oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2018, 22:52   #1
Soundcheck
zu wenig Zeit
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Langen (Rhein-Main)
Beiträge: 535
Unglücklich Cabrinha Service

… da stelle ich letzte Woche eine einfache Frage zu Kitegrößen auf der Kontaktseite von www.cabrinhakites.com - keine Antwort. Ist der Service auch so miserabel falls man mal ein Problem mit einem Cabrinha Kite hat?
Soundcheck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 23:41   #2
Hoi Schrat
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 561
Standard

Eine E-Mail nicht beantwortet, das ist wirklich schlimm. Alles geht den Bach runter. Gähn....
Hoi Schrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 00:26   #3
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.826
Standard

Zitat:
Zitat von Hoi Schrat Beitrag anzeigen
Eine E-Mail nicht beantwortet, das ist wirklich schlimm. Alles geht den Bach runter. Gähn....




Facebook Nachricht geht schneller, wenn auch nicht viel schneller
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 07:16   #4
Argh
GAMECHANGER
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.517
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Soundcheck Beitrag anzeigen
… da stelle ich letzte Woche eine einfache Frage zu Kitegrößen auf der Kontaktseite von www.cabrinhakites.com - keine Antwort. Ist der Service auch so miserabel falls man mal ein Problem mit einem Cabrinha Kite hat?
KRASS. NE die Kites würd ich auf keinen Fall kaufen !!!!
ausser der Pete ruft vlt. nochmal persönlich an und entschuldigt sich, dann würd ich mir das nochmal überlegen !!!!!
Argh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 07:31   #5
Maurice MS
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 394
Standard

Habe vor kurzem auch mal eine Mail mit einer Frage hingeschickt. Auch ignoriert worden...
Maurice MS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 07:59   #6
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.875
Standard

... wird wohl keiner mehr da sein der eine Mail beantworten könnte, evtl. mal an North Kiteboarding schreiben.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 08:02   #7
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.205
Standard

Komisch, die Akzeptanz von schlechtem Service hier. Service ist für mich eines der Kaufkriterien.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 08:05   #8
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.875
Standard

Evtl. sind die Kitegrößen ja auch ausführlich auf der Webseite erklärt und die Beantwortung der Frage war den einfach zu doof.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 08:12   #9
Maurice MS
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 394
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
Evtl. sind die Kitegrößen ja auch ausführlich auf der Webseite erklärt und die Beantwortung der Frage war den einfach zu doof.
Ne. Ich wollte einfach nal wissen welches Modell nach dem Velocity diesem am ähnlichsten ist.

Ich behaupte mal, dass die ihre Produkte mit entsprechendem Charakter am besten kennen und mit anderen Modellen vergleichen können. Zudem machen die sich bestimmt Gedanken, was für Modelle/Nachfolger die auf den Markt bringen.
Maurice MS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 08:30   #10
Birkelbox
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 168
Standard

Berechtigte Frage .....
Allerdings bekommst Du hier bei vielen Fragen ähnlich
aussagekräftige Antworten von wichtigen Usern.
Platz 1: Benutz doch mal die Suchfunktion
Platz 2: Gähn.......
Ich mache über 35 Jahre Vertrieb und kann mich nur immer wieder
wundern, wie Firmen im Freizeitbereich mit Ihren Kunden umgehen.
Ob das jetzt unbeantwortete Fragen sind, oder wie sich Shop Besitzer
still verhalten wenn es um Rückzahlungen geht oder oder oder.....
Kundennähe ist das Gebot der Stunde im Handel.
Wer sich daran nicht hält braucht auch mein Geld nicht !
LG Stefan
Birkelbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 09:36   #11
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.026
Standard

