oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2013, 16:59   #1
bourne
I loveSplDoorUndCore
 
Dabei seit: 09/2010
Ort: 9er u 17er XR3, Kahoona 13,5, SpleeneDoor 2012,f-one TX5
Beiträge: 532
Standard Haigefahr??

Hallo,

ich liebäugle mit einem KiteTrip an ein großes Wasser
und bin am Sondieren...
Gibt es eine Gegend, was die Götter des Kitens für uns erschaffen haben, wo man unbedingt einmal gewesen sein sollte???
Problem an allen Zielen, die ich so gecheckt habe:

Haie.

Nun, Hawaii und Südafrika habe ich deshalb bereits gestrichen, ich weiß aber auch, daß es fast überall welche gibt.
Solche Hinweise brauche ich nicht.

Aber es muß doch auch Gegenden geben, wo es himmlisch zu kiten geht in hellblauem Wasser an weißem Strand und wo man nicht laufend nach der Flosse Ausschau halten muß!!!
Oder doch nicht?

BVI, DomRep, Sal, Mauritius, überall Beißbeiß-Fische, ist doch echt Mist.
Okay, in Ägypten, Rotes Meer, kitet man auch, ohne Hosen voll. Ist richtig.
Aber es geht ja auch um die Dichte, Haiarten, dadurch unterschiedliche Gefahren.

Es wäre schön, wenn hier jmd etwas sinnvolles dazu schreiben würde.
bourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 17:27   #2
Alex_Hamburg
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 289
Standard

Schau mal, wo Du gute Riffe hast, die die Beisser fernhalten. Auf Mauritius habe ich zumindest keine gesehen. Dafür den gefährlichen Tümmler beim Kiten auf Sylt.
Alex_Hamburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 17:33   #3
JannisHH
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke das du an allen von dir genannten Zielen gefahrlos kiten kannst. Auch in Südafrika oder auf Reunion werden, wenn überhaupt, Wellenreiter "gebissen".

Ein Angriff auf Kiter halte ich für äusserst unwahrscheinlich.

Und wie du selber schon sagst:
Haie gibt es fast überall.

Ist wie mit Fliegen, ist halt auch nicht jedermanns Sache.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 17:49   #4
Marzipankartoffel
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 994
Standard

Auch wenn du es das Ziel nicht genannt hast, aber in Western Australia und auch den USA sind schon Kiter getötet wurden. Wind weg, Kiter im Wasser, Kiter weg.



Aber ganz ehrlich. Cape Town kannst du sicher hin. Dort sind die meisten Haie auf der Seite des Indischen Ozeans, du bist aber vermehrt am Atlantik. Selbst in Laangebaan habe ich nicht einen Hai gesehn
Marzipankartoffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 18:30   #5
derpit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Cabarete
Beiträge: 449
derpit eine Nachricht über Yahoo! schicken derpit eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Domrep

Kurz und schmerzlos ! Domrep wasser zu warm , mögen die grossen weissen so gar nicht , letzter gemeldete Haiangriff 30 jahre her oder so . Klar schwarzspitztenriffhaie gibts aber da bist du defniv kein teil ihrer Nahrungskette. Etwas grosses kann dir hier allerdings doch begegnen. Im januar / februar ziehen die Buckelwahle an cabarete vorbei um sich zum gebären und paaren in der Bucht von Samana zu treffen . Also kannst du ausserhalb des Riffs schon mal einem von den Gesellen dort draussen ein stück seines weges begleiten !

http://www.youtube.com/watch?v=BQtJu2YA-Kw


Hang loose Reiner

Geändert von derpit (12.11.2013 um 18:45 Uhr).
derpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 18:42   #6
Hans Dampf
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 65
Standard

wie süß ist das denn bei 1:14

da geht jedem die gaga in die stylerbüx und die ist dann schön braun hinten
Hans Dampf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 18:47   #7
derpit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Cabarete
Beiträge: 449
derpit eine Nachricht über Yahoo! schicken derpit eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Na wenigstens ist das Wasser hier so warm das Du nie nen Neo brauchst , so lässt sich das gaga recht einfach wieder auswaschen :-P

Zitat:
Zitat von Hans Dampf Beitrag anzeigen
wie süß ist das denn bei 1:14

da geht jedem die gaga in die stylerbüx und die ist dann schön braun hinten
derpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 19:59   #8
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Alex_Hamburg Beitrag anzeigen
Schau mal, wo Du gute Riffe hast, die die Beisser fernhalten. Auf Mauritius habe ich zumindest keine gesehen. Dafür den gefährlichen Tümmler beim Kiten auf Sylt.
Der Tipp ist gut.

