oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2009, 17:18   #41
Bastler
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Ort: CH
Beiträge: 14
Standard

Warum machst du das Vakuum nicht direkt auf den Rockertable mit deiner schwarzen Folie dazwischen?
Vakuumfolie direkt seitlich auf dem Rockertable aufgeklebt beziehungsweise abgedichtet??
Bastler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2009, 17:29   #42
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

steht ja genau 3 sätze vor deiner frage
wegen der gefahr dass sich die klebefolie löst.

das mit dem eindrücken hat sich aber als gar nicht so schlimm herausgestellt.
ich habe heute morgen (harz sehr zähflüssig) den unterdruck professionell mit
einer stecknadel leicht reduziert
ach, an dieser stelle: das muss mir jetzt nicht jeder einfach blind nachbasteln,
an einigen stellen werden den vakuumtechnikern, ingenieuren und bootsbauern
wohl die haare zu berg stehen
weiss nicht ob das noch etwas gebracht hat, jedenfalls habe ich es vorhin
gerade rausgenommen und so auf die schnelle sind da keine wellen erkennbar.





konkave

Geändert von GuerillaGärtner (12.02.2009 um 12:22 Uhr).
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2009, 17:39   #43
Bastler
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Ort: CH
Beiträge: 14
Daumen hoch

Sorry ich versuch's noch einmal.
Ich meinte deine Folie nur zwischen Rockertable und Board!
Die Vakuumfolie direkt auf's Holz.
Wenn du dann Vakuum hast sollte sich da nichts lösen da ja alles zusammengezogen wird!
Ist eigentlich das gleiche Prinzip wie bei Vakuumieren in einer Form.

Ist ja nur ein Vorschlag! Ich finde deine Arbeit und Ideen sonst extrem gut!!!
Bin gespannt wie es am Ende ausschaut!!
Bastler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2009, 17:50   #44
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

sehr sehr geil

Hast Du oben und unten nur je eine Lage 800er Gelege geharzt? Entspricht dann doch eigentlich 3 Schichten 260g. So wie ich das immer beobachtet habe, machen die meisten 3 Schichten 160er. Wo liegt der Vorteil von dem 800er Gelege?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2009, 18:08   #45
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

@ Bastler
ach so... das problem ist, wenn ich auf dem holz dichte, ist das nicht dicht, und
auch wenn ich die klebefolie weiterführe bis zum holz unten um da zu dichten,
wir es wieder die klebefolie anheben, und zwar beidseitig der länge nach etwa
da wo die stringer lang gehen, weil dort die konkave ja wieder zurückgeht.

aber das ist sowieso viel zu kompliziert, da freue ich mich lieber, dass es gut
geklappt hat

@ magico
ja, entspricht in etwa 3x 260g gewebe, wobei bei mir weniger fasern in längs-
richtung (1/3 davon) und gar keine quer, dafür noch 2/3 in +-45° aber ich
behaupte mal im rahmen des kiteboardbaus kann man sagen das ist genau das
gleiche
vorteil: geht schneller zu tränken, braucht wahrscheinlich ein bisschen weniger
harz, ich habe das ganze in einem mal laminiert, früher haben wir immer nur eine
seite auf einmal und meist noch zu 2. laminiert (mit 163er)


und falls das jemanden interessiert:

harzverbrauch: 660g

boardgrösse 0.39m2 + rand rundherum ergibt etwa 0.43m2,
das heisst 1600*0.43 = 688g Glas sind mit 660g harz getränkt worden.
ein bisschen davon wurde zum abspachteln verwendet, ein teil zur verbindung
laminat-kern und einiges wurde noch rausgesaugt in abreissgewebe und absaugviles.
damit bin ich wohl so grob überschlagen nicht allzuweit von einem anständigen
faservolumenanteil entfernt.

aber ist ja auch völlig egal, will damit ja nicht zum mond fliegen


ach, vakuumvolie ist die billigproduktlinien-version einer abdeckfolie für malerarbeiten...
gibt ein exzellentes vakuum.

aloha, GuerillaGärtner
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2009, 22:03   #46
DerLukas
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: MG
Beiträge: 336
Standard

kannst du mal nen link geben woher du das gewebe hast?
bei R und G gibts sowas nicht!

kann man das auch ohne vakuum benutzenoder passt sich das dann zu wenig an (Board ohne koncave und ohne grabrails oder sowas)??

thx Lukas
DerLukas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2009, 22:21   #47
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

www.swiss-composite.ch
aber ist halt ein schweizer betrieb.

