oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2009, 10:02   #1
Flysurferjens
www.kiteschule.com
 
Dabei seit: 02/2002
Beiträge: 308
Standard eben am Flughafen; Kitegepäck...

Eben wollte nen Kumpel von mir einchecken; Air Berlin Flug. Die nette Dame am Schalter wollte pro Kite 25 Euro haben. Die Aussage; Kitegepäck etc als Package interessiert nicht. Es wird einzeln abgerechnet. Auch nach Rückfrage mit Air Berlin bestand sie auf die 25 Euro pro Kite.
Nett, das Golfer noch immer umsonst fliegen, wir laut Bedingungen jetzt einzeln bezahlen müssen.

Bodyboard/Kiteboard bis 140 cm Länge 25 EUR ja
Bodyboard/Kiteboard ab 140 cm Länge in Hülle o. ä. verpackt 25 EUR ja
Fahrrad in Hülle o. ä. verpackt 25 EUR ja
Fall-/Gleitschirm 25 EUR ja
Flugdrachen in Hülle o. ä. verpackt 25 EUR ja
Golfgepäck Ausrüstung bis 30 kg keine Gebühr nein

Die Kite Zeitschrift hatte doch mal so einen Aufruf gestartet; wonach Kiter auch frei reisen. Doch mittlerweile geht ja garnix mehr.
(Hatten die Tasche natürlich als Golftasche getarnt, doch wurde nachgeprüft...)
Wie seht ihr das, was sind eure Erfahrungen? Sollte da die Kite oder Kiteboarding oder die Oase Gemeinschaft was unternehmen?
Irgendwie sind doch die Golfer, (die ja meißt in den oberen sozialen Schichten mit entsprechend mehr Kohle auf Tasche zu finden) wohl doch die besseren Menschen? Das hat doch nichts mit Gleichnis zu tun?

Euch Grüße, Jens
Flysurferjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 10:06   #2
Hollow
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 174
Standard

ich pack immer einen golfschläger mit ins "golfgepäck" *g* muss aber sagen ich wurde noch nie kontrolliert.
Hollow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 10:10   #3
jonnnnny
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: am arsch der welt
Beiträge: 956
jonnnnny eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

gleichnis wär schon ne tolle sache =)


aber es kann ja auch ganz anders laufen...ich hätte bei einem flug 200 euro für die kitetasche zahlen müssen weil sie als übergepäck gewertet wurde, aber die nette dame am schalter hat es so durchgehen lassen!
super erlebnis, darum kann ich bisher singapur airlines gut weiterempfehlen!
in zwei monaten fliege ich nocheinmal mit denen, mal sehen wie es dann läuft
cheers
jonnnnny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 10:24   #4
joern
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2005
Ort: Lübeck
Beiträge: 933
Standard

als airberlin topbonus-card besitzer zahlst du 40€ pro jahr, bekommst 30kg sportgepäck frei und hast keine nachfragen am schalter, auch keine probleme mit 33kg...
10€ gespart, und 5kg mehr, keine fragen - alles super!

das sind meine erfahrungen.

das was du erzählst ist eine frechheit von airberlin!
joern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 10:48   #5
Micha_Kiel
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Beiträge: 153
Standard

Die Aktion mit Kitegepäck frei gibt es seit 2 jahren nicht mehr.

Du hast sogar noch Glück gehabt,denn jetzt ist Kitegepäck bei denen auch anmeldepflichtig! und ich hatte bei der tel. Anmeldung im Frühjahr für meinen Flug nach Malaga sogar die schockierende Nachricht erhalten,daß der Flieger voll sei...da steht man estmal dumm da,Flug gebucht/bezahlt und Material kann nicht mit.Das hatte ich noch nie,bzw häte ich auch nie erwartet.

Also immer vorher nachfragen!

Gruß
Micha
Micha_Kiel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 11:04   #6
Flysurferjens
www.kiteschule.com
 
Dabei seit: 02/2002
Beiträge: 308
Standard

Ich fliege sehr oft runter, Kitestation... kenne mich eben ein bissel damit aus. Golfgepäck klappte meißt. Und ansonsten ein Boardbag mit Kitegepäck eben, dann auch die 25 Euro.
Nur heute eben nicht, sondern jeden Kite einzeln. Das wäre so, als ob ein Taucher mit angemeldeten Tauchgepäck nicht 25 für alles löhnt, sondern pro Flosse und Brille etc...
Leider lies die gute Dame nicht mit sich reden. Wurde regelrecht ausfällig... Bekommen die Bodencrew Tanten eigentlich ne Provision pro eingenommenen Taler?