Manawa hat jede Menge Bullenhaie habe ich mir sagen lassen.

Ich glaube Hai liegen gern in Strömungen da sie immer in Bewegung sein müssen. Der Kanal ist da optimal.

Gut, in der Lagune sind keine, das stimmt. Dafür Steinfische, Kegelschnecken und Schlangen.

No Risk, No Fun...

Am meisten Haie habe ich in Kapstadt gesehen. Diesen Winter gehts nach WA, da bin ich mal gespannt.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 20:05   #9
Piepex
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 412
Standard

Maui musst du auch nicht streichen. Die lieben Tiere sind eher im Tiefen an der Westküste. Ich war zwei Mal dort und Angriffe auf Windsurfer, Surfer oder Kiter gab es derweil nicht an den bekanten Spots. Taucher und Schnorchler und Schwimmer sind dort jedoch schon angegriffen worden (Tigerhaie). Lt. unserer Vermieterin pro Jahr ca. 5 Angriffe gegen Menschen.
Vielleicht fährst du zum Saisonende - dann sind die 5 Angriffe bereits durch....

Aloha,
Piepex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 20:06   #10
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Piepex Beitrag anzeigen
Maui musst du auch nicht streichen. Die lieben Tiere
Vielleicht fährst du zum Saisonende - dann sind die 5 Angriffe bereits durch....

Aloha,
Ist doch erst vor kurzen eine deutsche Wellenreiterin gestorben.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 23:59   #11
bourne
I loveSplDoorUndCore
 
Dabei seit: 09/2010
Ort: 9er u 17er XR3, Kahoona 13,5, SpleeneDoor 2012,f-one TX5
Beiträge: 532
Frage Wo ist denn nun DAS Traumziel?

..wo man sich auch nach 2 Wochen noch über einen Spaziergang auf eigenen Beinen freut

??

hellblaues Wasser, weißer Strand...
Wie isses denn, wenn man selbst ein Hotel auf den xy-Inseln bucht, den Kite und das Weib schnappt und hinfliegt???
Ich hab auch mal was gelesen, wo man mit nem Segelboot rumtourt und dann hier oder da mal ankert, kitet und weiter fährt...ist doch ein Traum, oder??

Brauche ich überhaupt ein Kitereiseunternehmen???
bourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 09:01   #12
Piepex
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 412
Standard

Das war lt. Bericht am Makena Beach (Westseite Richtung Molokini)... und sie schnorchelte.
"Die 20-Jährige schnorchelte etwa 50 Meter von der Küste entfernt, als das Tier sie attackierte. Zwei Helfer brachten die junge Frau bewusstlos an Land – ihr Zustand ist kritisch."
Hier sind viele Urlauber zum Schnorcheln unterwegs um u. a Schildkröten zu beobachten (aber auch Bodyboarder etc.).

Wer ne Wohnung dort sucht: ruhig, etwas im Upland und ca. 20 -25 Min zu den Stränden im Norden, einfach mal googeln Jutta Müller, Mietwagen z. B. Maui Cruisers (bei Sir Paul Mc Neermen).

Aloha u. viel Spaß im weißen Sand
Piepex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 09:18   #13
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.929
Standard

Will der Themenersteller nur rumlabern, verfolgt er ein Ziel oder benötigt er Informationen, welche?
Zunächst geht es ums „große Wasser ohne Haie", dann wurde etwas über Kitesegelbootouren „gelesen“ und letztendlich wird gefragt ob eine Individualreise sinnvoller erscheint bzw. was der Vorteil bei Buchung über einen Kitereiseveranstalter ist.

