oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2009, 11:50   #41
acid_77
ja, ne - is' klar
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: ca. Rendsburg .........
Beiträge: 902
Standard

Geht auch günstiger,

Stichsäge mit feinem Blatt für Kunststoff, dann geringe Geschwindigkeit und Geduld.

Wenn es dann noch schön werden soll: schleifen bis runter auf mind. 240er nass, danach mit Polierpaste für den Glanz.
Biegen fkt. m.E. bei ca. 150 Grad, wichtig ist dabei langsames Erwärmen und Abkühlen insbes. bei dicken Platten. (Spannungsrisse) Das Plexi kann hierbei etwas schrumpfen.


Gruß Uwe
acid_77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 14:35   #42
Olaf67
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: Bielefeld
Beiträge: 537
Standard

Zitat:
Zitat von Killerlooper Beitrag anzeigen
mit dem Laser (500 000 € Maschinchen )

Gruß , Frank
Mit den Laser würde das keiner machen, Wasserschneiden wäre das Eleganteste und dafür brauch man auch keine EIGENE Maschine, solche Leistungen kauft man zu .

Für alle die Plexiglas Schneiden oder Bohren wollen ein kleiner Tip:
Einfach das Plexi zwischen zwei Holzbretter spannen.
Gerade Schnitte mit Kreissäge (Hartmetallsägeblatt) und reichlich Umdrehungen,
Fräsungen und Bohrungen entweder langsame Drehzahl (leichtes Verkanten und Rissbildung) oder viel Drehzahl dann aber mit reichlich Bohrwasser damit das Material nicht schmilzt.

@acid
Polycarbonate wie Makrolon könnte schon gehen (einfach mal mit Reststücken Klebeversuche machen - ich muß mal wieder bei K&E vorbei)
Olaf67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 17:31   #43
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.327
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von herc Beitrag anzeigen
NEUIGKEITEN vom eigentlichen erfinder des PLEXiboards:

(hier im video zu sehen: Plexiboard 3 http://www.youtube.com/watch?v=Fp30Kxtn7Jg )

Objet lexiboard
hey mate
the thick of the plexi is of 4mm
the black structure is out of wood fibre and carbon and it is what gives rigidity and makes it possible the board to float

met cheers

my website : http://yoss-kite.sport.fr/


bilder von seiner website:



um mal auf das "plexiboard 3" zurückzukommen:

ich hab mal anhand des fotos gemessen: bei einem fußabstand von 56 cm wäre das oben abgebildete board 116 x 46 cm groß. folglich wäre bei 4 mm dickem plexiglas das gewicht des plexiglases = 2.5 kg
mit den anderen strukturen ergibt das vielleicht ein gesamtgewicht von 3.2 kg ? ist das ein guter wert? was wiegen kommerzielle boards in dieser größe ?

wie könnte der yoss die holz-carbon struktur gestaltet haben? was könnte da für ein halbrunder holzstab drinstecken, der hoch-elastisch, leicht und stabil ist ? könnte man die aufwändige struktur z.b. durch ein passendes sperrholz-skelett ersetzen ?
herc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 18:47   #44
ruebennase
wosnhierdieminibar?
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Germering
Beiträge: 1.081
Standard

Zitat:
was könnte da für ein halbrunder holzstab drinstecken, der hoch-elastisch, leicht und stabil ist ?
ein halber Besenstil
ruebennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 19:42   #45
Killerlooper
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2001
Ort: Barmstedt, S.Holstein
Beiträge: 804
Standard

[quote=Olaf67;679586]Mit den Laser würde das keiner machen, Wasserschneiden wäre das Eleganteste und dafür brauch man auch keine EIGENE Maschine, solche Leistungen kauft man zu .

Naja , ich habe schon einige hübsche Sachen aus Plexi mit dem Laser geschnitten
Allerdings gehöhrt die Maschine nicht mir sondern meinem Cheffe
Aber ist ja eigentlich schon "off Toppic"

Gruß , Frank
Killerlooper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 19:48   #46
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.327
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

oh mann bin ich blöd...
im bild ist doch die boardgröße reingeschrieben in der rechten unteren ecke:

112 x 44

aber immerhin lag ich nich ganz daneben
herc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 09:35   #47
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 870
Standard Auch off topic...

aber das eigentliche Higlight bei dem Yoss Link sind die Ideen auf Seite 3

http://yoss-kite.sport.fr/3/

Das Splittail - sehr coole Idee die aber wahrscheinlich zu lasten des Popp geht
Das aufblasbare Raceboard ist eine wahre Wucht.

Auch interessant ist die Mehrfachfaltung der Plexiglasplatte.