Hat jemand einen Draht zu Air Berlin, so das man mal in Erfahrung bringen kann, was genau unter Kitegepäck zu verstehen ist?

Danke euch
Flysurferjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 11:12   #7
gartenchil
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 26
Standard

Ich bin gerade letzte Woche mit Air-Berlin nach Alicante geflogen. Mein Kitekrempel ging problemlos als Golfgepäck durch. Hab eine "Golf-Tasche" von Cabrinha.
gartenchil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 11:49   #8
guidog
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.074
Standard

Zitat:
Zitat von Flysurferjens Beitrag anzeigen
Ich fliege sehr oft runter, Kitestation... kenne mich eben ein bissel damit aus. Golfgepäck klappte meißt. Und ansonsten ein Boardbag mit Kitegepäck eben, dann auch die 25 Euro.
Nur heute eben nicht, sondern jeden Kite einzeln. Das wäre so, als ob ein Taucher mit angemeldeten Tauchgepäck nicht 25 für alles löhnt, sondern pro Flosse und Brille etc...
Leider lies die gute Dame nicht mit sich reden. Wurde regelrecht ausfällig... Bekommen die Bodencrew Tanten eigentlich ne Provision pro eingenommenen Taler?

Hat jemand einen Draht zu Air Berlin, so das man mal in Erfahrung bringen kann, was genau unter Kitegepäck zu verstehen ist?

Danke euch

1 kite 1 board.

wenn du nun eine tasche mit 50 kilo und 4-6 kites packst und das alle machen, dann weißt du warum es so ist wie es ist..

die deklaration als golfgepäck kann ganz schnell nach hinten losegehen,
wenn die dame es zum röntgen mitnimmt und sieht das keine schläger drinnen sind, dann wirds teuer..

und kiter sind keine golfer, golf ist ein etablierter massensport und wird immer noch séhr hoch angesehen- kiten dagegen nicht.

ich mußte bei meinem letzten sa flug auch um die 250 euro zahlen und hatte glück das es überhaupt mitgenommen wird..

alles wird teuerer und du mußt ja nicht fliegen und wenn du dich über die golfer aufregst dann fang doch an mit golfspielen und dann hast du dein gepäck bei einigen airlines frei..

vg
guido
ps: der der auch das letzte mal feät zahlen durfte..
guidog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 12:05   #9
Cosmo11
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 48
Standard

Die Servicecard von Air Berlin kostet leider nicht mehr 40€, sondern 59 € online und telefonisch oder 69 € direkt am Flughafen. Dafür ist das Sportgepäck frei und das normale Gepäck steigt von 20kg auf 30kg. Insgesamt wird einem also 60kg gepäck mitgenommen. Damit kann ich wunderbar leben.

Bin letzten September mit AB nach Ägypten geflogen. Kitegepäck bis 140 cm war noch kostenlos. Kostet ja seit 01.11.08 25€ je Strecke, auch für über 140 cm Bags.

Was den von Dir beschriebenen Vorfall angeht, ich habe mir noch mal die aktuelle Sportgepäckgebührentabelle angeschaut. Sie hat sich seit Ende letzten Jahres nicht geändert. Es ist nur "sehr missverständlich" ausgedrückt, indem da von Bodyboard/Kiteboard geschrieben wird und nicht von Boardbag, bzw. Gepäck. Es ist aber das Boardbag gemeint. Da hat die nette Dame am Schalter eine ausgesprochene Beamtenmentalität an den Tag gelegt.

Vielleicht lag es auch daran, daß ihr versucht habt das Kitegepäck als Golfgepäck zu schmuggeln und die Dame am Schalter hat es nicht so sportlich genommen wie es wünschenswert wäre.

... nur ein Gedanke, der mir durch den Kopf schoss....

