oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2014, 09:10   #281
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.177
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von TanjaKiteGarden Beitrag anzeigen
Hallo,

es gab einen Ueberfall auf ein schweizer Ehepaar. Das Paar lebte seit Jahren in Hurghada in einer Villa, diese wurde ausgeraubt und leider wurden beide ermordet. Dies ist wirklich sehr traurig aber wenn man ehrlich ist kann das in jeder groesseren Stadt weltweit vorkommen.
Sind natuerlich wieder eine negative News die wir hier alle momentan nicht gebrauchen koennen
In Hurghada selbst ist es aber wie gehabt. Man sollte sich vor den bettelnden Kinder fern halten zwecks Taschendiebstahl oder von den Haendlern an der Strasse da sie gerne die bekannten Geldtricks anwenden. Uebergriffe an Touristen gab es aber keine, Gott sei Dank.

sonnige Gruesse aus Egypt
Tanja
Kite-Garden
Genauso habe ich es auch gehört.
Getötet wurden die beiden wohl auch direkt von einem Angestelltem des Hauses.
Ich hörte auch von einem einzelnen ermordeten Touristen direkt in Hurghada.
Dass man das nicht hören will verstehe ich absolut, aber man sollte so weit es geht bei der Wahrheit bleiben.

Wenn man ernsthaft über die Situation nachdenkt komme ich zu folgenden Gedanken.
1. Fakt ist wohl dass der Tourismus extrem zurück gegangen ist
2. Fakt ist, dass dadurch sehr viel weniger Einheimische Arbeit und Einkommen haben.
3. Ich glaube dass die Menschen in Agypten im Schnitt nicht großartig mehr Potential für Kriminalität haben als wir.
4. Ich bin aufgrund der verschiedenen Glaubensrichtungen allerdings der festen Überzeugung, dass wir im Schnitt mehr Respekt vor Ihnen haben als umgekehrt. Wir sind Ungläubige.

5. Ich stellte mir gestern vor wie es wäre, wenn ich keine Arbeit hätte und mich meine 3 Kinder heulend und wimmernd um essen anbetteln. Ich würde einfach alles dafür tun, dass ich sie versorgen kann. Einfach alles. Ein Diebstahl wären mir meine Kinder in absoluter Not als Mittel recht.

Was ich damit sagen will ist, dass die Menschen in Krisenherden nicht unbedingt böse sind, aber sich einfach teilweise in einer extremen Notsituation befinden.
Wenn dann so ein "reicher" ungläubiger Mensch, wie ein mit Geld gestopftes Huhn dem richtigen vor den Augen rumwackelt wundert es mich nicht wenn es zu Übergriffen kommt.

Ich persönliche hätte vor diesen Frühjahr in das Land zu reisen, weil mir das Gesamtpaket an...
- kurzer Flugzeit
- Wärme
- schönes Wasser
- passabler Windwahrscheinlichkeit

einfach sehr gut gefällt, aber in Anbetracht der Umstände mache ich das nicht!
Da können noch weitere 7 Leute erzählen dass alles war wie immer.
Die 2 Schweizer und der ermordete Tourist können ja leider nicht mehr schreiben, dass es diese mal nicht mehr wie immer war.

Gruß Marco
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2014, 09:33   #282
DerGärtner
Wind säen
 
Dabei seit: 02/2007
Ort: de gräßte Ståd vo Baian
Beiträge: 1.941
Standard

Deine Bedenken bzgl. Ägypten und den letzten Gewalttaten in allen Ehren Marco. Das kann ich vollkommen nachvollziehen. Ist es aber gleichfalls nicht auch so, dass du fast jedes Jahr nach Brasilien, Cumbuco fliegst?

Das in unmittelbarer Nähe liegende Fortaleza war/ ist berühmt berüchtigt für Raubmorde, Überfälle und Morde. Die Zahlen der Gewaltverbrechen gehen jährlich bis in die Tausende und bis ca. 2010 galt Fortaleza als gefährlichste Küstenstadt für Touristen in Brasilien. Klar, in Cumbuco merkt man davon nix, die entspannte Atmosphäre, relaxte Kiter und die gemütlichen HangOuts vermitteln den Eindruck einer recht sicheren und unbeschwerten Umgebung.

