oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots > Reiseberichte / Erfahrungsberichte > Europa (ohne Kanaren)
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Europa (ohne Kanaren) Reiseberichte / Erfahrungsberichte

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2014, 16:51   #1
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard 4 Jahre Rhodos - Reiseinfos & Inselupdate 2014

Seit 4 Jahren zieht es mich immer Ende Juni/ Anfang Juli für 10 Tage auf die griechische Kykladeninsel Rhodos. Zeit für einen kleines Resümee, vielleicht hilft es dem ein oder anderen bei der Planung seines nächsten Kiteurlaubs. Mein letzter Besuch: Ende Juni 2014.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 16:52   #2
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Windsystem & Ausbeute

Zwischen Mitte Juni und September sorgt der griechische Sommerwind Meltimi für gute und zumeist starke Belüftung in der Ägäis; Hauptwindrichtung ist Nordwest-Nord-Nordost. Er baut sich über den Tag auf, ist vormittags schwächer und erreicht gegen Nachmittag, Abend sein Maximum, meistens

Die Windausbeute bei 10 Tagen Aufenthalt lag jedes Jahr zwischen 75-95% bezogen auf einen Grundwind von >= 15kn. Wenn auch der Mai schon einige gute Tage bietet, wird es ab Mitte Juni immer zuverlässiger. Saisonende ist meist Anfang/ Mitte Oktober, dann ist auch Schluss mit dem schönen Sommerwind.

Poseidon liefert recht zuverlässige Vorhersagen mittels dem Windstreammodell, andere Windrechner/ tools sowie Wettervorhersagen vermitteln den Trend, die absoluten Windstärkenangaben liegen aber meist daneben. Vermutlich liegt dies an der nicht zur unterschätzenden Thermik im Nordwesten sowie den Düseneffekt im Süden.

Geändert von DerGärtner (15.07.2014 um 10:10 Uhr).
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 16:52   #3
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Typischer Meltemi Tag

DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 16:53   #4
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Kitespots

Grundsätzlich lassen sich auf Rhodos grob zwei Kitegebiete unterscheiden: Die nordwestlich gelegenen Spots von Kremasti bis Kaldavarda und das südliche Revier Prasonisi.

Nordwesten
Um die nordwestlichen Reviere zu belüften, muss der aus Nordwest-Nord-Nordost kommende Meltemi abgelenkt werden und strömt diese aus Westen kommend side-onshore an. Die nahe türkische Küste unterstützt durch eine zusätzliche Thermik, der Wind baut sich über den Tag auf und wird i.d.R. gegen Abend zunehmend stärker und konstanter (18-28kn). Die Abendsessions sind hier nicht selten der Knaller


Süden

Hier befindet sich Prasonisi, ungelenkt angeblasen durch den Meltemi. Durch die Landformation entsteht in Praso ein zusätzlicher Düseneffekt. In den meisten Fällen ist Prasonisi daher windstärker-, und auch sicherer als der Nordwesten. Dies ist zwar nicht immer der Fall, aber trifft oft zu, insofern darf der 7er oder 8er Kite gerne mit ins Gepäck. Im Gegensatz zum Nordwesten kann es hier schon am Vormittag ordentlich reindrücken. Am frühen Nachmittag legt der Wind nochmal zu, auch mal jenseits der 32kn.

Geändert von DerGärtner (14.07.2014 um 21:36 Uhr).
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 16:54   #5
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Insel mit paar Bergen





DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 16:57   #6
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Für wen was

Nordwestliche Kitespots (Kremasti, Trianda, Theologos) welche in Nähe zum Flughafen liegen, eignen sich für diejenigen, die nahe Rhodos Stadt wohnen möchten, mit Familien unterwegs sind und/ oder Großhotels bevorzugen. Das Wasser ist meist choppy, bei stärkeren Nordanteil bauen sich zunehmend Wellen auf und der Zustand kann von choppy auch mal zu chaos-chop wechseln. Kiter findet man hauptsächlich an Tobys Kitestation (Surf & Kite) in Theologos, hier besteht der Strand aus mehr oder weniger feinem Kieselgestein.

