oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2019, 17:09   #281
JeromeMachine
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Ort: Pforzheim
Beiträge: 22
Standard PANSH Aurora 2

Ich habe die 5. Leine am Kite abgemacht und dann meine Liquidforce CPR Bar
(4 Leinen / SFS / Niedriges V) dran gemacht. Habe an der waage nichts verändert.

Hab den Kite heute bei 4-9knoten an Land benutzt, also 4 Knoten ist echt die unterste Grenze des Kites. ( bei so wenig Wind muss man den Kite permanent bewegen sonst wars das, aber sobald man aufs Landboard steigt geht's)
JeromeMachine ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 09:52   #282
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 600
Standard

Hallo,

Der Genesis fliegt einwandfrei. Ich habe nur die 5. Leine am Kite abgehängt und eine Bar mit tiefem Y und SFS benutzt.

Absolutproblemloser Start und auch Relaunch. Kite pfeift richtig schön und mit Power druch die Powerzone. Dabei steht er absolut stabil, nichts klappt ein.

Allerdings war der Wind etwas knapp... etwa 10 Knoten bei 6qm Kite. Der Kite ist, wenn man nicht aufgepasst hat, ganz gerne dicht an den Windfensterrand geflogen und hatte da dann natürlich keine Kraft mehr, ist dann schlecht steuerbar und oft runter gefallen. Aber dort dann problemlos auch wieder zu starten. Also auf dem Wasser braucht man für diese Größe sicher mehr Wind. Auf dem Land mit Mountainboard hat es gut funktioniert mit gelegentlichem Restarten wenn man zu spät wieder in den Wind gelenkt hat

Später ging der Wind runter auf 5..6 Knoten da haben wir dann noch ein bisschen im Stehen trainiert (mein Freund nutzt den Kite ja als ersten Depower-Trainer). Kite fliegt bei diesem Wind problemlos, aber auch hier geht der Kite wenn man nicht aufpasst zu weit an den Windfensterrand und säuft dann ab. Also der Kite ist kein gutmütiger Trainer sondern schon eine richtige Matte, man muss schon ein bisschen Erfahrung haben

Wir haben es in 5 Stunden mit wechselnden Wind nicht einmal geschafft, ein "Bonbon" zu produzieren, der Kite war auch bei "Abstürzen" immer in wenigen Sekunden wieder zu starten und hält die Luft auch am Boden gut. Ich erwarte am Wasser keine Schwierigkeiten, aber muss man natürlich probieren.

Der Trim scheint auch sehr gut zu sein, der Kite steht sowohl von der Seite als auch von unten betrachtet sehr schön, keine "Knicke" im Bow oder im Profil, alles schön harmonisch. Also für ~120€ ein Top Kite.

Gruß,
- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 12:55   #283
keks07
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 137
keks07 eine Nachricht über ICQ schicken keks07 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo,
ich, als Matten-Neuling, habe mir interessehalber mal einen 10er Genesis bestellt und nun erhalten.
Nun checke ich gerade mein Lager nach einer geeigneten Bar.
Eine -etwas blöde Frage?- habe ich nach erster Ansicht :
Wozu sind an den Anknüpfpunkten die Metallringe ? Soll daran angeknüpft werden (fände ich etwas eigenartig)? Oder wenn normal Schlaufe an die darüber befindlichen Knoten anknüpfen - dann stören die Ringe doch eher und sind "Schmutz"fänger ..
Gruß
Andi
keks07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 13:29   #284
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.189
Standard

Entweder du benutzt die Ringe als Knoten oder die Schlaufen als Schlaufen.
Du kannst quasi im Grunde alles anknüpfen - das ist das Schöne an dieser Variante. Flysurfer hat das System schon eine Weile und evtl. mittlerweile auch ein paar mehr Hersteller. Kein lästiges Umknüpfen mehr der Pigtails o.ä.
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 13:49   #285
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 600
Standard

