oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2011, 11:23   #41
easykiter
just do it
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Zeuthen / Brandenburg
Beiträge: 314
Standard Asymetrisch

Bei wenig Wind hat man ja häufig das Problem das der Kite invertiert.
Da man keine Leinenspannung hat kann man meist nur dem Drama zuschauen.
Was haltet Ihr davon wenn so ein Kite geringfügig Asymetrisch, bzw. der Schwerpunkt etwas aus der Mitte liegt. Dann schmierte der Schirm vielleicht seitlich ab und das ist ja meist nicht so kritisch.

Unabhänig davon könnte so ein asymetrischer Kite vielleicht noch so einige witzige Effekte erzeugen. Bevor Ihr Euch alle über mich totlacht, ich meine das wirklich ernst.

Also wenn die Industrie in 5 Jahren asymetrische Kites baut. Nicht die Schweizer, sondern ich habs erfunden. Ihr seid meine Zeugen.
easykiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 12:02   #42
housi
du Tarzan, ich JN
 
Dabei seit: 06/2004
Ort: RnD bei FFC
Beiträge: 1.959
Standard

zum erfinden gehört aber mehr als nur eine idee in den raum stellen
housi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 12:15   #43
easykiter
just do it
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Zeuthen / Brandenburg
Beiträge: 314
Standard Ich spinne und PanTau machts

Zitat:
Zitat von housi Beitrag anzeigen
zum erfinden gehört aber mehr als nur eine idee in den raum stellen
Naja die Idee allein ist schon die Erfindung. Allerdings muss Sie dann noch praktisch umgesetzt werden. Und da will ich jetzt gerade PanTau hin manipulieren. Weil er die praktischen Fähigkeiten besitzt
easykiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 22:06   #44
Ruegen-Kite.de
Ruegen rockt...
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Rügen
Beiträge: 65
Blinzeln

Ich muss es einfach mal schnell loswerden:

GEILE SACHE..... dickes Lob! Ein bisschen Schriftzüge und Grafiken drauf und schon kannst du eine eigene Kitebrand aufmachen

Weiter so....
__________________________________________________
www.Ruegen-Kite.de
Kitesurfen auf Rügen

Geändert von Ruegen-Kite.de (09.02.2011 um 10:33 Uhr).
Ruegen-Kite.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 00:35   #45
Elektroklaus
Abhängiger
 
Dabei seit: 07/2008
Ort: Krefeld
Beiträge: 167
Daumen hoch

Durch die Ansicht von unten kann man die Längen schlecht abschätzen.
Durch das hohe V sowie auch durch die kurze Bridle wird der Schirm unnötig zusammengezogen.
Besser find ich tiefes V und lange Bridle damit der Schirm flach wird.
Die Steuerleinen würde ich mit Rolle und einem kleinen V anbringen.
Dabei ist ein Ende des Vs am Tip befestigt
Dadurch gleichmäßigere Krafteinleitung (Tuchflattern) und besseres Starten.
Noch besseres Starten ist mit Crossbridle möglich. Die Vorteile hatte ich mal beschrieben (Suchfunktion).
auf jeden Fall Daumen hoch von Elektroklaus
Elektroklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 07:52   #46
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 405
Standard

Hier ein Bild der aktuellen Bridle aus surfplan
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bridle.jpg
Hits:	67
Größe:	84,8 KB
ID:	25738
Den grünen Punkt könnte ich weiter nach unten setzen. Das würde dann ungefähr so aussehen
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bridle_lang.jpg
Hits:	43
Größe:	86,2 KB
ID:	25739
Dabei kann sich die Bridle dann im Wasser um die Tips legen. Ist das auf dem Wasser ein Problem?
Mit dem hohen V meinst du wahrscheinlich die Gabel in den Leinen der Bar. Daran kann ich kaum etwas ändern, es ist eine fertige North Bar. Welche alternative Bar würde sich denn besser eignen?
Die Steuerleinen habe ich schon mit einem kleinen V befestigt, ist auf den Bildern nur schlecht zu erkennen. Abstand ca. 15cm.
Werde mal diese Art der Bridle probieren http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=96139. Hört sich vielversprechend an. Und mein Relaunch auf der Wiese ist noch verbesserungswürdig

