oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2019, 12:03   #1
Uwe Schröder
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Mückendorf
Beiträge: 2.319
Uwe Schröder eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Gleiten.TV TEST RRD Religion MK9 5 und 7qm 2019

http://gleiten.tv/index.php/video/ac...3189/page/347/
Sehr schneller Wavekite für sehr gute Fahrer mit sensiblem Händchen.
Uwe Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2019, 17:28   #2
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 706
Standard

Kaum zu glauben, dass sich der Religion so extrem verändert haben soll
Der MK8 ist so unglaublich gut... Warum hätte Roberto diesen Gewinner so krass anders machen sollen?
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2019, 19:17   #3
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.029
Standard

Ich versteh es auch nicht. MK9 und MK8 kenne ich gut und finde gerade die Stabilität durch die 5Punkt Aufhängung besser. MK 9 dreht leichter, geht einen Tick früher, schwebt gut mit und selbst in der Abdeckung hab ich ihn nicht vom Hinmel bekommen. Ggf. gibt es Unterschiede zu den Größen. Fahre 6-8-10.5

Genauso der Test vom Drifter. Unverändert 2019, 2018 Flop 2019 Top
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2019, 20:31   #4
Uwe Schröder
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Mückendorf
Beiträge: 2.319
Uwe Schröder eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Gleiten.TV

Zitat:
Zitat von Kiter-Yak Beitrag anzeigen
Ich versteh es auch nicht. MK9 und MK8 kenne ich gut und finde gerade die Stabilität durch die 5Punkt Aufhängung besser. MK 9 dreht leichter, geht einen Tick früher, schwebt gut mit und selbst in der Abdeckung hab ich ihn nicht vom Hinmel bekommen. Ggf. gibt es Unterschiede zu den Größen. Fahre 6-8-10.5

Genauso der Test vom Drifter. Unverändert 2019, 2018 Flop 2019 Top
Jedes Jahr ordnet sich die Reihe wieder neu. Drifter unverändert. Im Test bei und gleiche Ergebnisse. Im Verhältnis zu allen anderen Modellen für mitgelenkt gut bis sehr gut, wie 2018. Absehen im Kritischen Bereich ( unteres Windfenster ) im drift

Religion 2018 top. Ausgewogen wenig progression. Top Drift Top Flugstabilität. 2019 auf Wunsch von Roberto persönlich für mitgelenkten Stil. Max Geschwindigkeit . Kostet Flugstabilität und einfache Bedienung . wer sich alles in Ruhe ansieht oder einfach selbst testet erkennt die Unterschiede sofort. Auch im Testteam einstimmiges Ergebnis. 6 Tester. 1 Testerin
Uwe Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2019, 13:49   #5
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.029
Standard

An euren Testergebnissen zweifle ich garnicht. Nur kann es halt unter anderen Bedingungen zu einem ganz anderen Emofinden kommen. Vielleicht noch als kleine Ergänzung. An der rrd Bar den Stopper rausnehmen, bringt nochmal mehr depower.
Freestyle Set up für Foil, man kann sich schön an der Bar festhalten beim Fusswechsel.
Wave Set up, kite dreht in kleineren Radien, noch effektivere Depower, weniger Grundzug, schießt nicht soweit an das Windfenster bei groben Bareinschlägen..
Durch das verstellen Wave-Freestyle hat man zwei Kiteeigenschaften. Einer meinte kommt dem SST und Reo sehr nahe
LG
Andreas
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 22:07   #6
Ducnarrx
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 213
Idee ...

Vorweg ich finde das Format von GTV gelungen und mache mir durch das Testen stets ein eigenes Urteil, dennoch wünsche ich mir seit langem folgendes und nutze nun die Gelegenheit ...

@Wünsch Dir Was von GTV

1) Bei Kites mit verschiedenen Bridle-Setup-Option a lá wave, Freestyle Wave, On/Site-Shore und Off/Site-Shore und wie es sonst noch heißt, würde ich mir wünschen, dass die verwendete Option beim Test mitangegeben bzw. das Verhalten dieser Optionen auch differenziert dargestellt werden, sofern sie denn vorhanden sind.

Um es hier auf die Spitze zu treiben, wäre natürlich auch die Angabe oder noch besser das austesten der verschiedenen Anknüpfpunkte der Steuerleinen hervorragend

Welches Setting wurde genutzt und bei der jeweiligen Größe für besser befunden?

2) Die Kites sollten stets in den selben Größen getestet werden, wie beim Vorjahresmodell um hier etwaige "Effekte" aufgrund der unterschiedlichen Größen auszuschließen.

Warum wurde der MK9 in 5/7 mit dem MK8 in 6/8 verglichen?

3) Sofern klar ist, dass die Kites in Abhängigkeit ihrer Größe mit oder ohne Pully sind und nur eine Variante getestet/vorgestellt wird, wird kein vollständiges Bild gezeigt. Daher würde ich mir hier wünschen, dass beide Varianten gezeigt werden und nicht nur - in diesem Fall - die kleinen Größen mit Pully.

