oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2018, 10:27   #1
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 406
Standard Gong Couine Marie 10`9 2018

Auf meiner Suche nach einem standsicheren Allrounder für das Meer, der dazu leicht wellentauglich ist habe ich jetzt beim Gong 10`9 x 33 x 4 zugeschlagen.
In der Wahl war auch das aktuelle 9,5er sowie ein Starboard Hypernut und das Fanatic Stubby Air. Hab mich dann doch gegen ein Wave-Isup entschieden, da ich für richtige Waves ein klassischen Wellenreiter habe.

Ich nehme es mal vorweg, ich bin von der Verarbeitung beeindruckt.

Ein astreiner Rucksack mit Rollen, eine große Fronttasche, die Pumpe wird mit Gummizug von außen festgemacht. Tragegriffe mit Neopren gepolstert.

Doppelhubpumpe und Reparaturset mit Klebstoff.

Das Board war nach ehrlichen 5min. auf 15psi und nach ehrlichen 8min auf 20psi aufgepumpt.
Mit ungeeichter Kofferwaage nachgewogene 10,2kg.
Mit Nose und Tail auf zwei Wasserkisten gestellt und mit 90kg belastet... Es ist wirklich knüppelhart.

Alle Tragegriffe aus festem Neopren, das Deckpad hat am Ende einen kleinen "Kicker".
Im Vergleich zu meinem 2016er SIC AirGlide ist das Gong nicht schlechter verarbeitet. Einzig das Deckpad ist beim SIC etwas weicher und etwas dicker.
Die aus meiner Sicht tadellose Verarbeitung wird nur durch etwas Klebstoffschmiererei am Finnenkasten getrübt. Diese fällt nur im Gegenlicht auf.

480€ inkl. Versand. 5 Tage Lieferzeit. So wie der Karton aussah, scheint er direkt in China verpackt zu werden und in Frankreich wird er nur umdisponiert. Es stand 10`9 in rot drauf und das war auch drin...

Ich bin gespannt auf die Jungfernfahrt!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0003.JPG
Hits:	76
Größe:	55,0 KB
ID:	55112  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0004.JPG
Hits:	62
Größe:	89,1 KB
ID:	55113  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0005.JPG
Hits:	60
Größe:	81,1 KB
ID:	55114  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0006.JPG
Hits:	83
Größe:	87,5 KB
ID:	55115  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0007.JPG
Hits:	48
Größe:	81,9 KB
ID:	55116  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0008.JPG
Hits:	59
Größe:	86,8 KB
ID:	55117  

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0009.JPG
Hits:	59
Größe:	71,2 KB
ID:	55118  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0010.JPG
Hits:	58
Größe:	35,8 KB
ID:	55119  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0011.JPG
Hits:	119
Größe:	88,5 KB
ID:	55120  

o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2018, 18:21   #2
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 528
Standard

Glückwunsch!

Sieht gut verarbeitet aus. Da bekomme ich schon wieder Lust, Geld auszugeben .
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 08:18   #3
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 64
Standard

Sieht wirklich sehr gut aus, v.a. nachdem mich die Verarbeitung auf den Bildern, doe jemand von nem Gong Chip on nem anderen Thread reingestellt hat, nicht so überzeugte....
Liebäugele gerade mit dem 14x28 oder x26, schon geile Preise für die 2018; überlege aber auch Geld in die Hand zu nehmen und in ein technologisch weiterentwickeltes (???) Board zu investieren, hier würden mich ja das Mistral Vortex mit den 3 Luftkammern oder das Starboard Allstar Airline mit dem Aramidseil interessieren... Kosten aber selbst im Sale noch das Doppelte und keine Ahnung ob diese Technikspielereien so viel bringen....

Danke auf jeden Fall für due Bilder/den Bericht!
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 11:05   #4
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.376
Standard

Ich hab das Gong 10.9 auch schon länger im Visier, bin auf den Bericht, insbesondere bei ungeordneten Wellen gespannt. Ich habe mich bis auf Weiteres entschieden, auf ein kürzeres mit mindestens 34 Breite x 4" für den Zweck zu warten, weil's nicht dringend ist. Sonst käme dieses Board meinen Vorstellungen auch derzeit am nächsten...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 10:57   #5
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 406
Standard

Wegen der Wahl zwischen 9,5 oder 10,9 hatte ich mit Gong per Mail etwas Beratung. Die Beantwortung hat zwar immer etwas gedauert, war immer ausführlich und ehrlich (auf Englisch).

Aufgrund der Outline seien die kürzen Boards stabil wenn sie Geschwindigkeit bekommen. Ab 75kg aufwärts sind diese als reine Wave-Sup zu sehen. Für mich mit rund 90kg wären Choppy-Bedingungen eine gewisse "competition"...
Competition ist OK, aber nicht wenn ich 200m vom Ufer weg bin oder in den Buchten der Costa Brava allein unterwegs bin.
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 17:11   #6
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 406
Standard

Der erste Testlauf, direkt auf dem Meer.
Wenig Wind, ganz leichter Swell (nichts zum abreiten).
Kurzum: Geiles Board! Für mich perfekt fürs Meer.

Es ist auf 19psi aufgepumpt für meine 90kg sehr sehr Steif, man sieht fast keine Durchbiegung von der Seite, es ist sehr leicht zu wenden, die Nase lässt sich super aus dem Wasser heben.
Es ist sehr standsicher mit seinen 33 Zoll Breite.