Nur kann dieser Schein trügen; die festungsartig gesicherten Posadas sprechen ihre eigene Sprache und die potentielle Gefahr mitternachts nach einem längeren, feuchtfröhlichen Barbesuch in eine ungesunde Situation zu geraten ist auch hier, zumindest latent, vorhanden.
DerGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2014, 09:44   #283
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.177
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von DerGärtner Beitrag anzeigen
Deine Bedenken bzgl. Ägypten und den letzten Gewalttaten in allen Ehren Marco. Das kann ich vollkommen nachvollziehen. Ist es aber gleichfalls nicht auch so, dass du fast jedes Jahr nach Brasilien, Cumbuco fliegst?

Das in unmittelbarer Nähe liegende Fortaleza war/ ist berühmt berüchtigt für Raubmorde, Überfälle und Morde. Die Zahlen der Gewaltverbrechen gehen jährlich bis in die Tausende und bis ca. 2010 galt Fortaleza als gefährlichste Küstenstadt für Touristen in Brasilien. Klar, in Cumbuco merkt man davon nix, die entspannte Atmosphäre, relaxte Kiter und die gemütlichen HangOuts vermitteln den Eindruck einer recht sicheren und unbeschwerten Umgebung.

Nur kann dieser Schein trügen; die festungsartig gesicherten Posadas sprechen ihre eigene Sprache und die potentielle Gefahr mitternachts nach einem längeren, feuchtfröhlichen Barbesuch in eine ungesunde Situation zu geraten ist auch hier, zumindest latent, vorhanden.
Grundsätzlich bin ich da voll deiner Meinung, aber ich kenne halt hier keine Morde an Touris.

Es gibt durchaus Pousadas die haben keine Mauern, keine Festung zb bei Manni, warum das so ist muss sich jeder selbst überlegen.
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 08:01   #284
TanjaKiteGarden
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 160
TanjaKiteGarden eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo,

es ist natuerlich immer die Entscheidung jedes Einzelnen wo und wie man Urlaub
machen moechte.
Diese Einbrueche haben nichts mit der Religion zu tun.
Das waren einfach 2 boese Menschen die schnell und einfach an Geld wollten.
Das gibts ueberall auf der Welt.
Ueberfaelle oder andere kriminelle Handlungen sind hier in Hurghada im Vergleich zu anderen groesseren Staedten sehr gering.
Das was da passiert ist hatte nichts mit Touristen angreifen zu tun. Es waren Einbrueche und das passiert auch den Einheimischen die in einem schoenen Haus leben.
Armut und wenig Tourismus ist kein Grund fuer Einbrueche oder Gewaltverbrechen.
Jede Moschee oder Aegypter gibt etwas zu essen ab wenn er danach gefragt wird.
Es sind schwierige Zeiten hier aber Einbruch und Gewalt ist nicht die Loesung.

Bitte denkt nicht das hier in Aegypten alle rumlaufen und uns als Unglaeubige betiteln. Nein das tun sie nicht. Denn jeder normaldenkende Moslem respektiert den anderen Glauben und vor allem den Menschen.

So jetzt aber mal was positives. Super Wind heute....wuensche allen die gerade im Land sind einen tollen Tag aufm Wasser.

Aloha
Tanja
TanjaKiteGarden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 08:45   #285
stift
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von TanjaKiteGarden Beitrag anzeigen
normaldenkende Moslem
Quelle: http://www.welt.de/reise/nah/article...er-hervor.html
Zitat:
"Der Aussage, der Massentourismus fördere die Prostitution in Ägypten, stimmten 60 Prozent zu."

ist, was die Mehrheit der "normaldenkende Moslem" in Ägypten über den Tourismus denken. Man sollte sich als Urlauber da nichts vormachen.

Zitat:
"Offensichtlich seien auch die großen Unterschiede in der Wahrnehmung von Einheimischen und Touristen: So glauben 66 Prozent der ausländischen Gäste, sie störten mit ihrem Verhalten die Ägypter nicht. Dagegen gaben nur 37 Prozent von diesen an, sich tatsächlich nicht gestört zu fühlen."