Gruß
Cosmo11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 12:14   #10
hieronim
Murphy's law
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: Bremen
Beiträge: 75
hieronim eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

lasst doch Golfer in Ruhe....

Wurde bei keiner Airline bisher aufgefordert mein "Golfgepäck" aufzumachen, ich bin mir auch nicht sicher ob das überhaupt zulässig ist, wenn das Golfgepäck die normierten Golfgepäck Maße erfüllt.

PS spielt trotzdem mehr Golf! ist gar nicht so teuer......

Gruss von der Range

Hieronymus
hieronim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 15:50   #11
tom31
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: Fri
Beiträge: 198
Standard

Schätze auch, dass es aussichtslos ist auf die Gleichbehandlung mit Golfern zu pochen. Sind in der Regel finanziell potenter (dafür sonst aber weniger SCHERZ !) bringen reichlich Kohle in die Kassen von Airlines, Hotels, Gastronomie etc).
Auch die Posts mit "Ich bin aber neulich mit ABC Air nach xyz Hausen geflogen" ohne zu zahlen/kontrolliert zu werden helfen nicht wirklich, wenn man demnächst fliegt und nicht weiß ob man für 3 Kites und 2 Boards für hin und zurück 250€ extra einplanen darf.

Gibt. m.E 4 Strategien:

Für Reiche: Problem ignorieren,drauf ankommen lassen, löhnen wenns drauf ankommt => teuer

Für Trickser: Golfbag, wenn man erwischt wird => ärger und teuer, wenn nicht:

Für Lobbyisten/Vereinsmeier: Versuchen über einen Verband/ Interessengemeinschaft/ Presse was mit den Airlines auszuhandeln oder wenigstens die aktuellen Konditionen verbindlich abfragen zu können. Meine Prognose: Eher Skeptisch

Für Clevere: Das Beste draus machen. Bei Air Berlin würd ich wenns wirklich so läuft die Zusatzkarte nehmen und das Mat mit Ausnahme des Boards in normalem Gepäck mitführen. 7er oder Matte ins Handgepäck, Aufteilen auf Mitreisende, was es sonst noch so gibt.

Denke aber die goldenen Zeiten des kostenlosen Transports sind demnächst überall vorbei.
tom31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:02   #12
boarx-erxime
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenns mir wichtig is meinen Stuff mitzunehmen zahl ich die Extrakosten. Wenns ein nice-to-have-mitnehmen ist versuch ich's mit Golfbag.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:08   #13
stelzerisch
WW3
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 259
Standard

Zitat:
Zitat von tom31 Beitrag anzeigen
Für Reiche: Problem ignorieren,drauf ankommen lassen, löhnen wenns drauf ankommt => teuer
Hmm, für "reiche" ? Wenn ich bedenke wieviel ein Kitesurfer für Material und Reisen im Jahr ausgibt, ist 25,- EUR Gepäckzuschlag nicht viel oder

Auch wenn mir jetzt im nächsten Beitrag das Thema "hier geht es doch um den Grundsatz..." um die Ohren fliegt

Ich hatte letzte Woche bei TUI auch nix zahlen müssen und war froh drum. Hätte aber auch anstandslos meine 25,- EUR bezahlt, wenn die Dame am am Schalter nicht so nett gewesen wäre.

Wenn ich mal im Kopf überschlage pro Kiter im Jahr 500 - 1000 (meist mehr) EUR für Material, min. 500-1000 EUR für Reisen, min. 500,- EUR (Fahrten zu lokalen Spots). Lande ich bei mindestens 1500,- EUR Kosten pro Jahr für den Sport...
stelzerisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:17   #14
marcello
Leck mich fett
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 617
Standard

@ Jens
Hatte Dein Kumpel ein Gepäckstück mit mehreren Kites drin oder alles einzeln?

Wahrscheinlich müssen wir deshalb alle Aufpreis für Sportgepäck zahlen, damit die Billigheimser einmal um die Welt für 50 € fliegen können.
Irgendwie muss das Geld ja wieder rein.

