oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2016, 16:57   #4521
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

Zitat:
Zitat von granini Beitrag anzeigen
Habe heute an Dich gedacht, nachdem ich das gesehen habe.

Hast Du denn Deinen Idee selber umgesetzt?
natürlich. Mach das alles ja nicht zum Spass...
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2016, 14:51   #4522
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen

Über Deutsche Bank freue ich mich gerade. Die hat satt Boden gut gemacht.
Die Freude wächst gewaltig.
Bester Deal 2016 bisher.

23.1. 28.1. und 10.2 gekauft.
Kaufen wenn andere verkaufen zieht gerne mal ....
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 12:20   #4523
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

Dax schon satte 1000 Punkte vom Tief erholt.
Die Schmerzen bei den Leuten die auf noch tieferer Kurse gewartet haben dürften langsam unangenehm werden.
Die Warnungen der ANALysten bei Dax 8800 man sollte auf keinen Fall jetzt reingehen und abwarten bis sich alles beruhigt waren ja unüberhörbar.
Immer noch misstrauen die meisten der Rally.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 13:20   #4524
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.907
Standard

ich will ja gar nicht so viel raus haben. Bin im Februar bei Dax 8800 in VWstamm bei 115 mit allem rein was ich habe und nun mit 20% wieder raus. Das reicht mir ja nun eigentlich für ein Jahr an Kapitalertrag. Ich hab leider nicht viel Geld, daher fällt es mir leicht all in zu gehen, aber ich hab mit der Strategie nun in 7 Jahren mit zwei Ankäufen und zwei Verkäufen den Einsatz verzwölffacht. Mit ca. 10 Stunden "Arbeit" in Form von Recherche.
Einfaches Rezept: unterbewertete Aktien kaufen, wenn gerade eh Zeit ist in Aktien einzusteigen. Alles auf eine Karte setzen. Im Zweifel auch mal ein oder mehrere Jahre den Handel aussetzen.

Der "Ralley" traue ich nicht. Ich setze erst mal wieder aus.

Geändert von switch (04.03.2016 um 15:46 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 19:29   #4525
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.658
Standard

Switch, ich würde das als Hauptberuf machen. Warum dann arbeiten!

Wenigstens weiß ich wo mein Geld hingewandert ist.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 08:55   #4526
granini
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 327
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Dax schon satte 1000 Punkte vom Tief erholt.
Die Schmerzen bei den Leuten die auf noch tieferer Kurse gewartet haben dürften langsam unangenehm werden.
Sehe ich genauso. Wenn ich mich so umhöre ist der Pessimismus stark ausgeprägt und es steht noch viel Geld am Spielfeldrand, was gerne investiert werden möchte.

Und der Dax steigt schön langsam davon. So muss das sein.
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 09:16   #4527
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

Der Dax Chart Trend ist MOMENTAN (und das seit 12 Monaten) immer noch negativ. Wir kommen von 12.400. Ein langfristiger Aufwärtstrend sieht anders aus. Ein wichtiger Widerstand bei 9830, um eine Wende einzuleiten, wurde NICHT genommen. Dementsprechend bleiben die Aussichten zumindest kurzzeitig charttechnisch negativ.

Bin aber auch long drin, hat sich ja auch gelohnt die letzten Tage, werde nun aber Gewinne mitnehmen. Zu ungewiß die Lage / indikatoren.

Parallel wird Gold um 50% aufgestockt. Da gibt es einen anhaltenden und gutaussehenden Aufwärtstrend.

Oel ist bei 40. 22% in 4 Wochen oder so. Aber ich denke da geht noch was.

Zum Wochenende tagt die Ezb. Weiter fluten oder nicht ist die frage. Ich denke ja, sie werden das weiter machen.