Grüsse
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 23:25   #48
snoppykite
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 702
Standard Idee mit dem Plexiglas....

warum kommt ihr nicht selber auf die idee......#


also Plexiglas 6 bis 10 mm nehmen.....board ausägen... wie ebend euer Kiteboard sein soll....

von unten ( wir oben auf dem Bild zusehen in grau ) 2 Stege setzten aus Glas oder Kohlefasern.. = durchgehende Finne .....links und rechts

befestigung : ebend die löscher von den finnen..... nur ebend es gibt keine finnen sondern wie ein Tragflächenboot 2 Stege.... aus glasfaser -

bilder gibts bald ....von mir
snoppykite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 23:37   #49
Flyalex
 
Beiträge: n/a
Standard

mit dem laser geht das super mit plexy oder acrylglas.
selbst schon gemacht.
nur unserer hat leider einen arbeitsbereich von 50x90
leider zu klein
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 23:41   #50
snoppykite
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 702
Standard

[quote=herc;679640]um mal auf das "plexiboard 3" zurückzukommen:

ich hab mal anhand des fotos gemessen: bei einem fußabstand von 56 cm wäre das oben abgebildete board 116 x 46 cm groß.

das war der lacher des Jahres 2009...


snoppykite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 23:45   #51
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

[quote=snoppykite;800387]
Zitat:
Zitat von herc Beitrag anzeigen
um mal auf das "plexiboard 3" zurückzukommen:

ich hab mal anhand des fotos gemessen: bei einem fußabstand von 56 cm wäre das oben abgebildete board 116 x 46 cm groß.

das war der lacher des Jahres 2009...


Steht doch da: 112x44
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 23:47   #52
snoppykite
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 702
Standard

[quote=Magico;800389]
Zitat:
Zitat von snoppykite Beitrag anzeigen

Steht doch da: 112x44
ja genau.. das hat er ja auch danach gesehen... siehe oben


.....ne werde mal plexiglas boards versuchen... , da der preis trozdem gleichbleibt... und eventuell ja weniger aufwand ist....

snoppykite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 23:49   #53
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.327
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@snoppy: sehr gut! bin gespannt auf dein plexi-kiteboard !
herc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 01:16   #54
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Idee pc ststt plexi

Ich würde nicht plexiglas, sondern polycarbonat (pc, handelsname z.b. lexan) verwenden. Das ist unkaputtbar. Es bricht nicht. Plexiglas ist spröde und zerbricht bei schlägen.

Die schilde der polizei, CDs und die frontplatten unserer poolsteuerungen sind aus pc!
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 11:56   #55
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard Brechen

Hallo!
Wie schauts da eigetlich mit brechen aus?? oder ab welcher stärke ist das kein problem mehr?

Wie bringt ihr das plexiglas in die jeweilige form?? von der Bodenform??
lg
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 12:06   #56
Pittiplatsch
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 24
Standard

Acrylglas (Plexiglas) ist ein Thermoplast.
Also spekuliere ich, dass die Plexi- Bauer mit Hitze irgendwie den Rocker biegen.

Grüße
Pitti
Pittiplatsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 12:31   #57
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
Ich würde nicht plexiglas, sondern polycarbonat (pc, handelsname z.b. lexan) verwenden. Das ist unkaputtbar. Es bricht nicht. Plexiglas ist spröde und zerbricht bei schlägen.

Die schilde der polizei, CDs und die frontplatten unserer poolsteuerungen sind aus pc!
Verwende polycarbonat und KEIN plext!
Es schaut gleich aus wie plexiglas, kann auch unter hitze verformt werden und bricht NICHT. Es kann sich höchstens verbiegen. Es läßt sich auch besser zerspanen (fräsen, bohren usw.) da es nicht so leicht anschmilzt. Es ist ein wenig teurer als plexi. Ich verwende seit jahren nur noch polycarbonat.

Wenn man mit einem hammer z.b. stundenlang drauf herumklopft wird es einfach nur dünner. Plexiglas würde bereits beim ersten schlag springen.
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 12:40   #58
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
Verwende polycarbonat und KEIN plext!
Es schaut gleich aus wie plexiglas, kann auch unter hitze verformt werden und bricht NICHT. Es kann sich höchstens verbiegen. Es läßt sich auch besser zerspanen (fräsen, bohren usw.) da es nicht so leicht anschmilzt. Es ist ein wenig teurer als plexi. Ich verwende seit jahren nur noch polycarbonat.

Wenn man mit einem hammer z.b. stundenlang drauf herumklopft wird es einfach nur dünner. Plexiglas würde bereits beim ersten schlag springen.


wo bekommt man so platten? was kostets? hab gerade mal geschaut, plexi bekommt mann ja überall. aber pc schon schwiriger und welche stärke verwendet ihr da? ist man mit 5mm ausreichen?
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 13:38   #59
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Idee

Ich kaufe für meine firma alles bei www.faigle.at. Praktisch alle firmen die plexiglasplatten verkaufen, haben auch polycarbonat im programm. Es gibt gegossene und extrudierte platten. Die extrudierten haben kleinere dicke - toleranzen. Die ganz dicken platten (mehrere cm) gibt es nur gegossen.

