oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Regionales / Lokales > Nord
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Nord Regionale Themen, Verabredungen, Leute vor Ort kennenlernen usw.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2009, 11:23   #121
Wellenklang
Team North
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: vis a vis Leuchtturm Flügge
Beiträge: 855
Standard aus gegebenem Anlass

www.dgzrs.de

Geändert von Wellenklang (23.11.2009 um 15:50 Uhr).
Wellenklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 13:30   #122
Wellenklang
Team North
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: vis a vis Leuchtturm Flügge
Beiträge: 855
Standard Aus gegebenem Anlass II

www.vivaconagua.org

Geändert von Wellenklang (23.11.2009 um 15:50 Uhr).
Wellenklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 15:12   #123
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.455
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

blond, lange haare, eher älteres semester?
der liest nicht hier im forum!
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 17:57   #124
jens 796
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: rostock oder im bus
Beiträge: 128
jens 796 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von www.kitesven.de Beitrag anzeigen
blond, lange haare, eher älteres semester?
der liest nicht hier im forum!
ja der, aber die drei verbotsschilder im dierhäger hafen hat er sicher gelesen

ich finds scheiße!

jens
jens 796 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 18:16   #125
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.455
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von jens 796 Beitrag anzeigen
ja der, aber die drei verbotsschilder im dierhäger hafen hat er sicher gelesen

ich finds scheiße!

jens
hmja, der ist "eigenwillig"

unter 5 leute braucht ihr mit dem das diskutieren nicht anfangen!
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 18:56   #126
satanickiter
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2003
Ort: Berlin
Beiträge: 900
Standard

Zitat:
Zitat von www.kitesven.de Beitrag anzeigen
hmja, der ist "eigenwillig"
um nicht zu sagen, uneinsichtig!!!
Vorschlag an die Behörden: Material einziehen und in 5Meter Höhe eine Leine spannen (Voraussetzung: die Masten müssen weniger als 15m auseinanderstehen), dann können die Windsurfer dort weiterhin rausgehen und die Kiter können nicht mehr raus!

bis denn
Timo
satanickiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 21:05   #127
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.455
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von satanickiter Beitrag anzeigen
um nicht zu sagen, uneinsichtig!!!
Vorschlag an die Behörden: Material einziehen und in 5Meter Höhe eine Leine spannen (Voraussetzung: die Masten müssen weniger als 15m auseinanderstehen), dann können die Windsurfer dort weiterhin rausgehen und die Kiter können nicht mehr raus!

bis denn
Timo
die masten würden den nicht aufhalten. der schwimmt raus und startet dann (auch gegen den wind
oder geht bei der wiese raus oder what ever.

material einziehen, würde nur gehen, wenn die mit nem manschaftswagen kommen
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 21:48   #128
Wellenklang
Team North
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: vis a vis Leuchtturm Flügge
Beiträge: 855
Standard

www.spotnetz.de

Geändert von Wellenklang (23.11.2009 um 15:51 Uhr).
Wellenklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 22:13   #129
minnie
 
Beiträge: n/a
Standard

www.kitebeaches.com

Geändert von minnie (23.11.2009 um 16:00 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 22:45   #130
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.455
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Wellenklang Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte genau dieses einfach mal passieren.
Ich wünsche mir, das Situationen wie heute in Zukunft der Vergangenheit angehören.
ich denk, wünschen kannste dir das lange.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2009, 22:51   #131
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.455
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von minnie Beitrag anzeigen
Jetzt erzählt mir bitter keiner mehr das dabei nichts kaputt geht und man doch nicht freiwillig sein Material dort reinhaut!!!! Nach dem Tag, doch es gibt solche Leute, leider.
das macht der nicht freiwillig, das sind die 10% verluste, die schon mal auftreten können, wenn man alles gibt die sind einkalkuliert.
der iss so hart, der tut nicht nur so. kannste glauben!
sowohl psychisch als auch physisch eine ausnahme der kerl.

das einzige was geholfen hätte, wäre das ordnungsamt gewesen!
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 12:04   #132
Larsx
 
Beiträge: n/a
Standard

Kenne den auch. Schon komisch, der ist normalerweise sehr nett...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 17:14   #133
Larsx
 
Beiträge: n/a
Standard

Hätte mal einen Vorschlag für Dierhagen:

Die Gemeinde bringt am Weg zum Strandanfang ein Schild an und führt folgende Regeln ein:
1. Für den gesamten Hafenbereich gilt folgende Satzung, die mit dem Betreten als verbindlich anerkannt wird.