im snowboardbereich wird wohl häufig ähnliches gelege verarbeitet, irgendwoher
muss man das sicher auch in deutschland bekommen. bin sogar überrascht dass R&G
das nicht hat.


ich war heute abend übrigens nicht untätig:
überflüssiges glas weg (mit der elektrischen laubsäge) und rauf auf die waage: exakt 1800gr
ein paar gr kommen ja noch weg weil rundherum noch 2mm zu viel dran sind.
ich finde da kann man nichts sagen, ist schliesslich unzerstörbar und hauchdünn. fühlt sich
schon sehr geil an in den händen weil leicht, dünn etc.




weiter gehts dann morgen.

ahoi

Geändert von GuerillaGärtner (12.02.2009 um 12:21 Uhr).
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2009, 23:03   #48
Micha
wasn hier los?
 
Dabei seit: 10/2000
Ort: Goch
Beiträge: 3.999
Micha eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

also ich beobachte den FRED schon was länger und muss als nichtbauer sagen:WOW!!!!!!!! Was du da baust ist schon der Hammer... Da wird man echt neidisch, würd ich auch gern können! Ich frage lieber nicht wieviel du vorher in den Sand gesetzt hast?!

Baust du mir auch eins?!
gruss Micha
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 03:20   #49
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 957
Standard Also Triaxialgelege

Also ich kenn in deutschland ein händler da bekommt man Triaxialgelege
in 750g/m².
Problem dabei ist das Board sollte nicht breiter sein als 38cm da die gelieferte Breite nur 40cm beträgt wer interesse hat schaut hier...

http://www.boardbuildingsupply.eu/pr...products_id=33

Vllt. liefert der auf Anfrage auch breitere Stücke aber das müsst ihr nachfragen.

Ps: Das Board sieht echt hammer aus.
Hoffe das bleibt ne weile ganz
FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 10:08   #50
ffontana
teamrider mykite.ch
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 39
Standard

krass du bisch nid putzt
ffontana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 10:41   #51
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 819
Standard Respekt, Respekt...

Grade das Gewicht beeindruckt

Herr Gärtner, mal eine Frage, zum Flex, wie fühlt sich der denn an.
Der Kern ist ja als solches nicht wirklich steif.

Grüsse

PS
Hier gibt es auch noch Gelege, aber nur Biaxial.

http://www.bacuplast.de/glasfaser/gl...nalgelege.html
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 12:28   #52
Papa
KOS
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 2.314
Papa eine Nachricht über ICQ schicken Papa eine Nachricht über Skype™ schicken
Daumen hoch Sehr schön!!!

Das Ergebinss ist echt geil, dein Thread ist auch super. Respekt!!!!!!!!!!!!!!

P.S.

Wenn du deinen Rockertabel mit eingedicktem PU-Harz abspachtelst, das Ergebniss sauber verschleifst und anschl. mit Topcoat behandelst hast du ne perfekte Oberfläche um direkt darauf zu laminieren und kannst dirket darauf abdichten. Lohnt sich allerdings nur wenn eine Form öfter verwendung findet.
Papa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 21:22   #53
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

@ dirk
flex ist hart, liegt natürlich auch an der konkave, aber auch an den tips ist
das board nicht wirklich weich. aber ist gut so, ich mag das.


ich habe heute noch die kante geschliffen.
dabei wichtig, "scharfes" schleifpapier benutzen, sonst trennt man die glasfasern
nicht ab, sondern reisst nur das harz weg und man hat lustige glas-fransen am rand.
ich habe 40er und 80er körnung verwendet.





ausserdem eine erste schicht polyester-topcoat auf die unterseite. wegen den lufteinschlüssen auf der
oberfläche (sieht man im bild 3 beitrag 42) habe ich den noch nicht gespritzt sondern mit einem spachtel
in die rillen gespachtelt. ist finde ich jedenfalls gefühlsmässig optimaler um die poren zu füllen.


ahoi, GuerillaGärtner

Geändert von GuerillaGärtner (12.02.2009 um 12:21 Uhr).
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 11:27   #54
mamasliebling
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 38
Daumen hoch