Zitat:
Zitat von Birkelbox Beitrag anzeigen
Berechtigte Frage .....
Allerdings bekommst Du hier bei vielen Fragen ähnlich
aussagekräftige Antworten von wichtigen Usern.
Platz 1: Benutz doch mal die Suchfunktion
Platz 2: Gähn.......
Ich mache über 35 Jahre Vertrieb und kann mich nur immer wieder
wundern, wie Firmen im Freizeitbereich mit Ihren Kunden umgehen.
Ob das jetzt unbeantwortete Fragen sind, oder wie sich Shop Besitzer
still verhalten wenn es um Rückzahlungen geht oder oder oder.....
Kundennähe ist das Gebot der Stunde im Handel.
Wer sich daran nicht hält braucht auch mein Geld nicht !
LG Stefan
Dachte schon, ich bin der einzige, der so denkt und lebt.
Für mich ist sowas selbstverständlich und alles andere ein absolutes NOGO.
Uns selbst wenn die Antwort schon 100 % irgendwo zu finden ist, sollte man so lange helfen, bis der KUNDE zufriedenstellend bedient wurde.
Der bezahlt es im Endeffekt schließlich.

www.ichfindsguenstiger.de
(Kite) Reisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 09:37   #12
Maurice MS
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 394
Standard

Zitat:
Zitat von Birkelbox Beitrag anzeigen
Berechtigte Frage .....
Allerdings bekommst Du hier bei vielen Fragen ähnlich
aussagekräftige Antworten von wichtigen Usern.
Platz 1: Benutz doch mal die Suchfunktion
Platz 2: Gähn.......
Ich mache über 35 Jahre Vertrieb und kann mich nur immer wieder
wundern, wie Firmen im Freizeitbereich mit Ihren Kunden umgehen.
Ob das jetzt unbeantwortete Fragen sind, oder wie sich Shop Besitzer
still verhalten wenn es um Rückzahlungen geht oder oder oder.....
Kundennähe ist das Gebot der Stunde im Handel.
Wer sich daran nicht hält braucht auch mein Geld nicht !
LG Stefan
Vielleicht sind hier "die kleinen" etwas motivierter. Ich habe mal einen neuen BLADE Kite über einen Händer bestellt. Ab Werk war ein Strut undicht. Dann sehr schnelle Problemlösung:
-Händer angeschieben --> Verweis an Hersteller
-Blade (in Israel) per email angeschieben --> selber Tag Antwort mit Bitte um ein Foto des Kites
-nächster Tag Info bekommen das ein Ersatzteil versicht wird.
-noch mal zwei oder drei Tage später war ein kopletter Bladdersatz aus HongKong da
-selber Strut ausgetauscht. Seit dem alles super. Und noch ein paar Ersatzteile über


Oder auch Blade:
Habe die wieder per Mail angeschireben und nach Aufklebern fürs Auto gefragt. Direkte antwort, dass die gerade bestellt sind und in Kürze verschickt werden. Hat zwar recht lange gedauert, aber es ist ein Brief mit Aufklebern und Schlüsselbändern angekommen.

Oder noch mal Blade:
Nachgefragt wo hier die nächsten Händler/Testmöglichkeiten sind. Leider sehr schwierig.... Dafür ein gutes Angebot bekommen mit der Option die Kites bei Nichtgefallen zurückzuschicken!
Maurice MS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 09:51   #13
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.875
Standard

... ist wh. auch ein Unterschied ob man 100 oder 10000 Kites verkauft und ob man online oder über ein Händlernetzt verkauft. Ich würde sagen wie bei North, ist bei Cab der Händler der richtige Ansprechpartner. Nicht umsonst wird viel Geld in Händlerschulung investiert
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 09:55   #14
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.026
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
... ist wh. auch ein Unterschied ob man 100 oder 10000 Kites verkauft und ob man online oder über ein Händlernetzt verkauft. Ich würde sagen wie bei North, ist bei Cab der Händler der richtige Ansprechpartner. Nicht umsonst wird viel Geld in Händlerschulung investiert
Für den Endkunden doch vollkommen egal.
Und auch der angeschriebene weiß doch unter Umständen gar nicht, was der Kunde schon alles probiert hat, um die Antwort zu bekommen.
Andere Firmen freuts, ich habe mit schlechtem Service keinen Mitleid

www.ichfindsguenstiger.de
(Kite) Reisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 11:28   #15
unwantedloop
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 155
Standard

