oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2017, 20:12   #1
melonapple
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 01/2015
Beiträge: 4
Standard Kitesurfen Ägypten: Versauen Muscheln den Trip?

Liebe alle

Ich war jetzt 2x in Tarifa und hatte ziemlich Pech mit den Bedingungen. Dann habe ich gehört, dass Ägypten für Anfänger super sei und war fest entschlossen für 10 Tage nach El Gouna zu reisen.
Nun habe ich eine Bekannte getroffen, die El Gouna schrecklich fand wegen den Arschlochmuscheln. Jeder zweite habe sich in El Gouna verletzt. Sie habe es überhaupt nicht geniessen können und würde da nicht wieder hin.

Jetzt bin ich verunsichert. Ich würde total gerne nach Ägypten, aber ist es wirklich so, dass diese Muscheln sooo schlimm sind und die der Grund sind, warum man da nicht kiten sollte?

Danke für alle Antworten
melonapple ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 20:32   #2
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 333
Standard

Ja die Muscheln haben ihren Namen zu recht verdient(3-5cm lange Spitzen). Nein deswegen muss man pauschal nicht die Spots meiden.

Was du beachten solltest:

- Schuhe mit stich-/schnittfester Sohle
- Vorsichtig vom Board absteigen
- Nicht im flachen Wasser springen (macht man ja "sowieso" nicht! )

Wir haben das Krankenhaus trotz Schuhen mit fester Sohle auch getestet und es war in Ordnung

Wenn du einen wirklich sauberen Beach haben willst fahr nach Hamata da gibts solche Probleme nicht.

PS: In Ägypten kann man auch mal 7 Tage Flaute erwischen nen großer Kite ausgeliehen oder eingepackt ist da schon Pflicht.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 20:48   #3
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.970
Standard

Wie schon erwähnt Schuhe und die Sache ist gut. Ion Ballistic Toes haben einen Kevlarsohle und sollen das durchstechen verindern. Ich hab sie nur ausgegraben. Sind aber auc hgenug ohne Shuhe unterwegs gewesen von daher wundert es mich nicht wenn täglich Verletzungen aufgetreten sind.

sind ja eigentlich Schnecken

set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 20:49   #4
Vivi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 40
Standard

War dieses Jahr auch zum ersten Mal da und würde nicht mehr hinfliegen. Während meines Aufenthaltes haben sich mehr als die Hälfte aller Kiter verletzt. Viele wegen den Muscheln (auch mit Schuhen!!!), aber auch weil das Wasser sogar bei Flut halt nicht überall sehr tief war. Gab einige üble Schürfungen.
Was jedoch super war, war die Betreuung vom KBC. Die Beachboys waren sehr aufmerksam und die Lehrer top. Aber eben...
Vivi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 21:18   #5
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.067
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Ion Ballistic Toes haben einen Kevlarsohle und sollen das durchstechen verindern.
Du Marketing-Opfer, diese Stacheln gehen mühelos durch die ION durch.
Bei den Seeigeln das Gleiche.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 21:20   #6
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.970
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Marketing-Opfer, diese Stacheln gehen mühelos durch die ION durch.
Sehen eh schwul aus, ist also nix für dich.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 21:24   #7
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.067
Standard

Du hast sicher ein Sitztrapez mit Kevlar-Einlagen, so hast du wenigstens am Arsch deine Ruhe.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 21:41   #8
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 333
Standard

@Set

Bei einem direkten Kontakt mitten auf den Fuß bin ich mir sehr sicher das die Stacheln wie Butter durch die Schuhe gehen. Selbst schusssichere Westen haben ein Problem mit Stichwaffen und hier sind es nur 3-5mm Schuh gegen Stecknadel feine Spitzen. Trotzdem helfen die Schuhe weiter speziell auch bei den kleinen Korallen Fleckchen in Elgouna, die sind nämlich auch nicht zu verachten wenn man damit nicht rechnet.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 21:52   #9
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.970
Standard

Ja stimmt schon, wenn man direkt drauf tritt hilft nix dagegen. Die Dinger liegen (außer im Spülsaum) aber nicht so frei rum sondern sind immer im Sand versteckt.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 21:54   #10
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.670
Standard

... einfach auf dem Board bleiben, dann ist es save!!!
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 22:40   #11
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.362
Reden

Oder vernünftige Schuhe tragen wie Ewan Japan z.B.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 23:01   #12
kitetrude
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 90
Standard