Fehlt noch: „.. aber dorthin fliegt nur die Airline XY hin, welche ist denn eigentlich sicher ? oder geht es nun in die Richtung „ . ...leider geht da die Sonne so früh unter, gibt’s nicht Kitespots ohne Haie wo der Sonnenuntergang nahe Mitternacht ist?

Ja gibt es: Eine Insel, feine Strände, Individualbuchung möglich und keine Haie: Rügen im Hochsommer.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 09:43   #14
malkovrus
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 437
Standard Hai

Schau da an, lese es grundlich und entspann dich, oder bleib zuhause, auf der Autobahn es ist viel ungefährlicher, es gibt "nur" ca 5000 todte pro Jahr in Deutschland, natürlich es ist sehr sicher das Auto zu fahren. Zwischen 1990 und 1995 gabs 31 Todesfälle nach Haiangriff.
http://www.sharkinfo.ch/SI3_96d/angriffe.html
Entspann dich und gehe kiten wo es möglich ist und denk nicht daran. Viel Spass!
malkovrus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 09:47   #15
bourne
I loveSplDoorUndCore
 
Dabei seit: 09/2010
Ort: 9er u 17er XR3, Kahoona 13,5, SpleeneDoor 2012,f-one TX5
Beiträge: 532
Daumen runter Der Threadersteller

Zitat:
Zitat von DerGärtner Beitrag anzeigen
Will der Themenersteller nur rumlabern, verfolgt er ein Ziel oder benötigt er Informationen, welche?
Zunächst geht es ums „große Wasser ohne Haie", dann wurde etwas über Kitesegelbootouren „gelesen“ und letztendlich wird gefragt ob eine Individualreise sinnvoller erscheint bzw. was der Vorteil bei Buchung über einen Kitereiseveranstalter ist.

Fehlt noch: „.. aber dorthin fliegt nur die Airline XY hin, welche ist denn eigentlich sicher ? oder geht es nun in die Richtung „ . ...leider geht da die Sonne so früh unter, gibt’s nicht Kitespots ohne Haie wo der Sonnenuntergang nahe Mitternacht ist?

Ja gibt es: Eine Insel, feine Strände, Individualbuchung möglich und keine Haie: Rügen im Hochsommer.
...würde Dir gerne auf diesen Unsinn so direkt antworten, daß selbst DU es verstehst.

Geändert von bourne (13.11.2013 um 10:06 Uhr).
bourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 09:58   #16
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 917
Standard

cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 10:23   #17
mojo69
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 67
Standard

...probier doch Barbados-

vorausgesetzt Du hast keine Probleme mit Wasserschilddkröten!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	000_kite_110.jpg
Hits:	174
Größe:	105,5 KB
ID:	39769  
mojo69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 10:29   #18
kanaha
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: München
Beiträge: 550
Standard

Zitat:
Zitat von bourne Beitrag anzeigen
...würde Dir gerne auf diesen Unsinn so direkt antworten, daß selbst DU es verstehst.

ich würde sagen der grössere Unsinn ist es so nen Thread zu eröffnen!!
kanaha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 11:34   #19
boba
con calma
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 527
Standard

Zitat:
Zitat von kanaha Beitrag anzeigen
ich würde sagen der grössere Unsinn ist es so nen Thread zu eröffnen!!
Finde ich überhaupt nicht! Ganz im Gegenteil finde ich es gut, dass der TE seine Angst äussert. Dieses ganze Gefasel der Haiversteher beruhigt mich auch nicht wirklich. Haie sind keine Monster aber eben Raubfische. Wenn sich jemand entscheidet, das Risiko einzugehen, wie hoch es auch immer sein mag, ist es auch ok. Ich war diese Jahr in Südafrika und habe kein Kitestuff mit genommen und war zweimal mit dem Zeh im Wasser. Ebensowenig würde ich in Australien oder Kaliforniern kiten gehen, es sein denn, es gibt sichere Lagunen.