Zitat:
Zitat von Birkelbox Beitrag anzeigen
Berechtigte Frage .....
Allerdings bekommst Du hier bei vielen Fragen ähnlich
aussagekräftige Antworten von wichtigen Usern.
Platz 1: Benutz doch mal die Suchfunktion
Platz 2: Gähn.......
Ich mache über 35 Jahre Vertrieb und kann mich nur immer wieder
wundern, wie Firmen im Freizeitbereich mit Ihren Kunden umgehen.
Ob das jetzt unbeantwortete Fragen sind, oder wie sich Shop Besitzer
still verhalten wenn es um Rückzahlungen geht oder oder oder.....
Kundennähe ist das Gebot der Stunde im Handel.
Wer sich daran nicht hält braucht auch mein Geld nicht !
LG Stefan
seh ich anders.

der kundensevice von heute ist durch den kunden geformt.

der durchschnittskunde ist doch im allgemeinen so das er sich gern beraten lässt und alles bis ins letzte detail dargelegt bekommen möchte, anprobieren möchte und auch ausprobiert wird gern..

wenn die entscheidung da ist....

...wird im internet bei dem günstigens verkäufer gekauft...

hätte darauf auch kein bock.
unwantedloop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 13:35   #16
Birkelbox
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 168
Standard

Du siehst es anders, das Kundennähe das
oberste Gebot ist ? Na denn..... das lass
ich mal so stehen......
LG Stefan
Birkelbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 13:46   #17
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.361
Standard

Zitat:
Zitat von unwantedloop Beitrag anzeigen
der durchschnittskunde ist doch im allgemeinen so das er sich gern beraten lässt und alles bis ins letzte detail dargelegt bekommen möchte, anprobieren möchte und auch ausprobiert wird gern..

wenn die entscheidung da ist....

...wird im internet bei dem günstigens verkäufer gekauft...
Das ist doch auch gerade der Witz.

Informationen, Testmöglichkeiten usw. muss eine Leistung des Herstellers sein.
Weil sonst genau das passiert, was du beschreibst.

Wenn der Hersteller es nicht mal schafft eine einfache Frage zu der Kitegrösse zu beantworten, würd ich mir einfach einen anderen suchen.

Gute Kites gibts viele.
Bei einigen Herstellern hat man halt das Gefühl als Kunde bist du nur noch lästiges Beiwerk, irgendwo zwischen Produktion und Profit.
Eigentlich nur im Weg - und am schlimmsten sind diejenigen, die die Sachen dann später auch noch benutzen

Geändert von Jan:)! (24.10.2018 um 14:11 Uhr).
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 13:48   #18
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 649
Standard

Die beste Lösung ist doch: Einfach jede Saison neues Material kaufen.
Dann kann auch der Kundenservice eingestellt werden
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 15:02   #19
walfa
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 09/2018
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Soundcheck Beitrag anzeigen
… da stelle ich letzte Woche eine einfache Frage zu Kitegrößen auf der Kontaktseite von www.cabrinhakites.com - keine Antwort. Ist der Service auch so miserabel falls man mal ein Problem mit einem Cabrinha Kite hat?
Hallo Soundcheck!
Soweit ich informiert bin, landet die Mail direkt in den USA und nicht bei Cabrinha Europa!
Versuche es doch einmal über https://www.facebook.com/cabrinhaeurope/ oder info@pryde-group.de, das hat bei mir immer tadellos geklappt!

Gruß
walfa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 15:25   #20
psi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 225
Standard

Zitat:
Zitat von unwantedloop Beitrag anzeigen
der kundensevice von heute ist durch den kunden geformt.
...und umgekehrt. Ich würde diese Kausalität auf wechselseitig erweitern und sogar noch um die Beziehung bzw. Abhängigkeit zwischen Hersteller und Shopbetreiber erweitern.