Die Stacheln gehen mühelos durch die Sohle - ich bin in eine Arschlochmuschel reingetreten, gut tief ist der Stachel dann abgebrochen und im Fuss verschwunden ........ war der vorletzte Tag und gab dann ne Fuss OP in Deutschland - brauch ich nicht nochmal
kitetrude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 23:23   #13
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.022
Standard

Zitat:
Zitat von melonapple Beitrag anzeigen
Ich war jetzt 2x in Tarifa und hatte ziemlich Pech mit den Bedingungen.
Zuviel Wind? Ist ja jetzt nicht das top Anfängerrevier, trotzdem ist's mir mit am Liebsten. Ich war mal mit ner Anfängerin in Tarifa, da haben wir trotz starkem Levante schon immer was gefunden.

In Ägypten hatte ich die letzten beiden Male keinen bzw. kaum Wind. Da fahre ich nicht mehr hin. In Tarifa kannst dann wenigstens Wave-Sup'en und das Essen ist auch viel besser...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 01:15   #14
henr1k
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 85
Standard

Kommt wohl auch ein wenig drauf an wo man hinfährt.
Ich habe bei meinem Trip nach Ägypten nicht eine einzige Erfahrung mit diesen Muscheln gehabt.

Vielleicht hilft Dir mein Bericht bei der Einschätzung der Lage vor Ort:
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=170250
henr1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 08:26   #15
Chris H
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 344
Standard Royal Tulip Marsa Alam

Ich war dort mitte November. Keine arschlochmuscheln aber bissi arschlochriff, dagegen helfen aber schuhe zu 100%. 5 von 6 tagen wind. Perfekt für Anfänger. 30min vom ruhigen Flughafen marsa alam entfernt. Ich fand es klasse

http://www.kitecenter-tulip.com
Chris H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 08:47   #16
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.620
Standard

Zitat:
Zitat von Chris H Beitrag anzeigen
Keine arschlochmuscheln aber bissi arschlochriff, dagegen helfen aber schuhe zu 100%.
Man steigt nicht auf das Riff, auch nicht mit Schuhen!!!
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 08:53   #17
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Ottensen / Hamburg
Beiträge: 6.976
Standard

War jetzt die letzten drei Wochen in El Gouna ( Mövenpick, Spot bei Kitepeople) und frage mich immer, wo und wie ihr kitet.

Kann zu den restlichen Spots da nichts sagen, da ich nur vom Bett aufs Brett wollte, aber bei bei den Kitepeople zumindest war doch hauptsächlich in der Fahrschneise nahezu nur Sanduntergrund. Kurz vorm Riff sind zwar einige Steine im Wasser, aber dies betrifft nur einen kleinen Teil.

Was macht Ihr denn, dass ihr so oft Bodenkontakt habt? Bei einer Schulung kann ich es ja verstehen, vielleicht auch nach den ersten Stunden alleine üben aber danach solltet ihr doch eigentlich auf dem Board stehen und nur noch bei Abgängen kurz Bodenkontakt haben.

Habe in den 3 Wochen übrigens nicht einem am Strand gesehen, der Kontakt mit diesen hatte, die meisten sind zwar mit Schuhen gefahren( für mich auch ein absolutes Rätsel wieso) aber gut, man muss nicht alles verstehen.

www.beachlifestyle.de
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 09:12   #18
2D-Kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 143
Standard

Hallo,

ich war 3 mal in El Gouna, auch als Anfänger und hatte Glück.
Es hat allerdings während meiner Anwesenheit einige erwischt, das Problem ist also real.

Keine Muschel Probleme gibt es beim Tulip und beim Equinox, die anderen genannten Spots kenne ich nicht.

Gruß Andreas
2D-Kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 09:19   #19
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.547
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
War jetzt die letzten drei Wochen in El Gouna ( Mövenpick, Spot bei Kitepeople) und frage mich immer, wo und wie ihr kitet.
[/url]
Mit Bindung hat man wohl weniger Probleme als mit Schlaufe und Anfänger
haben mehr Probleme als Könner, weil sie mehr Bodenkontakt haben...

???

Korrekt

???
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 13:04   #20
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Ottensen / Hamburg
Beiträge: 6.976
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Mit Bindung hat man wohl weniger Probleme als mit Schlaufe und Anfänger
haben mehr Probleme als Könner, weil sie mehr Bodenkontakt haben...

???