- Anmerkung: das mit dem anerkennen bräuchte man für die Wirksamkeit nicht,
wird dann aber vielleicht eher anerkannt... -

2. Der Eintritt für Kiter beträgt 5,- am Tag.

- Anmerkung: Klar, Geld zahlen ist doof, aber immer noch besser als kein Spot. Mit den geschätzten Einnahmen von über 1.000 Euro im Jahr kann die Gemeinde in bisschen Geld einsacken und eventuelle Schäden locker begleichen. Ausserdem soll die Gemeinde für den Aufwand entschädigt werden.
Das Geld ist auch leicht einzusacken, da sowieso in der Saison meistens jemand von der Hafenmeisterei da ist und nicht einmal jemand extra eingestellt werden muß. Es genügt, wenn in der Saison kassiert wird, wenn sowieos jemand da ist. Das ist leicht verdientes Geld. -

3. Es gelten folgende Regeln:
Zum Kiten darf der Strandabschnitt sowie die Wasserflächen links neben der Hafenmauer genutzt werden, jedoch mit folgenden Einschränkungen:

a) In der Zeit vom 1.Mai bis 30.Oktober eine Jahres ist das Befahren erst links vom Strandabschnitt erlaubt. Der Zugang im Wasser zur befahrbaren Fläche ist links am Schilf zu Fuß oder schwimmend zurück zu legen. Das Betreten des Schilfs ist dabei zu unterlassen, die seitliche Entfernung zum Schild darf jedoch nicht mehr als 10 m betragen.

- Anmerkung: Damit wird jeder Streit mit den Bötchenfahrern vermieden, die in der Saison ihre Boote im Hafen liegen lassen. So ist gewährleistet, dass kein Kite in ein Boot fliegen kann.
Ausserhalb der Saison sind da sowieso keine Boote -

b) Belästigungen anderer Personen sind zu unterlassen.

- Anmerkung: Eigentlich selbstverständlich -

c) Die Benutzung der sanitären Anlagen ist für Kiter nur vor dem Kiten und nur ohne jegliches Kitematerial erlaubt, ansonsten wegen der höheren Verschmutung strikt untersagt.

- Anmerkung: Damit wird der Streit um die Verschmutzung der Anlagen vermieden -

d) Für eine Verletzung der Regeln werden folgende Bußgelder verhängt.

Für die Regelung zu 3.
a) mindestens 200,00 Euro bis zu 500,00 Euro
b) bis zum 500,00 Euro
c) mindestens 200,00 Euro bis zu 500,00 Euro

Ein Verbot zum Betreten des gesamten Kitebereichs wird ausdrücklich vorbehalten.

- Anmerkung: Damit ist sichergestellt, dass die Sachen auch richtig laufen. Sollte für eine Abschreckung reichen. -

Dazu der Text mit einer kleinen Skizze von den erlaubten Bereichen vom Spot ergänzt werden.

Verbesserungsvorschläge?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 18:42   #134
Wellenklang
Team North
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: vis a vis Leuchtturm Flügge
Beiträge: 855
Daumen hoch

www.spotnetz.de

Geändert von Wellenklang (23.11.2009 um 15:51 Uhr).
Wellenklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 18:50   #135
Larsx
 
Beiträge: n/a
Standard

stimmt, hast Du besser nachgedacht...und gerne und wünsche viel Erfolg
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2010, 08:55   #136
power girl
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Ort: München
Beiträge: 241
Standard

Nur mal zur Erinnerung, dass Thema ist nachwievor noch aktuell und leider nimmt die Anzahl der Kitesurfer immer weiter zu, die sich nicht an die Befahrungsregeln halten

Hier mal ein Zitat von der kiteam.com page
Zitat:
Betr.: Surfen/Kiten am Salzhaff/Wismarbucht

Liebe Surfer, lieber Kiter,
AUS AKTUELLEM ANLASS BITTE ICH EUCH UM EURE AUFMERKSAMKEIT!

