oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2019, 12:31   #1
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard Das erste Mal nach Brasilien, wohin?

Bisher war ich aus ökologischen Gründen nicht in Brasilien und will das auch künftig eigentlich eher nicht wiederholen. Jetzt hat mich aber ein Kumpel gefragt, ob ich mit ihm mitkomme und da er ein guter Kumpel ist und ich eh wenigstens einmal in Brasilien gewesen sein möchte, überlege ich mir das gerade.

Zeitraum wäre Herbst für 10 Tage. Wann genau, ist noch offen.

Er ist Anfänger, hat letztes Jahr 2 Wochen Kurs in Brasilien gemacht, kann nun wohl grad so Höhe halten/machen und benötigt Leihmaterial. Ich nehme mein Zeugs mit und habe Tubes in 5, 7, 9 und 13. Ich vermute mal, das Foil kann zuhause bleiben?

Die Frage ist, wohin? Die Spots sollen nicht rammelvoll sein, Party steht nicht im Vordergrund, ganz einsam ist vielleicht aber auch nix. Leihmaterial muss es halt geben, das schränkt die Auswahl vermutlich stark ein. Jemand ne Idee für mich Brasilien-Newbie? In der Suche habe ich schon geschaut, da stößt man ja schnell auf das Cumbucco-Guesthouse, die werde ich auch mal anschreiben und auch sonst noch tiefer in die Threads einsteigen.

Meine Sorge ist nur, dass die Spots dort übervoll sind und dafür möchte ich nicht wegfliegen.

Flüge wohl am Besten mit Condor ohne das Umsteigen in Lissabon, oder?

Danke schonmal!
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 15:27   #2
Cumbuco-Guesthouse
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Ort: Cumbuco
Beiträge: 700
Cumbuco-Guesthouse eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Brasilien

Hallo Funkite

zuerst mal mit KLM Air France Tap oder Condor solange die noch fliegen nach Fortaleza. Taxi nach Cumbuco ... dann ein paar Tage kiten in Cumbuco ... Auto mieten rumfahren und dir andere Spots ansehen entweder als Tagestour oder dann auch da uebernachten.

Gruss Mario
Cumbuco-Guesthouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 23:20   #3
rio_joe
Warmduscher
 
Dabei seit: 12/2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.088
Standard

für 10 Tage bis nach Brasilien ???
also 1 Tag Hinreise, 1 Tag Rückreise und 8 Tage vor Ort?
Da hab ich ökologisch ein viel besseres Gewissen wenn ich ca. 1 Monat bleibe
Ich würde empfehlen ernsthaft zu überlegen ob ihr vielleicht 3 Wochen könnt, wenn das eine einmalige Sache werden soll erst recht.
Dann lohnt es sich auch einen Teil der Zeit weiter zu fahren als Cumbuco.

Davon abgesehen kann auch ich Mario und sein CumbucoGuesthouse empfehlen.
Cumbuco ist nicht leer, aber auf dem Meer ist es noch erträglich. Die beiden kleinen Lagunen waren mir immer zu voll.
Ich denke Foil und 5er brauchst Du nicht bei Normalgewicht und Bidi, aber Wind ist selbst in Brasil nicht 100% ig vorhersehbar.
Mir reicht mit 80 Kg 8+11+ 133 Splitboard, aber ich fahre meist weiter nach Nordwesten, wo die meisten den Wind tendenziell stärker einschätzen.
rio_joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 09:00   #4
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 692
Standard Kopfschüttel

ÄUßERST unökologisch
Das sieht Greta gar nicht gern
Wenn überhaupt dann erst fliegen wenn eine verpflichtende Ökosteuer auf Kersoin eingeführt wurde.
Dann hat man die paar verbleibenden Tage in BRA gleich ein viel besseren Gewissen.