Geändert von Bazzat (08.03.2016 um 11:25 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 10:24   #4528
granini
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 327
Standard

Puhh hot -9%. Die beendigung des rückkaufprogramms war ja recht spontan. Würde sagen, das sind kaufgelegenheiten.
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 18:26   #4529
flyheli
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 669
Standard

Hallo Zusammen,

was habe ich denn da heute wieder verpasst ???

Mehrere ETF's gingen heute zeitgleich um etwa 13:45 um ca 2-4% in die Höhe um danach ebenso zeitgleich um etwa 15:15 auf das vorherige Niveau wieder gefallen zu
sein und danach bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt um weitere 3-4% zu fallen.

Komisch, und was hat das mit dem Draghi zu tun ?????

Gibt's jetzt einen weiteren Absturz ?

Grüße
flyheli
flyheli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 19:13   #4530
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

Zitat:
Zitat von flyheli Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

was habe ich denn da heute wieder verpasst ???

Mehrere ETF's gingen heute zeitgleich um etwa 13:45 um ca 2-4% in die Höhe um danach ebenso zeitgleich um etwa 15:15 auf das vorherige Niveau wieder gefallen zu
sein und danach bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt um weitere 3-4% zu fallen.

Komisch, und was hat das mit dem Draghi zu tun ?????

Gibt's jetzt einen weiteren Absturz ?

Grüße
flyheli
Ja, habe vor ein paar Tagen verkauft und nu dachte ich " Fehler gemacht ". Aber ganz im Gegenteil! Alles richtig!!

Draghi gibt Null zins beannt. Erstmal gut für Aktien.
Beim weiteren Nachdenken. Null Zins bei schlechter Wirtschaft = schlecht für Aktien also alles runter

600 punkte nach oben, nach unten un 5 Stunden )

Ist zwar geraten, aber so ähnlich dürfte es gewesen sein.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 19:47   #4531
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Ja, habe vor ein paar Tagen verkauft und nu dachte ich " Fehler gemacht ". Aber ganz im Gegenteil! Alles richtig!!
Draghi gibt Null zins beannt. Erstmal gut für Aktien.
Beim weiteren Nachdenken. Null Zins bei schlechter Wirtschaft = schlecht für Aktien also alles runter
nein, der Grund für den Crash war die Pressekonferenz danach.
Da hat Draghi mit ein paar unbedachten Äusserungen quasi alles kaputt gemacht was er vorher mit der Riesengeldspritze verteilt hatte.
Er hat nämlich Hoffnungen auf weitere Zinssenkungen im Prinzip eine Absage erteilt.
Draghi ist so dumm, kann sich mit Yellen durchaus messen was seine Kommunikation betrifft.

In der Tat ist das jetzt nicht optimal, Märkte leben ja nicht von Fakten sondern von der Phantasie und die ist erstmal hin.

Was sehr interessant war ist aber der Kauf von Unternehmensanleihen. Es wird also ein neues Register gezogen.
Es könnte sein (letzte Chance für den Dax), daß der Markt versteht, daß weitere Zinssenkungen eh nix bringen (ist ja faktisch so, da sie nur die Banken weiter belasten) und die nächsten Schritte eben wesentlich direkter ausfallen könnten. Dann könnte sich der Markt nach dem ersten Schock doch noch erholen aber man sollte abwarten bis diese Story gespielt wird.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 16:43   #4532
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Es könnte sein (letzte Chance für den Dax), daß der Markt versteht, daß weitere Zinssenkungen eh nix bringen (ist ja faktisch so, da sie nur die Banken weiter belasten) und die nächsten Schritte eben wesentlich direkter ausfallen könnten. Dann könnte sich der Markt nach dem ersten Schock doch noch erholen aber man sollte abwarten bis diese Story gespielt wird.
genauso wars heute. Oft brauchen die halt was länger.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 09:19   #4533
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

so geil, wie die Märkte wieder den Weg des Maximum Pain gehen.
Dazu gehört auch, alle Charties zu verarschen.
Wenn jemand ein Muster zeichnen müsste wie man maximal viele longs aus ihren Positionen drücken kann wäre das das der vergangenen Tage.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 10:00   #4534
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.716
Standard

