oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2019, 02:50   #1
Hendrik@Kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2017
Ort: Nördlich von Hamburg
Beiträge: 93
Standard Freeride oder Freestyle Board zum hoch Springen?

Moin zusammen
Ich würde mir gern ein neuen TwinTip Board zulegen.
Ich kite schon ein paar Jahre. Meine Anforderungen an das neue Board:
Es soll hoch springen können. Zur Zeit fahre ich ein freeride-board, denke aber ein freestyle-bord wie das Brunotti Youri oder das Eleveight Master könnten mehr an höhe bringen....
Was denkt Ihr?
Hendrik@Kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 07:23   #2
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 588
Standard

Du kannst mit jedem Board hoch springen. Meiner Ansicht nach macht es deutlich mehr die Technik als das Board aus. (und das sage ich, weil meine Technik noch totaler Müll ist …) auch ein Board mit tollem Pop bringt mich nicht weiter raus). Ein Board kann ja nur sog. Pop haben, sich also leicht vom Wasser lösen.

Welche Boards einen supergeilen Pop haben dürfen dir nun andere sagen

Soweit ich es noch im Kopf habe, haben Glasfaserboards (natürlich auch Carbon) mit Doppelkonkave eine sehr harte Abstimmung und durch die Doppelkonkave und ihrer Strömung einen tollen Pop.


Wenn Geld keine Rolle spielt ist das hier ein traumhaftes Carbon Board mit extremem Pop:

https://infinitykiteboarding.com/the...iteboards.html

Loser abgestimmt mit Doppelkonkave müsste ein Crazyfly Raptor LTD sein.
Auch ein Duotone Gambler ist ein Doppelkonkav Board bzw. ein Imperator VI auch.(das 5er noch nicht, daher gefällt vielen der 5er Imperator besser als der 6er)

Duotone hat es ansich auf ihrer Seite auch gut beschrieben und die Boards sogar nach Konkave sortiert (man muss ein bischen nach unten scrollen):

https://www.duotonesports.com/de/kit...ards/twintips/
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 08:34   #3
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 604
Standard

Zitat:
Zitat von Hendrik@Kiter Beitrag anzeigen
Meine Anforderungen an das neue Board:
Es soll hoch springen können.
Liegt primär an der Technik plus Kite weniger am Board

Generell zur Boardgröße was das Springen betrifft:
Kleines Board + viel Wind = höher springen

Gibt hier schon zig Fäden welche sich mit der Technik zum hoch springen befassen wie dieser hier
http://forum.oase.com/showthread.php?t=171633
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 08:48   #4
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.391
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wennst hoch springen willst, musst du fett angepowert sein. Damit man da noch gut den absprungpunkt erwischt und nicht so vom kabbel beeinträchtigt wird, mag ich sehr kurze und fast flexlose boards mit starkem rocker lieber.
Für sanftere landungen ist aber mehr flex besser.
Mein lieblinngsboard für hohes springen ist ein liquidforce aus 2005! ohne flex mit sehr viel rocker mit nur 125cm länge bei 80kg ridergewicht.
Leider wird so etwas nicht mehr gebaut.
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 10:39   #5
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 588
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl Beitrag anzeigen
ohne flex mit sehr viel rocker mit nur 125cm länge bei 80kg ridergewicht.
Leider wird so etwas nicht mehr gebaut.
Kann ich ja fast nicht glauben, dass es keine kleinen, sehr steifen Carbonboards mit viel Rocker geben soll.
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 10:46   #6
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 68
Standard

Zitat:
Zitat von Hendrik@Kiter Beitrag anzeigen
Moin zusammen
Ich würde mir gern ein neuen TwinTip Board zulegen.
Ich kite schon ein paar Jahre. Meine Anforderungen an das neue Board:
Es soll hoch springen können. Zur Zeit fahre ich ein freeride-board, denke aber ein freestyle-bord wie das Brunotti Youri oder das Eleveight Master könnten mehr an höhe bringen....
Was denkt Ihr?
Mir wurde jetzt öfter gesagt, dass schwere Fahrer (95-100kg+) mit steiferen Boards besser klar kommen, was mehr die Freestyle Linie trifft. Für meinen Bruder, stabile 115 kg morgens , hat mir der Mario beispielsweise eher zu dem Horizon geraten. Wie die anderen hier schreiben geht es aber nicht magisch in die Luft mit einem Board, sofern die Technik und der Wind nicht passt. Das habe ich letztes Wochenende wieder selbst festgestellt.