Den qualitativen Verfall von Kundenservice und Beratung nur auf die "bösen" Kunden zurückzuführen, die Beratung und Anprobe im Shop ausnutzen und anschließend billiger im Netz kaufen, ist meiner Meinung nach zu einfach gedacht.

Es findet doch seit Jahren, und aktuell stark befeuert durch social media, ein zunehmender und gnadenloser "sellout" von beach- und surf-lifestyle, darunter halt auch Kitesurfen statt. Sellout hier im Sinne von "the act of doing something selfishly for money, without considering principles or damage to others". Money kann heutzutage mit Klicks, Likes und Abos gleichgesetzt werden.

"How to quantify yourself?" ist zur Frage einer ganzen Generation von Kitekunden, Kitesurf(pro)-Youtubern, Kiteshopbetreiber-Youtubern, größeren Kiteshops, und vieler großer Kitehersteller geworden. Nur wenige fragen sich in diesem Game noch "how to qualify myself?" Scheint auch gar nichtmehr nötig, weil das System für die Großen funktioniert. Der Kunde lässt sich brav hechelnd verblenden, filmt sich noch selbst mit dem neuesten verschlimmbesserten Material und der Rubel rollt wie in einer sich selbsterfüllenden Prophezeiung. Noch nie haben sich sowohl Kunden als auch Shops für die Hersteller/Marken so stark prostituiert wie heute. Wenn der Fi.. bzw. Klick so billig ist, sucht man Qualität dann halt vergebens. Und unabhängige, gute Beratung sowieso.

Diese jährlichen sogenannten Dealermeetings kann man nicht selten unter dem Motto "Wenn der Blinde den Blinden führt..." betrachten. Da bringen dann mittelmäßige Kiter schlecht bis mittelmäßig kitenden Kiteshop- und Kiteschulbetreibern das neueste Marketing- und Katalog-Blabla bei, mit dem sich die Produkte dann am schnellsten an sowieso schon kaufwillige Fanboys verkaufen lassen. Da gibt es dann quasi gar keinen Bedarf mehr an qualitativer und fundierter Beratung...

Ich aber möchte von einem Shop beispielsweise nicht ein Verkaufsgespräch und Lobgesang über Rebel und Boost ans Ohr gelabert bekommen, wenn ich Datailfragen zu einem Enduro stelle, den ich beabsichtige sogar bei ihm zu kaufen. Vorallem nicht, wenn die Gründe sind, dass der Verkäufer nix über Enduro weiß, weil er sowieso nur Matten fliegt, weil die Rebel-Eltern ihr Hauptqartier oder Lager nur zwei Straßen weiter haben und FS auch nah sind.

Ich habe auch einige Zeit gebraucht um zu checken, dass hinter den meisten großen Schnackern, Verkäufern und Kitelehrern höchstens mittelmäßige Kiter stecken die häufig weniger Ahnung und Skills haben als man selbst. Dieses Phänomen des Verfalls von Beratung und Kundenservice betrifft meiner Meinung nach aber eh fast alle Branchen im Einzelhandel.

Um etwas weniger pessimistisch abzuschließen sei gesagt, dass es definitiv noch die kleinen Perlen gibt bei denen alles stimmt, Qualität des Materials, Beratung, Kundenservice, Herz am rechten Fleck, und obendrein noch viel Erfahrung und Können auf dem Gebiet das sie bedienen! Hoffentlich bleiben sie noch ein Weilchen über Wasser!

Geändert von psi (24.10.2018 um 15:50 Uhr).
psi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 15:42   #21
AC71
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Leider nicht am Meer
Beiträge: 495
Standard Du hast an die falsche Adresse geschrieben

wie oben geschrieben geh mal auf die Seite der Pryde Group,da findest du auch Ansprechpartner mit dazugehöriger Emailadresse und Telefonnummer.