auch wenn ich schon seit jahren keine Aktien gehandelt habe, lese ich zur Unterhaltung manchmal kurz mit, wo sich Elliotwellenanhänger über die Charts austauschen
immer wieder lustig: wenn sie sich grad mal geeinigt haben, welchen Chartausschlag sie welcher Welle zuordnen müssen, macht der Markt was anderes und sie zählen einfach neu
rückwirkend meinen sie dann IMMER ihre Wellentheorie bestätigt zu wissen, bloß ist es leider vorher immer echt schwierig, die Wellen zuverlässig als Wellen zu erkennen

und die anderen Charttechniker malen Stützungen und Begrenzungen
und wenn die gerissen werden, werden einfach neue weiter oben bzw unten gemalt

rückwirkend finden die das alles immer ganz logisch
aber Prognosen sind halt schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 20:26   #4535
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.829
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
immer wieder lustig: ...

und die anderen Charttechniker malen Stützungen und Begrenzungen
und wenn die gerissen werden, werden einfach neue weiter oben bzw unten gemalt

rückwirkend finden die das alles immer ganz logisch
aber Prognosen sind halt schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen
meine meinung
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 21:57   #4536
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
auch wenn ich schon seit jahren keine Aktien gehandelt habe, lese ich zur Unterhaltung manchmal kurz mit, wo sich Elliotwellenanhänger über die Charts austauschen
immer wieder lustig: wenn sie sich grad mal geeinigt haben, welchen Chartausschlag sie welcher Welle zuordnen müssen, macht der Markt was anderes und sie zählen einfach neu
rückwirkend meinen sie dann IMMER ihre Wellentheorie bestätigt zu wissen, bloß ist es leider vorher immer echt schwierig, die Wellen zuverlässig als Wellen zu erkennen
der Mensch ist was Mustererkennung betrifft komplett fehlprogrammiert.
Es gab ja, nachdem Fraktale und Random Walk Theorien Einzug in die Börsenwelt gehalten hatten (aber letztendlich auch nicht besser waren) Versuche, wo man Charties auf Kurse losgelassen hat die mittels Random Walk produziert worden waren. Da haben die genauso fleissig Trendlinien angelegt etc.
Fakt ist, daß wir generell versuchen in reinem Rauschen Muster zu erkennen und viel eher geneigt sind in Zufall System zu vermuten als dem umgekehrten Fehler aufzuliegen.
Möglicherweise hat das genetische Ursachen aus unserer Neandertalerzeit.
Lieber einmal bei einem bestimmten Vogelgeräusch umsonst weglaufen weil es ein Tiger sein könnte.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 09:39   #4537
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

Alles Gerede.

Technisch. Bauch. Gefühl. Wissen. Nase. Erfahrung. Kombination

??? Whats best ???

Erfolgreich ist nur wer Plus macht.
Jedem Gewinner steht ein Verlierer gegenüber.
Langfristig immer wieder Plus zu zu machen ist also nicht ganz einfach.

Wie auch immer man dahin kommt.
Manchmal reicht auch schon das Glück alleine und manchmal reicht das beste Fachwissen einer ganzen Investment Abteilung nicht aus.
( Wie man bei den Banken sah und sieht. )

P.S. Wenn einer mit Wellenbewegungen erfolgreich ist = GLÜCKWUNSCH!
Persönlich halte ich davon auch nichts. Von Charts und Unterstützungen schon mehr.

Lust + Nase + kombination/Wissen + Chart/Trend passt = Kauf
Lust + Nase + kombination/Wissen + Chart/Trend passt nicht = erstmal kein Kauf

P.S. Nase + Chart = Man könnte Vw jetzt mal wieder auf Short setzen. klagen über klagen. Lust nein Urlaub naht...