Korrekt

???
Habe ja gesagt, die ersten Std. nach dem Kurs kann ich es noch verstehen, aber danach fährt man doch in der Regel und hat kaum Kontakt.Dazu kann man ja auch übers Riff fahren und hat das offene Meer für sich wo ein Bodenkontakt ausgeschlossen ist.

www.beachlifestyle.de
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 14:03   #21
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.025
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen
Man steigt nicht auf das Riff, auch nicht mit Schuhen!!!
Ich vermute er meint die toten Riffplatten im Einstiegsbereich vom Spot, nicht das echte Saumriff am Ende der Lagune
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 14:05   #22
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.025
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Oder vernünftige Schuhe tragen wie Ewan Japan z.B.
Wie heißt die Art der Bindung? Oder ist das etwas aus dem Snowboardbereich?
Gefällt mir nämlich ganz gut, wenn der Leinenhängerfaktor nur ungleich höher ist als bei Standardboots
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 14:16   #23
heili
surfer12
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 422
Standard Fahr weiter

Ab in den Süden
Hamata ist der ideale Anfängerspot! Und keine Muscheln!
Schöner ist es auch! Meine Meinung
Gruß
heili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 15:25   #24
knuut
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 129
Standard

Zitat:
Zitat von Chainz Beitrag anzeigen
Wie heißt die Art der Bindung? Oder ist das etwas aus dem Snowboardbereich?
Gefällt mir nämlich ganz gut, wenn der Leinenhängerfaktor nur ungleich höher ist als bei Standardboots
zB. Hyperlite System Bindung
knuut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 17:32   #25
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss (NRW)
Beiträge: 4.808
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Habe ja gesagt, die ersten Std. nach dem Kurs kann ich es noch verstehen, aber danach fährt man doch in der Regel und hat kaum Kontakt.Dazu kann man ja auch übers Riff fahren und hat das offene Meer für sich wo ein Bodenkontakt ausgeschlossen ist.

www.beachlifestyle.de

wer Wave und Foil fährt läuft die meiste Zeit und das recht weit durch das Wasser. Muss man schon fast Glück haben da nicht in eine zu latschen.

Ansonsten sind die Schnecken, es sind keine Muscheln, auch gerne vorne am Strand.

Und ja, gefühlt laufen 50% in eine rein. Ich nach - 10x El Gouna? - das letzte mal auch erstmalig. Geht wie Butter durch die ION Balistic... ist aber nicht stecken geblieben
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 17:46   #26
Chris H
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 344
Standard

Zitat:
Zitat von Chainz Beitrag anzeigen
Ich vermute er meint die toten Riffplatten im Einstiegsbereich vom Spot, nicht das echte Saumriff am Ende der Lagune
Check
Bezw. Sind auch im „Poolbereich“ scharfe Reste unterwegs. Aber mit schuhen kein Problem! Die Dinger in El Gouna dagegen sehen echt böse aus
Chris H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 19:15   #27
baronbully
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 343
Standard Vielleicht Diese...

... gost-barefoots.com ...
Hab‘s nie getestet...
baronbully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 08:22   #28
Timeless
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Beiträge: 10
Standard

Die Ion Ballistic Toes kann ich empfehlen und habe diese im November 2017 in El Gouna getragen. Ich bin mir sicher, dass ein Stachel der "Arschlochmuschel" durchgeht, wenn man genau gerade darauf tritt, aber etwas seitlich helfen die Schuhe auf jeden Fall. Ich habe in der einen Woche 2x auf eine "Arschlochmuschel" getreten und die Stacheln sind abgebrochen.
Unabängig ob die Teile für jemanden Schwul aussehen oder andere der Meinung sind, dass die nichts bringen. Ich würde diese dort immer wieder tragen und auch das Gefühl auf dem Board ist mit den Ion Ballistic Toes super.
Timeless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 18:49   #29
pibach
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.094
pibach eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Arschlochmuscheln gibt es südlich von El Gouna komischer Weise nicht.
pibach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 11:53   #30
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.067
Standard

Zitat:
Zitat von Timeless Beitrag anzeigen
Die Ion Ballistic Toes kann ich empfehlen und habe diese im November 2017 in El Gouna getragen. Ich bin mir sicher, dass ein Stachel der "Arschlochmuschel" durchgeht, wenn man genau gerade darauf tritt, aber etwas seitlich helfen die Schuhe auf jeden Fall. Ich habe in der einen Woche 2x auf eine "Arschlochmuschel" getreten und die Stacheln sind abgebrochen.
Unabängig ob die Teile für jemanden Schwul aussehen oder andere der Meinung sind, dass die nichts bringen. Ich würde diese dort immer wieder tragen und auch das Gefühl auf dem Board ist mit den Ion Ballistic Toes super.
Das glaube ich dir gerne nur können das viele andere Marken zum halben Preis, es steht halt nicht Ballistic drauf. ION verlangt bis zu 90.- im VK für solche Teile.

