oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Snowkiten / Landkiten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2004, 10:24   #1
calpi
Chris May
 
Dabei seit: 02/2004
Beiträge: 10
Beitrag

Hallo Leute, wollte mich mal kurz melden und dem wettergott für so viel Schnee danken.
War das ein Winter?!?!

Angefangen hat alles schon kurz vor Weihnachten. Als die erste weiße Pracht gefallen war, ging es direkt los. Doch wie so soft, musste ich feststellen, das jeder Anfang doch recht mühsam ist. Auch beim Snowkiten. Der Wind ist zu böig oder zu schwach. Der Schnee zu tief und die Bindung ist auch scheiße.


nach mittlerweile 25 guten Snowkitetagen in diesem Winter kann ich folgendes berichten.

Nach meinen empfindungen sollte man auf gar keinen Fall ein günstiges Snowboard nehmen. Auch der Gedanke, das Gerade Snowboards ohne Tailierung besser funktionieren ist ein Irrtum. Den Unterscxhied merkst Du bei hohen Geschwindigkeiten. Ein board mit einem guten Holzkern dämpft einfach viel besser. Auch in Punkto Bindung habe ich viel dazu gelern. Für mich steht unangefochen die Flow Bindung an Nr.1. Mit keiner anderen Bindung komme ich so schnell aufs Board. Prinzipiell sind alle Step ins gut, aber viele Systeme funtionieren nicht im Tiefschnee.

Apropo Tiefschnee.
Vor der Saison hätte ich nicht gedacht, das Snowkiten im Tiefschnee so anstrengent ist. Drei Tage hatte ich erwichst mit 30-40 cm Powder und guten vier windstärken. Du benötigts auf jden Fall die Kitepower als wenn Du aufs Wasser gehst. Die tehorei, das man 1-2 kitegrössen kleiner Fahren kann stimmt dann nicht mehr. Gut angepower macht es aber auch im Tiefschnee einen irren Spaß. Wenn das gelände passt.

Auf jeden fall sollte man sich beim Tiefschnee nicht gleich eine Hügellandschaft aussuchen. Das Bergauffahren geht richtig in die Oberschenkel. Ansonsten muss ich feststellen, das das Snowkiten im Steilen gelände richtig giel ist. Wann sonst kann man schonmal eine Hangtime von mehr als 9 Sekunden erreichn und dabei maximal nur zwei Meter hoch sein. Natürlich klappt das nicht immer, aber wenn der Wind zum Hang past, dann geht schon was.

Am meisten hat mich jedoch das Recon System von Cabrinha überzeugt. Die kites konnteich immer alleine starten und landen, benötigte nie einen Helfer und kamm mit vier Leinen aus.

Die Kompination Flow Bindung mit Recon ist einfach perfekt gewesen.

Eine Schnmerzhafte angelgenheit musste ich in diesem Winter allerding doch erfahren. Nach zwei Tagen perfekten Ostwind,wo ich mir nochmals Urlaub genommen hatte und ca 15 Stunden beim Snowkiten war, hatte ich mir eine Sehnenscheidentzündung zugezogen. Warum? w

Wegen den scheiß weichen Snowboardhandschuhe.
Einen guten Tip kann ich euch geben. Benutzt ganz dünne, winddichte Handschuhe oder sogar offenen Fäustlinge. Sonst gibt es Unterarmscherzen und zwei Wochen Pause.

Also egal ob Im Sauerland, auf der Wasserkuppe, oder in Bayern viel Spaß im Schnee und auf ein gutes Jahr 04/05.

Calpi
calpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 12:38   #2
alien4all
Allaroundkiter
 
Dabei seit: 01/2003
Ort: Alsfeld
Beiträge: 2.322
alien4all eine Nachricht über ICQ schicken alien4all eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag

Hi

ALSO Da kann ich dir voll und ganz zustimmen!

am anfnag muss man sich erst mal auf snowboard um gewöhnen! aber dann nach paar std. fahren geht das wieder ;o)

hier das könnte dich glaub ich auch interesieren!
http://www.kitemotion.de/modules.php?op=modload&name=phpBB_14&file=index&ac tion=viewtopic& topic=53&3

und es war echt im gegensatz zum letzten Winter SAU GEIL!