Die gesamte Wismarbucht wurde als Europäisches Vogelschutz- und FFH-Gebiet eingestuft. Die zunehmende Gefährdung der Vogelwelt macht es aus Sicht des Naturschutzes aber dringend nötig, weitere Schutzmaßnahmen zu treffen.
Um eine Einstufung als Naturschutzgebiet mit strengem Wassersportverbot durch die Behörden zu verhindern, gibt es seit einiger Zeit ein Regelwerk, dass alle Wassersportler unbedingt einhalten sollen.
Darauf hat sich die sog. „Projektgruppe Wismarbucht“, ein Zusammenschluß der um die Bucht ansässigen Wassersportvereine, Angler, Fischer und Vogelschützer verständigt. In jahrelanger Abstimmungsarbeit mit allen Vereinen und Naturschützern hat die Projektgruppe Wismarbucht besonders sensible Bereiche festgelegt. Dazu zählt auch das innere Salzhaff mit dem Mündungsgebiet des Hellbachs in der Nähe von Roggow, die Redentiner Bucht und die Wohlenberger Wiek. Ausgerechnet hierhin hat es in den letzten Jahren aber immer wieder auch Surfer und Kiter hingezogen, die mit ihren rasanten Bewegungen auf dem Wasser und in der Luft massiv die Vogelbestände stören und gefährden. Dabei wurden im Kompromiß mit dem Naturschutz für die schnellen Wassersportarten andere Regionen ausdrücklich vorgesehen: die Wasserflächen vor Strömkendorf, seeseitig vor Schwarzer Busch, Timmendorf, Wangern (Poel) sowie die Surfflächen vor Pepelow und Boiensdorf. Informationen dazu finden Sie im Internet unter: www.naturschutz-wismarbucht.de. Alle sensiblen Gebiete werden regelmäßig durch den Bucht-Ranger und andere Mitarbeiter kontrolliert. Bei ständigen Verstößen gegen die vereinbarten Befahrensregeln und einer damit verbundenen Abnahme der Brut- und Rastvogelbestände muss in Kürze mit gesetzlichen Verboten gerechnet werden, die dann jegliches Befahren der Wismarbucht (auch des Salzhaffs) durch Wassersportler unmöglich werden lassen!
BITTE WEITERSAGEN !!!

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Eichel, Buchtranger
(Regionalvereinigung Segeln Wismarbucht)
E-mail: buchtranger-wismarbuch@gmx.de
power girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2010, 17:58   #137
mig235
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Wismar
Beiträge: 29
Standard Verein / Wismarer Bucht / Salzhaff / Verbote / Naturschutzgebiete

hallo power girl,

ist ja mal interessant, dass dieses Thema wieder herausgeholt wird und mir reißt gleich die Hutschnur und meine Kiteleinen gleich dazu. Ich hab da auch gleich mal 2 Anmerkungen:

1. Konnte ich auf der Homepage kiteam.com keinen Beweis für deinen Eintrag finden und leider auch kein Datum.

2. Daraus ergibt sich entweder 1. dass sich Herr Eichel in der Wismarer Bucht nicht auskennt wovon ich nicht ausgehe oder 2., dass der Beitrag oder die E-Mail noch aus den Sommermonaten stammt, weil