Geändert von marcello (04.05.2009 um 16:18 Uhr). Grund: Rächtsschreipung
marcello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:32   #15
pingu
lernt fliegen
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 3.553
Standard

Zitat:
Zitat von stelzerisch Beitrag anzeigen
Hmm, für "reiche" ? Wenn ich bedenke wieviel ein Kitesurfer für Material und Reisen im Jahr ausgibt, ist 25,- EUR Gepäckzuschlag nicht viel oder
öhm, 25€ pro Kite ist nicht ganz das Gleiche wie 25€ Zuschlag.

Mir kommt das auch ein bißchen merkwürdig vor
Wie war denn die Info vorher?
pingu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:34   #16
dorschdn
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich glaub, hier haben einige was falsch verstanden. Es geht hier nicht um 25 € einmalig pro Strecke.
Jens hatte geschrieben: 25 € pro Kite!

Stellt Euch mal vor, ich flieg zwei Wochen nach Cabarete, von Berlin nach Frankfurt, von Frankfurt in die Dom Rep und das ganze wieder zurück. Das sind alles zusammen schon mal vier Strecken.
Wenn ich nun zwei Boards und drei Kites in ein Bag reinstecke, was 150 lang und 30 kg schwer ist, sind das für ein Bag immerhin 100 €, wenn nur das Bag zählt. Wenn ich das ganze pro Kite bzw. pro Board bezahlen müsste, wären das exakt 500 €. Und da hört bei mir das Verständnis auf. Klar wollen die nix umsonst transportieren, aber pro Kite/Board unabhängig vom Gewicht find ich nicht ok.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:38   #17
stelzerisch
WW3
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 259
Standard

... Dass eine Fluggesellschaft pro Kite 25,- EUR verlangt kann ich mir nicht vorstellen, das glaube ich nicht!
Wer viel Unterwegs ist weiß und hat schon oft gesehen, dass man Kites auch loose problemlos als Handgepäck mitnehmen kann (das passiert dann wenn 30kg überschritten werden)
stelzerisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:56   #18
Kite-Bernd
www.Kitejunkie.com
 
Dabei seit: 09/2008
Ort: München
Beiträge: 260
Standard

Hallo,

Also mir wurde es so erklärt, dass es der fluggesellschaft im prinzip egal ist, ob du es als Golfgepäck mitnimmst, aber wenn was passiert, bisde richtig dran, da die versicherung dann in keinem fall zahlt, da es ja golfgepäck war...
Ich habe bei Tui fly meine 25 euro pro strecke bezahlt und bin ziemlich froh drüber weil mein Board wurde beschädigt und sonst wäre ich auf dem schaden sitzen geblieben
Kann natürlich sein, dass sie auch stress machen, wenn man sein Kitezeug immer als golfgepäck schmuggelt .....

Gruß
Bernd
Kite-Bernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 16:58   #19
Mo76
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 41
Standard Und noch einer ;-)

Zitat:
Zitat von Hollow Beitrag anzeigen
ich pack immer einen golfschläger mit ins "golfgepäck" *g* muss aber sagen ich wurde noch nie kontrolliert.
Mach ich auch so. Und wenns heisst "Zeig her die Schläger" hats bislang (2x kontrolliert worden) gelangt, wie selbstverständlich den Pitcher und das 6er Eisen raus zu ziehen .

Im Übrigen ist ein bissl Crossgolf auf den Fluren des Hotels (besser Nachts!)oder direkt am Strand bei Flaute nix Verkehrtes

Aber Vorsicht mit den Strandleichen

Grüße an alle Leidensgenossen! Wir sehen uns am Flughafen!

der Mo
Mo76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 08:56   #20
meista eda
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: münchen
Beiträge: 41
Standard

wie transportiert ihr denn euer board, wenn ihr keinen kitebag habt? finnen abschrauben und als handgepäck? oder finnen oben lassen und alles ins plastiksackerl? meins is 134 lang, hab kein kitebag, die kites schon drüben, nur mein board noch nicht. fliege mit KLM.
meista eda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 09:03   #21
kiteboarding-usedom
kiteschule-usedom.de
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Wolgast - Usedom
Beiträge: 2.123
Standard

Zitat:
Zitat von Flysurferjens Beitrag anzeigen
Eben wollte nen Kumpel von mir einchecken; Air Berlin Flug. Die nette Dame am Schalter wollte pro Kite 25 Euro haben. Die Aussage; Kitegepäck etc als Package interessiert nicht. Es wird einzeln abgerechnet. Auch nach Rückfrage mit Air Berlin bestand sie auf die 25 Euro pro Kite.
Nett, das Golfer noch immer umsonst fliegen, wir laut Bedingungen jetzt einzeln bezahlen müssen.