Fanes, Kaldavarda, 20-25km entfernt vom Flughafen bieten setzen auf kleinere Unterkünfte und richten sich eher an Reisende die mehr Wert auf den Sport und weniger auf wilde Parties legen. Die Bedingungen auf dem Wasser sind ähnlich wie die zuvor beschriebenen. Die besten Flachwasser ähnlichen Bedingungen im Norden bietet wohl Kaldavarda, allerdings mit einem leicht böigen Wind (bedingt durch die nahe liegenden „Berge“ und Silos in unmittelbarer Nähe der Station). Der ca. 3km lange, schmale Strandabschnitt zwischen Fanes und Kaldavarda bietet stellenweise gute Bedingungen, die auch gerne für Anfängerschulungen (insbesondere im Luv des Fanes Beaches) genutzt werden.

Der im äußersten Süden gelegene Spot Prasonisi richtet sich an diejenigen, welche vornehmlich des Sports auf die Insel kommen. Hier kommen gleichfalls Flachwasser (100% ablandig) und Wellenkiter (100 auflandig) auf ihre Kosten. Dieser Kombispot bietet die allerbesten Wind-, und Wasserbedingungen auf der ganzen Insel. Die stunden/ tageweise anspruchsvolle Wellenseite bietet aufgrund oftmals langgezogener Dünungswellen immer wieder große flache Bereiche, auf denen die Kante sauber gesetzt werden kann um an Sprüngen/ Tricks zu feilen. Wir sind meist 200-300m vom Strand gekitet und konnten hier spielen bis der Arzt kommt, ohne andere zu gefährden. Da auf der auflandigen Seite kiten lediglich geduldet ist, muss man in unmittelbarer Strandnähe (in Teilbereichen) mit Badegästen rechnen, die in den Wellen rumhüpfen. Für einen geübten Kiter kein Thema dadurch zu kommen, für einen Anfänger jedoch sehr wohl.

Prinzipiell muss man für das Kitevergnügen in Prasonisi übrigens nix zahlen; wer aber ohne kostenpflichtige Anmeldung/ Materialeinlagerung auf der ablandigen Seite ein Problem bekommt und infolgedessen mit dem Boot rausgezogen wird, darf sich über eine Abgabe i.H.v 100€ freuen. Während Praso im Juli & August sehr voll (nach Hörensagen zu voll) werden soll, geht es Ende Juni noch recht überschaubar zu.

Osten
Die Ostseite von Rhodos ist in den Sommermonate heiß und wird vom Meltemi nicht ausreichend angeströmt. Es gibt auf dieser Inselseite daher auch keine Kitereviere. Sofern Wind sein sollte ist dieser ablandig und meist sehr böig.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 17:01   #7
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Wohnen

Nordwesten
Nahe vom Flughafen gibt es eine große Anzahl typischer Bettenburgen mit all ihren Vor-, und Nachteilen. Ich kenne diese nur vom Vorbeifahren oder bestenfalls deren Lobby Toilette, die ich aber aufgrund Erreichens von Lvl. 4 (Verlust der Muttersprache) wohl nicht mehr wieder erkennen würde.

Eine Perle findet man noch am Fanes Beach. Sandstrand, eine familiäre Pension inkl. tropischen Garten, looki-looki Vasili, der kleinen bunten Beachbar und den KiteClub Betreibern Marc und Lars vom fantastischen Meltemi-Kiteclub, oder heißt der kiteboarding Club? Egal, das neue Storage House ist gelungen und vom Bett aufs Brett ist hier keine Marketing Platüde sondern Daily reality. Glücklicherweise lässt sich diese Unterkunft (noch) nicht über Reiseveranstalter buchen, sodass es hier noch familiär zugeht. Bleibt zu hoffen, dass dieser individuelle Delfini Charme erhalten bleibt. TIPP. Wer im Delfini kein Bett mehr bekommt, kann sich alternativ beim Nachbarn Michaelis einbuchen, bei dem es ähnlich familiär und gelassen, aber dann doch etwas anders, zugeht.