Der Test in Wellen steht noch aus.
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2019, 23:20   #7
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 406
Standard

Heute gabs klassisches „choppy water“
Wellen von allen Seiten, ca. 30-50cm.
Für ein 4“ dickes Isup! Top! Ich kenne nur die 4“ Sups aus den Anfängen des Isups, die waren wahrlich bessere Luftmatratzen. Das Gong ist hart, die Nose lässt sich super anheben. Seitenwellen schluckt es einfach weg.
Ich bin echt begeistert von dem Teil. Allerdings steht ein Test in richtigen Wellen noch aus.
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2019, 23:46   #8
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.376
Standard

Ich bin sehr gespannt! Das einzige, warum ich das Board im Ausverkauf nicht auch geholt habe, ist, dass es nur knapp drei Zentimeter breiter ist als das 10.0x32, das ich hatte und mit dem ich Probleme in choppy Wellen hatte. Meine Befürchtung ist, dass 3cm keinen großen Unterschied machen. Daher bin ich gespannt, was Du darüber berichtest, wie es ist, bei sehr ungünstigen Bedingungen das Gleichgewicht zu halten...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 10:02   #9
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 406
Standard

Mein Vorgänger war ein 10x6x30.
Im Gegensatz zu dem merke ich doch einem erheblichen Unterschied.
Bei den Bedingungen der letzten Tage hätte ich mich auf dem Vorgänger nur schwer halten können.
Gestern waren hier allerhand Isups unterwegs, alles Boards der günstigeren Preisklasse. Mit Ausnahme der Decathlon-Boards war das Gong das steifste auf dem Wasser. Man hat eigentlich bei allen anderen genau gesehen, dass sie recht schwabbelig waren. Und das Gong hat nur 4“! Allerdings habe ich auch nur meine 55kg Frau drauf beobachten und vergleichen können.

Ich muss aber auch nochmal erwähnen. Paddeln in Kabbelwasser macht mir keinen Spaß, dafür braucht man eindeutig ein sehr langes Board.
Ich sehe darin irgendwie keinen Sinn, mich zwanghaft ausbalancieren zu müssen und mit wenig Vortrieb ne Runde vor dem Strand zu drehen.
Das Meer muss, damit es mir Spaß macht entweder relativ flach sein oder es müssen Wellen brechen die man auch abreiten kann.
Aber die 50cm / 2sek. choppy der letzten Tage machen einfach null Spaß außer man will planschen.
Nächstes Mal gehts wieder an den Atlantik.
Wenn ich das hier am Mittelmeer vorher gewusst hätte, hätte ich mein 12,6er mitgenommen...
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 13:32   #10
Beachcomber
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 51
Standard

Wo bist Du am Mittelmeer?
Beachcomber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 14:28   #11
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 406
Standard

Heute morgen gab es tatsächlich ein paar saubere, druckvollle 50-60cm Wellen.

Das Board erfüllt meine Erwartungen. Die Nose lässt sich sehr leicht heben, ein Turn in die Welle ist mit nem halben Paddelschlag vollbracht.
Wenn man sich voll ins Paddel hängt um richtig Schub zu kriegen, gibts keine Balance-Probleme. Es gleitet schnell an. Einmal etwas Fahrt aufgenommen und man kann prima vor und zurück balancieren, auf Gewichtsverlagerungen gibt es sehr direkt Feedback.
Über das Weißwasser hebt sich die Nose auch recht gut, wenn man etwas weiter hinten steht.
Kein Vergleich zu meinem 10x6x30 BIC Allrounder.

Ich denke gerade drüber nach mein 12,6er SIC zu verkaufen und mir dafür ein 14er Gong zuzulegen...
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 16:49   #12
qwertzui
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2017
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von o.kn Beitrag anzeigen
Heute morgen gab es tatsächlich ein paar saubere, druckvollle 50-60cm Wellen.

Das Board erfüllt meine Erwartungen. Die Nose lässt sich sehr leicht heben, ein Turn in die Welle ist mit nem halben Paddelschlag vollbracht.
Wenn man sich voll ins Paddel hängt um richtig Schub zu kriegen, gibts keine Balance-Probleme. Es gleitet schnell an. Einmal etwas Fahrt aufgenommen und man kann prima vor und zurück balancieren, auf Gewichtsverlagerungen gibt es sehr direkt Feedback.
Über das Weißwasser hebt sich die Nose auch recht gut, wenn man etwas weiter hinten steht.
Kein Vergleich zu meinem 10x6x30 BIC Allrounder.

Ich denke gerade drüber nach mein 12,6er SIC zu verkaufen und mir dafür ein 14er Gong zuzulegen...
Ja, Wellen können die Gong Boards. Meine CM 10,6 ; 31'', 4'' ist quasi ohne mein Zutun mit mir surfen gegangen. Ich kniete nur mit etwa so einem drauf, während mein Board in Schrägfahrt 30 m durchs Grünwasser glitt.

Viel Spaß noch weiterhin auf der Welle!!!
qwertzui ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung zu Gong SUP Couine Marie 11'6 2018 ? Mr.Bue Wellenreiten und SUP 18 09.03.2018 17:36
GONG ISUP 11'6 whines MARIE 2015 Marc Bochum Wellenreiten und SUP 30 27.08.2016 13:28
GONG 11'6 COUINE MARIE oder GUN SAILS Cruz AIR 10,6 ? brauche Hilfe kiterman Wellenreiten und SUP 8 26.09.2015 15:43
Erfahrungen zum Gong Couine Marie 10'6 ? werner@fg Wellenreiten und SUP 5 25.07.2015 17:09
Erfahrungsbericht GONG SUP INFLATABLE 14' COUINE MARIE CAMO (2014er Version) SirAdrianFish Wellenreiten und SUP 9 24.05.2015 22:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.