oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2019, 17:09   #281
JeromeMachine
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Ort: Pforzheim
Beiträge: 35
Standard PANSH Aurora 2

Ich habe die 5. Leine am Kite abgemacht und dann meine Liquidforce CPR Bar
(4 Leinen / SFS / Niedriges V) dran gemacht. Habe an der waage nichts verändert.

Hab den Kite heute bei 4-9knoten an Land benutzt, also 4 Knoten ist echt die unterste Grenze des Kites. ( bei so wenig Wind muss man den Kite permanent bewegen sonst wars das, aber sobald man aufs Landboard steigt geht's)
JeromeMachine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 09:52   #282
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 1.044
Standard

Hallo,

Der Genesis fliegt einwandfrei. Ich habe nur die 5. Leine am Kite abgehängt und eine Bar mit tiefem Y und SFS benutzt.

Absolutproblemloser Start und auch Relaunch. Kite pfeift richtig schön und mit Power druch die Powerzone. Dabei steht er absolut stabil, nichts klappt ein.

Allerdings war der Wind etwas knapp... etwa 10 Knoten bei 6qm Kite. Der Kite ist, wenn man nicht aufgepasst hat, ganz gerne dicht an den Windfensterrand geflogen und hatte da dann natürlich keine Kraft mehr, ist dann schlecht steuerbar und oft runter gefallen. Aber dort dann problemlos auch wieder zu starten. Also auf dem Wasser braucht man für diese Größe sicher mehr Wind. Auf dem Land mit Mountainboard hat es gut funktioniert mit gelegentlichem Restarten wenn man zu spät wieder in den Wind gelenkt hat

Später ging der Wind runter auf 5..6 Knoten da haben wir dann noch ein bisschen im Stehen trainiert (mein Freund nutzt den Kite ja als ersten Depower-Trainer). Kite fliegt bei diesem Wind problemlos, aber auch hier geht der Kite wenn man nicht aufpasst zu weit an den Windfensterrand und säuft dann ab. Also der Kite ist kein gutmütiger Trainer sondern schon eine richtige Matte, man muss schon ein bisschen Erfahrung haben

Wir haben es in 5 Stunden mit wechselnden Wind nicht einmal geschafft, ein "Bonbon" zu produzieren, der Kite war auch bei "Abstürzen" immer in wenigen Sekunden wieder zu starten und hält die Luft auch am Boden gut. Ich erwarte am Wasser keine Schwierigkeiten, aber muss man natürlich probieren.

Der Trim scheint auch sehr gut zu sein, der Kite steht sowohl von der Seite als auch von unten betrachtet sehr schön, keine "Knicke" im Bow oder im Profil, alles schön harmonisch. Also für ~120€ ein Top Kite.

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 12:55   #283
keks07
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 140
keks07 eine Nachricht über ICQ schicken keks07 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo,
ich, als Matten-Neuling, habe mir interessehalber mal einen 10er Genesis bestellt und nun erhalten.
Nun checke ich gerade mein Lager nach einer geeigneten Bar.
Eine -etwas blöde Frage?- habe ich nach erster Ansicht :
Wozu sind an den Anknüpfpunkten die Metallringe ? Soll daran angeknüpft werden (fände ich etwas eigenartig)? Oder wenn normal Schlaufe an die darüber befindlichen Knoten anknüpfen - dann stören die Ringe doch eher und sind "Schmutz"fänger ..
Gruß
Andi
keks07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 13:29   #284
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.196
Standard

