oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2017, 11:56   #1
Tom84
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 155
Standard sonic FR gebraucht - worauf achten?

Hallo!

Ich hab jetzt endlich einen gebrauchten sonic FR (Testkite eines Händlers) in 15m² gefunden, den ich mir am WE hole.

Gibts bei diesem Schirm irgendwelche bekannten Schwachstellen etc. auf die besonders zu achten ist? Der Kite sieht aus wie neu, Leinenlängen passen, Mixer wurde vom Händler frisch eingestellt.

Ist jemandem vielleicht etwas bekannt, das für diesen Kite ein typischer "Schwachpunkt" hinsichtlich Material (Tuch, Nähte,...) ist??? Ansonsten freue ich mich nur auf einen geilen Kite
Tom84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:28   #2
alex.zulu
Schlickschlacht
 
Dabei seit: 10/2011
Ort: Havixbeck
Beiträge: 601
Standard

Tuch ist eigentlich kein Problem, da es kein besonders instabiles ist.

Ich würde auf die Main Pigtails achten und die gelben Leinen.

Bei den Main-Pigtails ist die Mitte ( da wo beide Spleißenden zusammenkommen ist der Schwachpunkt)
da ist mir zweimal was gerissen. Die gelben Leinen im Mixer sollten im Repairset bei sein.


ansonsten.. ja nähte kann man sich anschauen.Sieht man aber wenn die ausgeleiert sind (mal etwas auseinanderziehen) und die Stäbchen an der Leading Edge prüfen (möglicherweise durchgestoßen)?
alex.zulu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 14:37   #3
8nemo0
Pulsion*Soul*Onda633
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.330
Standard

Zitat:
Zitat von alex.zulu Beitrag anzeigen
die Stäbchen an der Leading Edge prüfen (möglicherweise durchgestoßen)?
...oder durchgescheuert! Vom ziehen der Vorderkante auf hartem Untergrund
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 18:14   #4
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.390
Standard

http://forum.oase.com/showpost.php?p...&postcount=378
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2017, 20:05   #5
Tom84
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 155
Standard

Merci
Tom84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2017, 22:55   #6
KiteJunkie.com
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Ponyhof !
Beiträge: 910
KiteJunkie.com eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zieh mal aus der mittlren Kammer eine Seitenwand durch das Intake und vergleich wie sehr das weiss verfärbt ist (Indikator für Sonnenstunden)

schau bei den luftaustritts öffnungen (ganz aussen tip) rein (klett aufmachen) und schau ob dort "weissbruch" zu sehen ist (weisse streifen auf dem schwarzen tuch
wenn nein supi
wenn ja ist das alleine noch nicht schlimm aber ein indizt für viel geflogen und evtl auch nicht ganz perfekt gehandthabt (oft geknickt sanding eingepack usw)

Pulley kontrollieren
-> ausgeschlagen alleine nicht schlimm aber ein Zeichen für belastet
-> Austausch ca 30 € material

gelbe Leine / Sparepartlienne
vergleiche den Bereich auf den die Pulley laufen mit dem Anfang der leine
-> sieht man ne Verfärbung und Abnutzug heisst das wieder Belastung
-> sind ganz neue drin ist das zwar gut weil Verkäufer mit denkt aber für dich schlecht weil Flugstunden schlechter abschätzbar sind

Fischunglines ("Stäbchen an der nose")
-> Tuch auf Scheuerstelle untersuchen

Depowertampen
-> optische Kontrolle sieht aber sehr früh "verschliessen" aus

Loop
-> auf Gangbarkeit achten

TUCH
da kann man ausse den OG nicht viel machen ohne technische Geräte, leider das ist halt der Knackpunkt schlectes Tuch (was er normal noch nicht haben dürfte=weniger perfomance. weniger schwimm zeit weniger spass)

Waage
schau dir die leine an die sollte nicht Angefrummelt sein also alle sauber und nicht beschädigt

auch hier gibt kannst du als "Normalo" nicht so viel machen da gibt es einiges was schlecht sein kann

viel erfolg Mischa
kitejunkie.com
KiteJunkie.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 11:19   #7
Kiter-NRW
Recht(s)verdreher
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 1.114
Standard sonic FR gebraucht - worauf achten?