Grüße
PanTau
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 13:52   #47
LeCreuX
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Dabei kann sich die Bridle dann im Wasser um die Tips legen. Ist das auf dem Wasser ein Problem?
Hi Pantau, bin total begeistert von deinem Kite! Ich fliege den Q von Spleene, der von Haus aus ein sehr langes Wagenleinen Konzept hat. Auf diesem Bild kann man es erahnen: http://www.hanglos.fr/media2/news/ne...lurm_small.JPG (Habe das nicht deutlicher gefunden.)

Habe damit bisher nur einmal Probleme gehabt, als der Kite wirklich unglücklich abgestürzt ist, und sich eine Leine tatsächlich um den Tip gelegt hatte. Dann musste ich tatsächlich an Land, um das zu richten.
Manchmal stört es auch, wenn man unerfahrene Starthelfer hat, dann ist der Kite schon mal vertüddelt, bevor man in der Luft ist.
Das kommt aber insgesamt sehr selten vor, und ich bin trotz langer Waagenleinen sehr zufrieden.

gruß LC (der auch vorhat sich einen Kite selbst zu nähen!)
LeCreuX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 13:58   #48
easykiter
just do it
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Zeuthen / Brandenburg
Beiträge: 314
Idee Wenn Du gerade beim Lenken bist:

http://www.surfforum.oase.com/showth...181#post849181

Guss Nils
easykiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 16:21   #49
lifetofly
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 18
Standard

Meine das erste Y direkt am Tipp - wenn Du die äußerste Waageleine mehr auf Spannung bringst könnte das schon die Lösung sein... Meine damit natürlich die Länge von der Fronttube bis zur Gabelung (roter Punkt). Arbeitest Du eigentlich mit einer starren Waage oder hast Du Pullies (Umlenkrollen) verbaut? Die Umlenkrollen helfen auch extrem für den Relaunch und verteilen die Kräfte sonst etwas besser über die gesamte FT - vlt. ne Idee für den Kite (siehe sonst auch North Evo etc.).


Wenn der Kite wirklich nur in Windlöchern stallt dann sollte die Strömung gut anliegen. Dann liegt es wirklich nur daran das eben zu wenig Wind ist - vergleich sonst einfach mal die Rangetabellen von einigen Modellen da dürftest Du Deinen 7er irgendwo wiederfinden.

Die 5te unter Spannung zu setzen gibt zusätzliche Depower. Du ziehst mit einer gespannten 5ten die Nose etwas mehr zu Dir und somit mehr Tuch aus dem Wind. Aber vorsicht zu viel Spannung bedeutet auch Frontstallgefahr und das ganze wird etwas schwammig. North hat es damals z.B. bei den Rhinos gemacht um ihnen ein wenig mehr Depower zu verleihen... Habe auch ne North 5th Element - die 5te sollte bis unter den kleinen Haken des Microhooks gehen und dort verknotet für die Leash sein - so kannst Du sie durchaus etwas auf Spannung bringen. Aber wie schon gesagt eh nur für mehr Depower bzw. Highend...

Zur AR - die Speed 3 z.B. hat eine AR von 6.0 (Quelle https://www.powerkitecentre.com) ein North Evo liegt je nach Größe bei 4,8-5,2 (Quelle: http://www.kitemania.de/shop/north-m...057c796f8c87ea ). Der Evo hat wie ich finde auch schon ein sehr gutes Lowend - gerade für ein Anfängertaugliches Modell würde ich schon auf Lowend setzen damit die "Kleinen" auch schon früh anfangen können zu spielen.

Waageleinen die um die Tipps gehen können sind grausam! Kenne das auch von Gaastra oder Core etc. - vlt. ein System wie die Relaunchbungees von North ausdenken, hier halten Gummibänder alles da wo es hingehört. Flysurfer hat bei dem neuem Viron oder Virus oder so extra eine Leine genommen um das "durchkentern" zu verhindern...