Vor Ort bitte ein Fahrrad ausleihen und aufs Mietauto verzichten.
Keine Sonnencreme verwenden wenn du ins Meer gehts - macht die ganzen Korallenriffe kaputt.
Weitere Tipps bitten den Umweltfäden in diesem Forum entnehmen.
F*CK man muss sich heutzutage schon schämen ein Kitesurfer zu sein - so weit ist es schon gekommen...
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 12:23   #5
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Ja, Fliegen ist scheiße, da sind wir uns wohl alle einig, da ist ein schlechtes Gewissen schon angesagt, egal ob zum Kiten oder Tauchen oder Bergsteigen oder sonst was. Deswegen möchte ich privat auch eher nicht mehr fliegen, vor allem nicht weit. Gibt ja auch genug Möglichkeiten, die mit dem Auto erreichbar sind. Brasilien soll da jetzt einmal eine Ausnahme sein. Aber klar, für eine Woche wohl unsinnig, ich werde schauen, dass ich länger kann. Wobei es der Umwelt vermutlich egal ist, wie lange mein Aufenthalt vor Ort ist. Flug bleibt Flug.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 18:06   #6
rio_joe
Warmduscher
 
Dabei seit: 12/2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.088
Standard

Da müssen wir vielleicht mal nachrechnen,
Wenn ich in der Heizperiode in Brasil bin und gut belüftete Zimmer ohne Klimaanlage nehme...
Wie lange muß ich bleiben bis der Flug weniger schädlich ist als die Heizung zuhause wäre.
Ich wäre durchaus bereit mehr für die Umwelt zu tun

Spaß beiseite, wenn man länger bleibt und die Urlaubstage begrenzt sind fährt/fliegt man auch nicht so oft.
rio_joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 21:59   #7
fantasio
Homespot: 350km
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 217
Standard

Hast Du mal über Sao Miguel do Gostoso nachgedacht?
Ich war '16 alleine da, '17 dann mit zwei Freunden, alle Kiter.
Super Essen, viele gute Restaurants, Windsicher in den üblichen Monaten und nicht so überlaufen oder teuer. Mir hat es sehr gut gefallen.
fantasio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 22:14   #8
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Danke für den Tipp, schau ich mir an. Nein, nachgedacht habe ich bisher nur Brasilien ja/nein, weiter bin ich noch nicht. OK, bin bzgl. Dauer bei 2 Wochen inzwischen ...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 22:36   #9
fantasio
Homespot: 350km
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 217
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Danke für den Tipp, schau ich mir an. Nein, nachgedacht habe ich bisher nur Brasilien ja/nein, weiter bin ich noch nicht. OK, bin bzgl. Dauer bei 2 Wochen inzwischen ...
Wenn dann Dr Wind, eindeutig die bessere Station. Der Kauli liegt etwas zurück. Bei Dr Wind kannste auch mieten.
fantasio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 09:12   #10
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Ist vielleicht fast zu weit weg von Fortaleza. Wenn wir schon nur wenig Zeit haben, wollen wir ja nicht noch ein paar hundert Kilometer Auto fahren müssen...

Ich habe gerade mal nach Flügen bei Condor nach September nichts mehr gefunden. Es hieß ja hier, dass die irgendwann nicht mehr fliegen. Ist das dann schon soweit?

Und prinzipiell würde der Zeitraum Ende Oktober/Anfang November aber schon passen?
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 10:11   #11
Boardido
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 27
Standard

Hey Funkite,

meine Freundin und ich werden die ersten zwei September Wochen auch das erste Mal nach Brasilien fliegen (keine Anfänger/eigenes Material). Bei uns fliegt Condor noch, aber ja, ab Oktober/November nicht mehr. Denke, dass TAP über Lissabon dann eine gute Alternative ist. Soweit meine Recherchen mich gebracht haben sind September/Oktober/November top und August/Dezember ebenfalls immer noch in Ordnung.

Unser Reiseroute sieht wie folgt aus: Prea (5 Tage), Tatajuba (5 Tage) und zum Abschluss Patos (4 Tage)

Prea und Tatajuba sind direkt in der Nähe von Jeri. Hat für uns den Vorteil, dass wenn wir Lust auf mehr Trubel haben mal dort hin können aber sonst auch die Ruhe genießen können. Auf Patos bin ich über einen Bericht hier bei Oase gestoßen, irgendwie fanden wir es sympathisch... (http://forum.oase.com/showthread.php?t=174509)

Wir haben lange mit uns gehadert ob ein, zwei oder drei Stopps in zwei Wochen sinnvoll sind. Wir haben uns für drei entschieden. Wir werden sehen ob es die richtige Entscheidung war.