Mein Großvater war Sattler, so habe ich Ahlen zu hause.

Ich habe viele verschiedene Modelle mit der Ahle gestochen, die ION Ballistic sind nix besser als normale Neoprenschuhe mit der gleichen Sohlendicke.
NKB /ION hat wirtklich ein TOP Marketing und die Kunden genug Geld.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 13:00   #31
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.657
Standard

hab grad mal kurz geschaut, wie Stichschutzwesten funktionieren: mittels kunststoff-und Aluplatten
die als Sohle natprlich nicht so wirklich gefühlsecht wären
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 14:16   #32
DerHecki
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 22
Standard

Moin,

ich kann mich eigentlich Sebastion nur anschließen. Waren auch schon häufiger am Mövenpick kiten und eigentlich nie Probleme mit den Muscheln/Schnecken gehabt.
Das reine Schulungsrevier ist ziemlich frei von allem Gedöns und insgesamt waren eher Schnittwunden von vereinzelten Korallen zu sehen. Hier hilft bei Sorge davor aber gut ein dünner Neo und Schuhe.

Aber es gibt auch immer die Möglichkeit im tiefen Wasser zu fahren. Vor allem wenn ich was geübt habe und wusste das ich mich ziemlich sicher lang mache, fand ich das eh viel angenehmer.

Also einfach klein bißchen umsichtig und die Muscheln sind echt kein Grund zur Panik.
DerHecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 22:58   #33
Timeless
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Das glaube ich dir gerne....
Über die Schuhe lässt sich diskutieren und alles Geschmacksache. Mir haben die sehr geholfen. Dazu extrem bequem und gutes Gefühl darin. Bei 70€ ein kleiner Betrag, wenn man überlegt was der nicht ganz günstige Sport im Jahr an Geld vernichten kann. Die kauft man nicht jedes Jahr neu.
Eines ist aber zu 100% sicher:
Wer in El Gouna ohne Schuhe im Wasser unterwegs ist, riskiert ein unschönes, schmerzhaftes und vorzeitiges Ende des Urlaubs. Warum nur geht kaum jemand ohne Schuhe in Wasser?
Arschlochmuscheln gibt es im Stehbereich immer noch mehr als genug. 6 Stück in ein paar Tagen selber vor mir im Wasser gefunden und an einen sicheren Platz gebracht, so wie die meisten es dort machen.
Timeless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 01:02   #34
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.067
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
hab grad mal kurz geschaut, wie Stichschutzwesten funktionieren: mittels kunststoff-und Aluplatten
die als Sohle natprlich nicht so wirklich gefühlsecht wären
Ja und das ist eben das Problem eine stichfeste Sohle wäre untragbar.

Bei den ION kommt man mit einer Ahle problemlos sehr leicht durch.
Billige Camaro mit einer festen Gummisohle bieten da deutlich mehr Schutz als die ION Ballistic.




Geändert von ripper tom (18.12.2017 um 01:47 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 02:06   #35
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.067
Daumen runter

Diese Arschlochmuschel eigentlich eine > Stachelschnecke ist nur eine weiterer Grund nicht mehr nach Ägypten zu fliegen.

Diese Stachelschnecke haben sich schon viele hier im Forum eingetreten.
Auch mein Bekannter musste operiert werden, es wurde bei der OP die ganze Ferse aufgeschnitten.

Das seichte Wasser dort sorgt dort für unzählige Schwerverletzte.
Garniert mit einer unzureichenden medz. Versorgung.

Bekannter von mir machte in El Gouna einen Kitekurs:
Am 1. Tag wurde er mit einem 9qm gleich zu Anfang bei 7bft alleine gelassen.
Den kleineren Kite hatte der Kitelehrer einer einer Frau gegeben mit der er schulte. Mein Bekannter loopte den Kite durch schlug im seichten Wasser auf knackste sich einen Halswirbel, Arm gebrochen, Schnitte usw...

