oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2016, 06:30   #1
80dagegen
Bernd
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 128
Standard Kiteboardkatamaran - Erfahrungen?

Was denkt ihr?

Wenn man sich zwei grosse Raceboards wie einen Katamaran zusammenschraubt.
Würde sich das angleiten deutlich verfrühen?


Oder hat das schon mal jemand gebaut?




danke im vorherraus
80dagegen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2016, 00:39   #2
Kitedude3000
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 83
Standard



Nen alter HobbyKat mit Haken statt Mast wurde beim DownwindDash vor etlichen Jahren von zwei Locals außer Konkurrenz pilotiert. Pfeilschnell.
Kitedude3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2016, 21:43   #3
80dagegen
Bernd
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 128
Standard

Oh danke Dir für die Info .

Also ist die Idee gar nicht so falsch von mir .

Die frage ist nur wenn ich zwei Sector Boards starr mit zwei Item Profilen verbinde ...ob das überhaupt die Schlaufenbefestigungspunkte aushalten würden ?

Oder eher flexibel?
80dagegen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2016, 14:04   #4
Drak
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 228
Standard

Ich glaube nicht dass ein solches konstrukt sehr viel früher angleitet, ich kann mich aber auch täuschen. Einen grossen Vorteil erreichst du vermutlich in dem Momment in dem dich das Board auch trägt ohne in fahrt zu sein. Dadurch kannst du auch sehr langsam fahren ohne abzusaufen und alzu viel Schwung zu verlieren. Ist dann halt als würdest du mit einem Windsurfer oder SUP fahren. Ob dabei zwei Raceboards sinn machen weis ich nicht. Beim Segeln wird aber eher versucht möglichst schlanke lange rümpfe zu bauen wenns schnell sein soll, und nicht flache bretter.

Ob so eine Verbindung hält weis ich auch nicht. Führt wohl nichts am ausprobieren vorbei

Wenn du den Hacken direkt ans "boot" machst verlierst du natürlich das gefühl für die Kraft des Kites. Dafür kannst du ermüdungfrei auch mit grösseren Schirmen fahren.

Cheers
Drak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2016, 21:50   #5
80dagegen
Bernd
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 128
Standard

Ui

Die Antworten machen mir hoffnung.
Ich werde mir wenn ich Geld über habe ein zweites Airrush Sector kaufen .

Und wenn der 18ner mit dem Board nicht mehr geht dann wird auf Katamaran umgebaut.

Und wenn es nicht funktioniert dann muss ich das Board notfalls wieder verkaufen.Ob die Kräfte in den Verbindungspunkten zu groß werden muss ich halt ausprobieren .Beim Binnenkiten wir wohl bei unter 10 Knoten keine Welle mehr existieren...
80dagegen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2016, 22:39   #6
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.774
Standard

Zitat:
Zitat von 80dagegen Beitrag anzeigen
Was denkt ihr?

Wenn man sich zwei grosse Raceboards wie einen Katamaran zusammenschraubt.
Würde sich das angleiten deutlich verfrühen?

Oder hat das schon mal jemand gebaut?

danke im vorherraus
die idee mit 2 sectors ist sehr schräg.
nix gegen schräge ideen.

meine bescheidene meinung dazu:
1. sector ist kein raceboard. noch lang nicht.
sectors sind geil, super, gehen relativ bald, aber:
wenn du das absolute lowend wo kiten überhaupt möglich ist willst nimmst
du ein echtes 70 cm breites raceboard und einen 18 er oder größer state of the
art hochleister foilkite wie flysurfer sonic usw.
du wirst feststellen, daß du vollgas kiten kannst, sobald der kite halbwegs in der luft bleibt.
2. wenn du noch ein bis zwei knoten früher fahren willst, dann
brauchst du ein foil. und foilen ist geiler...
3. wenn du dich intensiv mit echtem leichtwind kiten beschäftigst,
wirst du feststellen daß am ende der kite oben bleiben muss,
wenn du beim board alles ausgeschöpft hast.
der weg mit dem kite katamaran ist da zumindest wenn wir von
gleitfahrt oder (foils gleiten ja in dem sinn nicht) speed über 20 kmh
sprechen nicht erfolgversprechend..

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 09:19   #7
Kitedude3000
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 83
Standard

Das komplette Volumen aus beiden Boards holst du auch nur raus, wenn du in der Mitte der beiden Boards stehst. Also reicht es nicht, die Boards mit Profilen zu versehen, da muss noch ne Plattform mittig drauf.

Zwei starr verbundene Boards lassen sich auch wahrscheinlich sehr schlecht steuern. Daher halte ich deine Idee für nicht wirklich umsetzbar, solange du kein Steuerruder mit Fußbetätigung konstruierst. Auf dem o.g. Kat war ein Fahrer an der Bar und einer an der Pinne.

Wenn das alles zum ultraleichten Prototypen zusammengeschraubt ist, wird der Auftrieb des 2. Boards schon wieder größtenteils durch das Gewicht deiner Konstruktion vernichtet.

Um ein Waveboard mit zusätzlich Volumen zu pimpen, könnte ich mir eher vorstellen, dass zwei zusätzliche kleine Auftriebskörper rechts und links vom Board über Gelenke (Powerjoint vom WS oder Skateboardachsen?) und Ausleger mit deinem Board verbunden sind. Also quasi nen Triamaran bei dem der mittlere Rumpf noch Kante und Kurs setzen kann. Strömungsdynamisch ist das aber wahrscheinlich suboptimal.

Ich stelle es mir auch sehr tricky vor, nach einem Abgang wieder auf so einen Kahn drauf zu kommen.
Kitedude3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 20:59   #8
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 14:57 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kiten in Neuseeland (anfänger) - Erfahrungen? Tipps? nz kiten 14 15 Reisen und Spots 17 17.10.2014 11:22
Eure Erfahrungen: San Teodoro (Sardinien) im Mai? bluebirdKiTE Reisen und Spots 31 25.03.2014 23:06
Erfahrungen mit RRD Fatal Wave Classic 2010 5,8 ? matze123 Kitesurfen 7 08.02.2012 19:26
Kroatien | Zadar/Nin - Erfahrungen? Absoulute Reisen und Spots 8 20.11.2011 13:50
Torch 06 - Erfahrungen fly-high Kitesurfen 2 15.06.2007 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.