Noch ein Tip für den TE. Olhuveli / Malediven hat eine riesige,stehtiefe Lagune. Dort sieht du alles, was größer als ein Hering ist schon auf Kilometer.
Mauritius /Le Morne: In der Lagune wäre auch eines meiner Ziele.
Rodriguez: Soll auch eine riesige vom Riff geschützte, stehtiefe Lagune haben.

so far
lg Boba
boba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 14:47   #20
JannisHH
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Angst vor Haien ist genauso irrational wie die Angst vorm Fliegen. Kann ich nachvollziehen, aber nicht teilen. Dass man halt nicht unbedingt bei schlechter Sicht und in Jagdrevieren der Haie surfen sollte, ist gesunder Menschenverstand.
Daher ist es müssig, nach exotischen Surfrevieren ohne Haie zu fragen.
Lieber die eigenen Ängste in den Griff bekommen (zB durch Tauchen, intensives Auseinandersetzen mit dem Thema etc) oder sich halt nen anderen Sport suchen wenn es einen zu sehr stresst und man die Angst nicht ausblenden kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:03   #21
gaiusobtus
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Ort: immer woanders, nur nicht da
Beiträge: 256
Standard

hör einfach auf, jede Art von wassersport zu betreiben....
da an jeder ecke des globals mit haien,orcas,riesenkalmar oder sonstigen viechern zu rechnen ist, solltest du aufhören,dir etwas vorzugauckeln.

in jedem meer dieser erde gibt etwas, was dich annagen könnte.
hör auf oder stell dich der angst !

Geändert von gaiusobtus (13.11.2013 um 20:08 Uhr).
gaiusobtus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:43   #22
bourne
I loveSplDoorUndCore
 
Dabei seit: 09/2010
Ort: 9er u 17er XR3, Kahoona 13,5, SpleeneDoor 2012,f-one TX5
Beiträge: 532
Daumen runter Hör einfach auf,

@gaiusobtos

...Unsinn zu posten.
Erst denken, dann schreiben.
Der Thread war nicht als Spielfläche für gelangweilte Stußschreiber gedacht.
bourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 16:14   #23
boba
con calma
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 527
Standard

Zitat:
Zitat von JannisHH Beitrag anzeigen
Die Angst vor Haien ist genauso irrational wie die Angst vorm Fliegen. Kann ich nachvollziehen, aber nicht teilen. Dass man halt nicht unbedingt bei schlechter Sicht und in Jagdrevieren der Haie surfen sollte, ist gesunder Menschenverstand.
Daher ist es müssig, nach exotischen Surfrevieren ohne Haie zu fragen.
Lieber die eigenen Ängste in den Griff bekommen (zB durch Tauchen, intensives Auseinandersetzen mit dem Thema etc) oder sich halt nen anderen Sport suchen wenn es einen zu sehr stresst und man die Angst nicht ausblenden kann.
Menschen werden jedes Jahr von Haien getötet und Flugzeuge stürzen auch immer mal wieder ab. Die Menge ist da ersteinmal relativ nebensächlich. Das ist nicht irrational. Die Angst sollte natürlich nicht in eine Hysterie enden. Man muß auch nicht gleich den Sport aufgeben sondern einfach den passenden Spot suchen, wo das Risiko minimiert ist. Ich denke, dass das genau die Absicht des TE ist.
so far
lg Boba
boba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 16:14   #24
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.720
Standard

Zitat:
Zitat von bourne Beitrag anzeigen
@gaiusobtos

...Unsinn zu posten.
Erst denken, dann schreiben.
Der Thread war nicht als Spielfläche für gelangweilte Stußschreiber gedacht.
er hat aber recht! am gefährlichsten sind übrigens quallen, welche du von blossem auge nur seeeehr schwierig erkennen kannst, weil sie so klein sind... mach dir einfach keinen kopf deswegen und geniess den sport aufm wasser. wenn du das nicht kannst, dann ist es nicht der richtige sport...

@boba, du kannst aber das risiko nicht minimieren, du kannst nur "glück haben" / "kein glück haben". manche nennen's schicksal, andere zufall, andere braten tiere als opfergabe, dass ihnen nichts passiert usw...

das ist doch das schöne in der natur, sie ist unberechenbar!
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 16:22   #25
wallhalla
Brett unterm Fuss
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 856
Standard

hellblaues Wasser, weißer Strand
ohne Haie?