Kaldavarda Kitern wird oft die Pension Vouras vermittelt, welche direkt an der Hauptstraße liegt. Ist zwar nicht superlaut aber auch nicht wirklich supertoll. Denke es gibt da bessere Alternativen im näheren Umkreis. Die Station an dieser kleinen Bucht, an der es ruhiger als in Fanes zugeht, wird seid diesem Jahr wieder von Robert betreut, nachdem in den letzten drei Jahren andere Jungs hier am werkeln waren.

Süden
Wer in Prasonisi kitet kann seine Homebase entweder direkt vor Ort aufschlagen (z.B. Lighthouse); dem nahegelegenen Katavia oder dem eher heißen Gennadi.

Prasonisi bietet den Vorteil direkt am Geschehen zu sein, es ist jedoch relativ uncharmant, remote gelegen, nicht günstig. Eine Vielzahl der dort wohnenden Kiter sind aus Osteuropa.

Die bessere Alternative bietet das 5km entfernte Dörfchen Katavia, welches einige Zimmer anbietet. Hier passiert zwar nicht viel aber es ist dann doch charmanter als Prasonisi. Wen 20-30min Anfahrt zum Kitebeach nicht stören, sucht sich seine Bleibe in Gennadi auf der Ostseite der Insel. Dieses Örtchen bietet eine einfache touristische Infrastruktur und wer es denn will: Zur nächsten touristischen, aber gleichfalls unschönen, Hochburg Kiotari sind es lediglich 5 km. Hier soll was gehen, der TIPP: Shimba's Beach Bar

Geändert von DerGärtner (14.07.2014 um 22:25 Uhr).
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 17:01   #8
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Fanes



Meltemi Kiteclub rooftop view 2013




Delfini's tropical garden 2014

Geändert von DerGärtner (18.07.2014 um 09:11 Uhr).
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 17:01   #9
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Mobilität

Wer ausschließlich im NordWesten bleibt kann auf einen Mietwagen verzichten. Ansonsten gibt es zahlreiche lokale Rental companies. Die Preise variieren nach Saisonverlauf, Ende Juni zahlt man ca. 30€/ Tag für einen Kleinwagen.

Der Preisunterschied zwischen örtlichen Anbieter und den großen Portalagenturen (billiger-mietwagen.de) ist gering, die Versicherungsleistungen bei den Agenturen jedoch transparenter, dies sollte man bei der Entscheidung für/wider eine lokale Anmietung bei Preisvorteil mit berücksichtigen.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 17:02   #10
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Alles umsonst?

Ne, die Zeiten der Drachme sind lange vorbei. Rhodos ist keine teure Insel (i.V. zu Mykonos), umsonst gibt’s hier aber auch nix.

Abhängig von Unterkunftsklasse, Mietwagen, Ausgehverhalten und individuellen Vorlieben liegen die Gesamtkosten für einen 10 tägigen Kiteurlaub zwischen ca. 600 -1.000€. Wer’s sehr günstig und naturverbunden liebt, kann seinen Schlafsack auch in die Dünen von Prasonisi legen, gibt’s wie den Wind gratis.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 17:02   #11
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Prasonisi


Prasonisi early morning

Geändert von DerGärtner (14.07.2014 um 18:09 Uhr).
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 17:03   #12
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard Nekkerman & unso

Kiteurlaub auf Rhodos lässt sich recht bequem über die meisten Surfreiseveranstalter als Komplettpaket buchen; viele beziehen sich auf Theologos, Prasonisi, etwas seltener ist noch Fanes und Kaldavarda.

Nicht viel mehr Aufwand, dafür aber mehr Flexibilität bietet die individuelle Buchung, welche für Rhodos unproblematisch und die bessere Option ist, es sei denn man möchte in den großen hotelkomplexen im Nordwesten wohnen. AirBerlin, Condor, Aegean Airlines als auch Charters fliegen regelmäßig an und ab. Frühzeitige Reservierung der Unterkunft ab Mitte Juni bis Ende August ist vorteilhaft. Wer nicht an einem Ort bleiben will, nimmt sich tageweise einen Mietwagen.