im Winter (ab 15.09. jeden Jahres) für die Wismarer Bucht und das Salzhaff die Winterbefahrensregeln gelten. Würden die Winterbefahrensregeln befolgt werden, dürfte in der gesamten Wismarer Bucht und dem gesamten Salzhaff im Uferbereich kein Wasssersport betrieben werden. Es ist kein Surfrevier in den Winterbefahrensregeln ausgewiesen. Weder in Wohlenberg, noch in Groß Strömkendorf, seeseitig vor Schwarzer Busch, Timmendorf, Wangern (Poel) sowie die Surfflächen vor Pepelow und Boiensdorf. Diese Gebiete gelten nur für den Sommer siehe http://www.naturschutz-wismarbucht.de/mambots/editors/mosce/jscripts/tiny_mce/popupImage.php?img=images/stories/seekarten/winterbefahrung.jpg&title=Winterbefahrung%20der%20 Wismarbucht&mode=advanced&imgwidth=800&imgheight=5 34&print=1&save=0!!!!!!! Für den Sommer jedoch gelten diese Gebiete und Befahrensregeln: http://www.naturschutz-wismarbucht.de/mambots/editors/mosce/jscripts/tiny_mce/popupImage.php?img=images/stories/seekarten/sommerbefahrung.jpg&title=sommerbefahrung.jpg&mode =advanced&imgwidth=800&imgheight=562&print=1&save= 0 In dieser Seekarte ist das Gebiet in Wohlenberg jedoch für den Sommer als Wassersportgebiet ausgewiesen.

Hierzu meine rechtliche Deutung:

derzeit laut den Karten in denen die Befahrensregeln eingetragen sind handelt es sich um keine Verbote im gesetzlichen Sinne. Die Verbote gelten für die NSG (Naturschutzgebiete). Es sind Empfehlungen die befolgt werden können oder nicht siehe Ecke unten links ("in jedem Fall meiden" und "empfindlich (möglichst meiden)"

Daraus entsteht folgende Problematik: Es ist kein Verbot => keine Strafe, da es eine Empfehlung ist. Keine Strafe, kein Unschuldsbewußtsein, die Wassersportler machen weiter wie bisher. => Den Vogelkundlern passt das nicht in den Kram sie beschweren sich bei der zuständigen Behörde. Die Vogelkundler machen das zwei Jahre lang, dann hat die Behörde die Nase voll und verwandelt das Gebiet von einem europäischen Vogelschutz- und FFH-Gebiet in ein Naturschutzgebiet. => kein Wassersport mehr für niemanden. Alle gucken in die Röhre, bis auf die Vogelkundler die freuen sich. Wer gewinnt also ? Auf lange Sicht jedenfalls nicht wir.

Wenn ich weiterlese und lese "„Projektgruppe Wismarbucht“, ein Zusammenschluß der um die Bucht ansässigen Wassersportvereine, Angler, Fischer und Vogelschützer" kann ich diese Behauptung nur anzweifeln und auf zwei Probleme verweisen. Zum einen unterstellt diese Behauptung, dass sowohl sämtliche Interessengruppen in diesem Projekt umfasst werden und vertreten werden und zum zweiten, dass die Gebiete für alle gleichwertig festgelegt wurden.

zu Problem 1:

Dies ist nicht möglich da in der Wismarer Bucht kein Kiteverein existiert. Somit werden die Interessen der Kitesurfer nirgendwo in der Wismarer Bucht vertreten. Meine Recherchen haben ergeben, dass sich der nächste Kiteverein in Rostock Warnemünde befindet/ ansässig ist. Wir Kiter müssten also etwas unternehmen um diese Situation für uns zu ändern. Leider ein bisschen schwer bei einem Haufen Individualisten bei denen sowieso jeder macht was er will. Ich wäre auf jeden Fall dabei und auch dafür einen Verein zu gründen, um unsere Interessen zu vertreten aber ich ziehe nicht alleine an dieser Leash.

zu Problem 2:

Da es einen Segler, Fischer oder auch Vogelkundler kaum interessiert ob der Wind auflandig, ablandig oder sideshore kommt, er auch keinen Bereich benötigt an dem Material aufgebaut werden kann und sicher in die Luft oder ins Wasser gelassen werden kann, kann ich von ihm auch nicht erwarten, dass er versteht warum ein Kitesurfer/ Windsurfer diese Gegebenheiten benötigt und dort seinen Sport betreiben will. Also muss ich es ihm erklären. Das geht aber nur wenn ich ihn treffe und wenn ich eine Interessengemeinschaft vertrete die hinter einem steht, wie es bei den Windsurfern der Fall ist.
Ein Segler fährt mit seinem Boot raus auf die Ostsee, da ist es egal ob es tief ist oder nicht. Es existieren keine Böen aufgrund von Windverschattungen oder ländlichen Gegebenheiten. Er kann nicht abgetrieben werden, da er einen Motor hat mit dem er immer wieder zurückkommt.
Der Vogelkundler kann nur das wirklich gut sehen, was er von Land aus sehen kann, denn mit dem Boot dürfte er nur bis zur in den Befahrensregeln festgelegten Grenze heran. Vom Ufer aus Vögel zu beobachten die sich im Strandbereich aufhalten ist somit für ihn die leichteste Möglichkeit seinem Hobby nachzugehen.
Den Fischer interessieren weder Wind noch Wetter. Er legt seine Reusen dort aus wo er es darf. Seine Existenz hängt davon ab und er lebt jeden Tag davon. Wie würdet ihr es sehen wenn man euch Stück für Stück eure Lebensgrundlage entzieht?
Wir als Windsurfer und Kiter müssen die anderen respektieren und ihre Meinung tolerieren, so wie wir es von ihnen erwarten.

Den "Krieg" zwischen Windsurfern und Kitesurfern kann ich ebenfalls nicht verstehen. Unser Leben ist das Wasser (süss oder salzig), egal ob man auf einem Brett mit Segel oder auf einem Brett mit Drachen steht. Was uns fasziniert, ist das uns der Wind um die Ohren weht und das Element Wasser. Respekt, Toleranz und Vorsicht sind das A und O.
Ich frage mich trotzdem warum dieses Surfgebiet vor Groß Strömkendorf existiert. Es befindet sich dort weder eine Kite- oder eine Surfschule. Das am Wasser liegende Grundstück, von dem aus man Zutritt zum Gebiet vor Groß Strömkendorf hat, befindet sich in Privatbesitz. Der Surfverein der dort ansässig ist "duldet" aber keine Kitesurfer. Mit dem Verweis auf das Privatgelände ist für nicht Vereinsmitglieder das Betreten Verboten. Vereinsmitglied werden kann man nicht, weil erstens der Surfverein von den Mitgliederzahlen, nach Anfrage, ausgelastet ist und zweitens wir keine Windsurfer sondern Kitesurfer sind. Wie das zustandegekommen ist kann man nur damit erklären, dass vorsichtig ausgedrückt die Windsurfer in Wismar eine gute "Lobbyarbeit" betrieben haben.

Ich als Mensch liebe die Natur und fühle mich in ihr sehr wohl. Am Strand zu sitzen den Sonnenuntergang bei einer Brise zu genießen, dem Rauschen der Wellen zu lauschen einfach mit der Natur eins sein, in den Sonnenuntergang zu Kiten und ein Bier am Strand zu genießen ist jedes Mal einzigartig und ist eine Freiheit die ich mir nicht ohne Kampf nehmen lassen will.

Das man die Natur schützen muss kann ich absolut nachvollziehen. Naturschutzgebiete sollten für jeden Wassersportler, Fischer oder Vogelkundler absolut tabu sein. Ich lasse keine Flaschen am Strand, nehme meinen Müll mit nach Hause und verlasse alles so wie ich es vorgefunden habe. Ich verhalte mich zurückhaltend gegenüber Badegästen und bringe keine Leute durch leichtsinniges Verhalten in Gefahr. Ich habe auch schon genug Kiter und Windsurfer gesehen die sich nicht dementsprechend verhalten. Auch hier im Forum kann sich jeder an die eigene Nase fassen und über sein Handeln am Strand nachdenken. Schuldzuweisungen der hat das gemacht und der hat das gemacht bringen uns nicht weiter. Ich musste das auch erst lernen und hab am Anfang meiner Kite "Karriere" einen einzigen Fehler gemacht aber wenn man mal darüber nachdenkt kommt man selber , warum unsere Sportart teilweise so verächtet wie auch sicherlich bewundert wird. 10 Leute haben es gesehen die erzählen es jeweils wieder 10 Leuten und so weiter. Bist de das nächste Mal am Strand, gucken dich 100 Leute an und denken sich "ach die schon wieder, die können sich nicht benehmen man müsste das verbieten." So fängt die ganze Sache an.