Viel Spaß bei tüfteln
lifetofly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2011, 00:25   #50
Elektroklaus
Abhängiger
 
Dabei seit: 07/2008
Ort: Krefeld
Beiträge: 167
Standard

lange Bridle --> Gefahr daß sich Kitetips durchwickeln (durchkentern)
kurze Bridle --> Kite ist nich so flach mehr wie C

optimal finde ich die Bridel beim Switchblade 3 von 2008
mal das Handbuch als PDF ansehen.
Diese Crossbridle hat alle Vorteile:
Super starten da die Steuerleie dabei nur am Tip zieht (Rückwärtsstart das Gleiche)
Gutes Depowern durch entsprechende Hebelverhälnisse (War der erste 1:1 Cabrinha Bow)
Auch hier eine Rolle bei den Flugleinen am ersten V
Gruß von Elektroklaus

PS: interessant wäre es einen Kite zu basten den man nicht von der Stange kaufen kann
Elektroklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 23:44   #51
husky
Wolkenkratzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 778
Standard Gratuliere Pantau!

Hi Pantau! Wir diskutierten doch vor Monaten über unsere Projekte über PN.

Gratuliere dir! ist richtig schön geworden, bei gar nicht so viel Arbeitszeit.

Mein aktuelles Projekt (Depowereinheit) ist auch fertig:
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=102997
Wenn ich deine geilen Nähmaschinen sehe würde ich meine Pfaff am liebsten gleich in die Ecke schmeißen! Was ich heute wieder mit der Unterfadenspannung zu kämpfen hatte!
kriegt halt nicht mehr als 4 Gurte übereinander vernäht. (Trotz Sattlernadeln)

Aber viel dringender sollte ich zu meinen zwei Schweißgeräten noch einen kleinen WIG Inverter dazukaufen..

Also machs gut und lass hören, wenn dein nächster selfmade Kite ansteht!
husky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 09:24   #52
easykiter
just do it
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Zeuthen / Brandenburg
Beiträge: 314
Standard Dickeres Garn

Zitat:
Was ich heute wieder mit der Unterfadenspannung zu kämpfen hatte!
kriegt halt nicht mehr als 4 Gurte übereinander vernäht. (Trotz Sattlernadeln)
Habe für meinen Tri die Trampolinnetze aus Autogurtband genäht. Das erste mal mit einer Haushaltsnähmaschine.

Auf jeden Fall habe ich die Erfahrung gemacht, dass man mit dickerem Garn nicht so ein Problem mit der Fadenspannung hat. Speziell mit Knopflochseide konnte ich bei sehr vielen Lagen wirklich Punkten. Naja und dann war immer noch ein zweiter damit beschäftigt die schweren Netze zu transportieren weil da die Maschine auch nicht so richtig Lust da zu hatte. Die Maschine die ich habe ist eine Stretchmaschine, das heist dort wird auch der Obere Fuss mitbewegt was eine wirklich feine Sache ist. Dadurch erziehlt so eine Haushaltmaschine doch deutlich mehr Leistung was natürlich bei den schweren Netzen nicht so zu tragen gekommen ist.
easykiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 00:26   #53
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 405
Standard

Zitat:
Zitat von husky Beitrag anzeigen
Mein aktuelles Projekt (Depowereinheit) ist auch fertig:
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=102997
Wenn ich deine geilen Nähmaschinen sehe würde ich meine Pfaff am liebsten gleich in die Ecke schmeißen! Was ich heute wieder mit der Unterfadenspannung zu kämpfen hatte!
Hi husky,
auch eine coole Sache! An die Bar habe ich mich bisher nicht ran getraut. Klasse wenn es klappt, ist doch immer ein zusätzlicher Kick wenn das selbstgebaute Material funktioniert!