Die genannten Aspekte, insbesondere 1 + 2, sind neben dem Religion MK8 und MK9 auch für Wave-Modelle anderer Hersteller relevant und werden auch dort leider nicht differenziert dargestellt. Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses daher ein ernstgemeinter und konstruktiver Optimierungsvorschlag

Ansonsten gilt natürlich wie so oft propagiert - nur selber testen macht schlau und das marketingbla der Hersteller durchforsten z.B. in diesem Fall 4-8er mit Pully, 9-12er ohne Pully, 9-12er identisch zum Vorjahresmodell ... da kann man noch was im Abverkauf sparen ich persönlich bin mit dem MK9 in 12 und 10.5 bisher zufrieden, wobei ich die kleinen Größen aufgrund meines schweren Knochenbaus und Zeitengpässen bei Hack leider noch nicht fahren konnte. Die unterschiedlichen Bridle-Settings/Anknüpfpunkte d. Steuerleinen machen vielleicht den Unterschied aus ... nutze bisher ausschließlich das Wave statt Freestyle/Wave-Bridle-Setup ... daher der Wunsch, die "konfigurierbaren Charakterristikeigenschaften" auch darzustellen - vielleicht sogar in einem neuem, speziellen Format - in diesem Sinne viele Grüße und ein weiterso, auch wenn ich die Darstellung bei Wavekites persönlich oft zu undifferenziert und in diesem konkreten Fall zu negativ finde.

Geändert von Ducnarrx (06.03.2019 um 19:52 Uhr). Grund: Konkretisierung
Ducnarrx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 21:17   #7
Uwe Schröder
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Mückendorf
Beiträge: 2.319
Uwe Schröder eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Gleiten.TV

Vorne weg Danke! Ducnarrx

Ein kleine Stellungnahme wie wir testen.
Als erstes testen wir jeden Kite ob Wave Freestyle Freerider... im Setup wie ausgeliefert. Das halten wir für die wichtigste Einstellung. Einerseits weil die meisten Endverbraucher keine Einstellungen an ihren Kites vornehmen. Zweitens weil die meisten Hersteller den Auslieferungszustand am neutralsten empfinden. Und bislang einige der Optionen die geboten werden keine Verbesserung in den Flugeigenschaften bringt sondern nur dem jeweiligen Marketing die Möglichkeit bieten darüber Aussagen zu kreieren.

Unsere Meinung

In Punkto Wave folgen dann verschiedene Spots mit unterschiedlichen Bedingungen. Wenn die Grundeinstellung bei allen Testern Kritikpunkte aufweist, werden automatisch die verschiedenen Optionen die der jeweilige Kites bietet probiert. Sofern sich relevante Änderungen im Testurteil ergeben werden diese erwähnt. Sonst nicht. Wir möchten vermeiden dem Marketing der Firmen zu viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Falls es der Wunsch Aller sein sollte das jede Position separat genau beschrieben wird auch wenn sich der Charakter des Kites dadurch im Vergleich zu allen anderen relevanten Kites nicht verändert, dann können wir das gerne in Zukunft t tun.

Gleiten.TV möchte beschreiben was das Material kann und was nicht und das im Vergleich zu allen anderen Produkten am Markt. Das glauben wir können wir sehr gut. Im Individuellen Fall ist selber Testen aber immer das Beste. Darüber gibt es keinen Zweifel.

Wünsch dir was von GTV ist jederzeit möglich und wird umgesetzt, sofern wir dazu in der Lage sind. Mehr Details in der Aussage der Anknüpfung bekommen wir hin.

Die Größen die getestet werden entscheidet der Hersteller. Unsere Vorgabe bei Wavekites sind Größen zwischen 9 und 5qm. Dann kann der Hersteller das beste liefern was er hat. Unterschiede zwischen 5und7 oder 6und8 sind möglich aber nicht wünschenswert.

Grüße und Danke für jede konstruktive Kritik.
Uwe Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 21:21   #8
Uwe Schröder
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Mückendorf
Beiträge: 2.319
Uwe Schröder eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Uwe Schröder

Das das Ergebnis vom Religion MK9 nicht so optimal ausgefallen ist wie die meisten es erwartet haben, hat mich auch persönlich getroffen, da der MK8 das Modell war welches ich 2018 persönlich bevorzugt habe. . RRD hat einfach eine andere Richtung eingeschlagen die sie für attraktiver halten. Meine persönliche Meinung.
Uwe Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 01:32   #9
Berliner
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 720
Standard

Wünsch dir was:

Gewicht der Kites bestimmen und angeben.
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 01:42   #10
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.884
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
Wünsch dir was:

Gewicht der Kites bestimmen und angeben.
das würde ich auch gut finden!
aber dabei muss erwähnt werden: fette scheuerpatche, trippelrippstop usw. sonst wäre es ja wertlos.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 13:55   #11
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 706
Standard

Gewichtsangaben bei den Wavekites würde ich auch wichtig finden. Vor allem bei den größeren Größen ab 7 m² aufwärts.

Und ich fände es auch sehr interessant, Größen bis z.B. 11 m² zu testen, da gerade die größeren Wavekites "am schwierigsten" sind. Da ist jede Information zu Lowend, Drehgeschwindigkeit und insbes. Gewicht super interessant.
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gleiten.TV TEST RRD ACE V1 LTE 5.2 2019 Uwe Schröder Kiteboards 0 08.02.2019 08:19
Geiten.TV TEST RRD Passion 9 und 12qm Modell 2019 Uwe Schröder Kites 0 15.01.2019 12:28
RRD Type Z 2004 - Pump Leash = 5. tauglich freestyler2045 Kitesurfen 5 02.05.2006 14:52
Umrüsten RRD Type 6 auf 5 Leiner? speedy120de Kitesurfen 1 03.04.2006 11:50
1 2 Test nik-name Testforum 0 11.09.2005 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.