Bodyboard/Kiteboard bis 140 cm Länge 25 EUR ja
Bodyboard/Kiteboard ab 140 cm Länge in Hülle o. ä. verpackt 25 EUR ja
Fahrrad in Hülle o. ä. verpackt 25 EUR ja
Fall-/Gleitschirm 25 EUR ja
Flugdrachen in Hülle o. ä. verpackt 25 EUR ja
Golfgepäck Ausrüstung bis 30 kg keine Gebühr nein

Die Kite Zeitschrift hatte doch mal so einen Aufruf gestartet; wonach Kiter auch frei reisen. Doch mittlerweile geht ja garnix mehr.
(Hatten die Tasche natürlich als Golftasche getarnt, doch wurde nachgeprüft...)
Wie seht ihr das, was sind eure Erfahrungen? Sollte da die Kite oder Kiteboarding oder die Oase Gemeinschaft was unternehmen?
Irgendwie sind doch die Golfer, (die ja meißt in den oberen sozialen Schichten mit entsprechend mehr Kohle auf Tasche zu finden) wohl doch die besseren Menschen? Das hat doch nichts mit Gleichnis zu tun?

Euch Grüße, Jens
moin Jens

Die haben das wie gesagt geändert,früher gab es mit Air-Berlin keine Probleme,da konntest Du 30kg mitnehmen ohne zu zahlen.

Das ist logisch das sie die bestimmungen abändern und auch kontrollieren,deshalb haben wir uns die Air-Berlin Service Card geholt,kostet ca 40 Euro und du hast Sportgepäck bis 30 kg frei.solltest Du auch machen dann gibt es keine Beanstandungen mehr.

Grüsse..
kiteboarding-usedom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 09:06   #22
kiteboarding-usedom
kiteschule-usedom.de
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Wolgast - Usedom
Beiträge: 2.123
Standard

sorry,die haben tatsächlich auf 59 Euro erhöht,aber kommt Jungs,das geht auch in Ordnung..
kiteboarding-usedom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 09:08   #23
kiteboarding-usedom
kiteschule-usedom.de
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Wolgast - Usedom
Beiträge: 2.123
Standard

Zitat:
Zitat von meista eda Beitrag anzeigen
wie transportiert ihr denn euer board, wenn ihr keinen kitebag habt? finnen abschrauben und als handgepäck? oder finnen oben lassen und alles ins plastiksackerl? meins is 134 lang, hab kein kitebag, die kites schon drüben, nur mein board noch nicht. fliege mit KLM.
Kiteboardtasche und dann einwickeln mit Neo und Handtücher,aber nie als Handgepäck..
hatte früher immer das Glück als Wellenreiter durchzugehen..
kiteboarding-usedom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 09:56   #24
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.165
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

@Jens, Wie kommst du auch auf die Idee als Golfer durch zu gehen

lol kann mir die Dame gut vorstellen wie sie dich angeguckt hat.


A Schweinerei ist das , soviel ist klar!
Wie wir uns dagegen wehren sollen ist allerdings nicht klar!

Wenn ich Sportgepäck dabei habe dann zahle ich auch logisch und gerne dafür!
Aber Pro Kite ist natürlich kompletter Schwachsinn!

Gruß
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 11:15   #25
Surfhombre
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.068
Surfhombre eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

also ich war die letzten Tage mit Condor ab Frankfurt in Tarifa.
Kitegepäck/Surfgepäck 25 EUR pro Strecke 30kg - und es darf tatsächlich kein Gramm mehr sein.
Hatte 32kg, mußte die Bars umpacken - der nette Herr am Schalter meinte es wird schlicht und einfach kein Bag mit mehr als 30kg befördert, selbst wenn er mirs eincheckt (wie machen das die Windsurfer eigentlich?)
Ansonsten stressfrei, Größe egal.
Surfhombre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 11:21   #26
boarx-erxime
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Surfhombre Beitrag anzeigen
also ich war die letzten Tage mit Condor ab Frankfurt in Tarifa.
Kitegepäck/Surfgepäck 25 EUR pro Strecke 30kg - und es darf tatsächlich kein Gramm mehr sein.
Hatte 32kg, mußte die Bars umpacken - der nette Herr am Schalter meinte es wird schlicht und einfach kein Bag mit mehr als 30kg befördert, selbst wenn er mirs eincheckt (wie machen das die Windsurfer eigentlich?)
Ansonsten stressfrei, Größe egal.