In einen Land, in dem Raub hart bestraft wird, muß man bei einen Verlust der inneren Sicherheit auch mit Morden im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten rechnen.

Wobei ich zugeben muß, das ich in Cumbuco auch einiges gehört habe, was gerne unter den Teppich gekehrt wird.
Eine Liquidation und ein Schwerverletzter im Drogenmilieu.
5 Taxifahrer an einen Samstag Opfer von Raubmorden in Fortaleza.
Ein überfallener Linienbus von Cumbuco nach Caucaia im Zusammenhang mit Lohnzahlungen der Vila Gale. Ein Mensch gestorben, der aus den Bus gesprungen ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 10:05   #286
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

fahr mal nach el gouna marco. das ist noch westlicher als der westen. die ägyptischen touris!, die mädels tragen so kurze hosen dass der halbe arsch rausschaut. das habe ich selbst hier noch nie gesehen. wenn religion oder mangelndes einkommen deine sorge ist, dass problem wirst du in el gouna nicht haben, im gegenteil.
bleibt jetzt nur noch die hochrisikostrecke hrg flughafen nach 25km entferntes el gouna mit privat taxi... da kann natürlich so einges passieren...
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 11:02   #287
roli800
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 157
Reden

Zitat:
Zitat von stift Beitrag anzeigen
Quelle: http://www.welt.de/reise/nah/article...er-hervor.html
Zitat:
"Der Aussage, der Massentourismus fördere die Prostitution in Ägypten, stimmten 60 Prozent zu."
aber unrichtig ist diese Einschätzung ja wohl nicht - neben Kenia gilt auch Ägypten als das Thailand für Frauen.
roli800 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 11:29   #288
TanjaKiteGarden
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 160
TanjaKiteGarden eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ja leider gibt es diese Art von Tourismus hier auch.

Der ganz kurze Minirock sollte nunmal zu Hause bleiben. Etwas sollte man die Religion und Kultur respektieren.
Es gibt selbst unter den Aegyptern von Burka bis Minirock alles.
Hier in den Touristenorten kommen aber viele junge Maenner aus Provinzen zum Arbeiten und sind eben auch nicht gewohnt soviel Alkohol, knappe Kleidung etc. zu sehen. Im Hotel ist das alles ja kein Problem, evtl. oben ohne Sonnen muss nicht sein. Sogar in europaeischen Laendern ist das an vielen Orten verpoehnt.
Warum also hier in Aegypten?

In Hurghada und ebenso in el Gouna sollte man einfach darauf achten nicht zu sehr zu provozieren. Sehe oft Frauen flirten und die sind sich dann nicht bewusst das sich der Aegypter damit bestaetigt fuehlt und fuer ihn dann der Spass weiter geht.
Als Frau kann man Signale senden die eindeutig sind und man hat dann auch Ruhe und bekommt den Respekt den man moechte.
International Rules wuerde ich doch meinen.

Denn jede Frau die schon in Spanien, Karibik, Italien, grieschische Inseln etc. war weiss sowas gibts ueberall ....und 100%ig respektieren die dort arbeitenden Animatuere, Tauchlehrer, Surflehrer etc. diese flirtbereiten Touristinnen auch nicht....einheimische sowie auch nicht einheimische.

windy greetings
Tanja
TanjaKiteGarden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 12:33   #289
netsrak
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 901
Standard

Auf Mallorca werden seit mehreren Monaten immer wieder Touristen umgebracht. Es kann also überall passieren.
netsrak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 12:46   #290
stift
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von roli800 Beitrag anzeigen
aber unrichtig ist diese Einschätzung ja wohl nicht - neben Kenia gilt auch Ägypten als das Thailand für Frauen.
Ok stimmt. Auf dem Auge bin ich Blind.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2014, 21:58   #291
stift
 
Beiträge: n/a
Standard

fyi

Der Sinai gilt als unsicher.

http://de.finance.yahoo.com/nachrich...191941109.html
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2014, 22:50   #292
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

sie warnen schon die ganze zeit vor sinai, haben nur mal wieder verschärft. hat nichts mit HRG zu tun
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 06:42   #293
Kiter-NRW
Recht(s)verdreher
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 1.114
Ausrufezeichen Veranstalter fliegen Urlauber aus !