...Hauptsache "Tuch knistert noch" !
Kiter-NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 08:47   #8
kingfish
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Umkreis Stuttgart
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von KiteJunkie.com Beitrag anzeigen

gelbe Leine / Sparepartlienne
vergleiche den Bereich auf den die Pulley laufen mit dem Anfang der leine
-> sieht man ne Verfärbung und Abnutzug heisst das wieder Belastung

kitejunkie.com
Hi, ich habe eine Frage bezüglich der Sparepartline:
Wie äußert sich die Abnutzung? Ist damit eine Veränderung der Oberfläche, beispielsweise aufgeraut, gemeint?
Oder geht es um die dicke der Leine? Also dass sie sich im Vergleich zu einer neuen deutlich verschlankt...
Wann ist hier ein Austausch ratsam?

Viele Grüße Chris
kingfish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 15:27   #9
Glide-Mike
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 40
Standard

Verschlanken hab ich bisher noch nicht bewusst wahrgenommen (es sei denn die Ummantelung war schon durch), aber Du siehst den Sparepartleinen sehr gut an wo und wie sie belastet werden.

Genau wie Mischa schrieb - vergleiche den Bereich wo die Leine über die Umlenkrollen läuft und wo nicht.
Bei mir waren sie im Laufbereich vergraut und begannen an der Ummantelung erstes Ausfasern zu zeigen.

Da hab ich sie rausgeworfen.

Bei der Speed 4 sind glaub ich 100 Flugstunden im Manual angegeben, wenn ich mich recht entsinne, wobei das eher ein Richtwert ist.

Wer immer am Top End unterwegs ist und das Material ´maximal belastet tauscht sicher früher als der Schönwetter low wind Fahrer
Glide-Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 22:53   #10
Kitelehrling
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2003
Ort: Radevormwald
Beiträge: 1.436
Kitelehrling eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Glide-Mike Beitrag anzeigen
...Du siehst den Sparepartleinen sehr gut an wo und wie sie belastet werden.

Genau wie Mischa schrieb - vergleiche den Bereich wo die Leine über die Umlenkrollen läuft und wo nicht.
Bei mir waren sie im Laufbereich vergraut und begannen an der Ummantelung erstes Ausfasern zu zeigen.

Da hab ich sie rausgeworfen.
Jep, wobei erst die Ummantelung aufbricht, was man dann beim fahren "gut" fühlt. Dann aber fix an Land! Besser vorher tauschen:
Hier im Bild hab ich sie allerdings mit Ronstan Shock's vergewaltigt.
(Auch die dicker Ersatzleine hielt da nicht lange durch)
Kitelehrling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 20:27   #11
kingfish
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Umkreis Stuttgart
Beiträge: 117
Standard

Okay alles klar. Danke für eure Infos.
Viele Grüße Chris
kingfish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 12:50   #12
Tom84
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 155
Standard

Vielen Dank für Eure Tipps! Hab mir den Schirm am Freitag geholt

Der Kite selbst sieht aus wie neu... Sparepart-lines waren zwar sichtlich gebraucht, aber weit von "kaputt" entfernt - dennoch wurden sie getauscht. Die alten hab ich dazu bekommen, ebenso einen neuen Depowertampen. Die Leinen an der Bar sehen auch recht neu aus. Die Bar selbst sieht schon sehr gebraucht aus - denke mal die wird er für mehrere Kites verwendet haben.... aber damit kann ich leben.
Tom84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 08:37   #13
leeoo
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2015
Ort: zu weit weg vom Meer
Beiträge: 149
Frage Gebrauchtkauf Speed 4 Lotus

Hallo Zusammen,
ich hole den Beitrag wieder hoch, weil ich keinen neuen aufmachen will. Bei mir steht ein Gebrauchtkauf eines Speed 4 Lotus an, den ich mir natürlich vorher gründlich anschauen will. Ich denke viele von den oben genannten Punkten zum Sonic gelten auch hier. Trotzdem: gibt es bei diesem Kite etwas spezielles worauf man achten muss? Wie genau sieht dieser "Weißbruch" aus? Macht es Sinn, die Leinenlängen der Waage nachzumessen? Natürlich nicht alle, aber gibts besonders belastete/besonders wenig belastete, wo man den Unterschied dann messen kann?

