oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2017, 15:05   #1
baummike
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 163
Frage Topcoat löst sich vom Unterwasserschiff - Tipps?

Servus Repair-Spezialisten.
Mein Radical Board wirft an der Unterwasserseite seltsame Blasen. Ich nehme an, da löst sich der Topcoat - an mehreren Stellen, insbesondere an den Finnen-Gewinden.
Wie sollte ich da am besten vorgehen? Großzügig abschleifen und neues Topcoat drauf?
Bin für jeden Tipp dankbar.
Hier ein paar (etwas unscharfe Fotos):





[IMG][/IMG]
baummike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 22:51   #2
baummike
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 163
Standard

Keiner nen Tipp???
baummike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 23:46   #3
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.234
Standard

Du hast seltsame Schäden. Man sieht eine initiale Beschädigung (Kratzer, Loch) und einen Schaden drumherum (Delamination). Relativ ungewöhnlich.
Spekulation: Ich denke da muss z.B. sehr lange Feuchte oder sogar Feuchte plus Frost eine Rolle spielen, aber das musst du wissen ... Lagerst du deine Bretter trocken zwischen deinen Sessions? Oder wochenlang nass? Abspülen mit Süsswasser immer gemacht? (weil Salzkristalle ziehen sich selbst ständig Feuchte aus der Luft nach)


Reparatur:

Wenn es oberflächlich ist:
Ich würde das nur örtlich angehen, abgelösstes Topcoat wegschleifen und mit Epoxy oder Lack reparieren.
Wenn das Problem tiefer liegt im Laminat:
wirds kompliziert ... viel machen kann man dann nicht ausser die initiale Beschädigung schliessen.

Geändert von Bastelwikinger (19.06.2017 um 23:59 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 17:18   #4
Ganty
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 26
Standard

Blasen aufschneiden, Sekundenkleber rein (nicht zu viel), einen Streifen Malerkrepp mit Druck drauf und das ganze 1-2 Tage trocknen lassen.

Hält bombe! Ich versiegel damit alle Cuts und Macken, egal wie tief. Hab auch schon Delamination an beiden Tips über die gesamte Breite des Boards damit dauerhaft repariert.

Einziger Nachteil ist, dass (zumindest bei meinem Board) auch die Farbe angelöst und somit verwischt wird.

Gruß
Ganty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 23:06   #5
baummike
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 163
Standard

Erstmal danke für die Tipps. Das mit Sekundenkleber probier ich mal. Ansonsten werd ich mal schleifen und neu Topcoat drauf.
@Bastelwikinger: Das Board lagert immer trocken im Keller und wurde auch immer mit Süßwasser abgespült. Wie meine beiden anderen Boards (RL und Allride Door), denen fehlt überhaupt nix.
Vielleicht reklamier ich mal bei Radical (Robert Hauser), obwohl das Board schon drei Jahre alt ist, aber wenig gefahren wurde.

Geändert von baummike (20.06.2017 um 23:07 Uhr). Grund: Ergänzung
baummike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 08:14   #6
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.234
Standard

Zitat:
Zitat von Ganty Beitrag anzeigen
Blasen aufschneiden, Sekundenkleber rein (nicht zu viel), einen Streifen Malerkrepp mit Druck drauf
warum die Gel-Variante des Sekundenklebers?
und was soll das Malerkrepp-Band bewirken? das klebt doch fest mit dem Kleber?
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 19:34   #7
Ganty
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 26
Standard

warum die Gel-Variante des Sekundenklebers?

Extra stark & flexibel
Vibrationsdämpfend
Stoß- und wasserresistent
normaler Sekundenkleber ist in der Regel nicht wasserfest.

und was soll das Malerkrepp-Band bewirken? das klebt doch fest mit dem Kleber?


Mit dem Malerkrepp kann man etwaige Unebenheiten (z.B. Glasfaserfransen) durch andrücken beseitigen. Es ergibt eine schöne, plane Oberfläche und man kann es rückstandslos entfernen.

Übrigens meinte ich mit "aufschneiden" lediglich einen kleinen Cut in der Mitte oder seitlich um den Sekundenkleber unter die Deckschicht zu bringen.
Ganty ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trax 5 unterste Schicht löst sich - Tipps? KayPi Kitesurfen 44 07.05.2015 09:38
Salzkristalle in der Bladder und Folie vom Board löst sich - Tipps? DerHerrBotzi Bauen - Reparieren - Basteln 5 07.06.2014 07:57
Snowbord Folie löst sich! Tipps? Klimi Bauen - Reparieren - Basteln 6 15.03.2013 11:11
Flysurfer Bar löst öfter selbst aus - Tipps? AXXI Kitesurfen 16 08.11.2011 16:45
Obere Carbon-Schicht löst sich ab an RL-Board - Tipps? Akii Bauen - Reparieren - Basteln 5 31.08.2009 19:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.