Als Windsurfer packt man ein Board- und ein Segelbag. Dann geht man zum Schalter und sagt: "da is das Board drin und dort das Segel".

Hat keinen interessiert dass da auf die 2 Bags verteilt 2 Waveboards und 'n Wellenreiter plus Kite/Kiteboard, 3 Segel, 2 Masten etc mit Gesamtgewicht 50kg+ drin waren .

Achja: FREUNDLICHKEIT hilft nahezu immer. Wer nörgelt oder sontwie "un-nett" sein Anliegen am check-in vorbringt braucht auch mit keinerlei Kulanz zu rechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 11:24   #27
stelzerisch
WW3
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 259
Standard

Das mit dem Gewicht kommt auch immer auf die Airline und auf die Tageslaune der Mitarbeiter am Schalter an. Z.b. wurde bei mir letzte Woche bei TUI gar nix gewogen, weder beim Hin- noch beim Rückflug.
stelzerisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 16:56   #28
ravenboardz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Muc
Beiträge: 430
Standard

Zitat Air Berlin zu diesem Sachverhalt:

Wenn Sie sich für die Service Card entscheiden, können Sie auch ein Sportgepäck, sprich ein Surfbrett oder ein Kite Board kostenfrei mitführen. Bei einer Anzahl von 2 Surfbrettern, ist der Schalter berechtigt, das zweite in Rechnung zu stellen.

Der Inhalt einer Tasche ist laut unseren AGBŽs nicht egal, die Mitnahme von Sportgepäck ist ja kostenpflichtig und wird in der Regel pro Stück abgerechnet. Ein Kunde der zwei Surfbretter mit sich führt, und nur eins kostenpflichtig angemeldet hat, betrügt, wenn auch vielleicht unwissentlich die Airline. Leider ist das am Check-In kein Einzelfall.


Soll heißen: Eine Kitebag, egal. Inhalt zählt. Also 2 Kites und ein Board= 50,- one way. Da ein Board umsonst...
Darum tue ich die Kites in das Normale Gepäck. Handtücher, Neo etc in die Boardbag. Macht dann dank Servicecard silber nix
ravenboardz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2009, 18:30   #29
Papa
KOS
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 2.314
Papa eine Nachricht über ICQ schicken Papa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ravenboardz Beitrag anzeigen
Zitat Air Berlin zu diesem Sachverhalt:

Wenn Sie sich für die Service Card entscheiden, können Sie auch ein Sportgepäck, sprich ein Surfbrett oder ein Kite Board kostenfrei mitführen. Bei einer Anzahl von 2 Surfbrettern, ist der Schalter berechtigt, das zweite in Rechnung zu stellen.

Der Inhalt einer Tasche ist laut unseren AGBŽs nicht egal, die Mitnahme von Sportgepäck ist ja kostenpflichtig und wird in der Regel pro Stück abgerechnet. Ein Kunde der zwei Surfbretter mit sich führt, und nur eins kostenpflichtig angemeldet hat, betrügt, wenn auch vielleicht unwissentlich die Airline. Leider ist das am Check-In kein Einzelfall.


Soll heißen: Eine Kitebag, egal. Inhalt zählt. Also 2 Kites und ein Board= 50,- one way. Da ein Board umsonst...
Darum tue ich die Kites in das Normale Gepäck. Handtücher, Neo etc in die Boardbag. Macht dann dank Servicecard silber nix
Wenn das wirklich org. von AirBerlin so kam dann wundert mich gar nix mehr...

Der Schalter ist berechtigt zu kassieren, muss aber nicht liegt dann wohl im Ermessen, sprich Nasenfaktor.