Geändert von Bazzat (15.03.2016 um 10:07 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 11:52   #4538
flyheli
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 669
Standard

Und, was geht ab ?

Der DAX knackt die 10000 offensichtlich doch nicht !?

Wenn ich Godmode aufmache, die oberste Zeile alles rot......

ich fürchte, es geht erst mal wieder etwas abwärts, trotz Draghis Spritze.....

Was meint Ihr, mir ist es momentan zu riskant einzusteigen.

Grüße flyheli
flyheli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 13:49   #4539
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.907
Standard

Keine Ahnung was Draghi und EZB da denken, aber ich glaube irgendwie ist das eine selbsterfüllende prophezeihung. Solange keine ausreichende Angst vor steigenden Zinsen da ist, bringen solche "Spritzen" doch gar nicht den angeblich angestrebten Effekt.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 18:59   #4540
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

ganz interessant wie Yellen gestern in der PK offen zugegeben hat sich unglaubwürdig gemacht zu haben. Es soll max. noch 2 Zinserhöhungen geben.
Ich habe die 4 Zinserhöhungen immer für absurd gehalten und ich denke es wird noch genau eine geben um nicht völlig das Gesicht zu verlieren.
Ums kurz zu machen - Yellen möchte den Dollar schwächen und genau das reflektiert die aktuelle Entwicklung. Der Währungs-Abwertungswettlauf ist eröffnet. Die Tendenzen für die nächsten Monate:
Euro weiter stärker - die Paritätsprognose von Goldman Sachs können die sich in den A... schieben. Eine kurze Unterbrechung der Euro Rally wird es geben wenn Griechenland mal wieder Thema wird (ist bald soweit).
US Aktien die großen Gewinner.
Dax tendenziell schwächer relativ zum Dow (der steigende Euro ist Gift) aber insgesamt stabil.
Gold weiter rauf Richtung >1300$.
Emerging Markets fest.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 19:13   #4541
Jonesi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 50
Standard

Was machen wir denn mit Tesla...kennt seit Wochen wieder nur eine Richtung.

@ShortSqueeze
Hat sich irgendetwas an deiner Einstellung geändert?
Jonesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 07:35   #4542
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

Zitat:
Zitat von Jonesi Beitrag anzeigen
Was machen wir denn mit Tesla...kennt seit Wochen wieder nur eine Richtung.
Bo! 50% in 4 Wochen! Was für eine Rally...
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 16:27   #4543
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
hab jetzt nicht widerstehen können und bei 172 Dollar mal die Hälfte rausgenommen. Ich rechne damit nochmal etwas höher reinzukommen.
Schöner Ritt... Ging etwas zäh los aber am Ende Vollgas. Ich unterschätze immer die Dummheit der anderen Marktteilnehmer, daher dauern viele Trades etwas länger als geplant.
ja, die Gewinnmitnahme war vernünftig. Bei dieser Shortquote und einem Magier der Massen (Elon Musk) ist es klar, daß es nicht in einem Rutsch auf Null geht. Ändern tut das an meiner Einschätzung gar nichts, und daher bin ich Feitag bei 236$ wieder mit den zweiten 50% short.
Das erstaunliche an der Vorstellung des Model3 war, daß Musk ein Auto anbietet, was fast das gleiche kann wie Model S, aber nur 1/3 kostet.
Und das vor dem Hintergrund, daß er schon beim S pro Auto Verluste macht.
Wie immer ist aber die Tesla Gemeinde vom Produkt Tesla begeistert (und das darf man ja auch), fragt sich aber eben nicht wo da der Gewinn für den Hersteller herkommen kann.
Wenn BMW einen 8 Zylinder mit 500 PS für 30.000 Euro ankündigen würde, würden die Aktionäre BMW für bescheuert halten und die Abwahl des CEO fordern, die Aktie würde fallen.
Bei Tesla steigt sie eben.
Generell sehe ich die Situation bei O-Scheinen aber schwierig. Wenn ich nicht die Möglichkeit hätte die Aktie direkt zu shorten würde ich die (viel zu teuren) Scheine nicht anfassen. Der Zeithorizont ist extrem unscharf.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 00:58   #4544
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.907
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Der Zeithorizont ist extrem unscharf.
aber überschaubar... ich würde mal aus dem Bauch raus sagen 1,5 Jahre mind. -30% als sichere Anlage
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 22:46   #4545
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 2.023
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ShortSqueeze ist einfach der Checker an der Börse. Ist echt so.
Danke, für den Tipp mit Latein Amerika. Hat knapp 20% gebracht.
Ich bin gestern mal auf Short umgestiegen mit engem Stop Lost.
Weizen noch weiter long als einziger Rohstoff mit SL.
Teslar habe ich eine Reservierung gemacht. Wie er das Auto für das Geld gewinnbringend hinbekommen will wird echt Hammer schwer. Aber er hat sich echt etliche Tricks einfallen lassen, denn man in Detail mal recherchiert. Fast keine Mechaniken mehr. Alles Zentral über das eine Display. Neue Batterien mit viel weniger Zellen. Wenige Einzelteile, ..
Sie haben sich schon was einfallen Lassen und haben wirklich einiges von den anderen Modellen gelernt. Aber so viel das es nur noch die Hälfte kostet kann ich mir auch einfach nicht vorstellen. Mal schauen, ob sie bei der Batterie wirklich deutlich besser werden können.
Ich bin heute auch mal short bei etwas über 254 mit SL bei ca. 262.
Abwarten, Fuß hochlegen und SPEED5 fertig machen .

