oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2019, 03:41   #5001
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.807
Blinzeln

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Ich behaupte halt, daß die Zahl der möglichen Fälle quasi unendlich ist, und es eines Minimums an einer wirklichen "Echtzeit" KI bedarf die logisch und Situationsgerecht reagieren kann, etwa auf dem Niveau eines 6 jährigen. Und da reden wir noch nichtmal von den komplizierten Fällen, wo von links ein Hund und von rechts ein kleines Kind auf dem Bobbycar über die Strasse laufen und der Autopilot entscheiden muss was er opfert.
Hmm also die Idee ist schon dass die "AI" lernt zu generalisieren. Unser Lehrstuhl forscht an ähnlicher Technologie allerdings zur Segmentierung von medizinischen Daten. Mein Fokus ist zB die Erkennung von Gehirntumoren basierend auf 4MRI Sequenzen. Meine Netze sind mit nur rund 190 Patienten trainiert aber können trotzdem schon auf recht hohem Niveau (fast wie ein menschlicher Experte) Tumore segmentieren. Wenn ich nun 7 Netze nehme und ganz simple Basisdemokratie betreibe (also mindestens 4 von 7 ) sagen es ist aktives Tumorgewebe dann labele ich es auch dementsprechend bin ich schon besser als ein menschlicher Experte.

In einem meiner Projekte schaue ich nun zB ob es auch bessere Formen der Synthese als Basisdemokratie gibt

Das von dir skizzierte Beispiel lässt sich relativ einfach mit in der Loss Function abbilden. Kind kaputt +1000 Hund Kaputt +100 Auto kaput +50 Blechschaden +10 Ausweichmanöver +0. Das Netz versucht immer den Loss zu minimieren.

Das führt dann schnell zu ethischen Fragen..zB...Ramme ich im Zweifelsfall den Motorradfahrer mit oder ohne Helm(der mit Helm hat die bessere Überlebenschance).

Den Menschen im sichereren modernen Volvo SUV Panzer oder den im Kleinwagen Oldtimer. Den Arbeitslosen Single oder den hart arbeitenden, viel Steuern zahlenden Familienvater?

Bei einem rein optischen System sehe da aber auch viele technische Probleme. Dreck auf der Linse/Regentropfen/Insekten/Gegenlicht etc. und eben das o.g. Risiko durch gezielte Manipulation.

http://www.thedrive.com/news/3541/a-...-out-by-a-moth
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2019, 09:30   #5002
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.978
Standard

Zitat:
Zitat von zournyque Beitrag anzeigen
sagen es ist aktives Tumorgewebe dann labele ich es auch dementsprechend bin ich schon besser als ein menschlicher Experte.
ja, du labelst es. Bringst also der Software etwas bei, eine Situation bei. Und du bewertest sie. Tumorgewebe schlecht, normales Gewebe gut.
Genauso wirst du einer Autofahr KI beibringen müssen, wie ein Hund aussieht, und daß Hund eben weniger wertvoll ist als Kind.
Momentan kann allerdings keine einzige Software in den Autos ein Kind auf einem Bobbycar zweifelsfrei und sicher genug erkennen, also wir reden hier von Feinheiten von denen wir noch so weit weg sind.
Wie gesagt - die "KI" von Tesla hält ja einen Werbeaufdruck auf einem weissen LKW für ein Verkehrsschild.

Die Diskussion über mehr Autonomie gibt es ja momentan im Fall Boeing.
Hier hat ja der Versuch, das Air France Unglück, wo die Piloten jämmerlich versagt hatten und einen Stall wegen eines kaputten Fahrtmessers nicht erkannt hatten zu einem neuen System bei der 737 Max geführt.
Das misst automatisch den Anstellwinkel und regelt den Pitch runter wenn der Sensor einen Stall misst und "überstimmt" den Piloten.
Tja, leider war jetzt offenbar 2x dieser Sensor kaputt und hat wohl die letzten 2 Abstürze verursacht. Piloten waren wohl chancenlos.
Ich bin selber Hobby-Pilot (aber 300h im Jahr) und glaub mir, ein Autopilot bei einem Flugzeug ist ungefähr um Faktor 100.000 einfacher zu programmieren als etwas ähnliches in einem Auto.
In der Luft sind alle Hindernisse (ausser im Luftraum E) mittels Transponder gelabelt und können eindeutig mit einer GPS Position und Track erkannt werden. Das sind traumhafte Bedingungen. Es wird dir in 12km Höhe nicht aufeinmal ein Kind über deinen Weg laufen.
Trotzdem passieren noch solche Sachen wir aktuell mit der 737 Max.

Man kann natürlich argumentieren, daß Menschen auch Fehler machen und eine gewissen Zahl an Ausfällen sozusagen OK ist, sobald der Autopilot besser ist als ein Mensch.
Aktuell ist das noch nicht der Fall, in Teslas z.B. sterben mehr Menschen als in anderen vergleichbaren Autos.
https://medium.com/@MidwesternHedgi/...r-433670ddde17
Elon Musk lügt (wie fast immer) wenn er meint, daß Tesla so sicher ist.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2019, 03:09   #5003
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.807
Blinzeln

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ja, du labelst es. Bringst also der Software etwas bei, eine Situation bei. Und du bewertest sie. Tumorgewebe schlecht, normales Gewebe gut.
Genauso wirst du einer Autofahr KI beibringen müssen, wie ein Hund aussieht, und daß Hund eben weniger wertvoll ist als Kind.
Jau, Google versucht über die Captcha Services immer mehr gelabeltete Daten zu erhalten.

Natürlich ist ein Autopilot für ein Flugzeug gegenüber einem Auto trivial, die gibt es ja auch schon seit Jahrzehnten.

Meines Wissens haben die Google Autos schon jetzt weniger Unfälle pro mio km als menschliche Fahrer? Dennoch darf man sich darauf natürlich nicht darauf ausruhen. So ein Autopilot konsumiert halt auch keine Drogen ist gestresst, ungeduldig oder müde. Für mich ist kein Unfall akzeptabel.

Geändert von zournyque (19.03.2019 um 09:40 Uhr).
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahl zur Sportlerin des Jahres go-travel-more Windsurfen 3 24.11.2007 20:31
5000 Quadratmeter Kites für Frachter! Götzi Kitesurfen 29 28.09.2007 20:55
ZEHN PUNKTE FÜR SICHERES KITESURFING Sylt Rider Kitesurfen 13 13.12.2002 02:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.