Zitat:
Zitat von Chainz Beitrag anzeigen
Entweder du benutzt die Ringe als Knoten oder die Schlaufen als Schlaufen.
Du kannst quasi im Grunde alles anknüpfen - das ist das Schöne an dieser Variante. Flysurfer hat das System schon eine Weile und evtl. mittlerweile auch ein paar mehr Hersteller. Kein lästiges Umknüpfen mehr der Pigtails o.ä.
Genau. Wobei die Bar lässt man bei der Matte besser dran, wenn man nicht jedes mal Leinensalat haben will. Insofern habe ich die Ringe weg gemacht und direkt die Leinen eingeschlauft. Aber wirklich nur, wenn man die Bar dran lassen will, sonst ist das zu viel Aufwand, man muss ja die komplette Leine dann durchziehen.
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 14:51   #286
keks07
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 137
keks07 eine Nachricht über ICQ schicken keks07 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Merci Euch beiden. Ich war mir halt nicht sicher, ob die Ringleins entsprechend belastbar ausgelegt sind..
keks07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2019, 15:04   #287
Tomlutz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Ort: Zürich
Beiträge: 54
Standard

Zitat:
Zitat von keks07 Beitrag anzeigen
Merci Euch beiden. Ich war mir halt nicht sicher, ob die Ringleins entsprechend belastbar ausgelegt sind..
Man darf die Ringe nicht als Schlaufe benutzen, so belastbar wäre sie nicht meine ich, nur als Stopperknoten vor der Schlaufe von der Leine von der Bar. Und wenn man die Schlaufe von der Waage verŵendet (Knoten ist in der Leine von der Bar), dann hilft der Ring beim wieder öffnen.
Tomlutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 09:30   #288
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.189
Standard

Zitat:
Zitat von Tomlutz Beitrag anzeigen
Man darf die Ringe nicht als Schlaufe benutzen, so belastbar wäre sie nicht meine ich, nur als Stopperknoten vor der Schlaufe von der Leine von der Bar. Und wenn man die Schlaufe von der Waage verwendet (Knoten ist in der Leine von der Bar), dann hilft der Ring beim wieder öffnen.
Man benutzt nicht die Ringe selbst als Schlaufe, sondern die Schlaufe hinter den Ringen (zumindest bei Flysurfers Variante). Pansh hat doch eigentlich nur Schlaufen und diese Dinger, die man als "Ringe" einsetzt (kein Plan wie man die nennt). Oder wurde das nun auch verändert mit dauerhaften Ringen?
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 10:24   #289
Smeagle
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 600
Standard

Zitat:
Zitat von Tomlutz Beitrag anzeigen
Man darf die Ringe nicht als Schlaufe benutzen, so belastbar wäre sie nicht meine ich, nur als Stopperknoten vor der Schlaufe von der Leine von der Bar. Und wenn man die Schlaufe von der Waage verŵendet (Knoten ist in der Leine von der Bar), dann hilft der Ring beim wieder öffnen.
Das sind Stahl-O-Ringe. Belastbar genug wären die sicherlich, ich würde aber trotzdem keine Schlaufe um/in den Ring machen sondern als "Knoten" verwenden. Sonst müsste man ja die ganze Leine durch die Schlaufe ziehen.

- Oliver
Smeagle ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Airush Varial X 2015 - Erfahrungen? romanzky Kitesurfen 16 15.04.2016 21:34
Pansh Genesis Kite - Erfahrungen? nixverstehikus Kitesurfen 5 06.01.2015 22:37
Eure Erfahrungen: San Teodoro (Sardinien) im Mai? bluebirdKiTE Reisen und Spots 31 25.03.2014 23:06
Erfahrungen mit RRD Fatal Wave Classic 2010 5,8 ? matze123 Kitesurfen 7 08.02.2012 19:26
Torch 06 - Erfahrungen fly-high Kitesurfen 2 15.06.2007 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.