oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2012, 10:09   #41
Kartoffelkopf
mag-den-Bulli
 
Dabei seit: 06/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 756
Standard

Also ich hatte gestern Vormittag ein sehr freundliches Telefonat mit dem Egon und nach einem ausführlichen Schnack (~30min) behaupte ich jetzt einfach mal, dass der gute mehr Drachensporterfahrung und damit Spleißerfahrung hat, als wir alle zusammen hier ... von der Lebenserfahrung mal ganz zu schweigen...

Ich habe die Methode vom Egon gestern an einer Liros DC 300, Liros D-Pro 2,5 mm und an einer Slingshot-Kiteleine (Hersteller mir nicht bekannt) ausprobiert.
Mit keiner Leine hatte ich Probleme, einzig das Werkzeug, was ich sonst verwende (Federdraht aus Chromstahl ... gibt die Werkstatt in rauen Mengen her ) ging es nicht so gut beim "Schlaufe durchziehen". Da hat meine Spleißnadel für 1,-€ aus dem Angelshop bessere Dienste geleistet (aufpassen, es gibt hier Ködernadeln und Spleißnadeln, die unterscheiden sich eigentlich kaum, außer in Länge und Größe...nur weil jemand meinte, es sei eine Ködernadel...)

Ich kann bei erster Betrachtung nicht feststellen, dass sich da irgendwas lockert, bzw. lockern könnte bei Gebrauch. Ist der Spleiß einmal festgezogen, dann war's das. Der charmante Vorteil in dieser Methode liegt darin, dass man eben nicht die ganze Kiteleine zweimal komplett durchziehen muss! bei vier Leinen à 25m oder gar noch mehrere Leinen (sollte man es gewerblich oder für Bekannte mit anbieten...) ist das echt zeitaufwendig und eine Arbeit für Leute, die Mutter und Vater erschlagen haben...
Weiterhin kann man aber bei Bedarf (Leinenlängung auf die Zeit unterschiedlich durch Kiteloops zb.) den Spleiß mit bissel "Weichkneten" und das zuletzt eingespleißte Ende wieder lösen/rausziehen und den Loop und somit die Leinenlänge um wenige Centimeter anpassen, was mir sehr gut gefällt... endlich kein nachbauen von Pigtails mehr, die den Unterschied ausgleichen müssen... dann einfach wieder das Ende neu einspleißen, festziehen und alles wieder gut!

Egon hat auch ein sehr ausführliches Video zum download bereit gestellt...wer suchet der findet... Ich war so frei das bei youtube einzustellen. Spleiß by Egon
(Egon, solltest du damit nicht einverstanden sein, dann melde dich kurz bei mir, werde es natürlich dann umgehend wieder entfernen!)

Aber grundsätzlich stelle ich fest, dass es mehrere Möglichkeiten gibt einen brauchbaren Spleiß herzustellen, welcher nun der beste ist scheint mir eher eine Glaubensfrage. Ich für meinen Teil möchte so wenig Aufwand und Zeit wie möglich da rein stecken und trotzdem ein optimales Ergebnis erzielen. Schließlich will ich so schnell wie möglich wieder auf's Wasser und auch sonst habe ich noch ein anderes Leben, als mich im Keller mit Bastel- und Reparaturarbeiten an meinem Equipment zu beschäftigen... das soll einfach lange halten und funktionieren

Ich habe mir jetzt mal einen 4er Satz Pigtails à 20cm mit dieser Methode gebastelt und knapp 20min gebraucht für 8x spleißen... das ist schon schneller, als meine bisherige Methode (Flysurfer).
Die werde ich jetzt ausgibig testen und mal schaun, wie sie sich so in der Praxis machen, ich habe aber wenig Bedenken.

Falls irgendwas unklar sein sollte oder jemand Hilfe braucht kann ich nur emfehlen den Egon auch mal persönlich zu kontaktieren. Der hilft gern weiter!

VG Stefan
Kartoffelkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2012, 11:58   #42
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 992
Standard

So schauts bei meinem Spleiß aus.....




Das hier ist Egon seiner klar funzt aber nach ein paar mal auf und zu zeihen zum Anleinen ......


FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 14:24   #43
stealth66
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 764
Standard

Belastungstests wären hilfreich!
Ich mach Variante 1 und nähe noch mit Polyestergarn nach (von hand)
stealth66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 16:12   #44
der-boehner
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von stealth66 Beitrag anzeigen
Belastungstests wären hilfreich!
Ich mach Variante 1 und nähe noch mit Polyestergarn nach (von hand)
Belastungstest für meine Spleißanleitung?