Ich beziehe die platten exakt zugeschnitten. Diese platten bearbeiten wir dann mit der eigenen cnc fräsmaschine.


Hier 5mm starke recht kleine polycarbonat teile:



AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 14:37   #60
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard s=?

habe auch schon einen gefunden der das vertreibt. gibs in allen stärken. Bin gerade beim überlegen was ich für eine stärke mir bestellen soll. bin ich mit 5-6mm gut dabei??
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 14:45   #61
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard

platte mit 5-6mm sollte genug aushalten.
Rein nur die platte wird viel zu flexibel werden. Du brauchst also eine versteifung. Z.b. aus 2 platten zusammenkleben und innen luft lassen. Dann schwimmt das board auch. Zum dichten kleben kann man patex transparent verwenden. Klebung ist unsichtbar, wenn man keine luftblasen in der klebefläche hat.
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 16:34   #62
snoppykite
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 702
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
Verwende polycarbonat und KEIN plext!
Es schaut gleich aus wie plexiglas, kann auch unter hitze verformt werden und bricht NICHT. Es kann sich höchstens verbiegen. Es läßt sich auch besser zerspanen (fräsen, bohren usw.) da es nicht so leicht anschmilzt. Es ist ein wenig teurer als plexi. Ich verwende seit jahren nur noch polycarbonat.

Wenn man mit einem hammer z.b. stundenlang drauf herumklopft wird es einfach nur dünner. Plexiglas würde bereits beim ersten schlag springen.
ja axxi .. aber wie sieht es mit dem gewicht aus......
snoppykite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 17:28   #63
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard

Die dichte (masse pro volumen) von polycarbonat ist praktisch gleich wie die von plexiglas.

Wenn ich dir ein stück polycarbonat und plexiglas in die hand geben würde, könntest du keinerlei unterschiede feststellen können!
Außer wenn ich dir auch einen hammer oder bohrer in die hand gebe. Die schalgzähigkeit von pc ist grandios. Es ist mit dem hammer nicht kaput zu kriegen. Auf das plexiglas würd ich mit dem hammer nur mit schutzbrille (deren gläser sind auch aus polycarbonat) draufhauen. Und wenn du in pc ein loch bohrst, wird ein schöner span entstehen. Bei plexiglas wird sich der bohrer mehr hineinschmelzen, wenn du nicht mit wasser kühlst.

Hier eine gegenüberstellung der eigenschaften:
http://www.baunetzwissen.de/dl/13481...unststoffe.pdf

Ich denke das polycarbonat für ein kiteboard nur hierfür sinnvoll ist:
>Als gag da durchsichtig.
>Um die unterwasserwelt beim kiten (z.b. haie ) besser beobachten zu können.
>Zum flotten ausproberen verschiedener outlines, da mit der stichsäge.(holzblatt verwenden) ruck zuck ausgesägt.
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:19   #64
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard ...

Ist das dein Board?? wie ist es eigentlich mit der in form bringen??

wie machst du das mit der unterwasserkurfe des boards?? legst es in eine form, und bestahlst die pc platte mit wärme?? aoder muss man da auch irgendwas mit vakkum machen?? carbonboards mit vakkum habe ich schon gemacht, aber hierfür ist mir der aufwand zu groß.

habe mit pc oder plexi keine erfahrung, würde das board jetzt im wasser dann untergehen wenn ich nur eine 6mm platte nehmen würde und hier zb. versteifungsstreifen aufkleben würde so wie bei deinem foto ist??
danke für die info.
lg
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:44   #65
snoppykite
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 702
Standard

die platte zieht sich alleine ran bei dem was drin ist.. deshalb der rocker......dann

also ...mir wird schon was klar...... aber möchte nicht wissen bei 4 mm glas wenn das bricht und man barfuss fährt...


denke mal schrauben von oben sind dabei unter den Pads.... besser mal das board umdrehen.... dann sieht man mehr

aber wie umdrehen....von hinten sehen...???
snoppykite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:44   #66
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von sven0190 Beitrag anzeigen
Ist das dein Board?? wie ist es eigentlich mit der in form bringen??

wie machst du das mit der unterwasserkurfe des boards?? legst es in eine form, und bestahlst die pc platte mit wärme?? aoder muss man da auch irgendwas mit vakkum machen?? carbonboards mit vakkum habe ich schon gemacht, aber hierfür ist mir der aufwand zu groß.

