oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2011, 06:03   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.882
Standard Kork als Sandwich Material - Erfahrungen?

Irgendwie käst mich der Gedanke an PVC Sandwich schon lange an.
(Ist ja umweltschützerisch ein Supergau...).

Holz geht ja auch, ist aber zb an Rails recht schwer zu verarbeiten.

Es scheint so daß Kork auch gut funzt - siehe zb:
http://www2.swaylocks.com/forums/cork-deck-feedback
http://www.standupzone.com/forum/ind...?topic=13762.0
http://www.corecork.amorim.com/clien.../page.asp?id=2

Hat werd hier schon persönliche Erfahrungen mit Kiteboards (Wave, Race)
oder Surfboards gemacht ?
Würd mich interessieren....

nebenbei erwähnt das zeug ist saubillig im vergleich zum pvc:
http://www.bausep.de/Innenausbau/Hol...-m-x-10-m.html

LG Wolfgang

Geändert von wolfiösi (11.11.2011 um 07:22 Uhr).
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 09:14   #2
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

ich mach manchmal Waveboards mit Kork, da sie ein wenig mehr Flex haben als PVC. Raceboards bis jetzt nur PVC, denn die will ich möglichst steif haben.
Umwelttechnisch, na ja, es braucht tierisch viel Energie (Oel) um Korkplatten herzustellen und recyclen aus dem Sandwich wohl auch eher nein.
Von den Dingen aus dem Baumarkt würd ich die Finger lassen, sind
1. zu weich
2. nicht kalibriert
3. zu teil leicht ölig was fürs laminieren gaaanz schlecht ist.

ich verwende dieses Kork http://www.corecork.amorim.com da bit du preislich aber wieder beim PVC.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 09:20   #3
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

hab ich noch vergessen:
Wenn du anstelle von z.B. 3mm Herex 70c-75 2mm Corekork
NL10 nimmst kommst du in etwa auf das selbe Gewicht und Druckfestigkeit bei mehr Flex
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 16:56   #4
Jibber
bloggender Shaper
 
Dabei seit: 09/2004
Ort: Cham / CH
Beiträge: 1.084
Jibber eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hat der Kork im Layup einen Einfluss auf die Dämpfung/Schwingung von einem Board?

Gruss Christoph
Jibber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 17:15   #5
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

Schwingsdämpfung bei einem Waveboard ? = minimal .
aber der Flex wird gegenüber PVC Hartschaum grösser.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 21:39   #6
Jibber
bloggender Shaper
 
Dabei seit: 09/2004
Ort: Cham / CH
Beiträge: 1.084
Jibber eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Öhm nein, ich war jetzt eher in der Bidi-Welt, aber egal... wird dasselbe sein.

Gruss Christoph
Jibber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 23:00   #7
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

[QUOTEHat werd hier schon persönliche Erfahrungen mit Kiteboards (Wave, Race)][/quote]
@jibber meinKommentar bezieht sich nur auf Kork als Sandwichmaterial.
Wenn du bei einem Twintip Schwingungen oder Vibrationen dämpfen willst geht das am einfachsten mit einer dünnen Lage Kevlar.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2011, 08:23   #8
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.882
Standard frage an handy

hallo,

was bedeutet "Kalibriert" hier genau ?

ich mein das mit dem öl leuchtet mir ja ein.

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2011, 09:27   #9
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

kalibriert in der Dicke, du kannst Kork nur mühsam schleifen.
Auch bei der Härte kannst du bei der Grösse einer Standfläche zu grossen
Unterschieden kommen. Das sind Dinge die bei einer Trittschalldämmung keine Rolle spielen, aber bei einem Board sehr unangenehm sind.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 17:22   #10
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.882
Standard ok..

danke für die info.

vielleicht versuch ichs mal mit irgendwas kleinerem...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2011, 17:19   #11
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard


hier mal ein Bild von einem Voll Karbon Kork Board vor dem Laminieren.
Das Board mit 30 kg/m3 EPS Karbonlaminat und oben und unten 3mm Corecorc Sandwich hat jetzt 1,9 kg und wird nach dem laminieren und finische auf etwa 2,6 -2,7 kg kommen. Das ist dann halt doch noch ein gutes Stück mehr als ein Herex Sandwich.