Grüße
PanTau
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2011, 12:54   #54
Tombo
Kite-Rookies
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Hannover
Beiträge: 562
Tombo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

wollte den Thread wieder mal hoch holen und wollte wissen wie sich das ganze so entwickelt hat!?

Habe jetzt auch meine ersten stunden an der nähmaschiene hinter mich gebracht und werde zum üben mal nen Mini drachen nächen so ca. 3-4qm

Aloha
Tombo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 01:52   #55
WindMind
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 313
Standard

Und, gibt es was neues?
WindMind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:11   #56
KaZuYa
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Heiligenhafen
Beiträge: 29
Standard

Hallo!

Wollte nur mal sagen das ich die Idee super finde und auch dabei bin mir einen eigenen Kite zu bauen... achja... ihr nehmt alle kein dacron... das ist ein Markenname und auch noch falsch... tut mir leid das ist ein nylongewebe... aquarip, ripstop, spinnakertuch... sucht euch was aus...

lg
KaZuYa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 10:06   #57
kitestack
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von KaZuYa Beitrag anzeigen
Hallo!

... achja... ihr nehmt alle kein dacron... das ist ein Markenname und auch noch falsch... tut mir leid das ist ein nylongewebe...

lg
Habe auch vor einen Tubekite zu bauen. Daher hab ich auch rumgesucht.
Die Aussage oben stimmt nur bedingt. Bei Segelmachern wird eine bestimmte Webart als Dacron bezeichnet.
Hier ne kleine Übersicht die ich gefunden hab die mir sehr weitergeholfen hat:
CRUISING-DACRON
Artikelbezeichnung bei:
CONTENDER SC
BAINBRIDGE Ozean
DIMENSION-POLYANT TNF

Gruß
kitestack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 11:21   #58
KaZuYa
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Heiligenhafen
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von kitestack Beitrag anzeigen
Habe auch vor einen Tubekite zu bauen. Daher hab ich auch rumgesucht.
Die Aussage oben stimmt nur bedingt. Bei Segelmachern wird eine bestimmte Webart als Dacron bezeichnet.
Hier ne kleine Übersicht die ich gefunden hab die mir sehr weitergeholfen hat:
CRUISING-DACRON
Artikelbezeichnung bei:
CONTENDER SC
BAINBRIDGE Ozean
DIMENSION-POLYANT TNF

Gruß
Ich bin selber Segelmacher Ihr benutzt Polyestertuche für die Tubes und Nylontuche für das Segel... Es gibt ein Polyestertuch, welches Dacron heißt bzw. hieß... Aber das ist zu schwer für einen Kite... Nur mal als kleine Anmerkung Bei Fragen einfach ne Nachricht schreiben...

LG
KaZuYa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 11:35   #59
kitestack
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von KaZuYa Beitrag anzeigen
Ich bin selber Segelmacher Ihr benutzt Polyestertuche für die Tubes und Nylontuche für das Segel... Es gibt ein Polyestertuch, welches Dacron heißt bzw. hieß... Aber das ist zu schwer für einen Kite... Nur mal als kleine Anmerkung Bei Fragen einfach ne Nachricht schreiben...
LG
Gut zu wissen. Das Angebot nehm ich doch gerne an
kitestack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 17:18   #60
Criki13
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 5
Daumen hoch

na dann haben wir ja wieder einen Fachmann mehr im Forum . gut so

Hallo erst mal
leider tut sich zur Zeit nichts auf dem Kite-bastel Markt.Dachte mir ich könnte die Zeit nutzen mal wieder aif meine Web Seite hin zu weisen.
Denke einiges was hier so produziert wird im Kämmerchen zu Hause ist
schon sehenswert. Respekt an alle Kite Schneider

Gruß www.Criki.de
Criki13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 22:19   #61
yoki
 
Beiträge: n/a
Standard

mach deine seite doch mal lesbar, criki, dann kann man die infos auch verwerten.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2011, 22:08   #62
Criki13
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 5
Standard lesbar macen?

weis nicht was du meinst. auf den rechnern auf die ich zugriff habe ist meine Seite gut zu lesen.
Könnte sein das Dir die Schrift fehlt?
Criki13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2011, 22:32   #63
Manne_Pdm
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: IBK
Beiträge: 371
Standard

ich denke yoki meint die Rechtschreibung auf deiner Seite, da könnteste mal n Rechtschreibprogramm drüberschicken, das is z.t echt krass....
Manne_Pdm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 21:03   #64
Criki13
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 5
Standard lesbar machen?