Ich war 2 mal dort und jeweils immer in einem 5 Stern ^^ Hotel
Fäkalbakterien im Essen sorgten bei mir jedesmal für extrem Durchfall.
Nach dem kacken im Hotel stand jedesmal einer im WC der mir das Handtuch nach dem Händewaschen reichte und mit der anderen Hand wollte er Trinkgeld kassieren.

Die Leute dort sind so grauslig und so extrem aufdringlich also wenn mir jemand 2000.- zahlen würde, dann würde ich dort auch nicht mehr hin fliegen.

Ich habe schon viel von der Welt gesehen und es gibt Länder dort haben die Menschen viel weniger als in Ägypten, diese sind aber nicht aufdringlich und nicht so grauslig mit Fäkal-Bakterien im Essen.

Als Draufgabe noch alles deutschsprachige Touris, da sind mir ehrlich gesagt die Russen noch lieber. Nein, so stelle ich mir einen Kite-Urlaub nicht vor.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 09:04   #36
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.620
Standard

selber schuld, wenn man in touri-hochburgen absteigt. Ägypten kann aber noch viel mehr!
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 09:33   #37
Soso000
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2012
Beiträge: 325
Standard

Naja, wenn man ein bisschen im Netz rumsucht findet man, dass es sogar eine Din-Norm DIN 13567 für stichsicheren Stoff für Fechter gibt. Wer es also wirklich ernst meint, kauft sich bei Ebay einfach einen Meter für 36,- und klebt sich da ein paar Lagen in die Schuhe rein...
Der Verkäufer schreibt, dass er auch kostenlose Muster verschickt. Vielleicht macht sich ja jemand mal die Mühe.
Das Faszinierende an Ägypten ist, dass man es supertoll oder obergrauselig finden kann und beide Meinungen nicht unbedingt von Idioten kommen müssen.
Soso000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 20:25   #38
kitefritz
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.367
Standard Ägypten

Ach rippertom polarisiere doch nicht so!!
Das, was du erlebt hast, kannst du fast überall auf der Welt antreffen, Durchfall kannst du dir auch bei uns im Krankenhaus einfangen, eine " Kite-Schulung" bei 6-8 Beaufort erlebst du z.B. nicht selten in Tarifa.
Seeigel u/o sogar giftige Schnecken und Quallen hat es zuhauf überall auf der Welt. Deswegen bleibe ich doch nicht zu Hause!!
Übrigens: Ich stand auch schon in einer dieser Venuskammschnecken in El Gouna. War nicht überzeugend,aber ich habe nicht gleich ganz Ägypten dafür verantwortlich gemacht.
Ach ja bevor ich es vergesse: Meine Frau wurde wegen eines Beinbruchs bei den ersten Sprungversuchen in Safaga (sie rutschte nur aus einer Schlaufe heraus, die andere hielt bis zum Beinbruch!)im Krankenhaus in El Gouna ERSTKLASSIG versorgt! Deutsche Ärzte , die die Nachsorge übernahmen, waren schwer beeindruckt über die professionelle OP!
kitefritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 22:36   #39
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.377
Standard

@ kitefritz Da bist du aber schön drauf reingefallen. Für dich hätte Tom wohl schreiben müssen "Anfänger 60kg mit 14er bei 7 Bft allein gelassen"
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 22:50   #40
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.670
Standard

Ich kann durchaus nachvollziehen was Tom meint. Nirgendwo auf der Welt treffe ich eine so latent aggressive und unfreundliche Bevölkerung die einfach nur an deinem Geld interessiert ist und denen Gäste komplett am Arsch vorbei gehen. Wahrscheinlich hassen sie uns sogar oder können nicht nachvollziehen, dass sie als Moslems Ungläubige bediehnen müssen. Evtl. wäre es anders wenn sie mal ihre Frauen rauslassen würden. Aber ok, das Rote Meer ist halt in der Flugzeit einmalig und so versuche ich die lokale Bevölkerung einfach zu ignorieren.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie entfernt man die Fronttube vom Aero 2 ? grisu Kitesurfen 6 20.11.2005 22:08
Kitesurfen Safaga Ägypten walderama Süd 0 26.08.2004 13:14
Toro2 wirklich so schlecht?? Flipmode Kitesurfen 11 17.02.2004 17:41
to flying toni niko Kitesurfen 9 26.08.2003 11:10
Hüft- oder Sitztrapez? Stundenblume Kitesurfen 12 30.03.2003 10:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.