Wenn ja, da brauchst du dir keine Gedanken machen.
1000 mal probiert und tausendmal ist nix passiert
Ne Spaß beiseite, da brauchst du echt keine Angst haben das der nicht hält.

Probier doch einfach mal meine Variante, das geht kinderleicht und sparst dir das Vernähen und einen Haufen Zeit.


Gruß Egon
der-boehner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 01:04   #45
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 992
Standard

Also bei meine Variante brauchst auch nix vernähen halten tun beide sehr gut auch selber schon getestet.
Wird die Leine aber mehrmals dran und abgeschlauft dann ist die erste Variante besser...

Gruß FABI
FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 14:34   #46
Uli
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2001
Beiträge: 132
Standard Aufwickelmaschine

Moin,

mal ne andere Frage längt ihr eure Leinen alle im Garten ab oder stehen euch Räumlichkeiten zur verfügung die so 27m lang sind?

Mir stellt sich gerade die Frage ob man sich nicht einen Wickelmaschine aus einer alten Nähmaschine bauen könnte und die Leinen dann auch eine breite Trommel einlagig aufspult. Nur bin ich mir unsicher in wie weit sich unterschiedliche Leinenspannung dan evtl. auf die Gesamt- Leinenlänge beim aufwickeln auswirkt könnte. Hat jemand von euch mit so was Erfahrung und so einen Maschine schon mal gebaut?

Gruß

Uli
Uli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 14:47   #47
Torch
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von Uli Beitrag anzeigen
Moin,

mal ne andere Frage längt ihr eure Leinen alle im Garten ab oder stehen euch Räumlichkeiten zur verfügung die so 27m lang sind?

Mir stellt sich gerade die Frage ob man sich nicht einen Wickelmaschine aus einer alten Nähmaschine bauen könnte und die Leinen dann auch eine breite Trommel einlagig aufspult. Nur bin ich mir unsicher in wie weit sich unterschiedliche Leinenspannung dan evtl. auf die Gesamt- Leinenlänge beim aufwickeln auswirkt könnte. Hat jemand von euch mit so was Erfahrung und so einen Maschine schon mal gebaut?

Gruß

Uli
Ich mach das im Garten oder in der Turnhalle der Uni
Torch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 15:54   #48
Uli
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2001
Beiträge: 132
Standard FSE Ropline

Hat jemand vielleicht auch Erfahrung mit den Leinen on FSE Ropline?..... sieht so aus als würde North Sails diese benutzen.

http://www.teufelberger.com/uploads/...r_2012_web.pdf

Gruß

Uli
Uli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 21:54   #49
schwuler Kiter
Warmwasserkiter
 
Dabei seit: 01/2012
Beiträge: 78
Standard

wo bekomme ich denn eine Spleißnadel für 2mm Leine, also genau für die 5. bei North
schwuler Kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 22:03   #50
der-boehner
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von schwuler Kiter Beitrag anzeigen
wo bekomme ich denn eine Spleißnadel für 2mm Leine, also genau für die 5. bei North
Siehe Post Nr. 6

oder such mal im Internet unter Nadel für Strickmaschinen .


Gruß Egon
der-boehner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 07:52   #51
Malte123
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 227
Standard Pigtail?

Wie macht ihr einen Pigtail. Achter-Knoten im Auge und dann das Ende einfach verspleißen?
Malte123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 08:00   #52
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Wenn's schön sein soll so, ja. Aber eigentlich reicht auch einfach Stück Tampen doppelt nehmen und am Ende nen 8er Knoten rein. geht erheblich schneller. Allerdings sollte dann bissl Überstand sein, dass er sich nicht raus arbeiten kann. So hab ich mir letztens meine Conversion-Pigtails gemacht um Naish-Kites mit Cabrinha-Bar fliegen zu können.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 08:36   #53
Torch
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von Malte123 Beitrag anzeigen
Wie macht ihr einen Pigtail. Achter-Knoten im Auge und dann das Ende einfach verspleißen?
Ja, eine Seite komplett spleißen, dann auf der anderen nen 8er knoten oder normalen Sackstich und dann das ende Spleißen. Das Auge musst du ja bei der Spleißanleitung die ich verwende nicht irgendwie durchziehen
Torch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2012, 23:37   #54
waveride
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 46
Standard