Geändert von handy (11.12.2011 um 17:34 Uhr).
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2011, 00:08   #12
Klabauter
:/ ...my ankle... :/
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.109
Standard

6 Finnen

Das is mal ne Ansage!
Oder sind das nur Optionen?!?

BTW Sieht lecker aus ...
Klabauter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2011, 08:05   #13
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

die Playboards, sind kurz, breit und rund und können daher auch gut zum Wakesurfen verwendet werden, Kiten Quad, Wakesurfen Twinfin.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2011, 07:30   #14
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

so, das erste Board mit Carbon /CoreCork Sandwich ist fertig. Ist super stabil, aber ein bischen schwerer als das selbe mit Herex, hab jetzt mal 3mm CoreCork genommen, bin aber sicher dass 2mm auch reichen und dann wird es vom Gewicht auch besser.

Geändert von handy (30.12.2011 um 19:32 Uhr).
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2011, 13:38   #15
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

Hi,

sieht ganz toll aus super Arbeit ! Was wiegt den das Board nackig ?
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2011, 13:53   #16
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

2,9 kg, was einem Herexboard komplett mit Pads und Finnen entspricht .
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2011, 14:34   #17
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

Gewicht ist schon ok ! Nimmst du bei herex 80 kg oder 100 kg oder 63.80 ?
Aber da einen leichteren Kern dabei.

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2011, 15:57   #18
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

Airex C 70.75 und Airex R 63.80 über EPS 15 kg/m3.
Ein Herexboard hat halt nackig 2,3 kg und mit Bambus drüber 2,45 kg.
Der Unterschied liegt beim Kork (110 kg/m3) und daran dass es gut Harz saugt und wenn Sicht laminiert, kann halt nicht abgespachtelt werden.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2012, 17:31   #19
WindMind
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 313
Standard

Zitat:
Zitat von handy Beitrag anzeigen
und wenn Sicht laminiert, kann halt nicht abgespachtelt werden.
wie kommts? Ein frohes neues dir!

edit: Womit spachtelst du eigentlich? Man kann Harz ja andicken (thixotropiermittel oder so ähnlich), mit Glaskugeln ('microballons') strecken oder mit Baumwollflocken mischen. Baumwollflocken dienen der Festigkeit und das Andicken erleichtert das verarbeiten. Aber wofür sind Glaskugeln / microballons gut?

Geändert von WindMind (01.01.2012 um 17:42 Uhr).
WindMind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2012, 18:31   #20
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

Herex C 70. 75 finde ich recht spröde und 63.80 ist sehr teuer.
Hast du schon mal mit 70.90 probiert.
Windsurfboard und Kiteboards habe ich oft mit 70.90 gebaut geht auch bei 3 mm noch um die Rails .

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2012, 18:43   #21
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

C 70.75 kommt ist fürs Unterwasserschiff, also egal ob spröde oder nicht.
Preisunterschied für ein 6'0'' Board mit R 63.80 Deck 10 €, sollte wohl nicht so ins gewicht fallen. C 70.90 ist halt einfach nur schwer und bringt sonst keinen merklichen Vorteil.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 11:42   #22
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

bei mir liegen die Einkaufspreise für 63.80 viel höher.
C70.90 braucht weniger Harz bzw. Spachtel dabei relativiert sich der Gewichtsnachteil.
Zudem hat C70.90 besser mech. Eigenschaften , was bei bei dünneren Glaslaminaten zu weniger Schäden führt.

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 12:38   #23
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

@WindMind, zum abspachteln verwende ich Microballons. Mischung ist etwa 1 : 1Volumenmässig ( oder etwas mehr Microballons). Die Mischung sollte etwa die Konsistenz von Mayo haben. EPS saugt ziemlich viel Harz, wenn es aber so stark eingedickt ist kann der Schaum es nicht aufsaugen und es bleibt nur eine dünner Film drauf.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2012, 23:09   #24
WindMind
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 313
Standard

ok danke, aber warum Microballons statt thixotropiermittel (oder so ähnlich ) ?
WindMind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 09:07   #25
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

wegen dem Gewicht, wenn du eine Harz/Härter Mischung von von ca 35 g nimmst ( enspricht ca 0,5 dl ) und dann 0,5 dl Microballons dazu mischt hast du 1 dl Spachtel was locker für ein ganzes Board reicht und etwa 37g wiegt.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 22:20   #26
WindMind
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 313
Standard

cool das macht Sinn, danke!
WindMind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 19:17   #27
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

mit Cork klingt schon sehr inter.
Werde es für das nächste SUP verwenden und ein Waveboard werde ich damit auch ausprobieren.
Einige schreiben NL 20 ist am Ende leichter als NL 10 , weil NL 10 mehr Harz aufnimmt.
@ Handy wie viel nimmt NL 10 an Spachtel etwa pro m² auf wenn es nicht als Claercoat gemacht wird ?