Gerade in Frühling & Herbst können wir unsere Sportart so richtig ausleben. Es ist oft windig und an den Stränden befinden sich noch nicht so zahlreiche Touristen und Familien mit ihren Kindern. Die Befahrensregeln für den Sommer ab Mai beginnen zu lassen und bereits im Herbst enden zu lassen nimmt uns die Zeit unseren Sport auszuleben mit den Bedingungen die wir benötigen.

Gemeinsam Gebiete festzulegen (mit Vertretern der Kitesurfer) muss das Ziel sein. Der Dialog ist das einzige was uns aus unserer misslichen Lage noch herausbringen kann. Wenn wir Forderungen stellen müssen wir aber auch Verpflichtungen übernehmen das sollte jedem klar sein. Ich persönlich hätte kein Problem mit Bußgeldern, falls Befahrensregeln eingeführt werden in denen auch die Interessen der Kitesurfer berücksichtigt wären. Die Bussgelder können meinetwegen auch 1.500€ (ca. 1 - 2 neue Kites) betragen. Diese Strafen können ruhig richtig weh tun und in Gegenständen des Wassersports aufwertbar sein.
Es kann aber auch nicht im Interesse des Tourismus und der hier lebenden Wassersportler sein die Gebiete rund um Wismar komplett zu sperren. Damit ließe man den Wassersportlern praktisch keine Wahl.

Ich werde das von mir geschriebene an Herrn Eichel und die Projektgruppe Wismarbucht weiterleiten.

Wer mit mir an einem Strang ziehen will und etwas gegen die Schließung aller Spots rund ums Salzhaff und die Wismarer Bucht unternehmen möchte bitte PM an mich.
mig235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2010, 18:33   #138
power girl
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Ort: München
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von mig235 Beitrag anzeigen
hallo power girl,

ist ja mal interessant, dass dieses Thema wieder herausgeholt wird und mir reißt gleich die Hutschnur und meine Kiteleinen gleich dazu. Ich hab da auch gleich mal 2 Anmerkungen:

1. Konnte ich auf der Homepage kiteam.com keinen Beweis für deinen Eintrag finden und leider auch kein Datum.
hier mal der Link zum post http://www.kiteam.com/forum/viewtopi...id=1141&page=3

Zitat:
2. Daraus ergibt sich entweder 1. dass sich Herr Eichel in der Wismarer Bucht nicht auskennt wovon ich nicht ausgehe oder 2., dass der Beitrag oder die E-Mail noch aus den Sommermonaten stammt, weil

Post ist vom 22.09.2010, also noch nicht wirklich alt

Zitat:
im Winter (ab 15.09. jeden Jahres) für die Wismarer Bucht und das Salzhaff die Winterbefahrensregeln gelten. Würden die Winterbefahrensregeln befolgt werden, dürfte in der gesamten Wismarer Bucht und dem gesamten Salzhaff im Uferbereich kein Wasssersport betrieben werden. Es ist kein Surfrevier in den Winterbefahrensregeln ausgewiesen. Weder in Wohlenberg, noch in Groß Strömkendorf, seeseitig vor Schwarzer Busch, Timmendorf, Wangern (Poel) sowie die Surfflächen vor Pepelow und Boiensdorf. Diese Gebiete gelten nur für den Sommer siehe http://www.naturschutz-wismarbucht.de/mambots/editors/mosce/jscripts/tiny_mce/popupImage.php?img=images/stories/seekarten/winterbefahrung.jpg&title=Winterbefahrung%20der%20 Wismarbucht&mode=advanced&imgwidth=800&imgheight=5 34&print=1&save=0!!!!!!! Für den Sommer jedoch gelten diese Gebiete und Befahrensregeln: http://www.naturschutz-wismarbucht.de/mambots/editors/mosce/jscripts/tiny_mce/popupImage.php?img=images/stories/seekarten/sommerbefahrung.jpg&title=sommerbefahrung.jpg&mode =advanced&imgwidth=800&imgheight=562&print=1&save= 0 In dieser Seekarte ist das Gebiet in Wohlenberg jedoch für den Sommer als Wassersportgebiet ausgewiesen.
Mir sind die Seiten durchaus bekannt. Hatte aber im Sommer da oben den Eindruck, dass es vielen total egal ist.
Zitat von einem Jungen Mann denn ich nicht weiter kannte: "Ist mir doch latte ob das Haff gesperrt wird, fahr ich halt nach Fehmarn oder Spo."
power girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2010, 18:42   #139
mig235
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Wismar
Beiträge: 29
Standard