Hab nochmal ne Frage zum Unterschied der Liros DC zur D-Pro, weil die D-Pro ja schon ne ganze Ecke günstiger sind. Bei den dünneren Leinen ist die Bruchlast sogar bei der D-Pro höher, deshalb überleg ich die als Steuerleinen nehmen. Die 1,5mm D-Pro ist mit 230daN angegeben, und die DC in 1,6mm mit 200daN.
Weiß jemand, was da jetzt der Unterschied ist, denn vom Ppier hörn die sich ansonsten ziemlcih gleich an. Wären die D-Pro in 1,5mm ausreichend oder lieber etwas mehr nehmen?
waveride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2012, 00:14   #55
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Wahnsinn was für einen Aufwand ihr betreibt.

Sieht natürlich toll aus.

Ich bleibe aber bei Mantelschnur und Knoten. Für Endschlaufen-/Knoten die einfachere Art und besser als Schlaufen ohne Mantel.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2012, 14:19   #56
Kartoffelkopf
mag-den-Bulli
 
Dabei seit: 06/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 756
Standard

Zitat:
Zitat von waveride Beitrag anzeigen
Hab nochmal ne Frage zum Unterschied der Liros DC zur D-Pro, weil die D-Pro ja schon ne ganze Ecke günstiger sind. Bei den dünneren Leinen ist die Bruchlast sogar bei der D-Pro höher, deshalb überleg ich die als Steuerleinen nehmen. Die 1,5mm D-Pro ist mit 230daN angegeben, und die DC in 1,6mm mit 200daN.
Weiß jemand, was da jetzt der Unterschied ist, denn vom Ppier hörn die sich ansonsten ziemlcih gleich an. Wären die D-Pro in 1,5mm ausreichend oder lieber etwas mehr nehmen?
Die DC Leine ist wesentlich steifer als die D-Pro. Ich finde das für die Kiteleinen, besonders beim Auslegen/Kiteaufbau wesentlich besser, da sie sich besser enttüteln lassen!
Wenn dich das nicht stört kannste natürlich auch die D-Pro für die Flugleinen nehmen. Machen auch einige, ich bleibe hier bei den DC-Leinen

VG Stefan
Kartoffelkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2012, 15:32   #57
waveride
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 46
Standard

Alles klar, danke. Glaub ich werds mal mit den D-Pro probieren, bei dem Preis kann man ja nicht viel falsch machen.
waveride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2012, 17:44   #58
Torch
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von waveride Beitrag anzeigen
Alles klar, danke. Glaub ich werds mal mit den D-Pro probieren, bei dem Preis kann man ja nicht viel falsch machen.
Also ich hab die DC als flugleinen und die dickeren Dpro als pigtails und 5mm als depowertampen.. passt soweit super

die Dpro sind eben nicht so beschichtet wie die DC die DC sind eben richtig strack !
Torch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2012, 22:28   #59
warnemünder
onlinesurfer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 1.788
warnemünder eine Nachricht über AIM schicken
Frage vernähen zwingend erforderlich, oder reicht der Spleiß ?

Habe ich jetzt hier die "Grey strong Middle Line" für die North Bar (gemacht aus der DC500) liegen, frisch gespleißt so wie im Video. Ist das vernähen (drüber nähen) zwingend erforderlich, oder reicht der Spleiß ?
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2012, 23:04   #60
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Vernähen ist nicht notwendig!
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2012, 00:11   #61
waveride
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 46
Standard

Gibts eigentlich ne Möglichkeit, den Spleiß auch mit Mantel zu machen oder geht das dann nur beim vernhähen??
waveride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2012, 11:04   #62
Kartoffelkopf
mag-den-Bulli
 
Dabei seit: 06/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 756
Standard

Über das Auge selbst kannste Mantelleine drüberziehen, über den gesamten Spleiß nicht. Das geht nur beim Vernähen. Mach dir einfach ein paar Pigtails dazu und du musst nicht mehr an Mantelschnur denken
Kartoffelkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2012, 01:06   #63
Handpumpe
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 386
Standard

Moin!
Aus was wird die Gray Strong Middle Line von North eigentlich im Original gemacht? Ist das die DC 500?? Brauch man nur die eine Spleisnadel aus dem Angelbedarf oder was sollte es für die Gray Strong Middle Line sein?

Danke!
Handpumpe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2012, 08:31   #64
Torch
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von Handpumpe Beitrag anzeigen
Moin!
Aus was wird die Gray Strong Middle Line von North eigentlich im Original gemacht? Ist das die DC 500?? Brauch man nur die eine Spleisnadel aus dem Angelbedarf oder was sollte es für die Gray Strong Middle Line sein?