Viel Spass auf der Insel

Geändert von DerGärtner (14.07.2014 um 22:30 Uhr).
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2014, 18:55   #13
Hrod
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 8
Standard

Jaaa Rhodos.. ein Kitertraum

Als langjähriger Rhodos-Kitefan kann ich (die meisten) deiner Infos bestätigen

Erwähnen könnte man noch die Airriders Kitestation an der nordwestlichen Küste
Hrod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 09:43   #14
surfbude.de
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 677
Standard

[quote=DerGärtner;1157684]Nordwesten
Glücklicherweise lässt sich diese Unterkunft (noch) nicht über Reiseveranstalter buchen, sodass es hier noch familiär zugeht. Bleibt zu hoffen, dass dieser individuelle Delfini Charme erhalten bleibt. TIPP.

Schöner Bericht. Rhodos ist auch unsere griechische Lieblingsinsel. Aber die Verbindung Delfini und Reiseveranstalter verstehe ich nicht. Uns als Reiseveranstalter wird es jedes Jahr angeboten.
Falls Du es über uns buchen würdest, warum wäre die Atmosphäre nicht mehr familiär ? Du bist doch noch der selbe Mensch, oder?

Warst Du schon einmal auf Paros? Haben gehört das die Spots zu den Besten gehören

www.surfbude.de
surfbude.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 16:18   #15
K.-Rock
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 102
Standard

Sorry, aber mit Rhodos als Kykladeninsel liegst du daneben. Rhodos gehört zu den Dodekanes (Kos, Karpathos ...). Kykladen sind Mykonos, Naxos, Ios, Santorin, usw.
Wie auch immer, Rhodos is suba!
K.-Rock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2014, 20:01   #16
mih
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 138
Standard

Zur Info: Anscheinend hat sich etwa zu Beginn August 2014 die Rechtssituation für die Kitestationen auf Rhodos geändert: Freie Kiter müssen von den Kitestationen nicht mehr geduldet werden. Entweder die freien Kiter akzeptieren die Regeln der ortsansässigen Kitestation (z.B. Gebühr) oder sie können weggeschickt werden. Die Kitestationen zahlen für ihren Strandabschnitt und müssen den Rettungsservice zur Verfügung stellen.
mih ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2014, 22:23   #17
bayern franzl
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Holledau, wo der Hopfen wächst
Beiträge: 1.133
Standard

Zitat:
Zitat von DerGärtner Beitrag anzeigen
Mein letzter Besuch: Ende Juni 2014.
Ich war von 2.-10. Juli im Michael Vacances......sag blos du warst in der Zeit im Delfini???

Franz
bayern franzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 09:22   #18
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard

Hi Franz, richtig
Ich war jedoch überwiegend in Prasonisi, das Wochenende vom 04.07 - 06.07 dann bei Marc & Lars im Delfini. Und Brasilien heuer werden wir uns wohl wieder verpassen. Aber nächste Jahr, ganz sicher
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4 Jahre Kitetiki Hamburg - und Action bitte ! (18.+19.4.2013) Surfundkite News - von Herstellern, Shops, ... 0 17.04.2013 13:24
4 Monate Auszeit mit Familie! Wo hin? (Juli bis Dezember, Kind 1,5 Jahre) lotusland1980 Reisen und Spots 14 15.03.2011 16:12
Xaver, 9 Jahre alt, Rhodos Sept. 09 Antojaxa Kite-/Surfvideos 13 26.10.2009 21:28
Lohnt sich Reparatur bei 4 Jahre altem Mystic Trocki? maxmonroe Kitesurfen 2 31.03.2009 17:09
Ahhhhh...das war wirklich super! TommyKrebs Treffpunkt 118 06.08.2004 12:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.