Achtet aber darauf, dass ihr die Transfers mit einplant. Die sind nämlich nicht ganz billig, wenn man auf 4x4 Taxis setzt und nicht unbedingt den lokalen Bus nutzen will. Auto wäre eine alternative. Darüber denken wir gerade auch noch nach, Entscheidung noch ausstehend.

Aber wie gesagt, das erste Mal und ob unsere Planung so die allerbeste ist --> who knows… Aber das wichtigste: wir freuen uns wie verrückt auf den Trip
Boardido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 10:14   #12
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Danke! Lass hören, wie es war und was Du empfehlen würdest, dann können wir uns ja spontan entscheiden, wohin... Ich wünsch Euch eine tolle Zeit!
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 10:19   #13
Boardido
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 27
Standard

Mach ich doch gerne! Du hörst von mir
Boardido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 10:57   #14
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 2.190
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Bisher war ich aus ökologischen Gründen nicht in Brasilien und will das auch künftig eigentlich eher nicht wiederholen. Jetzt hat mich aber ein Kumpel gefragt, ob ich mit ihm mitkomme und da er ein guter Kumpel ist und ich eh wenigstens einmal in Brasilien gewesen sein möchte, überlege ich mir das gerade.

Zeitraum wäre Herbst für 10 Tage. Wann genau, ist noch offen...
Naja, da Ihr ja noch nicht gebucht habt und sofern Dir Dein erster Satz ernst ist, hast Du ja noch die Chance Deinen Kumpel für einen europäischen Spot zu begeistern.

Oder was genau gibt es in Brasilien für einen Anfänger, dass es in Europa nicht gibt?

Wenn Ihr Euch über Eure Anforderungen klar seid, helfe ich zu den europäischen Spots, die ich kenne auch gerne aus.

P.S. Ich bin letztes Jahr auch ein paar Freunden (zum Teil Aufsteiger) nach Sardinien nach gefahren, um da nach "nicht Wellenspots" zu suchen, was im Nachhinein auch nicht sehr zielgerichtet war, deshalb:
So lang noch nichts gebucht ist, könnt Ihrs immer noch richtig machen und Euch für einen der 1000 Top Spots in Europa entscheiden.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 12:32   #15
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Na, dann lass mal hören. Ägypten z.B. scheidet aus, da war ich um die Zeit 3x, 1x 100% Flaute, 1x 75%. Kapverden war ich auch um die Zeit sogar 2 Wochen, 90% Flaute. So richtig viele Ideen habe ich für Anfang November nicht. Und meine Risikobereitschaft bzgl. Windsicherheit ist aus genannten Gründen eher nicht mehr sehr ausgeprägt...

Sardinien dagegen kenne ich recht gut, war grad dieses Jahr wieder dort, da kenne ich top Anfängerspots. Ist aber eher nicht für die geplante Reisezeit geeignet.

Tarifa wär mein Favorit, bin ich gelegentlich, ist aber eher nichts für Anfänger, finde ich.

Anforderungen gibt's wie gesagt eigentlich nur drei: Wind, Materialmiete und Einsteigertauglichkeit.

Geändert von FunKite (03.07.2019 um 14:55 Uhr). Grund: PS: Anforderungen
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 13:30   #16
romanzky
Soulsurfer
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Bull Naked 7-9-10.5, Firewire Vanguard, Anton FreeK, SS Dwarfcraft-Spaceskate
Beiträge: 495
Standard

ja Tarifa gehört sicher nicht zu den einsteigerfreundlichsten Revieren aber wenn man bereit ist etwas zu fahren und weiß wo man bei den verschiedenen Bedingungen am besten aufgehoben ist kommt man auch als Anfänger super zurecht. Gerade im Herbst ist Tarifa perfekt und die Windausbeute ist halt immer TOP. Hatte im Mai auch wieder von 12 Tagen 3 Tage Levante und Rest Poniente mit tlw. unglaublichen Bedingungen. Wenn Foil auch noch dabei sowieso fast immer 100%
In Brasilien bin ich immer in Paracuru da ich nur Wellenreviere suche. Bei Ebbe auf jeden Fall Einsteigerfreundlich, je mehr es Richtung Hightide geht desto höher werden auch die Wellen am Strand und in der Lagune, wird dann die meisten Einsteiger doch etwas überfordern.
romanzky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 13:41   #17
lars914
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Hannover
Beiträge: 2.904
Standard

mit zwei Wochen bist du noch nicht bereit für Brasilien ... die meisten die du da unten triffst schauen dich ja schon bei 3-4 Wochen noch ungläubig an und fragen noch mal nach ob man von Wochen oder Monaten spricht (... die Säcke) .