Aber ich thema verletzungen habe ich mit beim Snowkiten nicht getan! Bis auf die Kleinigkeit bei einem sprung (wärend ner böe) habe ich die Landung verhauen und voll mit der vorseite des körpers auf den boden geknallt und lag erst mal da für 5min. aber dann auf gestanden kite wieder gestartet(hatte ihn noch gelandet als ich da lag) und weiter! und da war ich echt dankbar das ich an den helm gedacht habe und auch an hatte!

dann auf ein genau so oder besseren WINTER 04/05 ;o)

greetz Timon

[ 02. März 2004, 15:23: Beitrag editiert von: alien4all ]
alien4all ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 19:10   #3
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.391
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag

Hey Leute,
die Saison ist doch noch gar nicht vorbei...
ich fahre nicht mit Board sondern mit Schiern.
Da kann man um einen am Boden liegenden Kite herumgehen.
Und siehe da, ein Allein-relaunch eines 4-Leiner-Tubes ganz ohne 5te Leine oder Recon oder was auch immer, macht eigentlich gar kein Problem.
Auch beim 20erBT vom letzten Jahr.
Heute habe ich beim 14erSkoop1 gemerkt,
der startet alleine sozusagen von selbst.
Wenn man aber mit Snowboard fährt, glaub ich schon, daß Recon gut was bringt.
Obwohl ich z.Z. viel mit Tube kite, glaube ich immer noch, daß der maximale Komfort auch auf Schnee nur mit Matte da ist.
Auch auf festem Schnee geht mit Schiern jedenfalls
fast die gleiche Größe wie auf Wasser.
Bei mir war der 20er die meistgenutzte Größe.

Also so viele Snowkiter wie dieses Jahr waren ja wohl noch nie unterwegs.
Mal sehen, wie voll es im Frühling an den (Wasser-)Spots wird.
Aber bis dahin wird erst noch im Schnee gerippt.

Gruß,
Thisl
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 20:39   #4
frank2
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Remscheid
Beiträge: 3.051
frank2 eine Nachricht über Skype™ schicken
Reden

Bin gerade in Silvaplana,
dieses Jahr sind hier wesentlich weniger Tubes unterwegs. Keine Ahnung warum.
Ich habe meine Tube und meine G-Arc in der Tüte gelassen und die neuen Kites von Flysurfer geflogen. (Armin ist hier)
Psycho 2 / Voodoo / Spirit
Der Voodo in der kleinen Grösse (6oder8) war mir zu zapelig und zu schnell.
Der Spirit in 10qm war heute richtig klasse.
Wendig und schnell ohne unangenehm zu werden.
Sehr stabil und 1a Depower. Die Lenkkräfte empfinde ich als sehr gering.
Absolut spitze finde ich das starten ohne Helfer
(den brauch ich selbst bei meinen Arc)
Notauslösung und wieder neu starten war problemlos.

war ein spitzen Tag heute, erst Ski fahren,
dann Kiten.....


Gruss
Frank2
frank2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 20:46   #5
alien4all
Allaroundkiter
 
Dabei seit: 01/2003
Ort: Alsfeld
Beiträge: 2.322
alien4all eine Nachricht über ICQ schicken alien4all eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag

doch vorbei wenn man nicht die zeit oder geld hat in die alben zu tüssen! oder dahin wo schnee ist ;o)


jaor mal sehen wirs nächste session aussieht wenn dieses jahr so viele snowkiter unetr wegs waren!?

greetz Timon
alien4all ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2004, 11:27   #6
Tim72
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2002
Beiträge: 1.625
Beitrag

Ich hatte dieses Jahr auch viel Spaß auf Schnee, bevorzuge wie Thisl aber auch die Ski. Bin dieses Jahr auch das erste Mal mit Tubes auf Schnee unterwegs gewesen, würde aber wenn finanziell nicht so schmerzhaft auch lieber Matten fliegen...

Ich fänd´s übrigens ganz nett, wenn solche Recon Werbeposts von Calpi (in seinem Profil steht Cabrinha Vertrieb) auch als solche von ihm gekennzeichnet würden. Dadurch bekommt die "Am meisten hat mich jedoch das Recon System von Cabrinha überzeugt." Aussage doch eine ganz andere Bedeutung.