und genau die Menschen die so reagieren sorgen dafür das die Gebiete gesperrt werden.

Wenn es unter Strafe gestellt wird und Sie 1500€ berappen dürfen kommen Sie entweder nicht wieder oder das Geld fließt in den Naturschutz.
mig235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:11   #140
power girl
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Ort: München
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von mig235 Beitrag anzeigen
Ich werde das von mir geschriebene an Herrn Eichel und die Projektgruppe Wismarbucht weiterleiten.
Poste mal falls du eine Interessante Antowrt von Ihm bekommen solltest.
power girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 16:41   #141
Indijimi
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Ort: Rostock
Beiträge: 125
Standard

"Dazu zählt auch das innere Salzhaff mit dem Mündungsgebiet des Hellbachs in der Nähe von Roggow, die Redentiner Bucht und die Wohlenberger Wiek."

Vielleicht sollte man vorschlagen, diese besonders sensiblen Stellen gleich unter eindeutiges Verbot(Strafe) zu stellen und dafür einen Bereich fürs ganze Jahr unzweideutig freizustellen(Pepelow).
Das Problem ist ja das Komplettverbot was immer wieder daraus resultiert, obwohl die Gefahren für den Spot im Vorfeld minimiert werden können. Dierhagen hätte man sicher auch nicht fürs ganze Jahr verbieten müssen, aber am Ende war der Weg zum Handeln verbaut. Prerow kann man in der Hauptsaison sicher zeitlich verbieten und tut so keinem Local richtig weh, mindert aber die Gefahr einer Schließung drastisch.
Leider wird aber, anstatt die Brennpunkte/Knackpunkte frühzeitig zu entschärfen und nen Konzept zu erarbeiten gleich komplett geschlossen, wenn die Gemüter überkochen.

Gruß Rob

Geändert von Indijimi (13.10.2010 um 16:52 Uhr).
Indijimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 21:33   #142
mig235
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Wismar
Beiträge: 29
Standard

also bis jetzt gibt es noch keine Rückmeldung. Ich werde spätestens Freitag mal bei Herrn Eichel telefonisch anfragen und eventuell auch bei der Projektgruppe.

Wer wäre denn bei einer Vereinsgründung dabei? bis jetzt kam noch keine wirkliche Rückmeldung? Ich werde einen neuen Thread eröffnen mit dem exakten Thema Vereinsgründung
mig235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2010, 11:12   #143
dirk_P
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 172
Standard Frage zur Wismarbucht

Hallo,

beim Suchen bin ich auf diesem Thread gestoßen. Da die Wismarbucht für mich (komme aus Wolfsburg) der nächstgelegene Kitemöglichkeit ist, wollte ich mal fragen wo man dort noch Kiten darf und welche Spots Anfängergeeignet sind?

Danke.