fang einfach in Cumbuco bei Mario an und fahre dann die Küste hoch , jeder Spot hat seinen Reiz und jeder findet was anderes gut. Spotbeschreibungen gibts ja reichlich im Netz. Taiba ist ein netter erster Stop
lars914 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 14:08   #18
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 76
Standard

...

Geändert von Exal (12.10.2019 um 10:32 Uhr).
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 14:31   #19
rio_joe
Warmduscher
 
Dabei seit: 12/2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.088
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Ist vielleicht fast zu weit weg von Fortaleza. Wenn wir schon nur wenig Zeit haben, wollen wir ja nicht noch ein paar hundert Kilometer Auto fahren müssen...

Ich habe gerade mal nach Flügen bei Condor nach September nichts mehr gefunden. Es hieß ja hier, dass die irgendwann nicht mehr fliegen. Ist das dann schon soweit?

Und prinzipiell würde der Zeitraum Ende Oktober/Anfang November aber schon passen?
Dafür ist es nicht so weit on Natal.
SMdG Und die Spots nördlich von Fortaleza in 2 Wochen ist unrealistisch.
Galinhos ist nicht so weit wenn ihr noch an einen 2. Spot wollt. Gibts hier auch ein par Threads dazu...
rio_joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 18:53   #20
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Zitat:
Zitat von Exal Beitrag anzeigen
Wieso schreibst du denn überhaupt so einen ersten Satz hier rein? Jeder muss Entscheidungen treffen und lebt dann mit seinen Konsequenzen. Du brauchst dich doch hier vor niemandem rechtfertigen!
Ich muss mich vor mir selbst rechtfertigen. Und den ökologischen Gesichtspunkt anzusprechen finde ich prinzipiell richtig. Das muss schließlich in die Köpfe rein und dazu muss es einfach immer mal wieder aufs Tablett. Nicht vordergründig, aber halt am Rande.

Zumindest so ein CO2-Ausgleich wie Athmosfair muss auf jeden Fall mit ins Budget, sind wohl so 150,-€. Ich hoffe, das ist nicht komplette Augenwischerei...

Danke für die Info auch an Dich. Wenns nach mit ginge, würde ich auch noch länger fahren, aber es ist mit zwei Wochen schon schwierig mit kleinem Kind zuhause...

PS Rio Joe: Sorry, steh vielleicht am Schlauch: Ist Natal besonders? SmdG?

Geändert von FunKite (03.07.2019 um 18:56 Uhr). Grund: PS
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 19:41   #21
rio_joe
Warmduscher
 
Dabei seit: 12/2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.088
Standard

Es ging doch um Sao Miguel do Gostoso. Da fliegt man besser nach Natal.
Von da aus ist der Transfer viel kürzer als von Fortaleza, wenn das Flugangebot passt.

Und wenn Du was besonderes willst, gibts auch... Carnatal, eine Art Karneval meist im November. Aber bei 2 Wochen bist Du eher jeden Tag auf dem Wasser.
rio_joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 09:01   #22
LasseM
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Ort: Nordsee
Beiträge: 511
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Anforderungen gibt's wie gesagt eigentlich nur drei: Wind, Materialmiete und Einsteigertauglichkeit.
Dänemark.
LasseM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 09:18   #23
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Ok, noch ne vierte Anforderung: es sollte einigermaßen warm sein
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 19:04   #24
bayern franzl
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Holledau, wo der Hopfen wächst
Beiträge: 1.135
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Ok, noch ne vierte Anforderung: es sollte einigermaßen warm sein
Muß sagen, du lässt dich hier ganz schön bedienen.
Alles was du suchst oder nicht kiten willst findest im Netz. Ist evtl ökologischer wenn einer sucht....wie wenn 20 Antworten.
Ist ja Alles Energie...
bayern franzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 06:50   #25
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.534
Standard

Wenn ich bei Dir den Eindruck gemacht habe, tut's mir leid. Selbstverständlich lese ich alle Threads und Infos, die ich finde. Mir ging's speziell um Inspirationen, wenn man nicht viel Zeit hat und den Rummel in Cumbucco meiden möchte. Denn wenn YoYo schreibt, dass Kites im 5-Minuten-Takt kollidieren und Zurücklenken auf 12 für eine Kollision reicht, schreckt das ab.