Liebe Grüße, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 23:04   #4546
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.716
Standard

also mit dem S wird kein geld verdient
der 3 soll eigentlich genausoviel können wie der S, aber ein Drittel kosten
laß mich mal kurz rechnen, wie das rentabel sein soll.........
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 23:18   #4547
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.716
Standard

eigentlich ist das jetzt wie ein klassisches Schneeballsystem: jede menge Anzahlungen einnehmen, von denen zunächst Auslieferungen finanziert werden können und irgendwann ist plötzlich das geld alle und noch jede Menge Kunden warten auf Lieferung
aber vielleicht wird ja auch alles gut........
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2016, 17:59   #4548
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

die Tesla aktie ist zum traden nicht vorhersagbar bis ende 2017.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 22:14   #4549
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
die Tesla aktie ist zum traden nicht vorhersagbar bis ende 2017.
da hast du wahrscheinlich recht, aber das ist bei vielen Dingen so.
Wer konnte schon den Neuen Markt so vorhersagen wie er sich entwickelte, oder den VW Shortsqueeze etc.
Viele Dinge werden erst after-the-fact auf einmal klar und dann denkt man aber danach, man hätte es vorher so kommen sehen. Eine Riesen Schwäche der menschlichen Psyche.
Aber am Ende wird abgerechnet, man muss nur schauen, daß man zwischendurch nicht geschlachtet wird. Da helfen überschaubare Positionsgrößen. Optionsscheine hab ich schon früher wegen des zeitlichen Risikos für nicht empfehlenswert gehalten und seh das immer noch so.
Ich bin mir bei Tesla schon ziemlich sicher, aber ich gehe deshalb auch nicht ein größeres Risiko ein, nur weil Tesla jetzt noch weiter steigt. Nachlegen werd ich nicht mehr.
Shortquote ist >30%. Das sind nicht alles Idioten, aber aktuell drückt es die halt raus. Kann noch weiter laufen.
Musk macht ja beinahe tägliche Updates der Vorbestellungen.
Ja, ich geb zu daß ich die Dummheit der Leute unterschätze habe. Nicht die der Käufer des Model 3, das geht in Ordnung für diesen Preis. Aber die Käufer der Aktie die sich fragen sollten wie Tesla Geld jemals verdienen will.
Er ist ein Entertainer, der seinen Kurs hochpflegt, damit die nächste Kapitalerhöhung plaziert werden kann. Verbal hat der die ja schon vorbereitet (er müsse bei den vielen Bestellungen bei der Produktionsplanung umdenken etc.).
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 22:49   #4550
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.124
Standard



Musk ist nicht nur ein Entertainer.