Auch von mir ein dickes Lob.
Die Art und Weise des Bauverlaufes lässt auf eine sehr gute planung deuten. Mir persönlich sind es zuviele Bauabschnitte und bin daher als begeisteter Boardbauer auf cnc umgestiegen.
Zum Thema Gelege. Die Anzahl der Fasern, die in eine bestimmte, gewollte Richtung verlegt werden sind entscheidend und nicht ob die Kraft von 2,3 oder 8 Lagen Geweben aufgenommen wird. Wobei selbst da noch ein Unterschied zu machen ist. So sind Strings die eigentlich beste Wahl, in Kraftrichtung verlegt. Und erst danach kommen mehrlagige Gewebeschichten. Der Ansatz, ein 800'er Gelege zu benutzen ist schon sehr gut. Ein Gelege aus Biaxial.- und Längfaser bei gleichem Gewicht(800'er-900)'er wäre hier die wahrscheinlich beste Variante.
Verstehe nicht warum die großen Boardhersteller das nicht auch so machen.
Ich mache das ebenfalls so und muss sagen das ich die Tipps von 5mm auf 2mm ausdünnen konnte bei gleichem Flexverhalten. Ebenfalls Balsakern.
Toll das noch einer so baut. Kannst ja mal mehr auf das Fahrverhalten eingehen, am Besten gleich Morgen
Gruß Ben
mamasliebling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 12:55   #55
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

Zu dem Rockertable-Vakuum Problem noch kurz was:

Ein kumpel hat vor einiger Zeit ebenfalls ein Rockertable gebaut. Verstellbar im Rocker. Eswar eine Grundplatte mit vielen Gewindestangen links und rechts. An diesen waren quer kleine Bälkchen angeschraubt mit Muttern um die Bälkchen verstellen zu können. Auf die Bälkchen hat er als Koncave noch kleine Stäbchen gelegt und darauf komplett eine beschichtete Multiplexplatte (wie Periplatten zB) gespaxt. Dis Schrauben wurden dann noch verspachtelt und die kiste war dann dicht fürs Vakuum. Er brauchte nur noch trennmittel und die Vakuumfolie anbringen.

Gruß
Bernd
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 13:14   #56
Jibber
bloggender Shaper
 
Dabei seit: 09/2004
Ort: Cham / CH
Beiträge: 1.084
Jibber eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Kann das Bild in Beitrag #53 nicht sehen

Ansonsten der beste Beitrag seit langem, sehr informativ. Das Bild vor der Lampe sieht ja geil aus

Witzig sind vorallem auch die kleinen Kommentare am Rande, wie der Hamsterkauf mit den Microballons oder die Zuschnitt-Aktionen im Baumarkt

Gruss Christoph

PS: Da baut einer im Hintergrund aber auch noch an Ski's, oder sehe ich das jetzt falsch?
Jibber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 16:14   #57
housi
du Tarzan, ich JN
 
Dabei seit: 06/2004
Ort: RnD bei FFC
Beiträge: 1.959
Standard

Zitat:
Zitat von Jibber Beitrag anzeigen
PS: Da baut einer im Hintergrund aber auch noch an Ski's, oder sehe ich das jetzt falsch?
siehst du richtig

freerideskier, hab heute mal die kerne ausgedünnt.

aloha, reto
housi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 17:47   #58
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

kleiner tipp an alle boardbauer...wenn man topcoat aufträgt, diesen vorher immer
sehr gut mit dem härter vermischen
meiner ist jetzt seit 2 tagen auf dem board und komischerweise in der boardmitte
schon seit gestern perfekt gehärtet aber an 2 stellen am tip immer noch ein bisschen
klebrig
dabei habe ich gedacht, dass besonders gut umgerührt habe...

aber ist ja polyester und nicht tragend, ich habe noch hoffnung dass das noch
halbwegs durchhärtet, mit ein bisschen temperatur und so, deshalb habe ich
jetzt unsere produktionskapazitäten auch in richtung bau einer temperkammer um-
gelagert

ausserdem habe ich wieder ein bisschen zeit, das design meines leichtwindboards
endlich fertigzumachen...ist eigentlich auch bald zeit, das teil ist seit bald 1.5 jahren im einsatz.

ahoi, GuerillaGärtner
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 13:27   #59
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 819
Standard @ Mamasliebling

CNC Hast Du Da Privat investiert oder beruflich Zugriff?

@ Guerillagärtner
Das mit dem Polyester Coat. Ist das das erste mal, dass Du das machst.
Wie haltbar ist die Verbundung?
Mein ersten Windsurfer hatte ich mit Epoxy und Polyester Coat gemacht. Irgendwann platzte der Coat dann ab.
Hatte damals allerdings kein Abreissgeweben benutzt.