Und der letzte Post bezog sich auf Bernhard, der von 1000 Alternativen in Europa schreibt, ich warte noch auf Vorschläge. Einen Anfänger im November nach Dänemark zu schicken, ist vielleicht nicht ideal.

Seit 10 Jahren suche ich nach Spots, die im November gut sind. Als ich vor 7 Jahren von Sao Vicente / Kapverden las, dachte ich, das ist es. Aber mei, ist halt auch nicht die ideale Zeit. Folge waren fast 2 Wochen Flaute in der "Stadt des Windes".
Ich weiß, dass viele Leute auch oft Glück in Gouna haben. Aber das letzte Mal in Ägypten gab's 2 Wochen Flaute, davon habe ich eine erwischt. Und das bereits das zweite Mal.

Mein Resümee: Es bleibt um die Zeit eigentlich nur Tarifa oder Brasilien. Für Alternativen, die ich noch nicht am Schirm habe, bin ich natürlich weiterhin dankbar. Vielleicht gibt's ja doch was?
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 08:17   #26
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 692
Standard

Zitat:
Zitat von bayern franzl Beitrag anzeigen
Ist evtl ökologischer wenn einer sucht....wie wenn 20 Antworten.
👍 Der war gut
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 12:04   #27
Snoodles
*****
 
Dabei seit: 09/2010
Ort: Berlin
Beiträge: 190
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
dass Kites im 5-Minuten-Takt kollidieren und Zurücklenken auf 12 für eine Kollision reicht

so ein Quatsch...

es ist sicherlich sehr viel voller vor dem Duro Beach und der Kitecabana, aber da muss man ja auch nicht kiten.....einige Meter up- oder downwind und schon hat man Platz ohne Ende

und....letztes Jahr November, 3 Wochen = 100 % Wind
Snoodles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 10:06   #28
lars914
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Hannover
Beiträge: 2.904
Standard

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Mein Resümee: Es bleibt um die Zeit eigentlich nur Tarifa oder Brasilien. Für Alternativen, die ich noch nicht am Schirm habe, bin ich natürlich weiterhin dankbar. Vielleicht gibt's ja doch was?
Na ja ich hatte auch viel Windpech in Herbst und Frühjahr in Ägypten usw. Den Kapverden würd ich an deiner Stelle ruhig noch mal eine Chance (Boavista hat mir gut gefallen) geben, im Gegensatz zu Ägypten ist es da auch im späten Herbst und vorallem im Frühjahr noch warm und immer wenn ich mal bei Sal oder Boa Vista in Windfinder reingucke ist der Wind überdurchschnittlich gut..... natürlich ist Brasilien im November normalerweise nicht zu schlagen obwohl es da auch schon so ein "el ninjo" Jahr gab wo es nicht gut so lief. 100% sicher ist nix.

Ansonsten ist zwar November für ABC Inseln oder Barbodos und Co. noch nicht Bestzeit aber die Statik ist schon ziemlich gut. Aufs Jahr gesehen ist Bonaire kaum zu schlagen.
lars914 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brasilien ab 7.02.2014 - Wohin? (möglichst mit Stehrevier) thomas-augsburg Reisen und Spots 5 17.02.2014 15:17
Brasilien Fortaleza: Zwischenreise wohin? trl Reisen und Spots 15 07.08.2013 10:43
Wohin in Brasilien ? waverider99 Reisen und Spots 2 03.10.2011 22:05
Brasilien, aber wohin? (Sep. 2010 - anfängertauglich mit Kiteschule) barry99 Reisen und Spots 27 13.12.2009 21:52
Ab nach Brasilien, aber wohin genau? Höhenflug Reisen und Spots 4 06.09.2008 20:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.