Ich habe auch noch geschaut was die Jungs in den Woo Leaderboards fahren und mich daran etwas orientiert, wobei ich da ohnehin schon ein paar Fahrer hatte von denen ich riesen Fan bin.
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 10:48   #7
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 588
Standard

Hmm härtere Boards müssen doch nicht gleichzeitig eher Freestyliger sein?

Meistens sind Carbonboarfds deutlich härter, aber nicht alle Carbonboards sind Freestyle Boards
Auch die neuen Glasfaserboards sind extrem steif.
Ich mag es nur nicht, wenn es vorne an den Tips wabbelt
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 11:50   #8
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 712
Standard

Zitat:
Zitat von Exal Beitrag anzeigen
Ich habe auch noch geschaut was die Jungs in den Woo Leaderboards fahren und mich daran etwas orientiert, wobei ich da ohnehin schon ein paar Fahrer hatte von denen ich riesen Fan bin.
Jetzt bin ich neugierig, was wir "Jungs in den Woo Leaderboards" denn so fahren?
muellema ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 13:36   #9
waveman
Salzwasser süchtig
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: Hamburg/Küste/Womo
Beiträge: 464
Standard

Moin, sicherlich gibt es Boards mit denen es etwas einfacher ist höher zu springen (Rückstellgeschwindigkeit etc.) .
Entscheidender ist aber sicherlich der Schirm und ganz wichtig der „Hendrik“ der da am anderen Ende der Leine zappelt
Ich habe in den letzten 14 Jahren so einiges an Boards unter den Füssen gehabt und konnte bei den Sprungeigenschaften nicht sooo große Unterschiede feststellen.
Aktuell fahre ich nen Anton FreeK mit dem komme ich hoch raus, aber das klappte auch mit nem Cab. Caliber, RL, Spleene RS, Imperator, Core Fusion usw...
Meine Meinung .
waveman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 21:32   #10
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 68
Standard

Zitat:
Zitat von muellema Beitrag anzeigen
Jetzt bin ich neugierig, was wir "Jungs in den Woo Leaderboards" denn so fahren?
Musst schauen wer dich interessiert, sind doch alle auf insta oder Teamfahrer.
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 22:32   #11
Hendrik@Kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2017
Ort: Nördlich von Hamburg
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von waveman Beitrag anzeigen
Moin, sicherlich gibt es Boards mit denen es etwas einfacher ist höher zu springen (Rückstellgeschwindigkeit etc.) .
Entscheidender ist aber sicherlich der Schirm und ganz wichtig der „Hendrik“ der da am anderen Ende der Leine zappelt
Ich habe in den letzten 14 Jahren so einiges an Boards unter den Füssen gehabt und konnte bei den Sprungeigenschaften nicht sooo große Unterschiede feststellen.
Aktuell fahre ich nen Anton FreeK mit dem komme ich hoch raus, aber das klappte auch mit nem Cab. Caliber, RL, Spleene RS, Imperator, Core Fusion usw...
Meine Meinung .
Stimmt sicher das der Fahrer das meiste aus macht. Linus Erdmann sagte auch mal in einem Interview, dass man mit fast allen Kites fast alle Tricks machen kann, nur mit einigen ist es einfacher... Ich werde dann mal schauen was es im Angebot hier oder da gibt und mich dann entscheiden.

Was die WOO Liste angeht ist es ja so, dass man nicht sieht mit welchem Board oder Kite geflogen wurde.....Aber aus dem Kieler Raum kennt man ja auch den einen oder anderen der gefühlt jeden Tag auf dem Wasser ist
Hendrik@Kiter ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
freeride board bei 100kg - Empfehlungen? herzi2001 Kitesurfen 13 06.10.2018 13:23
Gaastra Blend Freeride Board 2015 - Erfahrungen? andre69 Kitesurfen 4 29.09.2016 03:10
Deluxe Freestyle Board heute (02.08.14) in Eckernförderbucht verloren cran b u a pfel Kitesurfen 1 07.08.2014 15:09
Freestyle Board ca. 134? Tipps? jonnnnny Kitesurfen 16 03.03.2013 17:53
bitte um kaufempfehlung für board zum springen, carven... kimmi Kitesurfen 2 06.01.2013 15:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.