oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2011, 11:43   #41
eikthemike
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 485
Standard

Auch mit losen Kugel funktioniert das.
Du musst dann einfach aufpumpen und den Bladder umdrehen, sodass das Ventil nach unten zeigt und die Kugel ins Loch rollt. Dann erst den Schlauch der Pumpe abziehen. Dann hält das auch.

Bladdermaterial von hinten gegenkleben ist natürlich die schönere Variante.
eikthemike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 17:44   #42
Klabauter
:/ ...my ankle... :/
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.109
Standard

Oder einfach ganz klassisch zusammen drücken !?!
Klabauter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:32   #43
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Daumen hoch























Gruß Maurice
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 19:38   #44
kepner
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 239
Standard

erzähl doch mal... wie ist er geflogen? Relaunch war nicht so gut?
kepner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 21:20   #45
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Moin,

ich muss sagen, ich bin extrem positiv überrascht
Tolles Teil!
Dreht extrem sauber durch und eng, wird nen suuuuper Kiteloop-Kite! relativ hohe Fluggeschwindigkeit im gedepowerten Zustand.

Ventil zuhalten beim Pumpen geht auch

Ich glaube allerdings, dass eine kleine ergänzende Miniwaage durchaus nicht schaden könnte....
Das probier ich dann die nächsten Tage - Donnerstag/Freitag/Samstag, wannimmer Wind ist.

Zum relaunch:
Sagen wir so, wenn er normal runtergefallen ist, blieb er !!sehr!! stabil in der Warteposition zum direkten Weiterfliegen. Kein ins Wasser fallen, etc.
Ganz großes Kino
Wenn er mal vorneüber lag, hab ich ihn nicht wieder rausbekommen^^
Ich schiebs aber auch etwas auf die ~10 kn zu dem Zeitpunkt.
Und ich denke, dass man mit einer 5.ten Leine nachhelfen könnte.

gruß
Maurice
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 21:28   #46
Killerlooper
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2001
Ort: Barmstedt, S.Holstein
Beiträge: 804
Standard

Glückwunsch und Gratulation
Ist bestimmt ein saugeiles Gefühl gewesen ,das Prachtstück zu fliegen !

Gruß, Frank
Killerlooper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 22:13   #47
jensa27
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 68
Standard

AAAAALSO erstmal: mega geiles Teil.
Ich hoffe irgendwann hab ich die Zeit und Geduld was ähnliches zu starten.
Zweitens: Die 5te Leine übernimmt ja bei vielen Kites ne "kraftübertragende" Rolle (bitte korrigieren falls ich hier total falsch liege,hab nur 4-Leiner) und quasi ne Relaunchfunktion. Ich wollte bei meinem alten Rhino ne 5te nachrüsten, da es manchmal was schwer ist bzw. die Kraft fehlt viele Züge zu schwimmen. Hier wurde mir der Tip gegeben die nachgerüstete Fünfte einfach ein bischen durchhängen zu lassen (Anknüpfpunkt vorhanden) damit der Kite nicht durchknickt usw. Daher die Frage(n):Könntest du, falls du ne 5te dran machst, mal beschreiben wie du die befestigt hast, was es beim Relaunch bewirkt und wie lang du die gemacht hast. Wär sehr hilfreich.
Und nochmal: Super Teil!!!!!
jensa27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 23:56   #48
dbjunky
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: großräschen
Beiträge: 48
dbjunky eine Nachricht über Skype™ schicken
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Drachenschmied Beitrag anzeigen
Moin,

ich muss sagen, ich bin extrem positiv überrascht
Tolles Teil!
Dreht extrem sauber durch und eng, wird nen suuuuper Kiteloop-Kite! relativ hohe Fluggeschwindigkeit im gedepowerten Zustand.

Ventil zuhalten beim Pumpen geht auch

Ich glaube allerdings, dass eine kleine ergänzende Miniwaage durchaus nicht schaden könnte....
Das probier ich dann die nächsten Tage - Donnerstag/Freitag/Samstag, wannimmer Wind ist.