Hallo leute

Ihr habt recht da sind einige Fehler eingebaut .Das bitte ich zu entschuldigen obwohl die Rechtschreíbprüfung von WinXP an war.Aber ich bin ja auf dem Gebiet kein Profi und da ich an dieser Seite alles selber mache ( mangels Kohle für einen Webdesigner ) und diese Seite dem Spass am selber bauen gewidmet ist sehe ich da kein Problem.
Wer allerdings meiner Web Seite keine Informationen zum selber bauen entnehmen kann sollte sich fragen ob er auf dieser Seite richtig ist.
Soviel erst mal dazu.
Viel wichtiger ist mir der Fun auf der Wiese und auf dem Wasser und den hatte ich heute wie viele andere mit mir auf dem Flughafengelände in Berlin Tempelhof.
Viele Grüße an die Berliner Kiter



www.Criki.de
Criki13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 00:25   #65
Elektroklaus
Abhängiger
 
Dabei seit: 07/2008
Ort: Krefeld
Beiträge: 167
Standard

@Criki13
super!!
schöne Seite!!
Hab einen 26ger Tube mit 5 Struts.
Ich würde gerne 2 oder 4 weitere Stuts nachrüsten
dann möchte ich für eine eigene Bridle mehrere Anknüpfpunkte anbrigen.
Weiß nur nicht wie ich es am einfachsten anstelle.
Gruß
Elektroklaus
Elektroklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 17:03   #66
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 957
Standard

wenn das thema schon oben ist worauf muss ich den achten wenn ich mit Surfplan mir ein Kite erstelle gibts das bestimmte regeln?

Gruß FABI
FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 15:05   #67
kitestack
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von FABIBI Beitrag anzeigen
wenn das thema schon oben ist worauf muss ich den achten wenn ich mit Surfplan mir ein Kite erstelle gibts das bestimmte regeln?
Um eine Idee zu bekommen wie komplex das designen von Kites ist hier eine gute Seite die einem ein bischen über die Basics erklärt.

Klick mich
kitestack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 21:57   #68
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 957
Standard

Ich raff da net ganz durch aber hier mal mein Entwurf....

FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 16:16   #69
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 405
Standard

Zitat:
Zitat von kitestack Beitrag anzeigen
Um eine Idee zu bekommen wie komplex das designen von Kites ist hier eine gute Seite die einem ein bischen über die Basics erklärt.

Klick mich

Es gibt mehr Regeln die zu beachten sind als Parameter in Surfplan
Die oben genannte Seite ist wirklich eine gute Basis und enthält wichtige Einstellwerte. Z.B. auch für den AoA den du auf 0 gesetzt. Zufall oder Absicht?

Womit genau hast du Probleme?

Grüße
PanTau
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 20:33   #70
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 957
Standard

Ich steig bei den ganzen Begriffen einfach net so durch.
bestimmte sagen mir was, andere sind für mich wie Fragezeichen und dass, das Ganze noch auf englisch ist hilft noch weniger.

Den AoA hab ich deswegen auf Null weil ich irgendwo mal was davon gelesen habe das der bei dem C4 auch null sein soll angeblich ^^ will halt ähnliche Flugeigenschaften wie beim C4 erreichen.

Gruß FABI
FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2011, 18:50   #71
Schnibert
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 21
Standard

@PanTau
ist wirklich ein sehr sehr geiles Projekt !!! mein absoluter Respekt;
eigentlich hab ich auch nicht unbedingt die besten Bedingungen für ein solches Projekt, aber DAS weckt ja richtig die Lust sich auch mal nen Kite zu bauen!