Das zweite is ja der Brüller.
Sportgepäck wird Stückweise bezahlt, ja klar ABER gefälligst je Tasche die den Vorgaben in Dimension und Gewicht entspricht....

Das ist zum einen schwammig bis zum geht nicht mehr und zum andern bestimmt so nicht zulässig.
Papa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 08:57   #30
ravenboardz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Muc
Beiträge: 430
Standard

In den AGBs stehts auch. Pro Boadr, pro Kite. Und der Inhalt der Tasche ist eben nicht egal. Demnächst Koffer auf und dann pro Kleidungsstück und Unterhose...Das sind ja 5 paar Socken, macht 35,- xtra weil es in Gypten 40° hat.
ravenboardz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2009, 10:49   #31
Randall Flagg
bloody n00b
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 139
Standard

Bei Condor habe ich den Bag, mit den Abmessungen, und den Max. Gewicht von 30 kg bestätigt bekommen.

Ich denke auch das es darum geht: Wieviel Platz wird benötigt, und welches Gewicht wird transportiert.


Ich denke mal die Dame am Check-In hat für den Betrugsversuch mit dem Golfbag halt die Regelung extra besonders Streng ausgelegt.
Randall Flagg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 12:25   #32
Kiteaddict
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 311
Standard

Also fliege in 2 Wochen nach Gouna mit Condor hab noch den Mystic Bag (kein Golf Bag)

Hab jetzt aber auch gelesen das Golfgepäck nur noch bis 15kg frei ist.

Hab schon gehört das manche nur den Hinflug anmelden, da die Ägypter das eh net interessiert.

Was meint ihr soll ich machen.
Kiteaddict ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 12:30   #33
IngoB
Ehrenmitglied
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Hamburch
Beiträge: 108
Standard

Die 25 Euronen für den Rückflug sollten doch wohl drin sein...
Trinkst halt ne Flasche Rotwein weniger in gouna...
Besser als Nachher 30 kg Übergepäck zu zahlen, wenn´s die doch interessiert, oder ?
IngoB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 14:42   #34
Flysurfer-Grufti
Warmwasserkiter
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 597
Flysurfer-Grufti eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Fliege am 18.Juni für 2 Wochen nach Hurghada und habe mir letzte Woche von Airberlin eine Topbonus-Service-Kart für 59 Euro gekauft. (Gültigkeit 1 Jahr)

Meine Vorteile;
1. Kostenlose Sitzplatzreservierung
2. 10 Kg. Zusätzliches Freigepäck
3. zusätzlich und kostenlos ein Stück Sportgepäck bis 30 Kg. (z.B. Fahrrad oder Surfbrett.


Fliege 5-6 x pro Jahr Kurz-oder Langstrecken und buche nun nur noch Flüge mit Airberlin.

Das habe ich auch der „ SWISS“ mitgeteilt, denn die wollten von mir nach Ägypten über 100 Euronen für mein Kitebag. Schreibt doch auch an die diversen Fluggesellschaften, nur so ändert sich was.

Gruss vom FS-Grufti,
Flysurfer-Grufti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 12:44   #35
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 548
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ARRRR also mal nen großen Motzer, hier steht vieles was mich sauer macht. Habe gerade auch bei Air Berlin gebucht. Ebenfalls 50 Euo für Kite gelöhnt. Das ist der höchste Preis der den ich auf meinen 40 letzten Flügen bezahlte.

Was nutzt mir ne Bonuscard wenn ich das nächste mal wieder mit nem anderen fliege? Oder hast du deine 10 nächsten Urlaube schon jetzt bei AB gebucht? Da schmeisst man den Idioten nur noch mehr Geld in den Rachen

Was mich auch noch sauer macht: Golf: Massensport! Schmarrn! Ich würde sagen im schnitt gibts genausoviele Surfer / Kiter in nem Flieger wie Golfer. So. okay, Kiten war mal sehr teuer und wird billiger. Aber Golf ist immernoch schweineteuer. Nicht das Material, das drumherum.

Golfer haben viel mehr Geld als Kiter. Warum? Weil sie beim fliegen nicht so geil abgezockt werden wie Kiter. Ihr Gepäck wiegt in der Regel mehr, aber zahlen sollen nur wir, sogar mit nem 130er Schnittchen und einem Kite.