Ganz einfach: Dänemark, Schweden, Irland (oh ne, da gibt es Wahlhaie),

oder die großen Seen in USA sollten doch gut passen, oder?
wallhalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 19:38   #26
chickendick
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 74
Daumen runter

Zitat:
Zitat von bourne Beitrag anzeigen
Hallo,

ich liebäugle mit einem KiteTrip an ein großes Wasser
und bin am Sondieren...
Gibt es eine Gegend, was die Götter des Kitens für uns erschaffen haben, wo man unbedingt einmal gewesen sein sollte???
Problem an allen Zielen, die ich so gecheckt habe:

Haie.

Nun, Hawaii und Südafrika habe ich deshalb bereits gestrichen, ich weiß aber auch, daß es fast überall welche gibt.
Solche Hinweise brauche ich nicht.

Aber es muß doch auch Gegenden geben, wo es himmlisch zu kiten geht in hellblauem Wasser an weißem Strand und wo man nicht laufend nach der Flosse Ausschau halten muß!!!
Oder doch nicht?

BVI, DomRep, Sal, Mauritius, überall Beißbeiß-Fische, ist doch echt Mist.
Okay, in Ägypten, Rotes Meer, kitet man auch, ohne Hosen voll. Ist richtig.
Aber es geht ja auch um die Dichte, Haiarten, dadurch unterschiedliche Gefahren.

Es wäre schön, wenn hier jmd etwas sinnvolles dazu schreiben würde.
Fang an mit Tischtennis spielen!!! Wassersport ist nichts für dich
chickendick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2013, 16:20   #27
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.127
Standard

Süßwasser auch nicht immer sicher,http://surferspath.mpora.com/news/en...ay-inland.html

Kettenhemd tragen, Schwimmweste dann nicht vergessen
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2013, 18:33   #28
bayern franzl
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Holledau, wo der Hopfen wächst
Beiträge: 1.133
Standard

Servus....
....ist jetzt ehrlich gemeint, .....hat man an Brasiliens Stränden schon von Haien gehört ??
Tote Tümmler sieht man oft, hoff die sind nicht bei Kämpfen mit Haien gestorben

Wenn Haie sich nur im kalten Wasser wohlfühlen wäre Brasilien, oder Vietnam, oder die Philippinen doch ideal für Haihasser.

nix für unguat...

Franzl
bayern franzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2013, 19:33   #29
concubix
steil frierer
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 200
Standard

Zitat:
Zitat von boba Beitrag anzeigen
Ebensowenig würde ich in Australien oder Kaliforniern kiten gehen, es sein denn, es gibt sichere Lagunen.
http://www.sharkresearchcommittee.com/2000.htm

4 dokumentierte "Angriffe" dieses Jahr fuer >2000km Kuestenlinie. Jeden Tag duempeln Tausende Wassersportler pflueckbereit auf dem Wasser. Sichtungen gibt es woechentlich. Die Viecher sind da. Wuerden die wirklich humanoide Beute machen wollen, gaebe es hunderte Faelle und kaum Ueberlebende.

Kiter hat es bislang keinen erwischt. Trotz Ereignissen wie Leinenriss in Waddell Creek hunderte Meter weit draussen..

Relax!
concubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2013, 19:39   #30
hannoverjunkie
www.kitetraveller.de
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 184
Standard Hai-Frage

Moin!

Ich habe diese Frage auch mal jemandem in südlicheren Gefilden gestellt...die Antwort war einfach klasse!

"Du brauchst keine Angst in den Gewässern zu haben, in denen es keine Robben gibt! Falls Robben NICHT auf der Speisekarte der Haie stehen, fällst DU NICHT in deren Beuteschema!"