Hab da vor 2 Monaten eine kurze Mail hingeschrieben,weil meine Bar von 2015 das Gummi vom Auslösemechanismus total ausgeleiert war und die Bar ständig alleine auslöste hab dazu geschrieben das ich noch 4 gleiche Bars von Cabrinha habe wo das noch nicht aufgetreten ist.
Hat zwei Tage gedauert da habe ich eine freundliche Mail bekommen und einen weiteren Tag bis kostenlos 6 Gummis im Brief angekommen sind.
Gleiche ist mir 2010 passiert,da hat mir Cabrinha einen kompletten Satz Leinen getauscht auch kostenlos.

Habe mit Cabrinha und auch Spleene in Sache Service bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht,gleiches gilt allerdings bei mir für den Shop YLI über den hier viele nicht gut reden.
Vielleicht hatte ich bis jetzt eben nur Glück.

Deine Frage welcher Kite den Velocity bei Cabrinha am nächsten kommt ist schlecht zu beantworten,am dichtesten der neueren Kites sollte der Apollo dran gewesen sein und von den ältern Baujahren eindeutig der letzte Crossbow LW.

Bei den Mitbewerbern dürfte es z.B. der Ozone Edge , Gaastra Jet ,North Dyno sein ,welche ungefähr in diese Richtung gehen,aber nicht die Leistung hatten wie der Velocity.
AC71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 20:30   #22
Frechkite
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Ort: Bremen
Beiträge: 117
Standard

Hmm, hab in den letzten Jahren mehrmals Fragen oder Hinweise zu den Produkten an Cabrinha gesendet und immer eine Antwort erhalten, meist direkt von Phil. Dauert aber etwas und hab natürlich nicht auf Deutsch geschrieben...
Frechkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2018, 21:24   #23
Maurice MS
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 394
Standard

Zitat:
Zitat von Frechkite Beitrag anzeigen
Hmm, hab in den letzten Jahren mehrmals Fragen oder Hinweise zu den Produkten an Cabrinha gesendet und immer eine Antwort erhalten, meist direkt von Phil. Dauert aber etwas und hab natürlich nicht auf Deutsch geschrieben...
Ich habe auf englisch geschrieben. Und das ist jetzt schon wenige Monate her
Maurice MS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 23:29   #24
Alohaspirit115
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 20
Standard

Zitat:
Zitat von Soundcheck Beitrag anzeigen
… da stelle ich letzte Woche eine einfache Frage zu Kitegrößen auf der Kontaktseite von www.cabrinhakites.com - keine Antwort. Ist der Service auch so miserabel falls man mal ein Problem mit einem Cabrinha Kite hat?
Die Seite ist ja auch ".com" also landet das alles in den Staaten. Dort gehen bestimmt tausende Mails ein.

Für Cabrinha-Europe ist die Pryde-Group zuständig. Dort würde ich einfach mal anrufen oder direkt eine Email schreiben.
Alohaspirit115 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 22:14   #25
robiwankinobi
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2015
Beiträge: 92
Standard

Meine Erfahrung mit der Pryde group:

Hab bei einem alten rrd Placebo, rrd ist pryde so wie cabrinha, eine Finne verloren.
Rrd hat so ein Sondermaß daher war das hier nirgends zu bekommen.
Hab dann ein Mail an rrd geschickt, kam zwar keine Antwort, aber eine Woche später war ein Päckchen in der Post von Pryde mit einem kompletten Finnensatz, gratis.
War echt der Hammer!
robiwankinobi ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cabrinha Convert SE 2009 IDS in 9 + 12 I-try Archiv - Kitesurfen [B] 1 25.08.2010 12:39
Cabrinha Custom 136 oder Cabrinha Caliber 143 Board? (Anfänger, 85kg) pinguSTAR Kitesurfen 8 01.08.2010 08:46
Welche Footpads für kleinere Füße? Cabrinha CO AX? Alge Kitesurfen 2 22.07.2010 22:17
North Rebel '07 vs. Cabrinha Crossbow vs. Cabrinha '07 Serie? Ammi Kitesurfen 42 28.08.2006 17:57
Guter und schneller Service von Cabrinha ! kitediver Kitesurfen 2 19.09.2002 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.