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 19:37   #28
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

hab ich nicht gemessen, aber ich denk mal 70g Harz/Härter Mischung gut eingedickt wird der Cork schon schlucken .
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 21:23   #29
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

habe mir heute NL 10 und NL 20 bei Gaugler & Lutz bestellt.
NL 10 fürs Kiteboard und NL 20 für einen Malibu in 8"0`nehmen
Leider bekomme ich nur in 500x1000 weil ich keine ganze Rollen abnehme.
Als Kern werde ich einen 25 kg/m³ nehmen.
Wenn ich was fertig habe werde ich wieder Fotos einsetzen.

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 21:47   #30
handy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 831
Standard

komische Masse bei euch. In der Schweiz sind Corekork Rollen 125 cm breit und je nach Materialstärke 20 - 40 m lang. Plattenmass ist 100 x 125 cm.
handy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 21:08   #31
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

Heute habe ich 2 Teste mit Corecork NL10 und NL20 gemacht.
Genommen habe ich Harz - Microball. ohne Aerosil .
Bei NL 10 sind es 212 g /m² und bei NL 20 sind es 108g/ m² die man ca. brauch um auf einer Seite die Poren zu zuspachteln.
Also sind die Sandwich mit NL 20 am Ende leichter und werden wohl auch mehr Flex haben.
Bei Cork als Sichtlaminat ist NL 20 auf jeden Fall die bessere Alternative.

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 10:03   #32
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

hier mal ein Board mit Korksandwich oben und PVC sandwich unten . Kein Mittelstringer aber dafür Parabolic Stringer . Für das Außenlaminat würde leichtes Glasgelege 45 / 45 verwendet.
Der Flex ist genial und kommt einen Polyesterboard sehr nahe. Für einen noch besseren Tailflex werde ich bei weiteren Boards FCS Fusion Boxen verwenden.
Der Shape ist von Slingshot Tyrant 6´2 1 zu 1 übernommen .
Beim Original ist sehr wenig Flex zu spüren.
Es gibt noch ein weiteres Bord vom selben Shape mit Korksandwich oben und Bamboosandwich unten was aber noch nicht fertig ist .Das werde ich aber auch vorstellen.

Andy

http://vimeo.com/37649507
http://http://vimeo.com/37649697
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 10:11   #33
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

eine Video ging nicht hier noch mal
http://vimeo.com/37649697
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 18:55   #34
WindMind
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 313
Standard

Nicht schlecht andi, sieht sehr stabil aus!

Hast du nicht Lust mal eine detaillierte Bauanleitung reinzustellen?
WindMind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 21:43   #35
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

klar kann ich machen !
Ist aber die übliche Bauweise die ich hier schon mal genauer beschrieben habe.
Einzig die Materialauswahl ist etwas anders.
Als Kern habe ich EPS in 30kg/m³ genommen, Sandwich in 2mm Herex und 2 mm Kork NL 20 , Parabolic Stringer Herex c 70 /90 .
Unter dem Sanwich halt Glasgewebe und oben Glasgelege in 220 g .
Als Harz habe ich Surfclear verwendet.
Der sehr gute Flex resultiert aus der Verwendung des 45 / 45 Glasgelege und aus dem Rails als Stringer.
Wenn ich demnächst den 5´11 Tyrant mache werde ich dazu paar Bilder machen und hier einstellen.

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2012, 23:59   #36
WindMind
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 313
Standard

danke!
WindMind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 08:52   #37
tbinias
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 21
Standard

Hi andib2,

der Tyrant scheint ja ein beliebtes Vorbild zu sein ...

ich bin grade auch an einem sehr ähnlichen Projekt dran. Ist aber erst mein 2ter Selbstbau daher noch nicht so professionell.