Entweder du benutzt die Ringe als Knoten oder die Schlaufen als Schlaufen.
Du kannst quasi im Grunde alles anknüpfen - das ist das Schöne an dieser Variante. Flysurfer hat das System schon eine Weile und evtl. mittlerweile auch ein paar mehr Hersteller. Kein lästiges Umknüpfen mehr der Pigtails o.ä.
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 13:49   #285
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von Chainz Beitrag anzeigen
Entweder du benutzt die Ringe als Knoten oder die Schlaufen als Schlaufen.
Du kannst quasi im Grunde alles anknüpfen - das ist das Schöne an dieser Variante. Flysurfer hat das System schon eine Weile und evtl. mittlerweile auch ein paar mehr Hersteller. Kein lästiges Umknüpfen mehr der Pigtails o.ä.
Genau. Wobei die Bar lässt man bei der Matte besser dran, wenn man nicht jedes mal Leinensalat haben will. Insofern habe ich die Ringe weg gemacht und direkt die Leinen eingeschlauft. Aber wirklich nur, wenn man die Bar dran lassen will, sonst ist das zu viel Aufwand, man muss ja die komplette Leine dann durchziehen.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 14:51   #286
keks07
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 140
keks07 eine Nachricht über ICQ schicken keks07 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Merci Euch beiden. Ich war mir halt nicht sicher, ob die Ringleins entsprechend belastbar ausgelegt sind..
keks07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 15:04   #287
Tomlutz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Ort: Zürich
Beiträge: 113
Standard

Zitat:
Zitat von keks07 Beitrag anzeigen
Merci Euch beiden. Ich war mir halt nicht sicher, ob die Ringleins entsprechend belastbar ausgelegt sind..
Man darf die Ringe nicht als Schlaufe benutzen, so belastbar wäre sie nicht meine ich, nur als Stopperknoten vor der Schlaufe von der Leine von der Bar. Und wenn man die Schlaufe von der Waage verŵendet (Knoten ist in der Leine von der Bar), dann hilft der Ring beim wieder öffnen.
Tomlutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 09:30   #288
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.196
Standard

Zitat:
Zitat von Tomlutz Beitrag anzeigen
Man darf die Ringe nicht als Schlaufe benutzen, so belastbar wäre sie nicht meine ich, nur als Stopperknoten vor der Schlaufe von der Leine von der Bar. Und wenn man die Schlaufe von der Waage verwendet (Knoten ist in der Leine von der Bar), dann hilft der Ring beim wieder öffnen.
Man benutzt nicht die Ringe selbst als Schlaufe, sondern die Schlaufe hinter den Ringen (zumindest bei Flysurfers Variante). Pansh hat doch eigentlich nur Schlaufen und diese Dinger, die man als "Ringe" einsetzt (kein Plan wie man die nennt). Oder wurde das nun auch verändert mit dauerhaften Ringen?
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 10:24   #289
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von Tomlutz Beitrag anzeigen
Man darf die Ringe nicht als Schlaufe benutzen, so belastbar wäre sie nicht meine ich, nur als Stopperknoten vor der Schlaufe von der Leine von der Bar. Und wenn man die Schlaufe von der Waage verŵendet (Knoten ist in der Leine von der Bar), dann hilft der Ring beim wieder öffnen.
Das sind Stahl-O-Ringe. Belastbar genug wären die sicherlich, ich würde aber trotzdem keine Schlaufe um/in den Ring machen sondern als "Knoten" verwenden. Sonst müsste man ja die ganze Leine durch die Schlaufe ziehen.

- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2019, 08:47   #290
thomasat
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2017
Beiträge: 36
Standard Erfahrungen Pansh kites

Zitat:
Zitat von manib213 Beitrag anzeigen
Hallo.
Hat schon jemand denn Genesis 2019 testen können?
Suche was zum Snowkiten.
Der Preis ist ja der Hammer.
Danke.
gibt es schon neue Erfahrungen zu den Pansh Kites 2019,
mich würde vor allem der Blaze III und der Aeolus interessieren!

https://www.panshkite.com/index.php?...ist.dwt&gcat=1
thomasat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 10:56   #291
McWinston
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Ort: Berlin - Pankow
Beiträge: 310
Standard Erfahrungen zu Bar mit V vs. Y?

Hallo Leute,

ich habe mich schon oft gefragt, wie sich wohl die verschiedenen Bar-Typen auf das Flugbild bei Matten verhält.

