oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > News / Marktplatz > News - von Herstellern, Shops, ...
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

News - von Herstellern, Shops, ... Achtung Anbieter: Meldet euch beim Betreiber an und werdet SELBST aktiv!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2010, 18:50   #1
Kitewolf
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Cape Town, South Africa
Beiträge: 11
Standard Kitesurfing holiday and advanced kitesurfing course in Cape Town/South Africa (kitekahunas.com)

We would like to announce our advanced kitesurfing courses F and G from 7 Feb – till 18 Feb. This courses are for very advanced riders. Course F: rotation jumps and transitions, Course G: unhooked tricks.

Course F: Kitesurfing lessons
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0317.jpg
Hits:	22
Größe:	26,3 KB
ID:	19510

Course G: Kitesurfing – unhooked tricks
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9746.jpg
Hits:	28
Größe:	27,8 KB
ID:	19511


Kitekahunas is an advanced kiteboarding school in Cape Town, South Africa. All course participants live in our Beach House, located right on the beach. Our main season is October till beginning of April which is summer in Cape Town. Bookings are welcome. The full course schedule you can find here: Advanced Kitesurfing School


The Kitekahunas Team
www.kitekahunas.com
Kitewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 10:10   #2
Sepp666
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Beiträge: 8
Standard Kitekahunas = NO GO!!!

Also, ich durfte auch meine Erfahrung sammeln mit dieser Kiteschule am Sunset beach in Cape Town. Nun, leider waren diese Erfahrungen NICHT positiv!!!
Eine Kursgebühr von über 1400 Euro lässt ja schon einiges erwarten im Vorfeld was sich allerdings dann in der Realität überhaupt NICHT erfüllt hat. Angepriesene Nebenleistungen wie z. B. mentales Training, Yoga, Videoanalyse der eigenen Fähigkeiten, eigene Bilder für zu Hause, etc. etc. haben bei mir nicht stattgefunden. Vielmehr wurde permanent versucht, irgendetwas zusätzlich zu verkaufen (z. B. Kiteausrüstung, Massagen, Energiedrinks, etc.).

Also, mir war das ganze zu viel und ich würde es als "Abzocke" bezeichnen. Deshalb kann ich Kitekahunas NICHT als seriöse und ordentliche Kiteschule empfehlen! Ich rate jedem ab dort hin zu gehen und sein Geld "zum Fenster rauszuschmeissen". Also, ohne einen privaten Rachefeldzug gegen Kitekahunas führen zu wollen (aber ich habe denen ja versprochen meine Meinung auch öffentlich weiterzugeben): ich ärgere mich eigentlich über mich selber am meisten dass ich wirklich so "besoffen" war dort hin gefahren zu sein!!! Diese Entscheidung kann ich nur im DELIRIUM getroffen haben!!! )

Cape town ist super und es gibt dort genügend andere lässige und seriöse Kiteschulen. Deshalb ja, es gibt Alternativen zum Delirium ...

Geändert von Sepp666 (05.03.2010 um 11:45 Uhr).
Sepp666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2010, 11:05   #3
Zulu
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 8
Standard Hast Du Deinen Laden mittlerweile im Griff?

Hey "Kitewolf"!

Grundsätzlich ist Euer Konzept und die Unterkunft ja ok. Leider ist das Thema "service delivery" bei Euch vollkommen ausgeklammert worden, was Euch zu einer reinen Geldeintreibeinstitution macht.

Kleiner Buchtip, der Euch weiterhelfen würde: "The Speed of Trust". Dabei geht es durch Integrität, Glaubwürdigkeit, Fähigkeiten und Resultate das Vertrauen von Menschen zu gewinnen. Wäre ein wichtiger Startpunkt für Euch, bevor Ihr weitere Kunden verprellt.

Hang loose! - hmmm, eigentlich sollte ich Dich nicht zu einer noch laxeren Haltung animieren... Dann sag ich mal lieber: Viel Erfolg!
Zulu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2010, 15:22   #4
Kite-Elli
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 5
Standard Re: Hast Du Deinen Laden mitlerweile im Griff?

Nein, er hat seinen Laden noch immer nicht im Griff!
Im Gegenteil! Ich würde den Kurs "Dienstleistung ist meine Leidenschaft", Kurs A für Anfänger empfehlen. Allerdings befürchte ich akute Beratungsresistenz.
Kite-Elli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 17:06   #5
Michi(Wremen)
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 167
Daumen runter Kitekahunas - geh´ mir bloss nach Hause

Moin,

hatte kürzlich eine Begegnung der anderen Art mit den Kitekahunas:

Am Dolphin Beach schwimmt ein Kite wohl einen knappen Kilometer vor Land und wird nicht mehr gestartet. Ich fahre zum Kite, um zu schauen ob noch jemand dran hängt. Das war zum Glück nicht der Fall. Der Wind war zart ablandig, der Kite verloren. Während ich vor den Kite fahre, um ihn zu bergen, fliegt der Kite urplötzlich hoch und die Leinen mit Bar verhängen sich in meiner linken Steuerleine ...
Ich habe schon öfter mal einen Kite geborgen, dieser Gefahr war ich mir nicht bewusst. Trotzdessen war es möglich mit beiden Händen die rechte Steuerleine mit Gewalt nach unten zu ziehen und so in Richtung Land zu draggen, dabei ständig die Angst, rechts nicht mehr gegenhalten zu können und dann nach einem fetten Linksloop in den Leinen zu hängen.
Das ging bis kurz vor die Zone mit brechender Welle gut, dann war es soweit. Meine Safety hatte ich schon vorher geöffnet, Kite zieht gnadenlos nach links, fetter Loop (laut Woo 8,8 Meter ), auslösen, abtauchen (trotzdem Leinenschnitt hinter dem Ohr) und mühseliges An-Land-Schwimmen.
Dort treffe ich dann die Kitekahunas: Großes Dankeschön, großes Leidgetue, ewig lange Entwirrung des Leinensalates, Resultat: zweimal Leinen gefetzt und mein platter Kite. Der Kite hatte zum nur einen abgerissenen One-Pump-Schlauch, meine linke Steuerleine war hin. Das würden wir dann im Shop regeln, meinte der Kitelehrer. Die Boards von Lehrer und Schüler waren weg, meins hatte ich die ganze Zeit an den Füßen, der Kite vom Lehrer war auch zerfetzt ?!? Was da genau los war, habe ich nicht verstanden...
Der Nachmittag war hin, im Shop war niemand, also wieder ewig weit zurücklaufen. Später (mittlerweile war der Nachmittag fast herum) wieder in den Shop, da war natürlich keine passende Leine (andere Marke, war auch nicht zu erwarten), Kitelehrer nett/korrekt, meine Frage, wie wir das jetzt regeln, wurde mit der "Chefin" telefonisch besprochen. Die ließ mir ausrichten, für die Aktion nicht verantwortlich zu sein, jeder Schüler unterschreibt für irgendetwas blabla. Wenn ich meine Mailadresse hinterlasse, bekomme ich später die Daten des Schülers zugesandt und könne da dann sehen, wie ich an meine Leine komme.
Darauf habe ich verzichtet, den geretteten Kite habe ich leider auch nicht behalten dürfen, deshalb hier meine (im Shop angekündigte) Empfehlung:
Kitekahunas - geh´ mir bloss nach Hause!!

PS. Der neue Leinensatz hat mich am nächsten Tag 140 Euro im 35 Km entfernten Muizenberg gekostet
Michi(Wremen) ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.