oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2019, 07:18   #1
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.410
Standard Kaufentscheidung RRD Air Sup 10.4x34 vs. Starboard Astro Whopper 10x35 als Wellen Anfänger ?

Ich schwanke zwischen dem RRD Air Sup V2 2016 in 10.4 x 34 x 4.75 und dem Starboard Astro Shopper 2015 in 10.0 x 35 x 4.75. Beide haben ca. 200 Liter Volumen.

Es geht nur darum, vor der Welle herzufahren, für richtiges Wellenreiten komme ich zu selten in die Welle und wenn, dann bei eher ungünstigen Bedingungen, was Mittelmeer oder Ostsee oder so halt hergeben, wenn kein Wind ist.

Warum so breit? Ich hatte in Urlauben mehrmals das Thema, dass ich mich bei kabbeligen Wellen nicht am Board halten kann, getestet mit 10x32x6 und 9x28x4. Ich habe an sich ja schon ein sehr gutes Gleichgewichtsgefühl, alleine schon von meinem 14x25x6 her, das ich am See fahre. Ich vermute, da ich 1.92 groß bin und lange Beine habe, sollte für mich so ein ~10x34 von den Proportionen etwa wie ein Standard-Wave ~9.0x30 für nen Norm-Sup'er sein. Dass Anpaddeln mit einem schmalen Board viel besser geht, ist klar, das habe ich mit meinem 14' schon gemerkt, hilft aber nichts, wenn ich es nicht schaffe, stehenzubleiben.

Es wird auch nur ein reines Urlaubs-Zweitsup werden, macht also nix, wenn es dann eher träge zum normal fahren ist.

Vermutlich macht das Starboard mehr Sinn, da noch etwas breiter und somit noch stabiler. Muss ich mir Gedanken wegen dem Modelljahr 2015/2016 machen? Beide Boards sind neu. Theoretisch heißt es ja, dass die Weichmacher irgendwann rausdiffundiert sind, aber hat hier jemand praktische Erfahrungen mit älteren Boards? Insbesondere, wenn diese gar nicht benutzt und noch OVP sind?

Was wäre die generelle Empfehlung, was Qualität und Verarbeitung angeht, Starboard vor RRD? Oder ist das wieder nur Image und nimmt sich nichts?

Danke!
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 19:42   #2
adstagnum
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2017
Beiträge: 19
Standard

Hallo Funkite,
ich habe zwei rrd Boards V2 von 2015/16. Sie sind beide schon ziemlich schwer bis wuchtig und sperrig beim Zusammenrollen; da wurde dickes Material verbaut. Im Vergleich zu V4 oder V5 Modellen sind sie aber vermutlich weniger steif. Man soll sie nur bis 14 PSI aufpumpen. Ich bin momentan noch zufrieden, allerdings nutze ich das 10,4er convertible jetzt kaum noch, das airrace dafür um so häufiger. Bleibt abzuwarten, was passiert, wenn ich die WS-Option mal nutzen will und das 10,4er bei längerer gerollter (geht nicht anders) Lagerung nach langer Zeit im Dauereinsatz wieder aufpumpe ...
adstagnum ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage als SUP Anfänger (Red Paddle 10´8 Ride oder Fanatic Fly Air 10´8 bei 100kg geeignet?) Beachcomber Wellenreiten und SUP 14 12.01.2016 08:43
BIC SUP Air 10´0 oder RRD Air SUP 10´2 ? Argh Wellenreiten und SUP 4 25.11.2014 15:48
bronxsports.de - 2015 RRD Lightstripe AIR SUP auf Lager / 2014er Testsup's zu verkaufen bronxsports.de Wellenreiten und SUP 2 01.09.2014 10:42
bronxsports.de - 2015 RRD Lightstripe AIR SUP auf Lager / 2014er Testsup's zu verkaufen bronxsports.de News - von Herstellern, Shops, ... 0 30.08.2014 07:50
Cumbuco, warum nicht über Sao Paolo? Fab83 Reisen und Spots 12 22.04.2010 21:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.