Grüsse
Dirk
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 13:37   #60
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

mein jetziges kleines hat auch topcoat. seit frühling 07 im einsatz und hält
bisher tadellos.
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 18:23   #61
mamasliebling
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 38
Standard

Hallo Dirk,

ist privat.
Macht auch ne menge Spaß...nur hätte man hunderte bretter selber bauen können für das Geld(wenn ich so Rechne ist das gar nicht so abwägig)
Na ja..... Hobby ,kann man eh nicht in Zahlen fassen........

Gruß
mamasliebling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 19:52   #62
Hannes85
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 69
Standard Sieht sehr geil aus

Ich muss jetzt auch mal was dazu schreiben.
Mich würde mal Interessieren ob Ihr ( an alle gerichtet ) die erfahrungen mit Verbundwerkstoffen erst mit dem Kiteboardbau gesammelt habt, oder vorher schon andere dinge daraus gebaut habt.
Ich baue seit ich 15 bin Modellflugzeuge die größtenteils aus Kohlefaser und Glasfaser und aus negativ-Formen gebaut worden sind.
Ist eigentlich schon mal wer auf die Idee gekommen ein Waveboard aus einer negativ-Form zu bauen?
Zu deinem Board.
Ich finde es schon perfekt gebaut. Weiter so!
Gruß
Hannes85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 20:31   #63
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

kleine vorwarnung.
könnte in nächster zeit ein paar verzögerungen geben. irgendwie habe ich plötzlich
wieder an die 10000 dinge im bau. so siehts in unserem wohnzimmer aus:
(wobei am wellenreiter auch mein bruder einen grossen teil gemacht hat)
gilt zu bemerken, nichts davon ist fertig



die beiden boards für die kollegen brauchen jetzt ihr design, nachdem sie 2 wochen
in tarifa ausgetestet wurden, und die kann ich ja nicht allzulange warten lassen.


@ hannes
ich habe vor dem kiten auch modellflieger gebastelt. mit verbundwerkstoffen aber
kaum, mein vater hatte aber aus seiner modellflugzeit damit schon erfahrung.

aloha, GuerillaGärtner
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 20:41   #64
flensboards
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 66
Standard Negativform für Wellenboard

6´5"
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP2898.JPG
Hits:	923
Größe:	89,0 KB
ID:	13024  
flensboards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 14:14   #65
ffontana
teamrider mykite.ch
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 39
Standard

deine mutter freut sich ja bestimmt wieder riesig das der bastelraum expandiert
ffontana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 18:10   #66
housi
du Tarzan, ich JN
 
Dabei seit: 06/2004
Ort: RnD bei FFC
Beiträge: 1.959
Standard

Zitat:
Zitat von ffontana Beitrag anzeigen
deine mutter freut sich ja bestimmt wieder riesig das der bastelraum expandiert
die ist so einiges gewohnt

hier unsere brandneue temperkammer. 100°C sind kein problem. mit 100 W Glühlampenpower erreichen wir 60°C, was der temperatur für eine standardtemperung für unser harz entspricht.



aber wer vor hat, ebenfalls so ein ding zu bauen, der sollte sich über die dimensionen im klaren sein - unser mobby dick hier ist riiiiesig

aloha, reto
housi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 20:05   #67
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

Bekommt ihr bei Glühbirnen nicht eine punktuelle Hitze? HAtte mal eine lackierte Oberschale mit UV Lampe getempert, die ist mir punktgenau geschmolzen.

100Grad? Macht das das Styropor auch mit? Oder ist das ein anderer Schaumstoff?

Grüße
Bernd
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 20:31   #68
DerLukas
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: MG
Beiträge: 336
Standard

das sieht aus wie ein designwohnzimmertisch der von innen leuchtet
strahlt das ding nicht überlst viel hitze ab wenn das innen 60°C sind??

sieht aber einfach geil aus mit den dunklen rändern und dem blauem licht im hintergrund top foto
DerLukas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 20:35   #69
housi
du Tarzan, ich JN
 
Dabei seit: 06/2004
Ort: RnD bei FFC
Beiträge: 1.959
Standard

Zitat:
Zitat von Magico Beitrag anzeigen
Bekommt ihr bei Glühbirnen nicht eine punktuelle Hitze? HAtte mal eine lackierte Oberschale mit UV Lampe getempert, die ist mir punktgenau geschmolzen.
uv-lampe ist ja eine spot-lampe, oder? ich glaube bei uns ist recht gut.

und die 100°C war eher ein unfall, weiss nicht, ob das die temperkammer auch auf dauer aushalten würde.

aloha, reto
housi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 20:39   #70
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

Cool, ja, die UV Lampe ist ne Spotlampe. Dann konzentriert es sich schon. Habt Ihr stinknormale Glühbirnen verwendet? Coole Idee mit dem Syroporkasten. Ich hatte mal so was ähnliches, jedoch nen Karton mit Fön aussen dran, der reinpustet.