Gruß

Dirk
dirk_P ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 11:48   #144
mig235
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Wismar
Beiträge: 29
Standard Kiten Wismarer Bucht

hallo dirk,

schön das du nachfragst. Du darfst von den folgenden Koordinaten kiten 53.969407,11.383377 bis 53.98757,11.375563. problem ist das rechts von 53.969407,11.383377 ein naturschutzgebiet ist als bitte nicht in diese richtung treben und das ein paar klamotten im wasser liiegen ! also schutzausrüstung an ! die steine sind bei goolge maps auch sehr gut zu sehen. Im Sommer sind die Wohlenberger Wiek und das Salzhaff in den ausgewiesenen flächen für Anfänger geeignet ! Die Befahrensregeln gibt es unter

http://www.naturschutz-wismarbucht.d...ngelregeln.php

Also bitte daran halten.
mig235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 15:25   #145
mig235
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Wismar
Beiträge: 29
Standard Emailadresse fürs mitmachen eingerichtet

unter folgender Emailadresse könnte ihr mir persönlich einen kleinen Text oder auch nur euren Namen und eure emailadresse schicken wenn ihr auch interesse an einem zu gründenden Verein habt

wassersportwismarerbucht(at)hotmail.de

ich werde euch dann im weiteren über neueinfos oder auch eventuelle Treffen informieren.
mig235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 22:20   #146
matzCh
heiß, kalt, ahhhh ..
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Rostock
Beiträge: 469
Standard

Hallo Mig235,

gibts so eine Karte auch für den Darss?

Danke,
Matze
matzCh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 19:11   #147
mig235
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Wismar
Beiträge: 29
Standard

soweit ich weiss leider nicht ! ihc habe aber eine gefunden die den Nationalpark zeigt

unter http://www.nationalpark20.de/ kannst du mehr erfahren.

manchmal hilft auch google und 5 Minuten Zeit
mig235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 23:27   #148
Thomas Sullivan Magn
birdbusters.de
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 508
Standard

werd aus dem schnickschnack nicht schlau. darf ich jetzt schon in pepelow kiten?
Thomas Sullivan Magn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 07:08   #149
power girl
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Ort: München
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Sullivan Magn Beitrag anzeigen
werd aus dem schnickschnack nicht schlau. darf ich jetzt schon in pepelow kiten?
nach Karte erst wieder ab dem 01.05.2011
power girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 10:02   #150
Thomas Sullivan Magn
birdbusters.de
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 508
Standard

und die die schreiben, dass sie schon waren, sind absolut toughe outlaws oder wie?
was mit der schule in pepelow, wann fangen die an?
Thomas Sullivan Magn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 09:07   #151
Wellenklang
Team North
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: vis a vis Leuchtturm Flügge
Beiträge: 855
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Sullivan Magn Beitrag anzeigen
was mit der schule in pepelow, wann fangen die an?
Die Schule startet wie jedes Jahr zum 01. Mai.
Auf surfmap kannst Du dir alle Befahrenszeiten der mecklenburger Strände anschauen.

Viele Grüsse
Wellenklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 13:35   #152
mxpanda
::Speed3/4 Lotus::
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.083
Standard

Zitat:
Zitat von Wellenklang Beitrag anzeigen
Die Schule startet wie jedes Jahr zum 01. Mai.

Viele Grüsse
Stimmt nicht. Die ersten Termine stehen für 22.April fest.

Ist alles sehr uneindeutig in Pepelow, warum nur?! Am Strand steht kein Schild und die Surfschule fängt auch vor dem 1.Mai an. Warum auch nicht....
mxpanda ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mfg von damp/kiel zum saaler bodden heute (30.05.) Tubekiter Archiv Mit(fahr/reise)gelegenheiten 0 30.05.2009 14:37
Kite gefunden und in Sicherheit gebracht! Saaler Bodden (Fischland Darss Zingst) KITEMAFIA Kitesurfen 0 16.09.2008 09:45
Kiteboard auf Saaler Bodden verloren (rot-schwarzes RL-Board) surfm Kitesurfen 0 16.09.2008 08:54
Biete Fr 13.05.05 HB => Saaler Bodden Annika_HB Archiv Mit(fahr/reise)gelegenheiten 2 12.05.2005 09:26
Wassertemperatur Saaler Boden / Salzhaff Rerik ? BenTheFrenchy Kitesurfen 7 18.04.2005 11:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.