Shape ebenfalls vom Tyrant 6.2 kopiert. Leider nur von Fotos, da mir das Original nicht zur Verfügung stand. Desshalb ist das Board wohl insgesamt etwas dicker geraten als der Tyrant. Mit Sandwich hat es nun knapp 60mm.

Aufbau:
XPS-Kern
163er Glas
2mm Kork
163er Glas

Flex ist doch weniger als gedacht. Ich denke das kommt wohl durch den XPS statt EPS Kern. Die letzte Glasschicht fehlt noch, also wird der Flex wohl noch weniger.

Gruß
Thorsten
tbinias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 12:27   #38
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

Hi,
der 6´2 ist schon ein geiles Board . Vesteh nicht warum den Slingshot rausgenommen hat !
XPS ist noch ein bischen fester als mein EPS 30 .
Leider hat XPS Delaminationsprobleme unter gewissen Umständen.
Einen guten Flex erhälst du wenn du das Board aus zwei Teilen verstehst.
Das heist außen die Rails als Stabilisator und Federspeicher und innen den Kern als Board.
Wenn du dein Board so baust , bekommst du auch ein Board was gut flext und denoch extrem stabil ist.
Aber ich mache das auch schon seit 18 Jahren und habe meine Erfahrungen.
60 mm ist schon ok , gemessen ist es an der dicksten Stelle sogar 62 mm.
Auch wenn es Slingshot mit 2,25 an gibt.

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 13:17   #39
tbinias
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 21
Standard

62mm ?!

Dann wirkt das auf den Videos doch ganz anders. Schön zu hören, dass meine Kopie anhand der Fotos doch einigermaßen passt. Bin schon gespannt wie es sich fährt.

XPS habe ich hauptsächlich genommen, weil es sich besser schleifen lässt. Woher beziehst du denn das EPS? Ich kenne nur diese EPS-Platten aus dem Baumarkt und die haben eine doch relativ starke Körnung und lassen sich nicht so gut in Form bringen wie XPS.

Kommt bei deinen Boards später ein Deck-Pad oder Wachs drauf? Ich konnte bislang keine wirklich preiswerte Quelle für EVA-Schaum-Pads finden. Vielleicht hast du ja einen Tipp, ob und wo man EVA-Schaum als Rollenware oder so beziehen kann.

Wird vermutlich nicht mein letztes Board bleiben. Insgesamt finde ich die Kosten für den Selbstbau schon gut überschaubar. Zumindest was das Glas-Gewebe, den Harz und das Kernmaterial angeht. Etwas anders sieht es leider beim Zubehör aus. Deck-Pad, Finnenplugs und Inserts finde ich im Verhältnis zum Rest doch recht teuer. Das hält mich eigentlich derzeit ein wenig davon ab auch mal "experimentelle" Boards mit eigenen Shapes zu testen bzw. zu bauen.

Gruß
Thorsten
tbinias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 14:47   #40
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

das Board nach eine Video nachgebaut ?
wie sieht es den mit Scoop und Rocker aus.
Das Board hat ein Mono in Doppelconkave übegehend.
Und was ist mit dem Railshape ?
Ich habe alle Maße noch auf einen Schmierzettel die kann ich mal einscanen und dir schicken , wenn du willst.
Falls du bischen experimentieren willst ,dann kannst du dir XPS von Wedi holen die verkaufen das im Werksverkauf den m² für ca 1€.
Ich beziehe da mein Material für Womo.
Pads und Rollenware kann ich besorgen.
Persönlich nehme ich für strapless aber lieber Wachs auch wenn es mehr schmiert.

Andy
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Möchte Kiten lernen... Kurs? Material? Free Bird Kitesurfen 38 24.05.2011 16:00
Anfänger Material für Bodybuilder ? MMorschel Kitesurfen 21 31.01.2011 11:23
2010 Material - Infos? Erfahrungen? Flachwasserheizer Windsurfen 5 21.03.2010 16:52
Erfahrungen beim Probetesten ? KiteKnight Kitesurfen 11 29.09.2009 07:49
Verschleißdauer beim Material und Erfahrungen am Steinhuder Meer eichi_st Kitesurfen 6 14.08.2003 14:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.