Seine Firma SpaceX hat innerhalb kurzer Zeit zuverlässige Raketen entwickelt. Seiner Firma ist es erstmals gelungen, wovon viele Entwickler schon lange geträumt haben. Landen einer Rakete zwecks Wiederverwertung:
https://youtu.be/YvQ-BTwI_II?t=9m25s
https://youtu.be/ZCBE8ocOkAQ
Test: https://youtu.be/ZwwS4YOTbbw

Von Fehlschlägen lässt er sich nicht bremsen:
https://youtu.be/4cvGGxTsQx0
https://youtu.be/ki_dS0vGmpE


Musk ist Visionär und Spieler mit hohem Risiko. Jeder der Aktien von ihm kauft, spielt ihm mit.




AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 22:57   #4551
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.716
Standard

nettes Projekt
aber leider bzgl. Rentabilität auch zweifelhaft
für eine heile Landung wird so viel mehr teurer Treibstoff gebraucht (also der für die Landung und der, mit dem der Treibstoff für die Landung erstmal mit in den Orbit geschleppt wird), daß es eben eine Kostenfrage ist, ob es nicht doch wirtschaftlicher ist, die Hülle jedesmal wegzuwerfen
hab jetzt keine Lust, den Artikel, wo das vorgerechnet wird, rauszusuchen
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 23:34   #4552
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.124
Standard



Die Hülle und der Tank kosten nicht sooo viel.
Das teuerste ist das Triebwerk. Wobei es viel teuer ist, wenn es nicht als Wegwerftriebwerk konstruiert ist. Die Triebwerke des Spaceshuttle waren viel teurer als vergleichbare Einmalraketenmotoren.




AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 16:16   #4553
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.789
Standard

hier noch eine interessante Studie zu Tesla:
http://www.devonshireresearch.com/re...%20Release.pdf

da man die Vielfalt des Internets gerne nutzt, um eigene Positionen zu untermauern (confirmation Bias), versuche ich auch immer andere Meinungen zu suchen.
Allerdings finde ich bei Tesla einfach nichts bullisches, was mich wirklich überzeugen würde. Der Sample Path, der Tesla so weiterwachsen läßt, daß sie in 5 Jahren irgendwann die astronomische Bewertung rechtfertigen hat eine extrem kleine Wahrscheinlichkeit (aber sie ist natürlich nicht Null).
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2016, 10:03   #4554
granini
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 327
Standard

Und zum Thema Elektromobilität gab es hier noch einen interessanten Selbstversuch:

http://www.spiegel.de/auto/fahrberic...a-1084793.html

Dabei geht es zwar um einen I3, der aber technologisch sicher auf Tesla Niveau ist.

Und hier ein spannendes Zitat aus dem Artikel:

"Auch kostenmäßig klaffen Theorie und Praxis bei der Elektromobilität weit auseinander. Hieß es von BMW bei der Präsentation des i3, die Stromkosten entsprächen einem Dieselverbrauch von 2,5 Litern, hat mein i3 diesen Wert in seinen zwei Jahren nie erreicht. Ein tatsächlicher Sommer-Winter-Mixverbrauch von 14 kWh/100 km bedeutet etwa 17 kWh, die als Stromverbrauch am Hauszähler angezeigt werden (wegen genannter Ladeverluste). Diese Strommenge kostet derzeit 5 Euro. Ein Golf Diesel fährt somit günstiger - und natürlich weiter."

