oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2015, 22:03   #1
flightart
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 6
Standard Split Board Eigenbau

Hallo Kitergemeinde,

ich bin in der glücklichen Lage beruflich viel reisen zu müssen, und gelegentlich findet man da auch ein Stück Wasser zum kiten (Esbjerg, Codspudener See, Genfer See usw.) um der neu erlernten Leidenschaft zu frönen.

Seit ich letztes Jahr angefangen hatte zu kiten hatte ich immer ein flysplit von flysurfer in der Größe 160cm dabei. Zusammen mit dem 12er speed 4 paßt das Ganze gerade noch in einen Koffer von Mares und ist immer noch innerhalb der legalen Grenzen.
Oft aber war mir das 160er zu groß und ein 138er wäre bei manchen Windstärken und meinem Können einfach zu klein gewesen. Da es eine Zwischengröße nicht gab, reifte in mir der Wahnsinnsgedanke ein existierendes Brett zu „modifizieren“.
Meine Wahl fiel auf ein Radical 5 in 144cm. Das deckt einen weiten Bereich ab, und nun musste es nur noch in den Koffer gepresst werden.
Zum Entsetzen meines geliebten Weibes wurde also ein neu erworbenes Brett „modifiziert“
*
Zuallererst hab ich das Brett mit einer Folie beklebt um es nicht zu verkratzen oder mit Kleber zu versauen. Am Besten Folie aus dem Baumarkt und das ganze Brett derart schützen.
*
Dann habe ich als Vorlage die Kurven des 160er aufgezeichnet und die Kurve ins Brett gesägt. Nun wurde aus dünnem Sperrholz eine Lippe ausgesägt, leicht angeschrägt und mit zwei Lagen CFK belegt. Wer eine kleine Vakuumpumpe hat sollte sie hier einsetzen.
*
Dann mit einer Oberfräße einen Schlitz ca. 20mm tief in die eine board-Hälfte gefräst, so dass ich die Lippe (techn.: Feder) *mit Microbalons und Epoxy einsetzten konnte. Dort wo der Schaumkern war hab ich den ganz entfernt.
Nach dem Trocknen noch mal die Kanten von Brett und Feder versäubert, geschliffen und poliert. Nun kräftig mit Trennwachs und Trennmittel eingerieben.
*
Dann hab ich an der anderen Bretthälfte die zukünftige Nut ausgefräst bis nur noch die originalen GFK-Lagen des Brettes übrig waren.
Epoxy mit Microbalons angerührt, dann dünne Streifen GFK mit dieser Mischung in die Nut gedrückt.
Nun die eingewachste Federseite in diese Hälfte geschoben, was raus quoll sofort entfernt, und in der vorher gebauten Vorrichtung gegeneinander fixiert und verspannt. Die Vorrichtung soll vor allem sicherstellen dass die beiden Bretthälften genau fluchten und nicht höhenversetzt sind.
Das Trennen nach dem Trocknen war trotzdem etwas Fummelei, aber dann war’s das auch schon. Die vereinzelten Lunker (fehlendes Epoxy) hab ich dann noch mal gefüllt, versäubert usw.
Das Bohren der Querlöcher ist nicht ganz einfach, denn Frei-Hand haut der Bohrer an der CFK Lippe gern ab. Deshalb einen Bohrständer modifizieren oder die Bohrmaschine fixieren. Damit das Loch nicht ausleiert hab ich mir ein dickeres CFK Röhrchen runtergedreht auf 0,5 mm Wandstärke und eingeklebt.
Tja, und dann alles schön versäubert. Den Stift kann man sich aus rostfreiem Stahl selbst biegen (Baumarkt).
Beim nächsten Mal würde ich vielleicht Nut und Feder zuerst formen und dann die beiden Teile einkleben. Gibt nicht so viel Sauerei am Brett selbst.
Um es noch einmal klar zu sagen: Wer ein 138er Brett bei jedem Wind zum Fahren bringt, kann sich die Mühe sparen. Ich kann das bei manchen Winden noch nicht, und wenn es ein Argument für ein 144 Radical gibt, dann gilt es genau für mich.

Hält, wackelt nicht und biegt sich so wie vorher.
.......und fährt super, gerade in le Morne getestet
*
Tschöö
*
*
Helmut Bach
*
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	spli2.jpg
Hits:	810
Größe:	114,7 KB
ID:	46263  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	split 1.jpg
Hits:	777
Größe:	85,0 KB
ID:	46264  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	split3.jpg
Hits:	742
Größe:	72,4 KB
ID:	46265  

flightart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2015, 23:07   #2
MacKyter
mit TaschenmesserApp
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: LE
Beiträge: 764
Daumen hoch "Bauen-Reparieren-Basteln"

Toller Bericht und ausführlich geschrieben!
--> dafür gibt es die Rubrik "Bauen-Reparieren-Basteln" im Hauptforum

P.S. Cospudener See sieht leider nicht mehr so gut aus, es wird kontrolliert und auch durchgesetzt
http://forum.oase.com/showthread.php?t=157476
MacKyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 07:17   #3
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.488
Standard

Sehr geil... Respekt!
FunKite ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 16:58   #4
Der Tuempelritter
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 259
Standard

Klasse Lösung!!

Ich hätte gefühlsmässig auch auf der Federseite den Kern etwas mehr ausgehöhlt und mit Epoxi/Baumwollflocken gefüllt.

...Aber wenns hält kann es ja wohl nicht so falsch gewesen sein

Gruss
Micha
Der Tuempelritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 10:16   #5
calvin_1
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 639
Standard

Hi,
kannst du mal ungefähr sagen wie dick das Board, die Nut und die Federhälften sind? Finde ich absolut genial diese Idee und Ausführung
calvin_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 13:43   #6
12mpopey
dasbernd
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 304
Standard

Gleiche Idee der Umsetzung beschäftigt mich schon länger. Jedoch hab ich mich noch nicht getraut mein Brett zu zersägen. Aber dein toller Baubericht spornt mich an, und ich werde bald beginnen und berichten.

Gruß, Bernd
12mpopey ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete red paddle iSUP aufblasbares standup paddle board 9'4 mangiari Wellenreiten / SUP [B] 2 12.03.2014 23:42
Suche Split Board Da Niel Kitesurfen [S] 2 10.01.2014 11:47
Split Board Infos ? reto Bauen - Reparieren - Basteln 3 03.07.2013 10:22
Hurrah mein Board ist wieder da aber... Uwe120567 Kitesurfen 45 08.09.2009 14:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.