Die originale Pansh-Bar hat ja eigentlich ein V an den Frontleinen.
Ich verwende an meinen Aurora2 8 und 10qm jeweilis eine North Quad-Control mit tiefem/mittlerem Y (also näher an der Bar als am Kite).

Soweit ich es verstanden habe, würde sich vorallem ein hohes Y auf das Profil auswirken, wenn der Kite eigentlich für eine Bar mit V designed wurde.

Ich konnte bisher an meinen beiden Kites nichts negatives feststellen, was ich auf den Bar-Typ zurückführen würde.

Was sagt ihr dazu? Lohnt es sich mal über eine Bar mit V nachzudenken?

btw: ja mir ist dieser Thread bekannt --> V / tiefes Y / hohes Y - bitte kann das mal einer Erklären

Hier wird ja auch das Wasserstartverhalten in Verbindung gebracht. Da ich meine Auroras sogar mit einer Steuerleine ausm Wasser starten kann (ab mittleren bis oberen Windbereich), mache ich mir da eiegntlich keine Gedanken.
McWinston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 07:28   #292
keks07
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 140
keks07 eine Nachricht über ICQ schicken keks07 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Aurora 3

Moin, schon wer bestellt ?
keks07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 08:20   #293
McWinston
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Ort: Berlin - Pankow
Beiträge: 310
Standard

Nope!
Lohnt sich in meinen Augen auch überhaupt nicht.
Ich sehe keine wesentlichen Veränderungen am Kite, die vor Allem den Aufpreis von durchschnittlich $50 rechtfertigen würden.
An der Waage sehe ich nur zwei neue Anknüpfpunkte:
A6 ist dazu gekommen
Bei dem Pärchen C4 und C5 ist C6 dazu gekommen.

Also irgendwas wird sich auch im Flugbild verändert haben.

Ob der Shape wirklich anders (besser?) ist, steht erstmal im Raum.

Ich bin mit meinen Auroras 8+10 und nem kleinen Geneses in 6m voll zufrieden.
McWinston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 09:32   #294
herzi2001
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Beiträge: 653
Standard

hab mir heute die 15er bestellt und werde berichten, aja mein 12er Genesis is dadurch verfügbar, mfg
herzi2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 14:52   #295
McWinston
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Ort: Berlin - Pankow
Beiträge: 310
Standard

Hast du denn einen Aurora2 15m?
Wenn nicht, wird der Test ohne Aussagekraft sein.
Der kite wird fliegen und nicht schlecht sein.

Die Frage ist ja, ob sich der Aufpreis zum Aurora2 lohnt.

Bin ja mal gespannt, wann der Aurora2 aus dem Programm genommen wird
McWinston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 15:52   #296
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.389
Standard

Die ELCs und Umlenkröllchen sind dieselben wie bei FS.
Die abgenähten Trailing Edge Kammer-Enden sind die vom Sonic...

Die kopieren recht schmerzfrei...
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 16:09   #297
ubuntu
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: BRA
Beiträge: 1.615
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Die ELCs und Umlenkröllchen sind dieselben wie bei FS.
Die abgenähten Trailing Edge Kammer-Enden sind die vom Sonic...

Die kopieren recht schmerzfrei...
Moin,

wie hat der Till Eberle auf die Frage warum der Evo aussieht wie ein Bandit gesagt : Schluck, hüstel wir haben uns inspirieren lassen.

Und die Umlenkröllchen kommen eh aus China.

Und solange ich wenn ich einen Schirm kaufe nicht einen Rattenschwanz an Influencern, ich glaube eh das kommt von Influenza, Regattafahren, Shopbesitzern mitbezahlen muss ist mir das eigentlich egal. Ich habe einfach keine 1950 Euronen für ein Stück Stoff

tks

Kosta
ubuntu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 16:55   #298
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.389
Standard

Zitat:
Zitat von ubuntu Beitrag anzeigen
Moin,

wie hat der Till Eberle auf die Frage warum der Evo aussieht wie ein Bandit gesagt : Schluck, hüstel wir haben uns inspirieren lassen.

