oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2017, 18:42   #1
arnie
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 610
Standard Zusammenhang Gewicht und Foilgröße?

Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken mein erstes (Anfänger-) Foil zu kaufen.
Habe außer etwas Internetrecherche (auch Oase) kaum Ahnung und bitte um Beantwortung meiner Frage(n).
Danke für die Hilfe

Gibt es, wie bei Kiteboards, bei Foils einen Zusammenhang zwischen Körpergewicht und Foilgröße?
Wenn ich das richtig verstanden habe, fahren sich größere Flügel eher einfacher als kleinere.
Anders gefragt...
Passt ein Cabrinha Double Agent als Einsteigerfoil zu 93kg Fahrergewicht?
(Bin ein erfahrener Kitersurfer ohne je auf dem Foil gestanden zu haben.)
arnie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 00:37   #2
Jafaf
Beschmutzer
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 722
Standard

Hey,

Noch gibts es die einzelnen Flügel, so weit ich weiß, immer nur in einer Größe...Hab auch schon darüber nachgedacht, warum es nicht Größen wie Small, Medium , Large gibt...da schon ein Abhängigkeit zw Fahrergewicht und Flügelfläche besteht...Aber es klappt ja auch so ganz gut

Zum Cabrinha Foil kann ich nix sagen, funktionieren tun aber alle
Jafaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 04:10   #3
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 939
Standard

Am Anfang der Saison habe ich 92 kg gewogen, nun bin ich wieder bei 82 kg.
Fahre das Cabrinha habe aber nicht das Gefühl daß es da Unterschiede gibt.
Grosse Boards helfen beim Einstieg, zum Foil nur soviel es gibt in meinen Bekanntenkreis viele die es nicht mögen da es sehr lebendig und auch nicht das einfachste ist. Lernen kann man aber trotzdem auf dem Cabrinha.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 10:30   #4
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von Jafaf Beitrag anzeigen
Hey,

Noch gibts es die einzelnen Flügel, so weit ich weiß, immer nur in einer Größe...Hab auch schon darüber nachgedacht, warum es nicht Größen wie Small, Medium , Large gibt...da schon ein Abhängigkeit zw Fahrergewicht und Flügelfläche besteht...
RL hat mehrere Flügelgrössen, die im System mit einem Mast und der Fuselage kombiniert werden. Sinnvoll weil natuerlich Auftrieb und Masse des Fahrer zueinander passen muessen. Klar braucht ein 90 kg Mann 50% mehr Auftrieb als eine 60kg Frau oder Jugendlicher. Also muss der Fluegel auch groesser sein oder ein auftriebstraerkeres Profil haben. Dito Fluegelgroesse anpassen bei diversen Einsatzbedingungen und Anspruechen.

Ich überlege mir einen grossen `langsamen`Leichtwindflügel zu bauen ...
(Anfaenger, 93 kg)
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 13:25   #5
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.830
Standard

Hallo arnie,

so noch nicht gesehen, ggf. auch hier ein paar Antworten für Dich:

http://forum.oase.com/showthread.php?t=170143

Beim Gewicht kannst Du genauso die Foilflügelgröße skalieren wie man das auch beim Kite macht. Und genauso wie beim Kite muss eine größere Fläche nicht immer mehr Auftrieb geben, da zusätzlich Proflidicke und Krümmung eine Rolle spielen. Prinzipiell sollten schwerer Fahrer entsprechend eher zu großen Leichtwindflügeln greifen um die selben entspannten Abhebegeschwindigkeiten wie Leichtgewichte auf normalen Flügeln zu erreichen.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:56   #6
Jafaf
Beschmutzer
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 722
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
RL hat mehrere Flügelgrössen, die im System mit einem Mast und der Fuselage kombiniert werden.
Naja, die haben ne grauenvole Website aber soweit ich grad Lust hatte nachzusehen, gibts nen Leichtwind, Freestyle und Carbon Flügel..aber eben nicht den Leichtwind in 2-3 Größen...was in meinen Augen eher Sinn macht, wegen Körpergewicht..ist glaube ich auch das, nachdem der Ersteller gefragt hat...

Dicke Leute gehen ja auch nicht mitm Minimalibu Kitesurfen, weil es Shortboards nur für Dünne gibt??

Und das man, wenn man in der Saison paar KG abnimmt, nichts davon merkt...ist eh klar. Zum Herbst weniger KG, dafür wieder mehr Neogerödel

Ob man jetzt den Auftrieb durch Fläche, Speed oder was auch immer holt, noch ist keine für mich verständlich Lösung für Gewichtsunterschiede dabei Evtl kann das ja Buddy und DrKiteloop klären
Jafaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 18:28   #7
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.830
Standard

Zitat:
Zitat von Jafaf Beitrag anzeigen
..aber eben nicht den Leichtwind in 2-3 Größen...was in meinen Augen eher Sinn macht, wegen Körpergewicht..ist glaube ich auch das, nachdem der Ersteller gefragt hat...
Ja stimmt schon, aber hat meines Wissens noch niemand im Programm, da hierfür die Stückzahlen schlicht fehlen. Konsequenz ist, dass manche Flügel und Komplett-Foils besser für bestimmte Einsatzbereiche und eben auch bestimmte Gewichtsklassen funktionieren.

Die erfahreneren Marken, die den Sport ernst nehmen, haben inzwischen aber im Mittel ein halbes Dutzend verschiedene Frontflügel, womit man nicht nur Rücksicht auf Einsatzbereich sondern auch auf das Gewicht nehmen kann und meist etwas sinnvoll passendes findet. Nur ein paar Beispiele:







IMHO, wenn Hersteller heute nur einen Flügel anbieten deutet das schon darauf hin, dass sie das Foil nur verkaufen weil sie sich vorm Markt dazu gezwungen sehen, nicht weil sie selbst dahinter stehen.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 11:56   #8
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von Jafaf Beitrag anzeigen
Naja, die haben ne grauenvole Website aber soweit ich grad Lust hatte nachzusehen, gibts nen Leichtwind, Freestyle und Carbon Flügel..aber eben nicht den Leichtwind in 2-3 Größen...
doch
ich sehe bei RL z.B. Freeride 48cm, Leichtwind 54cm, Super Leichtwind 70cm.
Weiss nicht was die sonst noch haben (bei dem Gebogenen hab ich keine Daten gefunden, auf die Schnelle).

habe diese Händler Seite genutzt: https://www.kitesyndikat.de/kite-sho...-variofoil-set
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 23:47   #9
Jafaf
Beschmutzer
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 722
Standard

hast du gelesen was ich geschrieben hab? Klar gibts Race, Freestyle und Co Flügel...aber ja immer ein besonderer Einsatzbereich...Aber eben keinen z.B RaceFlügel in verschiedenen Größen...

Mir geht es um eine Flügelform in verschiedenen Größen... Und ob das Sinn macht
Jafaf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flysurfer Speed4 18m2 Gewicht oaschi Kitesurfen 4 05.03.2014 20:39
die gewicht von kites ? Davor Kitesurfen 16 11.04.2013 13:32
Gewicht North Jaime 2012 & 2013 ? goege Kitesurfen 0 04.11.2012 22:44
Gewicht Kitebag (bepackt mit 2 Kites, nem Board, Neoprenstuff usw.) ? Äxl Reisen und Spots 11 22.07.2010 08:42
Gewicht Pappel/Birke ABS Bauen - Reparieren - Basteln 12 25.04.2006 17:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.