Danke!
ich hab dafür Dpro 3mm genommen ! Hat ca. die doppelte Bruchlast wie die DC 500 ! Also nicht das 500kg zu wenig wären, aber sicher ist sicher
Torch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 15:07   #65
OptikFrEsH
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 248
Standard

Ich habe diesen Thread mir jetzt auch durchgelesen und ich habe DC und D-Pro leinen in 1 - 2mm. Die würde ich auch gerne spleißen, jedoch nicht für Kitelinen. Ich bin an die schmalen gebunden. Gibt es Spleißnadeln für 1mm oder 1,5mm? Die aus dem Laden für 2€ kann ich aufgrund des mindestbestellwert nicht kaufen und was anderes brauch ich von dort nicht.
Wo bekomme ich noch Spleißnadeln?
Komme aus Bremen

Lg, Jonathan
OptikFrEsH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2012, 08:51   #66
Handpumpe
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 386
Standard

Ich mache das mit Edelstahldraht. Bin einfach in den Baumarkt und habe dort den dünnsten genommen. Dann eine Schlauf gelegt und das Ende mit einer Zange schön dünn gepresst. Fertig
Handpumpe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2012, 09:50   #67
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Oder einfach eine Nadel vom Nähen verwenden.
Eine kleinere Stopfnadel, Nähnadel etc. Mach ich so, geht super!
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2012, 18:05   #68
OptikFrEsH
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 248
Standard

Juhu, heute sind meine Leinen angekommen. Nun war ich zu faul mir ein Geschäft für spleißnadeln rauszusuchen und wozu geld ausgeben. Meine vorhandenen Nähnadeln waren zu klein, zum Baummarkt wollte ich nicht. Aber meine Freundin hat diese coolen Haarclips, wie in dem einen speißvideo. Damit geht das erste Sahne

Danke an euch
OptikFrEsH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 23:30   #69
waveride
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 46
Standard

Ich hab mich vor kurzem jetzt auch mal am Spleißen versucht, aber leider gings bei mir nicht so einfach, wie es in den Videos aussieht. DIe Leine war ne Liros D-Pro in 1,5mm und ich wollte den Brummels Spleiß machen. Bei der ersten Leine hat das nach eineigem versuchen dann auch geklappt, die zweite ist aber irgendwie deutlich enger geflochten und ich schaffs einfach nicht, das Ende innen rein zu ziehen. Ist vielleicht die Nadel zu dünn oder hat einer ne Idee, was ich da sonst falsch mach?
waveride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2012, 15:29   #70
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

so ich wollte nun meine Ozone Bar auf 20m leinenlänge kürzen.
Jedoch habe ich nun ein mächtiges problem mit den Steuerleinen bekommen.
Also die Centerleinen gehen super, aber wenn ich die Steuerleinen spleißen möchte hab ich keine chance. Irgendwie ist das nicht wie ein schlauch, sondern die einzelnen "schnüre" sind total wirr. Da is nichts mit umstülpen.
Kennt jemand einen Segelmacher im umkreis von Karlsruhe ? weil so wie ich das sehe muss man das doch nähen... son sch****
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2012, 17:47   #71
Inficere
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2012
Beiträge: 32
Standard

Zitat:
...enger geflochten und ich schaffs einfach nicht, das Ende innen rein zu ziehen...
Im Grunde musst Du den Teil der sich von der Leine nun auf der Nadel befindet wie eine Raupe zusammenschieben. Mit Gefühl geht das...
... dann ziehst Du die Nadel so weit bis das Ende der einzuführenden Leine genau an der Entrittsöffnung (wo Du die Nadel Reingestochen hast) anliegt.

Jetzt kannst Du die zusammengeschobene Raupe auf den Einzuführenden Teil drüberschieben (nicht ziehen).
Inficere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2012, 19:05   #72
rupprath
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 2.155
rupprath eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Passt wohl hier ganz gu rein. Wo bekommt man Teufelsbergerleinen her??

LG
Sören
rupprath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2012, 00:19   #73
Kartoffelkopf
mag-den-Bulli
 
Dabei seit: 06/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 756
Standard

Zitat:
Zitat von rupprath Beitrag anzeigen
Passt wohl hier ganz gu rein. Wo bekommt man Teufelsbergerleinen her??