Find ich einfach platt.
Tim72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2004, 13:09   #7
alexkiter
Mattenbatzi
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.615
Beitrag

Jep, dieses Jahr ist echt genial, bi meistens mit dem 12er oder 16er warrior unterwegs, der ideale snowkite...
mit snowboard und flowbindung braucht man zwar etwas mahr zug im schirm als auf skiern aber wenn man sich an die kombi board und schirm mal gewöhnt hat macht es echt superlaune...
so long und bis demnächst.
der alex mit der ornagen jacke
alexkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2004, 19:45   #8
alien4all
Allaroundkiter
 
Dabei seit: 01/2003
Ort: Alsfeld
Beiträge: 2.322
alien4all eine Nachricht über ICQ schicken alien4all eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag

aber mit (snow)Board müsste es doch leichter sein wenn man kitesurfen kann halt vom board feeling her! oder vom MTBing + kite!

naja ist ja auch egal... ich mag ski nicht *g*

wieso habt ihr alle so große matten? ich habe meien 5.5er Mossi(mit handels) und war sau gut unterwegs und bei oberen 4BFT echt überpowered!


greetz Timon
alien4all ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2004, 14:41   #9
kitez
CeBeKakaO!
 
Dabei seit: 04/2003
Ort: NBY
Beiträge: 612
Pfeil

@ alien4all:
zur mattengröße: ich bin diesen winter auch nur meine blade II 4.9 gefahren, die jahre davor was ähnlich kleines. aber leider ist der windbereich äußerst klein: richtig speed ab 25km/h und schon ab 40 überpowered (ab 50km/h ein fall für jackass) ...naja und so´n paar hopser die nicht besonders weit, hoch und vor allem schlecht zu kontrollieren sind, das macht dann bald keine laune mehr! ich hole mir morgen den 10er husky (north) nach hause...endlich! wollte eigentlich nen vector (boom), aber dass speedsystem (ss2)is nich so dat jelbe...
kitez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2004, 14:55   #10
alexkiter
Mattenbatzi
 
Dabei seit: 09/2002
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.615
Beitrag

hmm, bei den winden hier in München waren die grossen schirem eben meistens angesagt, und da man die ja ach recht gut depowern kann ist das ja auch in den böen kein problem...
allerdings ziehen ja landmatten (und da zähle ich die windtools einfach mal dazu, bitte nicht böse sein) bei kleineren grössen schon stärker als die wassermatten.
ausserdem ist es halt einfach relaxed die grossen viecher einfach anzustellen und mit dem board über den schnee zu cruisen als die ganze zeit zu sinusen...
find ich zumindest.
ich hab mich früher auch immer gewundert was die anderen für riesen fliegen auf dem schnee aber mittlerweile find ichs auch ganz entspannt damit...
alexkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2004, 15:02   #11
alien4all
Allaroundkiter
 
Dabei seit: 01/2003
Ort: Alsfeld
Beiträge: 2.322
alien4all eine Nachricht über ICQ schicken alien4all eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag

na dann .. danke für die info!!ich versuche ja auch ne größere matte zu bekommen nur als schüler mit wenig geld schwierig!! dachte so an die flysurfer matte... naja mal sehn bald ist ostern da gibts wieder kohle *g*

es gab zwei tage da konnte ich mit meienr 5.5er auch fahren ohne groß kurven fliegen zu müssen!

aber war halt total angepowered! war auch wieder nicht so lustig!

greetz Timon
alien4all ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger Material für Bodybuilder ? MMorschel Kitesurfen 21 31.01.2011 11:23
Eigenes Material oder Material ausleihen ?? Gerry_Kite Kitesurfen 11 07.12.2004 22:15
Wer kann mir Bladder Material zuschicken Alex_L Kitesurfen 2 12.09.2004 23:54
Material für Fusspads Der-hinterm-Deich Kitesurfen 31 27.04.2004 12:41
Material fuer Anfänger ProblemChild Kitesurfen 4 04.02.2003 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.