Danke schonmal!
Gruß
leeoo
leeoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 10:16   #14
kitebulle
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Brandenburg, südl. Berlin
Beiträge: 551
Standard

Die dünnen weißen DC 100 Leinen welche direkt an der Kappe angeknüpft sind, verkürzen sich unterschiedlich.
In der Mitte weniger, da dort mehr Zug drauf ist, am Ende etwas mehr.

Genauso wie Front- und Steueer/Backlines an der Bar....die sich auch unterschiedlich stark einkürzen...

Leinenplan von FS- Support ausdrucken, mitnehmen und ausmessen...vergleichen.

Beim Testfliegen sollten die "Ohren" nicht zum klappen neigen- das könnten die außen stärker verkürzten DC 100 die Ursache sein, was man auch nicht am Mixer raustrimmen kann.
kitebulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 15:42   #15
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.043
Standard

Beim Lotus speziell auf interne Schäden der Bänder und Kammern achten. Sieht man im Flug bei gutem Licht bzw Oberflächenrelief Untersegel.Weissbruch spielt keine Rolle ebenso was Kitebulle schrieb. Minipigtail Z Main gegen zu kurze Z Ebene ist in 5 Min gemacht.
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 18:54   #16
Archibald01
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Beiträge: 392
Standard

Er redet von ohren die nicht trimmbar sind, nicht a b c ebene
Archibald01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 19:31   #17
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.043
Standard

Ich weiß, er bezieht sich auf den alten Endlichkeiten Mixertest Thread,von wem war der noch gleich?
Dieses Problem tritt bei den Speeds nicht in der Form auf wie bei den Psychos( Instabilität).
Ärgerlich sind ausgenudelte DC Bridles weil sie leichter Schlaufen bilden.
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 10:42   #18
leeoo
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2015
Ort: zu weit weg vom Meer
Beiträge: 149
Standard

Danke schonmal für die Tips. Speziell auf die nicht äußerlich sichtbaren Beschädigungen im Inneren werde ich achten. Noch eine Frage zum Nachmessen der Waageleinen nach Leinenplan: Wieviel Abweichung ist da 'normal' bzw. was spricht für eine total ausgenudelte Waage? Bei Nominallänge 200cm: wäre 1-2cm Abweichung noch normal?
leeoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 12:39   #19
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 736
Standard

Zitat:
Zitat von leeoo Beitrag anzeigen
Danke schonmal für die Tips. Speziell auf die nicht äußerlich sichtbaren Beschädigungen im Inneren werde ich achten. Noch eine Frage zum Nachmessen der Waageleinen nach Leinenplan: Wieviel Abweichung ist da 'normal' bzw. was spricht für eine total ausgenudelte Waage? Bei Nominallänge 200cm: wäre 1-2cm Abweichung noch normal?

1-2cm ist nichts. ggf. mitm Mixertest korrigieren

Hatte verkürzungen in der Waage von teilweise 20 cm gehabt . Hab mir auch mal die Mühe gemacht komplett neue Waageleinen zu nehmen, Der unterschied war eher gering, der Kite wirkte minimal gestreckter aber mehr Lowend brachte das auch nicht.
Wenn du solche krassen Verkürzungen hast und beseitigen willst musst du den großteil der Waage tauschen weil das sonst nicht mehr gut zusammenpasst. Und wenn du tauschst dann immer auf beiden Seiten.


Ein korrekter Mixertest macht ne Menge aus sonst fällt mir nachtürlich noch ein : Sparteparleinen, die habe ich bei Verkürzungen ab ~ 6 cm getauscht.
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 14:59   #20
Kitesuchti
Wo ist Wind?????????
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 189
Standard

Haben da auch noch eine Frage an die Spezialisten.
Habe einen 15er speed 5 gekauft.
Hat etwas weisbruch an den Ohren innen, was bei dem doch relativ harten Tuch normal ist nach 3x jahres Sasions.
Aber das Muster ist von Bahn zu Bahn versetzt.
Ist das ein Proto?
Nach der Ser. Nr. kw45-2015.
Glaube die Serienkits kamen erst in 2016.
Muss ich hier mit Übrrraschungen rechnen?
Konnte mangels Wind noch nicht richtig testen.
Hatte ein wenig Ohrenklappen bei wenig Wind ( Wiesentest)
Wollte hier nicht viel investieren, da ich meistens mit Foil unterwegs bin und der 15er zu groß ist.
Der 12er reicht mir als Leichtwindkite.