...gerade dazu in den Nachrichten gehört, das heute in Düsseldorf einige Sondermaschinen landen sollen...
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...-a-956025.html
Kiter-NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 08:36   #294
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.739
Standard

Zitat:
Zitat von TanjaKiteGarden Beitrag anzeigen

Bitte denkt nicht das hier in Aegypten alle rumlaufen und uns als Unglaeubige betiteln. Nein das tun sie nicht. Denn jeder normaldenkende Moslem respektiert den anderen Glauben und vor allem den Menschen.
Das kann ich leider so nur halbwegs stehen lassen. ich habe oft da unten über religion und glauben gesprochen und auch wenn sie uns akzeptieren und respektieren, so sind wir doch schlechte menschen für sie (ich habe gefragt, ob ich denn in ihren augen ein schlechter mensch sei und sie haben bejaht). doch das hat keinen einfluss auf das zwischenmenschliche. ich habe sie respektiert und sie mich. meine zwei mitarbeiter waren auch sehr religiös, die sind nicht in den selben raum gekommen, wenn ich ein bier geöffnet hatte. sie fassen den abfallsack nicht an, wenn ich eine bierflasche da reingetan habe, usw... also mach ich das einzig richtige und trinke kein bier mehr in der station.

aber es gibt auch verschiedene ägypter. dahab ist relativ klein - ein dorf, und da hat man die "player", wie es sie in sharm gibt, zum glück nicht. dafür hat man beduinen, welche zwar auch gläubig sind, aber die grenzen ein bisschen weiter ziehen. die meisten leute, mit denen ich eine freundschaft pflege in ägypten sind beduinen. das hat sicher auch damit zu tun, dass der kulturelle unterschied nicht so gross ist.

aber ich verstehe, wenn du sagst in hurghada ist es ein bisschen anders. dahab ist halt doch ein ziemlich verschlafenes nest.
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 10:51   #295
ScratchX
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 124
Standard

Im Moment sind wir auch verunsichert eigentlich sollte es im April nach El Gouna gehen, Reise ist auch schon gebucht.
Nun kommen immer mehr Nachrichten, schade um das Reiseziel.
Mal gucken was sich noch ändert bis dahin aber viel Hoffnung habe ich nicht mehr.
ScratchX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 10:57   #296
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.216
Standard

jedes Jahr sterben 40.000 Patienten die sich an resistenten Keimen in Kliniken angesteckt habe. Die Hälfte davon wäre vermeidbar wenn sich das Personal besser die Hände waschen würde. War heute eine Pressemeldung.
Ihr solltet also vor dem Gang in eine Klinik erheblich mehr Angst empfinden als vor einem Flug nach Egypt.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 11:47   #297
alvarfin
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: costa rica/bahrain/germany,china and...
Beiträge: 287
Standard ?????

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
jedes Jahr sterben 40.000 Patienten die sich an resistenten Keimen in Kliniken angesteckt habe. Die Hälfte davon wäre vermeidbar wenn sich das Personal besser die Hände waschen würde. War heute eine Pressemeldung.
Ihr solltet also vor dem Gang in eine Klinik erheblich mehr Angst empfinden als vor einem Flug nach Egypt.
Die Klinik suche ich auf, trotz der Gefahr, weil es manchmal unvermeidbar ist.....
Ein Urlaubsziel wo eine latente Gefahr ausgeht zu buchen ist vermeidbar.
alvarfin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 13:34   #298
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.111
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
jedes Jahr sterben 40.000 Patienten die sich an resistenten Keimen in Kliniken angesteckt habe. Die Hälfte davon wäre vermeidbar wenn sich das Personal besser die Hände waschen würde. War heute eine Pressemeldung.
Ihr solltet also vor dem Gang in eine Klinik erheblich mehr Angst empfinden als vor einem Flug nach Egypt.
Ich verstehe den Vergleich auch nicht
Hab ich in Ägypten kein Risiko wenn ich in ein Krankenhaus gehe?
Wenn ich irgendwo hinfliege für den Urlaub muß ich mir aller Risiken bewußt sein.
Wenn man mich fragt wo ich lieber wegen z.b eines komplizierten Trümmerbruchs durch einen Kiteunfall hingehen würde(hier oder in Ägypten) wäre meine Antwort hier.
Wenn wir schon bei Risiken sind; wie siehts mit Wasser, Essen oder nur Schwächung des Immunsystems aus durch Klima?