Derzeit fahre ich mit meinem 1er Diesel mit 4,5 Liter im Schnitt auf 100km, was bei einem Dieselpreis von rund 1 Euro Pro Liter somit unterhalb der Kosten eines Elektrofahrzeugs ist.

Da muss noch viel passieren damit die Nachteil (Reichweite 1000 km zu 100 km mit Nachfüllzeiten von 5 Minuten zu 30 Minuten bei einem Verbrauchskostennachteil des Elektroautos von gut 10%) der Elektromobilität den Verbrenner überholen.

Und wer jetzt mit steigenden Ölpreisen daher kommt, den möchte ich an die steigende Ökoumlage (eeg usw) beim Strom erinnern.

Grüsse

Granini
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2016, 11:20   #4555
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

Es wird nie durchgängig Elektromobilität zum aufladen geben, jedenfalls nicht in den Städten. Es sei denn Aufladen geht in tatsächlich 5 Minuten.

Beispiel Hamburg heute. Ladestationen. Wo sollen die hin?
Es gibt weniger Parkplätze als Autos. Nachts stehen die Autos GEDULDET in allen Halteveboten, in Kurven, halb auf Zebrastreifen, 2 Reihe, auf dem Bürgersteig usw. Jeder 2 Parkplatz ist nicht offizell. Erst morgens entspannt sich die Lage, wenn es zur Arbeit geht.

Erstellt man die Ladestationen nur auf Parkplätze, reicht es nicht hinten und nicht vorne um die Autos aufzuladen und dann kommt mal ein Smart oder mehrere und mal ein T5 oder mehrere. Wie woill man Aufladestationen dimensionieren? ( Abstände der stationen zueinander? )

Was für ein Chaos! Es wird mit Strom nie funktionieren. Nicht in der Stadt ohne eigenen Parkplatz.

Dann besser Brennstoffzellen / Wasserdampf die Richtung....

Von daher, rausgeschmissenes Geld für die allermeisten. + Kiten geht sowieso damit nicht. Oder gibt es am Beach Aufladestationen?
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2016, 14:15   #4556
granini
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: München
Beiträge: 327
Standard

Krasse Nummer. Fast 1000 Punkte in 4-5 Tagen beim Dax. Wer hätte das gedacht.

Bin auf die nächste Konsolidierung gespannt.
granini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 11:15   #4557
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.661
Standard

Ihn den Usa bekommt jeder betroffene Autobesitzer 5.000 Dollar plus Rückrufreparatur, oder kann den Wagen zurückverkaufen an VW und in Deutschland machen VW Kunden dicke Backen und bekommen nichts?
Man scheisst also auf die Deutschen Kunden. Sorry, aber eine besser passende Formulierung fiel mir grad nicht ein.

Ich bin da wie ein Elefant. Der vergisst nichts.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 17:12   #4558
SharkRider
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 50
Standard

https://www.bilanz.de/maerkte/fuehrung-ezb

Ob sich das jemals ändern wird?
SharkRider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 22:10   #4559
Lars Vegas
Kirmesschlosser
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Winterfell
Beiträge: 1.427
Lars Vegas eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Man scheisst also auf die Deutschen Kunden. Sorry, aber eine besser passende Formulierung fiel mir grad nicht ein.
völlig wurscht
rechts runter treten ergibt abgas.....mehr oder weniger je nach leistung aber nicht noch weniger
Lars Vegas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2016, 08:54   #4560
Lars Vegas
Kirmesschlosser
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Winterfell
Beiträge: 1.427
Lars Vegas eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wann isn der apple iphone (ich zelte vorm apple store, um einer der ersten zu sein) "hype" zu ende?
Lars Vegas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahl zur Sportlerin des Jahres go-travel-more Windsurfen 3 24.11.2007 20:31
5000 Quadratmeter Kites für Frachter! Götzi Kitesurfen 29 28.09.2007 20:55
ZEHN PUNKTE FÜR SICHERES KITESURFING Sylt Rider Kitesurfen 13 13.12.2002 02:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.