Fedoch etwas teuer und laut.

Kannst mal n Bildchen vom deckel innen machen wie Ihr das gelöst habt?

Grüße
Bernd
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 20:55   #71
housi
du Tarzan, ich JN
 
Dabei seit: 06/2004
Ort: RnD bei FFC
Beiträge: 1.959
Standard

sind 2 glühbirnen mit normalen lampenfassungen die parallel geschaltet sind. alles in einem 5cm dickwandigen styroporkasten.

aloha, reto
housi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 21:01   #72
mamasliebling
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 38
Reden

....LOL..meine Mutter hätte mich schon längst verbannt

gruß Ben
mamasliebling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 21:28   #73
housi
du Tarzan, ich JN
 
Dabei seit: 06/2004
Ort: RnD bei FFC
Beiträge: 1.959
Standard

Zitat:
Zitat von mamasliebling Beitrag anzeigen
....LOL..meine Mutter hätte mich schon längst verbannt
ich bin halt mamasliebling
housi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 22:38   #74
mamasliebling
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 38
Standard

...sind wir das nicht alle.....
mamasliebling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 23:22   #75
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

Zitat:
Zitat von Magico Beitrag anzeigen
Bekommt ihr bei Glühbirnen nicht eine punktuelle Hitze? HAtte mal eine lackierte Oberschale mit UV Lampe getempert, die ist mir punktgenau geschmolzen.

100Grad? Macht das das Styropor auch mit? Oder ist das ein anderer Schaumstoff?

Grüße
Bernd
also mit 100° will ich auch gar nicht backen, das board ist jetzt seit 17:00 bei
rund 60° drin und soll da insgesamt 10h bleiben - standarttemperung für unser
harz.

ganz homogen wird die wärme sicher nicht verteilt sein, aber auf ein paar grad
scheint es zu passen, meinen messungen nach. ein bisschen luftbewegung hat
man wohl sowieso, weil der deckel nicht 100% schliesst und so.

mit 60° hat man sicher keine probleme mit dem styropor, unter 100° sollten keine
schäden am schaum auftreten.


zur wärmeabstrahlung. das ist ja das tolle an styropor, das besteht aus fast
nur luft und die leitet wärme sehr schlecht. bleibt bei 60° innen aussendran
schön kühl, ich merke da echt keinen unterschied wenn ich die anfasse.

bilder von innen kann ich morgen machen, ist aber nichts besonderes.

aloha, GuerillaGärtner
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 08:31   #76
ffontana
teamrider mykite.ch
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 39
Standard

lässt ihr die Lampen immer am oder habt ihr einen Thermostat?
ffontana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 16:46   #77
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

nein, die laufen durchgehend.

auf das board kamen heute 120g topcoat. diesmal gespritzt...sieht bis jetzt
gut aus, ich hoffe das härtet diesmal auch ein bisschen besser

ein bisschen dunkel das bild.


aloha, GuerillaGärtner

Geändert von GuerillaGärtner (12.02.2009 um 12:21 Uhr).
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 17:48   #78
Flo.K.
Hiss - R!DeR
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 519
Standard

Zitat:
Zitat von GuerillaGärtner Beitrag anzeigen
nein, die laufen durchgehend.

auf das board kamen heute 120g topcoat. diesmal gespritzt...sieht bis jetzt
gut aus, ich hoffe das härtet diesmal auch ein bisschen besser

ein bisschen dunkel das bild.


aloha, GuerillaGärtner
bild wo?...^^

ohh sorry...bild wurde nicht geladen -.- sehr schön sieht das aus!
Flo.K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 19:08   #79
GuerillaGärtner
FFC
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: im Üechtland
Beiträge: 1.609
Standard

wobei es ja eigentlich erst schön aussehen muss nachdem es geschliffen wurde
GuerillaGärtner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 19:35   #80
fs-kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2005
Ort: weit weg !
Beiträge: 1.885
fs-kiter eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

mal ne frage, wie viel Zeit (Stunden) investierst du für ein Board ?
Die Teile sehen hammer aus !
Aber wenn man sich das alles so durch liest und da du ja keine massenfertigung hast, ganzschön langer prozess.
fs-kiter ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.