Und die Umlenkröllchen kommen eh aus China.

Und solange ich wenn ich einen Schirm kaufe nicht einen Rattenschwanz an Influencern, ich glaube eh das kommt von Influenza, Regattafahren, Shopbesitzern mitbezahlen muss ist mir das eigentlich egal. Ich habe einfach keine 1950 Euronen für ein Stück Stoff

tks

Kosta
... habe es nur angemerkt, ohne wertend sein zu wollen.

Ein Kite hat aber primär den Sinn: Er muss gut fliegen.
Ich kaufe ja keinen Kite, weil er billg ist - denn dann kann ich es auch sein lassen, das wäre noch billiger.

Interessant wäre die Frage, fliegt z.B ein 5 Jahre alter Speed4 besser oder schlechter als so ein Pansch!?
I don't know. Ein Kumpel hatte einen Pansh, der hatte ihn wieder verkauft. Der war nicht so begeistert - Genaueres weiß ich aber nicht...
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 16:59   #299
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.661
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Die kopieren recht schmerzfrei...
Gehört zum Konzept...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 17:10   #300
ubuntu
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: BRA
Beiträge: 1.615
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
... habe es nur angemerkt, ohne wertend sein zu wollen.

Ein Kite hat aber primär den Sinn: Er muss gut fliegen.
Ich kaufe ja keinen Kite, weil er billg ist - denn dann kann ich es auch sein lassen, das wäre noch billiger.

Interessant wäre die Frage, fliegt z.B ein 5 Jahre alter Speed4 besser oder schlechter als so ein Pansch!?
I don't know. Ein Kumpel hatte einen Pansh, der hatte ihn wieder verkauft. Der war nicht so begeistert - Genaueres weiß ich aber nicht...
Müßig diese Diskussion und auch ein Stück weit lächerlich.

Drei Sonics hätten mich 5700 gekostet. Ich habe 1100 für 3 Auroras gezahlt.

Ja ja, die fliegen alle nicht.

Mal ist es geklaut, in dem Schirm von Kauper ist Luft, war in meinem Rhino1 auch. Also hat Kauper die Luft Geschichte geklaut.
Mal fliegen sie nicht, das glaubt doch wohl keiner wirklich.
Flysurfer hat die Matte erfunden, wer das glaubt, glaubt auch das der Zitronenfalter Zitronen faltet.


Ich bin dann hier mal raus, dafür bin echt zu alt.

tks

Kosta
ubuntu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 18:26   #301
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.389
Standard

Zitat:
Zitat von ubuntu Beitrag anzeigen
Müßig diese Diskussion und auch ein Stück weit lächerlich.

Drei Sonics hätten mich 5700 gekostet. Ich habe 1100 für 3 Auroras gezahlt.

Ja ja, die fliegen alle nicht.

Mal ist es geklaut, in dem Schirm von Kauper ist Luft, war in meinem Rhino1 auch. Also hat Kauper die Luft Geschichte geklaut.
Mal fliegen sie nicht, das glaubt doch wohl keiner wirklich.
Flysurfer hat die Matte erfunden, wer das glaubt, glaubt auch das der Zitronenfalter Zitronen faltet.


Ich bin dann hier mal raus, dafür bin echt zu alt.

tks

Kosta
Hossa - warum so gereizt?

Btw. hab ich was nicht mitbekommen!?
Welche Diskussion!
Es gab nur die Frage - was besser fliegt. Ein neuer Pansch oder ein älterer Flysurfer (ok, FS ist ja nur repräsentativ für andere "Highend" Marken, könnte auch Lynn oder Ozone oder... nennen)

Aber die Frage wird sicher viele interessieren. Für 500 bekomme ich nämlich auch nen gebrauchten S4.