Zum relaunch:
Sagen wir so, wenn er normal runtergefallen ist, blieb er !!sehr!! stabil in der Warteposition zum direkten Weiterfliegen. Kein ins Wasser fallen, etc.
Ganz großes Kino
Wenn er mal vorneüber lag, hab ich ihn nicht wieder rausbekommen^^
Ich schiebs aber auch etwas auf die ~10 kn zu dem Zeitpunkt.
Und ich denke, dass man mit einer 5.ten Leine nachhelfen könnte.

gruß
Maurice
durch deinen Selbstbau haste mich angeregt selber eins zu fertigen, habe die ersten Schritte eingeleitet
und wenn man das von dir hir liest kommt echt begeisterung auf,
klasse
dbjunky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 00:17   #49
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 405
Standard

Hi Maurice,
auch von mir herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Projektabschluss!
Sieht wirklich klasse aus dein Eigenbau.

Viele Grüße
PanTau
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 03:19   #50
kitecomedy
auf'm Sonnendeck
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 619
Daumen hoch

S U P E R !
kitecomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 10:18   #51
daMichl
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2005
Beiträge: 2.433
Standard Jau

Gratuliere schöne Arbeit !!!

lg daMichl
daMichl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 12:00   #52
TheToggle
Gemeinschaftlichkite
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 576
Standard

Moin Maurice,

klasse Arbeit
Ich hab bis jetzt ein paar Buggymatten genäht und die fliegen wirklich klasse. Die Nähfolge ist ja nun auch nicht so leicht. und gerade bei der 1.5er und 2.0er ist doch viel Gedult und filigrane Arbeit von nöten. Daher würd ich eigentlich auch gerne mal nen Tube bauen.
Ich hantiere, ich denke mal genau wie du auch, mit Surfplan.
Ich hab mal angefangen nen Bow zu entwerfen, Ich finde das schwierigste ist die Waage
Ich hab nen fertiges sle-file. Wenn du willst, kannste ja mal drüber schauen?
Die, ich nenn sie jetzt mal Bremse, hab ich weggelassen, da Surfplan sonst immer automatisch die Vorgaben der A-Reihe auf B,C.... legt. Und mann sowieso nicht sagen kann, mach A und E (Bremse).

Zweites Problem, Bladder da sich ich dann das nächste Problem. Woher hast du die genommen?
TheToggle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 15:01   #53
Mozilla
Wellen-Schlitzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: im Norden
Beiträge: 770
Standard

Hey Maurice,
klasse Arbeit ! Glückwunsch

Mal ne Frage zu dem Dacron-Streifen: ist das ein eher weiches Material?

Greetz
MOZ
Mozilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 15:27   #54
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

nein, Dacron ist eher steif.

@Toggle:
wenn du nähen kannst (offensichtlich), klar probier nen Tube!
Der Unterschied ist hauptsächlich, dass man hier sehr viel stabiler nähen muss, durch fehlendes Untersegel und den Druck in den Tubes.
Ich kann gerne mal rüberschaun, über den Entwurf.
Allerdings kennt sich in der Hinsicht "PanTau" etwas besser aus. (er hatte bei mir auch den ein- oder anderen Fehler im Entwurf gefunden).
gruß
Maurice
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 12:55   #55
Mozilla
Wellen-Schlitzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: im Norden
Beiträge: 770
Standard

Hi Maurice,
mir hat mal ein Segelmacher angedeutet, dass - wenn das Tuch vom Kite am Strand liegend bei Sturm stark schlägt an der Trailing Edge - das Tuch selbst an der "scharfen" Dacron Kante reißen könnte

Ich habe aber auch bei Dacron Herstellern (und shops) gelesen, dass es eben genau für die trailing edge einsetzbar sein soll ??

.. more

Würde mich sehr interessieren das Thema

Greetz
MOZ

Zitat:
nein, Dacron ist eher steif.
Mozilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2011, 23:39   #56
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

So Kinder

heute auf Fehmarn gewesen und natürlich den 9er mitgehabt ..
Als noch genug Wind war und ich ihn gefahren bin, war natürlich keiner da zum fotofieren

Aber später hat sich Bernd (Magico) - leider erfolglos - versucht, bei ~10kn ins Fahren zu kommen
Daher erstmal noch 2 Flugbilder.
Irgendwann mach ich auch nochmal ein Video
gruß
Maurice





Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2011, 07:33   #57
Das_Mo
Bums in der Tüte!!!!
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 350
Das_Mo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Respekt, sieht wirklich gut aus!
Und wenn er dann auch noch gut fliegt gibt es glaube ich nicht
soviele Sachen die noch geiler sind als den eigenen Kite zu fliegen.