Geändert von btheb (28.02.2014 um 13:44 Uhr).
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 21:25   #299
zuckerhut
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 3
Standard aktuelles hierzu?

würde mir sehr weiterhelfen
will arabisch lernen und da würde ich gerne nach ägypten und ein Sprachkurs machen
empfehlen? ja nein?
zuckerhut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2014, 11:30   #300
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.876
Standard

Zitat:
Zitat von zuckerhut Beitrag anzeigen
würde mir sehr weiterhelfen
will arabisch lernen und da würde ich gerne nach ägypten und ein Sprachkurs machen
empfehlen? ja nein?
Die Entscheidung musst du selber treffen.

Mehrere Seiten Warnungen, Meinungen und Ratschläge !

Fahr doch nach Marocco oder Tunesien. Oder ist das Arabisch dort so anders?
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2014, 11:37   #301
liphpip
 
Beiträge: n/a
Standard

das ist in jedem land sehr verschieden.starke dialekte eben.ich versteh schwyzer dütsch ja auch nicht.
was sie aber eint ist der koran. und der ist in hocharabisch sollte das am besten funktionieren.

also meine acht brocken die ich über viele jahre in marokko gelernt habe nutzten mir in ägypten oder libyen fast nichts.

n freund von mir spricht sehr gut hocharabisch der kommt damit relativ gut überall durch wo der koran verbreitet ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2014, 12:11   #302
Seenotvermeider
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
Das kann ich leider so nur halbwegs stehen lassen. ich habe oft da unten über religion und glauben gesprochen und auch wenn sie uns akzeptieren und respektieren, so sind wir doch schlechte menschen für sie (ich habe gefragt, ob ich denn in ihren augen ein schlechter mensch sei und sie haben bejaht). doch das hat keinen einfluss auf das zwischenmenschliche.
Hey sheshe, das sind ja ganz neue Töne.

Gäbe aber keine wirtschaftliche Abhängigkeit, wäre die Akzeptanz wohl schnell dahin.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2014, 13:59   #303
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Daumen hoch

Hab gerade meinen letzten von 8 Tagen Hurghada. Wir hatten 6 Tage perfekten Wind für 7er bis 12er Vegas.
Ich fühl mich hier ähnlich sicher wie in München. Nachts in der Hamburger Innenstadt hätte ich mehr Angst. Alle Menschen sind sehr höflich und respektvoll und damit meine ich nicht nur die angestellten im Hotel, sondern wirklich alle. Wir nutzen hier private Taxis, nicht die offiziellen (die gerne etwas abzocken, aber gut, wer würde das nicht). Ich habe den Ägypter (zumindest in diesem Landstrich) als einen sehr ehrenhaften Mensch kennen gelernt, der zwar gerne etwas vom Reichtum westlichen Besucher abhaben möchte und dafür gerne auch intensiv wirbt, aber dafür immer auch eine Leistung geben möchte. Mal von den Assis in der Flughafentoilette abgesehen. In vielen europäischen Ländern mache ich mir erheblich mehr Gedanken um Taschendiebstahl und ähnliches. Hier tragen Dir die Leute das Zeug hinterher, wenn man was liegen lässt...

In München gab es schon öfter Morde in meiner unmittelbaren Wohnumgebung. Sowas lässt sich halt nicht vermeiden, wenn viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen.

Wir fliegen jetzt aber wieder heim, und nehmen den Wind wieder mit, den wir Anfang der Woche gebracht haben
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ägypten - Hurghada - großer Stehbereich - orange-kiteboarding.com hexxe78 Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten 3 15.03.2013 09:36
Aktuelle Lage in Ägypten? trader42119 Reisen und Spots 142 26.02.2013 15:33
Extra Hamburg Airways Flug nach Hurghada - Ägypten wieder günstiger surfbude.de Reisen und Spots 0 22.07.2011 17:19
Infos über Kitespots Ägypten gesucht: Sharm el Sheikh & Hurghada da Hool Reisen und Spots 4 27.06.2011 11:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.