Mich kotzt das an. Ich werde in Zukunft nur noch mit den Linien fliegen, die mich in einem vernünftigen Rahmen abkassieren oder gar umsonst mit Kite fliegen lassen.

Das waren auf meiner Weltreise:
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=46882
und auf keine fall
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=56406

und ansonsten

http://blog.ff-webdesigner.de/
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 12:49   #36
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.720
Standard

Zitat:
Zitat von yoyo Beitrag anzeigen
Golfer haben viel mehr Geld als Kiter. Warum? Weil sie beim fliegen nicht so geil abgezockt werden wie Kiter. Ihr Gepäck wiegt in der Regel mehr, aber zahlen sollen nur wir, sogar mit nem 130er Schnittchen und einem Kite.
hahaha, ich will dich mal sehen, wenn du mit windsurf material wegfliegst... 50€ sind doch wirklich nix. da kostet die fahrt in ein langes wochenende an einen guten spot schon mehr!
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 13:45   #37
CoWi
Gesperrt
 
Dabei seit: 05/2009
Beiträge: 474
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
hahaha, ich will dich mal sehen, wenn du mit windsurf material wegfliegst... 50€ sind doch wirklich nix. da kostet die fahrt in ein langes wochenende an einen guten spot schon mehr!
sheshe, was für Preise kennst du denn so vom Windsurfen?
Ich wollte das nächsten Sommer mal probieren. Bisher hatte ich Bammel, dass mein Material beim Flug beschädigt wird.
CoWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 15:51   #38
meista eda
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: münchen
Beiträge: 41
Standard

wenn möglich auf KLM oder so ausweichen. is auch günstig (relativ) und Kite & board konnte ich bis jez immer gratis mitnehmen. die mädels am schalter waren bis jez auch immer super nett.
meista eda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 22:47   #39
Bahamut
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 89
Standard

hmm da stellt sich die Frage: Wie definiert sich ein Sportgerät ?
Schliesslich brauch ich ja Schirm und Board um meinen Sport ausüben zu können.
Andere Sportarten zahlen ja auch nicht für jedes Teil einzelnen.
Grundsätzlich könnte man auch sagen das 3 Schirme und 2 Boards in verschiedenen Größen eine Sportausrüstung sind.
Vor allem dann wenn eh alles in einem Bag ist versteh ich das überhaupt nicht...

Die Diskusion hat mir bei der Entscheidung: Golfbag Ja/Nein? wohl wenig weiter gebracht -
aber denke ich werd a normale Bag verwenden.

Soll ich a HP aufsetzen wo man angeben kann wer, mit welcher Airline, wohin, mit welcher Sportgepäck-gebühr gereist ist ??

vielleicht hilft die auswertung ja eine kleine Lobby zu bilden )
aber ich nehme mal an kaum jemand würde voten... ???
Bahamut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 20:05   #40
Hesi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von joern Beitrag anzeigen
als airberlin topbonus-card besitzer zahlst du 40€ pro jahr, bekommst 30kg sportgepäck frei und hast keine nachfragen am schalter, auch keine probleme mit 33kg...
10€ gespart, und 5kg mehr, keine fragen - alles super!

das sind meine erfahrungen.

das was du erzählst ist eine frechheit von airberlin!
Ist das immernoch so??? Habe nun auch eine Kitetasche, getarnt als Golfbag. Es geht nach Curacao. Mit Air Berlin...

Kitegepäck 75 Euro pro Strecke...
Golfbag 70 Euro pro Strecke... Suuuuuuper

Da würde sich ja so eine Topbonuscard richtig lohnen...

Wer weiß da was...???

Vielen Dank...
Hesi ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Parken Flughafen Zürich ? Goofy Reisen und Spots 7 24.10.2013 15:27
Kitegepäck mit TunisAir ab Zürich!? skier_84 Reisen und Spots 5 20.04.2008 18:02
Kitegepäck nach Fuerteventura Phil-Kiel Reisen und Spots 1 28.08.2007 17:04
Anleitung um Kitegepäck einzuchecken Obi-Wan Kenobi Kitesurfen 6 02.09.2005 18:39
Kitegepäck nach Australien! biba Reisen und Spots 1 17.07.2005 13:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.