Was mich noch interessieren würde; warst du schon mal auf dem Wasser damit unterwegs und gibts vielleicht sogar beweismaterial oder so ne Art Testbericht??

Gruß Jannik
Schnibert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2011, 23:48   #72
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 405
Standard

Zitat:
Zitat von Schnibert Beitrag anzeigen
@PanTau
Was mich noch interessieren würde; warst du schon mal auf dem Wasser damit unterwegs und gibts vielleicht sogar beweismaterial oder so ne Art Testbericht??
Hi Jannik,
leider habe ich aktuell wegen anderer Projekte, die nichts mit dem Kiten zu tun haben, wenig bis gar keine Zeit für dieses Hobby. Und im einzigen Kiteurlaub dieses Jahr hat der Wind nicht für den kleinen Kite gereicht.
Die einzigen "echten" Testberichte könnte ich von meinen beiden anderen Kites schreiben:
8qm: Super Lowend, super Flugeigenschaften, mäßiger Relaunch
16qm: fliegt und startet ganz mies
Wobei das keine objektiven Testberichte wären. Ich bin bisher noch keinen kommerziellen Kite geflogen und habe mir das Kiten auch mit dem 8qm Kite selber beigebracht.
Mir geht es neben dem Spaß auf dem Wasser auch um die Herausforderung einen Kite selber zu entwerfen, zu bauen und die Zusammenhänge zu verstehen. Habe mich früher viel mit Aerodynamik beschäftigt, und die Entwicklung eines eigenen Kites, der gut fliegt und dich über das Wasser zieht, dass ist schon ein super Erlebnis.
Ich glaube nicht, dass die Flugeigenschaften von einzelnen selbergebauten Kites an die von ausgereiften kommerziellen Kites heranreichen. Dazu wären mehrere Prototypen notwendig, denn es fallen dir immer ein paar Dinge auf, die sich am fertigen Kite nicht mehr ändern lassen. Und jeder neue Prototyp kostet wieder ein paar Tage Zeit.
Aber es ist auf jeden Fall möglich einen gut fliegenden Kite zu bauen. Und dazu hast du dann einen ganz anderen Bezug, wenn du auf dem Wasser bist
Ich hoffe bei nächster Gelegenheit kann ich zumindest mal ein Video vom Snowkiten einstellen...
Bis dahin habe ich auch wieder etwas mehr Zeit, und wenn ich dann noch die ganzen angefragten Kitereparaturen abgearbeitet habe, werde ich auch das nächste Projekt starten. Mir fehlt noch ein 12qm Kite

Wenn du immer noch Lust auf den Selbstbau hast, ich unterstütze gerne.

Grüße
PanTau
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 11:45   #73
Criki13
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2011
Beiträge: 5
Standard



Hallo Leute
War lange nicht hier wegen privater Probleme...
Aber zu der Frage um Struts nachzurüsten würde ich sagen schau dir auf meiner Web-Seite mal die PDF zum Download mit den How to für das nähen eines Tubes an.( liegt denke ich in der Bildanleitung für meinen 10er Tubekite unter Projekte)
Da siehst DU das Du den <kite fast komplett zerlegen mußt um die Dinger ein zu arbeiten.
Ansonsten alle Maaße in Surfplan eigeben und die Pläne für die Struts ausdrucken.
Ansonsten ist der 26er sicher ein Leichtwind Kite den Du mit den zusätzlichen
4 Struts denke ich zu schwer machen würdest. Wo ist denn das problem?
Stabilität?

Ansonsten kann ich mich der Ansage von PanTau nur anschließen. >Es geht nichts über das Erlebniss
einen Kite selber designt und gebaut zu haben und dann damit über Land oder Wasser ziehen zu können.

Und wenn Pan Tau nicht klar kommt mit den ganzen rep. dan kann er sihc ja vertrauensvoll an mich wenden
am besten über den kontakt meiner Seite
www.Criki.de
Criki13 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.