Bislang ist eine meiner Erfahrungen "Wer billig kauft, kauft 2 mal"
Das ist oft so - aber klar, nicht immer.
Aber egal, hauptsache Du hast Spaß mit den Teilen!

Was mir definitiv nicht gefällt: Überwiegend grau. Ein grauer Herbsttag auf grauer Nordsee - ich weiß nicht...

Geändert von sixty6 (23.09.2019 um 18:39 Uhr).
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 20:31   #302
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.661
Standard

Zitat:
Zitat von ubuntu Beitrag anzeigen
Müßig diese Diskussion und auch ein Stück weit lächerlich.

Flysurfer hat die Matte erfunden, wer das glaubt, glaubt auch das der Zitronenfalter Zitronen faltet.
Ein solche Dikussion ist weder müßig noch lächerlich. Fakt ist das die Preise nur so gering halten wenn sie an bestimmten Stellen einsparen. Wo das ist, kann sich jeder selbst ausdenken.

Das FS die Matten erfunden hat hat keiner Behauptet. Fakt ist aber das nur durch solche Firmen wie Flysurfer, Ozone, Lynn ( oder die vielen anderen,auch kleine Anbieter) die die Kitentwicklung dahingebracht haben wo die Kites heute stehen. Das der Aufwand dafür deutlich größer ist als beim reinen abnehmen von Schnittmustern sollte auch jedem klar sein. Jeder von uns möchte für seine Arbeit anständig bezahlt werden. Das solltest ein Stückweit auch anderen zugestehen.

Nur mal so nebenbei...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 09:29   #303
McWinston
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Ort: Berlin - Pankow
Beiträge: 310
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Interessant wäre die Frage, fliegt z.B ein 5 Jahre alter Speed4 besser oder schlechter als so ein Pansch!?
Ich bin selbst gespannt!
Aktuell hat mein 10er Aurora2 genau 22 Sessions hinter sich. Alle waren so 2-4h lang und bei Winden zwischen 15 und 25+knt. Also Pi*Daumen 60h auf der Uhr. Aktuell fliegt er noch "gefühlt" wie am ersten Tag. Dass das nicht ewig so sein wird, ist mir voll klar. Und dann werde ich mir wohl eher nen neuen kaufen... eine Trimm-Möglichkeit gibts ja nunmal beim Aurora nicht.

Also aus ökologischer Sicht ist dieses Wegschmeißen und neu kaufen natürlich nicht geil!
McWinston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 10:21   #304
Tomlutz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Ort: Zürich
Beiträge: 113
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
.
Ein Kite hat aber primär den Sinn: Er muss gut fliegen.
Richtig, und das tut mein A15 UL in 15qm, gerade erst gestern getestet. Hat Vor- und Nachteile im Vergleich zu einem Soul, aber ebenbürtig. Eigene Erfahrung, nicht vom Hörensagen!

Man sollte Pansh nicht unsachlich schlecht machen, gerade Studenten haben schlicht nicht das Geld, um mit einen Flysurfer angeben zu können.
Tomlutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 10:55   #305
sakara
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 154
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
(...) Das der Aufwand dafür deutlich größer ist als beim reinen abnehmen von Schnittmustern sollte auch jedem klar sein. Jeder von uns möchte für seine Arbeit anständig bezahlt werden. Das solltest ein Stückweit auch anderen zugestehen.

Nur mal so nebenbei...
Wenn Pansh einfach die Schnittmuster der grossen Marken übernehmen, d.h. deren Kites kopieren würde, würden wohl viel mehr Leute Pansh Kites kaufen. Pansh scheint die Kites tatsächlich selber zu entwickeln, was zum Teil ja auch zu sehr bescheidenen Ergebnissen geführt hat (Aerolus als Beispiel).
Die Geschichte mit dem günstig Kaufen=2mal kaufen stimmt häufig, gilt aber auch für Second Hand Käufe (meine Erfahrung).
Ehrlich gesagt waren meine bisherigen Pansh Käufe (aerolus habe ich umsonst gekriegt) besser als die Secondhandkäufe grosser Marken.