Gruß Mo
Das_Mo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 13:04   #58
TheToggle
Gemeinschaftlichkite
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 576
Standard

Zitat:
Zitat von Drachenschmied Beitrag anzeigen
nein, Dacron ist eher steif.

@Toggle:
wenn du nähen kannst (offensichtlich), klar probier nen Tube!
Der Unterschied ist hauptsächlich, dass man hier sehr viel stabiler nähen muss, durch fehlendes Untersegel und den Druck in den Tubes.
Ich kann gerne mal rüberschaun, über den Entwurf.
Allerdings kennt sich in der Hinsicht "PanTau" etwas besser aus. (er hatte bei mir auch den ein- oder anderen Fehler im Entwurf gefunden).
gruß
Maurice
Moin Maurice,

also wenn du mir mal deine mail schickst, dann schieb ich dir das sle-file mal rüber...

Grüße
Christian
TheToggle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 23:54   #59
josh
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2009
Ort: Oberwil, CH
Beiträge: 155
Daumen hoch

Stelle mir grad vor, wie es wäre mit Eigenbau Board UND selbstgenähtem Kite... Ich weiss gar nicht, ob ich so viel Glücksgefühl verkraften würde?!

Wirklich klasse Leistung.

Gruss Josh
josh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2016, 12:17   #60
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Es besteht der Wunsch nach einem Update:

Zitat:
Zitat von PanTau Beitrag anzeigen
Das ist schade!
Kannst du kurz schreiben was das Problem mit dem dehnbaren Stoff ist? Gerne auch in deinem Kite-Thread. Die Frage bekomme ich sehr oft gestellt, meine Antwort scheint aber nicht jeden zu überzeugen.
Da würde deine Erfahrung sicherlich anderen helfen, ist ja schon ärgerlich wenn nach so viel Arbeit der Kite wegen einem ungeeigneten Stoff nicht richtig fliegt.

Melde dich wenn du mal wieder Lust zum Nähen hast, Pläne und geeignete Stoffe habe ich mittlerweile genug.

Grüße
Karsten
Der Kite selbst fliegt semi gut. Also fliegt gut aber halt ähnlich wie ein C-Kite aus 2005
+ Keine Chance auf Relaunch (Aber das ist halb so wild^^)

Das Problem mit dem Stoff ist, dass ich fälschlicherweise gedacht hab, ich greif etwas tiefer in die Tasche und nehm vernünftigen Stoff. Und hab dann das normale Flysurfertuch genommen.

Problem an der Sache ist, dass Matten ein deutlich dehnbareres Tuch nutzen und der Tube total schwammig wird, weil die Tuchdehnung extrem hoch ist.

Nächstes Mal (sollte es ein nächstes Mal geben) dann mit dem günstigeren und dehnärmeren Tuch
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2016, 21:22   #61
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 405
Standard

Zitat:
Zitat von Drachenschmied Beitrag anzeigen
Das Problem mit dem Stoff ist, dass ich fälschlicherweise gedacht hab, ich greif etwas tiefer in die Tasche und nehm vernünftigen Stoff. Und hab dann das normale Flysurfertuch genommen.
Problem an der Sache ist, dass Matten ein deutlich dehnbareres Tuch nutzen und der Tube total schwammig wird, weil die Tuchdehnung extrem hoch ist.
Nächstes Mal (sollte es ein nächstes Mal geben) dann mit dem günstigeren und dehnärmeren Tuch
Das ist auch meine Erfahrung. Die Nylontücher eignen sich nicht für Tubes, Polyester ist deutlich besser geeignet.
Es gibt ein sehr billiges D60 Polyester das geht für Prototypen. Habe ich schon ein paar Kites draus genäht. Ist allerdings B oder sogar C Ware.
Die Ripstopfäden laufen im Bogen, daher verzieht es sich und die Haltbarkeit ist auch nur mäßig. Nach ein paar Tagen wird es schon deutlich weicher und nimmt dann auch Wasser auf.

Viel besser ist das Kite-Polyester das über extremtextil vertrieben wird.
Es wird auch von einem großen Kite-Hersteller verwendet und ist vermutlich immer noch billiger als Flysurfer Tuch.
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Wave-Marke von Ben Wilson Karsten09 Kitesurfen 3 22.02.2011 23:57
Core Riot Testbericht niko Kites 126 09.06.2007 08:16
New Yarga Hybrid SLE hangon Kitesurfen 1 21.04.2007 16:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.