Evtl. hat jemand Erfahrung mit Protos.
Kitesuchti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2018, 18:10   #21
muellema
Kiten :)
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 357
Standard

Zitat:
Zitat von Kitesuchti Beitrag anzeigen
Ist das ein Proto?
Nach der Ser. Nr. kw45-2015.
Glaube die Serienkits kamen erst in 2016.
Muss ich hier mit Übrrraschungen rechnen?
Konnte mangels Wind noch nicht richtig testen.
Hatte ein wenig Ohrenklappen bei wenig Wind ( Wiesentest)

Evtl. hat jemand Erfahrung mit Protos.
Ist aller Wahrscheinlichkeit ein Vorserien schirm
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 09:50   #22
leeoo
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2015
Ort: zu weit weg vom Meer
Beiträge: 149
Daumen hoch Gekauft!

Zitat:
Zitat von DigitalBlue Beitrag anzeigen
1-2cm ist nichts. ggf. mitm Mixertest korrigieren

Hatte verkürzungen in der Waage von teilweise 20 cm gehabt . Hab mir auch mal die Mühe gemacht komplett neue Waageleinen zu nehmen, Der unterschied war eher gering, der Kite wirkte minimal gestreckter aber mehr Lowend brachte das auch nicht.
Wenn du solche krassen Verkürzungen hast und beseitigen willst musst du den großteil der Waage tauschen weil das sonst nicht mehr gut zusammenpasst. Und wenn du tauschst dann immer auf beiden Seiten.


Ein korrekter Mixertest macht ne Menge aus sonst fällt mir nachtürlich noch ein : Sparteparleinen, die habe ich bei Verkürzungen ab ~ 6 cm getauscht.
So, hab den 10er Lotus direkt mitgenommen. Ich konnte keine Mängel feststellen, die Waageleinen waren ~2cm auf 2m verkürzt, wobei ich auch nicht unter Zug gemessen habe. Sparepartleinen noch Original und ohne sichtbaren Verschleiß. Keine Beschädigungen im inneren. Tuch noch sehr weiß/sehr schwarz ohne sichtbare Degradation. Einziges Indiz, dass er überhaupt benutzt wurde: an einigen Nähten (bei denen mit sichtbarem 3-fach-Zick-Zack außen) hat sich etwas Sand an dem vernähten Klebeband angesammelt und das Klebeband klebt nicht mehr. Keine Ahnung ob das jetzt schlimm ist (Dichtigkeit?) aber ein Kumpel, der ebenfalls einen Lotus hat, hat das gleiche Phänomen. Ist das ein bekanntes Thema beim Lotus-Tuch, dass darauf das Klebeband nicht hält?

Gruß
leeoo

P.S.: Der Besitzer hat nach Gebrauch im Salzwasser den Kite standardmäßig nicht abgewaschen. Gibt hier scheinbar unterschiedliche Philosophien, ob mit Süßwasser abwaschen oder nicht...
leeoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 10:12   #23
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.651
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von leeoo Beitrag anzeigen
Der Besitzer hat nach Gebrauch im Salzwasser den Kite standardmäßig nicht abgewaschen. Gibt hier scheinbar unterschiedliche Philosophien, ob mit Süßwasser abwaschen oder nicht...
nicht! ist blödsinn.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gebrauchtes Scrub Predetor 2 oder Next Blaze? worauf beim Gebrauchtkauf achten? THFkiter Snowkiten / Landkiten 2 12.09.2016 13:40
Snowboard gesucht! Worauf achten? Philo112 Snowkiten / Landkiten 4 01.12.2012 10:38
1. Kiteboard gebraucht kaufen - was, wiviel, worauf achten? questor Kitesurfen 9 08.04.2012 17:33
Wert von Flysurfer Speed2 15m² gebraucht? Auf was ist zu achten? robertantonius Kitesurfen 2 20.06.2010 12:44
Psycho2 gebraucht, worauf achten? waker_ Kitesurfen 24 06.10.2004 08:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.