Meine aktuelle Meinung ist, dass sich der ganze Ärger mit Matten nur für gute und geübte Fahrer lohnt, die die zusätzliche Leistung die eine Matte bringen kann, brauchen. Alle anderen sind mit einem Tube besser bedient. Ich bin nicht überzeugt davon, dass die Pansh Dinger dieses Leistungsplus im Vgl. zu einem Tube wirklich bringen. Und im Vergleich zu Tubekites von no-Name Herstellern sind die Pansh Dinger auch nicht mehr soviel billiger.

Wer natürlich einfach Spass daran hat eine Matte zu fliegen (was ich gut nachvollziehen kann) aber nicht Pro Kite 1000Euro + ausgeben möchte, ist evt. mit Pansh gut bedient.
sakara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 14:52   #306
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.661
Standard

Zitat:
Meine aktuelle Meinung ist, dass sich der ganze Ärger mit Matten nur für gute und geübte Fahrer lohnt
Welchen Ärger?
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 14:57   #307
ubuntu
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: BRA
Beiträge: 1.615
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Welchen Ärger?
Ist doch klar, das man nix pumpen muss.

Ausrödeln, hochschluren und losfahren.

tks

Kosta
ubuntu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 15:20   #308
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 916
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Die ELCs und Umlenkröllchen sind dieselben wie bei FS.
China Produkte zum Ankauf. Die Rollen sind m.E.n nur Billigdinger und verschleißen unglaublich schnell. Zumindest schneller als die Ronstan Orbit Blöcke. Zudem hab ich schon "eingeschnittene" Leinen (mein Speed3) in der Rolle gesehen.

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Die abgenähten Trailing Edge Kammer-Enden sind die vom Sonic...
Da muss ich dich leider enttäuschen, Flysurfer hat's nicht erfunden. Die verdopplung der Rippen an der TE ist im Gleitschirmbereich weit verbreitet. (Fast) alle Hersteller dort nutzen dies. Und da Flysurfer der Kitesurfabklatsch von Skywalk ist, ist es nicht verwunderlich, dass die das nutzen. Btw, Ozone kommt auch aus dem Paragliderbereich und baut den R1 V3 schneller als der Sonic, ohne(!) diese doppelten Rippen. Da gilt nämlich: Das muss exakt passen, sonst bringt das nüscht!

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Die kopieren recht schmerzfrei...
Und wer hat's erfunden? Z.b. die Sharknose?
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 21:39   #309
keks07
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 140
keks07 eine Nachricht über ICQ schicken keks07 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Jeder von uns möchte für seine Arbeit anständig bezahlt werden. Das solltest ein Stückweit auch anderen zugestehen.

Nur mal so nebenbei...
Und gewiss auch den Kollegen/innen, die die `Premium`-tücher in ASIEN zusammenklöppeln - ein Hoch auf den schizophrenen Hysterialismus....

Geändert von keks07 (27.09.2019 um 04:03 Uhr).
keks07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 09:35   #310
herzi2001
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Beiträge: 653
Standard

hat schon jemand einen 3er Aurora getestet?
herzi2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 11:35   #311
Alex T
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 148
Standard 6er Genesis kurzer Test

Hi, habe mir mangels Lieferbarkeit eines Matrix 2 in 7m am Gebrauchtmarkt einen Genesis 6m geholt

die gute Nachricht- es war ein Kite im Paket, hat ca 4 Wochen gedauert..

eigentlich ganz gut genäht; ab und zu stehen paar Restfäden über- also kein Thema; Waageenden waren in einem Papier mit Anleitung was anzuknoten ist verpackt- 5te mittelleine ignoriert; die anderen dran an eine Bar mit 24 m Leinen- und ist gleich aus dem Bag geflogen..

wenn man unten dranhängt schaut er ok aus; wer zusieht wird mit dem Riesenschriftzug der Firma auf der Aussenseite zugespammt..