habe mit pc oder plexi keine erfahrung, würde das board jetzt im wasser dann untergehen wenn ich nur eine 6mm platte nehmen würde und hier zb. versteifungsstreifen aufkleben würde so wie bei deinem foto ist??
danke für die info.
lg

so jetzt ein bisschen gelesen in der forderseite. bin schon wieder ein bisschen schlauer.
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:45   #67
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von snoppykite Beitrag anzeigen
die platte zieht sich alleine ran bei dem was drin ist.. deshalb der rocker......dann

also ...mir wird schon was klar...... aber möchte nicht wissen bei 4 mm glas wenn das bricht und man barfuss fährt...
so wie ich das verstanden habe sol pc also polycarbonat nicht brechen. pc kann mann sogar in einer metalkantmaschine kanten!! Stimmt das?? habe ich heute gehört.
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:46   #68
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Pfeil

Nein, ist leider nicht mein board!
Ich hab das foto noch mal eingefügt, weil mir dieses skelett-konzept am besten gefällt. Und zum testen von outlines ist es perfekt geeignet: Neue outline mit stichsäge ausschneiden, wenige löcher mit schablone bohren, an das skelett dranschrauben - fertig.


Zu deinen fragen:
Die polycarbonat platte braucht man nicht vorbiegen. Die rocker - biegung erhält es durch das gebogene skelett (polycarbonat ist sehr biegsam).

Polycarbonat hat eine geringfügig höere dichte wie wasser. Es geht also unter. Daher muß die dichte des skeletts geringer sein, damit das ganze schwimmfähig ist.

Das board am foto hat nicht einfach nur "versteifungsstreifen" sondern ein skelett. Die beiden "streifen" sind über die "padbrücken" miteinander verbunden. Ist am foto nicht sehr gut zu erkennen.



Die YOOS leut haben noch viele weitere interessante ideen:

So erhält man den rocker:
http://yoss-kite.sportblog.fr/image/1241595436.jpg/

So baut man ein board inkl. finnen aus einem stück pc:
http://yoss-kite.sportblog.fr/image/1241595052.jpg/

Flexi:
http://yoss-kite.sportblog.fr/image/1240640368.jpg/

kanguru board:
http://yoss-kite.sportblog.fr/image/1240621664.jpg/

Board zum aufblasen:
http://yoss-kite.sportblog.fr/image/1240620147.jpg/

Leider ist die homepge sehr naja und lediglich auf französisch.
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:50   #69
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard

Zitat:
Zitat von sven0190 Beitrag anzeigen
so wie ich das verstanden habe sol pc also polycarbonat nicht brechen. pc kann mann sogar in einer metalkantmaschine kanten!! Stimmt das?? habe ich heute gehört.
Ja, kanten sollte es aushalten. Ist für die festigkeit sicher nicht so empfehlenswert. Ich würde es "warm" verformen!
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:58   #70
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
Ja, kanten sollte es aushalten. Ist für die festigkeit sicher nicht so empfehlenswert. Ich würde es "warm" verformen!
ja ist mir jetzt schon klar. wahr nur ein beispiel. hast du dir schon so ein board gebaut oder bist du auch noch beim forschen??
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 19:05   #71
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard

Nein hab noch gar kein board gebaut. Ich habe jedoch mit plexiglas (pfui) und polykarbonat (hui) langjährige erfahrung durch meinen job.

Dieses skelett baord hab ich hier jetzt das erste mal gesehen. Die idee gefällt mir sehr.

Und so eines könnte man bei entsprechender stückzahl sicher sehr günstig anbieten. Ich glaub jedoch nicht, dass es gut fährt.
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2010, 21:29   #72
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.327
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ahh....

ich erinner mich, wie wir früher im werkunterricht in der 3. klasse einen schuhanzieher aus thermoplastik hergestellt haben. das stück plastik wurde in einem backofen erhitzt und dann auf eine flasche als form gepackt

ab welcher temperatur verformt sich dieses polykarbonat ?
herc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 14:34   #73
sven0190
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 136
Standard xxx

Hallo!
Gibs hier vielleicht mal was neues??
lg
sven0190 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Artikel in der aktuellen Kitelife (zu St. Peter-Ording Locals (die SPO-rtlichen)) Chilipp Kitesurfen 5 20.11.2008 13:35
Kitelife Lesershots petair Kitesurfen 50 27.06.2008 13:13
British Airways und Kiteboard yoyo Reisen und Spots 5 05.06.2008 13:19
Das KITELIFE Magazin stellt sich vor! petair Kitesurfen 39 17.03.2007 17:12
Frage Rockertable Plexiglas kosta Bauen - Reparieren - Basteln 10 06.10.2006 07:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.