Keine Anhung ob das stimmt....beruhigt aber ungemein!
hannoverjunkie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 07:21   #31
Ben96
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2010
Beiträge: 283
Standard

Man weiß doch welche Gewässer aufgrund naheliegender Brutgebiete eine hohe Haidichte aufweisen, dann hält man sich dort fern.(SF, CT, bei Frasier Island AUS)

Große Haie gibt es mittlerweile nahezu an jeder Küste, sollte man dann wohl alle meiden oder vielleicht Hallenhalma spielen
Ben96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 08:23   #32
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Einfach möglichst nah an den Wellenreitern kiten, die passen für den Hai wesentlich besser ins Beuteschema und dann wird's schon nicht Dich erwischen
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:06   #33
Tommy_Wy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: AC
Beiträge: 493
Standard

Zitat:
Zitat von hannoverjunkie Beitrag anzeigen
Moin!

Ich habe diese Frage auch mal jemandem in südlicheren Gefilden gestellt...die Antwort war einfach klasse!

"Du brauchst keine Angst in den Gewässern zu haben, in denen es keine Robben gibt! Falls Robben NICHT auf der Speisekarte der Haie stehen, fällst DU NICHT in deren Beuteschema!"

Keine Anhung ob das stimmt....beruhigt aber ungemein!
Mama, am Dam ist das Wasser kalt und es gibt auch viele Robben.
Tommy_Wy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:32   #34
Maui83
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 187
Standard

Fahr doch einfach an den Gardasee
Lago di Garda (Italien)
Maui83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 21:03   #35
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

ich schwamm die tage am kite hängend im atlantik rum auf der suche nach meinem board und wurde mir mal wieder lachend der tatsache bewußt was fürn blödes hobby das ist für leute wie mich mit ner haiphobie...

aber irgendwas is ja immer.....haiphobie is ok sollte man nur nich zu ernst nehmen
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2013, 00:59   #36
Hoi Schrat
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 620
Standard

Angst vor Haien? Besser auf Kokosnüsse achten:

http://www.faz.net/aktuell/reise/hai...er-173969.html
Hoi Schrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2013, 01:16   #37
Marzipankartoffel
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 994
Standard

Zitat:
Zitat von concubix Beitrag anzeigen
http://www.sharkresearchcommittee.com/2000.htm

4 dokumentierte "Angriffe" dieses Jahr fuer >2000km Kuestenlinie. Jeden Tag duempeln Tausende Wassersportler pflueckbereit auf dem Wasser. Sichtungen gibt es woechentlich. Die Viecher sind da. Wuerden die wirklich humanoide Beute machen wollen, gaebe es hunderte Faelle und kaum Ueberlebende.

Kiter hat es bislang keinen erwischt. Trotz Ereignissen wie Leinenriss in Waddell Creek hunderte Meter weit draussen..

Relax!
Völlige Fehlinformation. Es hat schon Kiter erwischt. Beispiel:

http://catchsomeair.us/index.php?opt...llow&Itemid=67
Marzipankartoffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2013, 13:46   #38
winson
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 148
Standard

erstmal auch ein Link

http://www.fr-online.de/reise/-hai-a...2,9550392.html

aber generell kann ich mir "die Gefahr" für Kiter größer vorstellen weil das Board von unten eher wie eine Robbe aussieht als das Brett eines Surfers. Ich glaube aber das das Risiko zu verschmerzen ist und als Regel wenn man sich unsicher ist geht man nur auf das Wasser wenn noch paar Leute da sind. Der Hai hat nun die Auswahl.
winson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2013, 16:15   #39
Tommy_Wy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: AC
Beiträge: 493
Standard Da gibts doch was.

Hab es gerade nochmal rausgesucht...
Angeblich soll das Zebradesign helfen, solche Angriffe zu vermeiden.

http://www.ingenieur.de/Themen/Forsc...t-Hai-Attacken

Man könnte in der Art auch die Boards von unten lackieren... wenn man nicht so auf Papageienboards steht (mein allride-Board ist schon mächtig bunt).

Gruss
Tommy
Tommy_Wy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2013, 20:06   #40
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.127
Standard Tigershark beißt Kiter vor Kanaha

http://www.hawaiinewsnow.com/story/2...-at-maui-beach
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einschätzung Haigefahr Zafaraana ? kdw Reisen und Spots 2 12.01.2011 10:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.