LG
Sören
http://www.teufelberger.com/kontakt/adressen.html
Kartoffelkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 18:34   #74
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

Kann mir vieleicht jemand eine Addresse sagen wo ich meine Leinen zum nähen hinschicken kann. Weil Speißen geht nicht und wegwerfen will ich die ned =)
  Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 18:39   #75
Fireblade
Lea
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Vegas 2013 14-10-8 & JN Chitchat 134.. uvm.
Beiträge: 1.528
Standard

probiers mal bei boardway... die haben zumindest n leinenservice, der einem neue leinen nach wunsch herstellt

bei point of sail in kiel kann man meines wissens nach auch waagen und andere leinen reparieren lassen

einfach mal anrufen und fragen... und auch wenn evtl weit weg... das porto kost ja überallhin das gleiche
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 00:17   #76
KENNY1991
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2008
Beiträge: 142
Standard

Zitat:
Zitat von der-boehner Beitrag anzeigen
@Klabauter
Nach welcher Spleißanleitung?
Pigtails: ein Stück entsprechende Schnur doppelt nehemen, Überhandknoten am Ende und fertig.
Einmal als Schlaufe zu verwenden und einmal als Knotenende, sollte ausreichen.
Schau mal hier:http://www.cautionkites.com/vid/vid....nb.pigtail.php

Gruß Egon
Glaubt ihr würde das bei den flugleinen ect. auch nach diesem prinzip funktionieren??

weil spleißen ist mir irgendwie zu aufwengig...

grüße
KENNY1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 08:13   #77
Seenotvermeider
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von KENNY1991 Beitrag anzeigen
Glaubt ihr würde das bei den flugleinen ect. auch nach diesem prinzip funktionieren??

weil spleißen ist mir irgendwie zu aufwengig...

grüße
Achterknoten plus Mantelschnur bringt die erforderliche Haltbarkeit. Sonst ist der Festigkeitsverlust zu gross.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 23:28   #78
hansenhinnerksen
Nordlicht
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Holsteinische Schweiz
Beiträge: 374
Standard Zwei Daumen hoch für den Böhner-Spleiß!!!

Hab es nach dem Video von Kartoffelkopf und der Technik von Der-Böhner gemacht. Ich bin immer noch begeistert wie gut das geht! Das hat man wirklich in 10 Minuten gelernt, man muss nix nähen und das Ding kann einfach prinzipiell nicht aufgehen! Schlimmstenfalls könnte sich das Auge zusammenziehen, aber mehr auch nicht. Ich hab das übrigens mit einer Ködernadel ausm Angelshop gemacht, die findet man an jeder Ecke.

Vielen Dank an Kartoffelkopf und den Böhner!

gruß Hinnerk
hansenhinnerksen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 14:17   #79
Schneebesen
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 17
Standard

wie genau habt ihr dass denn mit einer ummantelung gespleißt?? gibts da auch eine videoanleitung oder bebilderte anleitung? ich hab leider nichts dazu finden können.
bei meinen leinen an der f-one blar ist an den schlaufen ein mantel mit eingenäht. von außen sieht es auch so aus als wäre das alles genäht und garnicht gespleißt. kann mir das aber nicht vorstellen dass die schlaufe nur zugenäht ist.
Schneebesen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 12:45   #80
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.411
Standard

Zitat:
Zitat von Schneebesen Beitrag anzeigen
kann mir das aber nicht vorstellen dass die schlaufe nur zugenäht ist.
Ist aber so... Mit Mantelleine wird einfach nur vernäht. Das machen in aller Regel die Kitehersteller, weils einfacher, schneller und billiger zu machen ist. Spleissen geht nur ohne Mantelleine, zusätzlich vernähen zur Lagesicherung des Spleisses ist dann ggf. dennoch sinnvoll.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leinen Meterware - Tipps? Pointbreak Archiv - Kitesurfen [S] 3 24.10.2010 11:21
Neue XR Range, Tipps (3 Kites mit oder ohne LW?) ? kiste Kitesurfen 2 29.08.2010 08:04
Welche 5 leinen bar? (für 13er Fuel 08) - Tipps? danuewm Kitesurfen 7 10.08.2010 14:50
neue bindungen für kiteboard - tipps? Sumpfhuhn Kitesurfen 1 30.07.2010 08:30
NEUE CORE VIDEOS on You Tube (Infos und Tipps zu RIOT XR und ESP Control Bar System) oahu1977 Kitesurfen 1 14.02.2010 15:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.