Im Vergleich zu HQ relativ hohe Steuerkräfte- und relativ langsames Drehverhalten...obwohl es ein 6er ist..

Der Magnetluftverschluss ist ok, bei einem Wasserabbau hätte ich lieber den gewohnten Zipp...der schnappt nicht wieder ungewollt zu..aber da ein 6er handelbar..

Dirt Outs an den Tipenden - Fehlanzeige-. nachdem ich vor kurzem in einer Welle mal Meerwasser mit Sand in meinen 18er reingespült bekommen habe weiss ich das das schon toll ist um den Kite wieder von einem halben Kilo Sand zu erleichtern...


however; für die Kohle ist es ein Kite der fliegt; nicht mehr und weniger...interessanterweise ist er am Wasser bei mehr Wind ausreichend drehfreudig, da er da auch deutlich tiefer ins Windfenster gelenkt wird; Power liefert er witzigerweise wenn er gut angeströmt ist dann doch ..aber halt eher Ruckartig- als wenn er sich ordentlich aufblasen muss und dann geht es los..

Böenstabil ist er durch die gedrungene AR und das dicke Profil soweit mal ausreichend..

also keine Konkurrenz für daueruser dieser Kitegrössen; für die 3x im Jahr wo ich diese Grösse hier nutzten werde passt es allerdings für mich..denn wenn der im Baum hängt durch Safetyauslösung ist nicht viel verloren..

lg
LXT
Alex T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 13:05   #312
Tomlutz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Ort: Zürich
Beiträge: 113
Standard

Zitat:
Zitat von Alex T Beitrag anzeigen
Power liefert er witzigerweise wenn er gut angeströmt ist dann doch ..aber halt eher Ruckartig- als wenn er sich ordentlich aufblasen muss und dann geht es los..
Danke für den Erfahrungsbericht. Bei wie viel Wind denn und mit TT? Ich habe einen Genesis 5 qm, hauptsächlich für die Kids auf Land, und dafür ist er super. Im Wasser hatte er aber für TT selbst bei 30-35 Knoten zu wenig Power. Foil habe noch nicht probiert, wird aber sicherlich gut gehen.
Tomlutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 14:54   #313
Alex T
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 148
Standard nix tt

war mit foil bei 20kt+; merkwürdig- bei 30-35kt sollte eigentlich alles was fliegt genug Zug für ein TT liefern

jedenfalls dreht der 6er gefühlt wie mein - aus meiner sicht flotter weil niedrig ar kite hq matrixx 15er; erst bei ordentlich wind und angeströmt tiefer in der Powerzone hat es gepasst...

lg
lxt
Alex T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 18:39   #314
Tomlutz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Ort: Zürich
Beiträge: 113
Standard

Zitat:
Zitat von Alex T Beitrag anzeigen
merkwürdig- bei 30-35kt sollte eigentlich alles was fliegt genug Zug für ein TT liefern
Das dachte ich eben auch. Ich habe dann meinen 9ner Tube genommen, ging gerade so, war aber doch etwas zu heftig. Bin lieber zu früh als zu spät wieder an Land. Jetzt habe ich mir eine 7ner Tube geholt. Die sind gebraucht nicht teurer als ein Pansh.
Tomlutz ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Airush Varial X 2015 - Erfahrungen? romanzky Kitesurfen 16 15.04.2016 21:34
Pansh Genesis Kite - Erfahrungen? nixverstehikus Kitesurfen 5 06.01.2015 22:37
Eure Erfahrungen: San Teodoro (Sardinien) im Mai? bluebirdKiTE Reisen und Spots 31 25.03.2014 23:06
Erfahrungen mit RRD Fatal Wave Classic 2010 5,8 ? matze123 Kitesurfen 7 08.02.2012 19:26
Torch 06 - Erfahrungen fly-high Kitesurfen 2 15.06.2007 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.