oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots > Reiseberichte / Erfahrungsberichte > Asien/Australien/Neuseeland und Pazifische Inseln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Asien/Australien/Neuseeland und Pazifische Inseln Reiseberichte / Erfahrungsberichte

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2016, 09:07   #1
Tom84
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 151
Standard Sri Lanka / Kalpitiya im Juli

Hallo!

Nach Durchforstung der Windstatistiken aller möglichen Kitedestinationen der letzten 10 Jahr habe ich mich heuer für Sri Lanka entschieden. Geplant war ein reiner Kiteurlaub (ohne irgendwelches Sightseeing udgl.) bei dem ich 9 Tage Nonstop kiten könnte. Ich war von 16.07. bis 28.07. dort und habe leider eine Zeit erwischt, in der der Wind ziemlich schwach war. Von den 9 geplanten Tagen konnte ich an 5 Tagen aufs Wasser, wobei meistens mit dem 12er und einmal davon nur downwind in der Lagune mit anschließendem Strandspaziergang. Die restlichen Tage ging der 12er gut bei ca. 70kg und 134er Board. Für ca. 3h ging mal der 8er und einen halben Tag der 9er. Die Böen halten sich in Grenzen - da bin ich vom Neusiedlersee Schlimmeres gewohnt. Am letzten Tag haben wir noch den Downwinder nach Paradise Island gemacht. Im Nachhinein betrachtet bin ich froh, dass wir dort waren, denn da ging zumindest der 12er - zur selben Zeit in der Lagune war Flaute. Der Spot selbst ist nicht viel anders als die Lagune, etwas weniger Kiter und etwas flacheres Wasser, jedoch bei unserem Besuch nicht spiegelglatt wie in diversen Videos...
Einmal war die Lagune ziemlich voll mit kitern, da hab ich mir mal die Ozeanseite gegeben Wenn man erst mal hinter den brechenden Wellen ist, kann man dort super kiten. Der Wind kommt schräg auflandig und noch konstanter als in der Lagune. Eigentlich unproblematisch dort zu kiten - leider kein Rescue Service, aber im Gegensatz zu der echt total überfüllten Lagune an diesem Tag meiner Meinung nach noch sicherer.
Dafür, dass es wohl die windschwächste Zeit der letzten Jahre war, bin ich mit der Ausbeute noch zufrieden. Geht besser, aber eben auch viel schlechter.

Einquartiert habe ich mich bei De Silva. Dazu kann ich nur Positives sagen. Bin noch nie so freundlich behandelt worden im Urlaub!!! Ich war 4 Tage in einem standard room und 5 Tage im guesthouse - beide einfach gestaltet, aber sauber und nett. Das Essen am Abend und in der Früh war immer gut und reichlich - zu Mittag etwas monoton,...
Das Starten wäre vor der Station eigentlich kein Problem. Der Wind kam allerdings erst immer um ca. 09:00 Uhr in Fahrt, weshalb ich auch mit dem Boot rüber auf die andere Lagunenseite und von dort aus losgekitet bin.

Ich war alleine dort, weil meine Freundin (kitet nicht) keinen Urlaub hatte. Mittlerweile bin ich froh darüber, denn ich wüsste echt nicht was sie dort gemacht hätte und das hätte für enormes Konfliktpotential gesorgt. Schwimmen in der Lagune geht nicht wirklich, der Ozean macht vermutlich auch nur kurz Spaß,... Wer nur am Strand liegen und nicht zwischendurch mal was unternehmen oder trinken gehen will für den wird das weniger ein Problem sein.

Insgesamt bin ich froh dort gewesen zu sein, auch wenn der Wind jetzt nicht so Top war.
Komme gerne wieder - dann hoffentlich mit mehr Wind (oder dem 15er im Gepäck - der hätte zusätzliche Stunden gebracht)

...ach ja, geregnet hat es in der Zeit für genau 10 Minuten einmal in der Nacht.

Geändert von Tom84 (02.09.2016 um 09:08 Uhr). Grund: vergessen
Tom84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 08:17   #2
DerHecki
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 22
Standard ein paar Ergänzungen...

...ich glaube leider nicht, dass Du Pech mit dem Wind gehabt hast.
Ich denke eher, dass leider mehr oder weniger alle Kitereiseanbieter und erst recht die dort ansässigen Resorts die Windverhältnisse doch arg "beschönigen".

Wir waren etwas später da als Du und der WInd war fast durchgängig Mist.
Windfinder hat zwar fast immer 20ktn mit Böen von 25ktn angezeigt, aber das war in der Realität durchaus auch mal Flaute...

Das wirklich blöde am WInd waren jedoch die Böen zu der Zeit. Und zwar ging es locker um 15ktn rauf und runter innerhalb von Minuten und das durchgängig.
Von der KIte fällt fast aus dem HImmel bis ... ist alles drin.

Klar, hin- und herfahren macht Spaß und die Lagune ist nett, aber das war es.
Obwohl ne Menge kiter und auch viele gute da waren, hast Du so gut wie nie jemanden unhooked fahren oder gar kiteloops springen sehen...
Schlicht und einfach wegen dem WInd...

De Silva fand ich jetzt auch so durchwachsen. Ich gebe Dir auf jeden Fall Recht, wer nicht kitet, ist hier völlig falsch aufgehoben, da es einfach gar nichts zu tun gibt.

Ich würde nach Sri Lanka auf keinen Fall mehr zum kiten fahren. Der Wind scheint die Regel zu sein, wie alle sagten die länger da sind (z.b. Kitelehrer, die auch nicht wieder kommen). Bei uns haben fast alle ihren Aufenthalt verkürzt und sind eher abgereist oder weitergezogen.
Zudem ist es dort nicht wirklich günstig, sondern eher teuer. Brasilien oder Vietnam lässt sich für die Hälfte oder ein Drittel weniger der Kosten deutlich besser wohnen und essen (gilt jetzt nur für die Resorts in Kalpitiya nicht für die Küche in Sri Lanka) und windsicherer (zumindest BRasilien) ist es auch.

Wenn ich in Sri Lanka eine Rundreise machen, würde ich allerdings für 3-5 Tage hier an der Lagune vorbeischauen und auf jeden Fall einen Bootstrip nach Paradise Island machen.
Der Spot ist nämlich wirklich super und hat schön konstanten Wind.
DerHecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 08:43   #3
Dunno
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 1.083
Standard

naja so ganz stimmt das mit dem Wind nicht

Wir waren auf unser Asienreise u.a. 4 Wochen auf Sri Lanka (1 Woche kiten in Kalpitiya). Das war Mitte Februar und wir hatten circa 5 Tage schönen konstanten Wind für den 8er (inkl. Kiteloops ). Dazu gibt es auch billigere Unterkünfte. Für Sri Lanka zwar immer noch teuer, aber im vergleich zu dem Rest dort vor Ort, günstig ....

Das Vietnam günstiger ist, stimmt. Aber der Spot ist dafür total überlaufen mit Leuten, die keine Ahnung von irgendetwas haben (Mui ne). Allerdings 1 Stunde in den Norden ist man komplett alleine auf dem Wasser.
Dunno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 11:43   #4
DerHecki
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Beiträge: 22
Standard wind sommer

okay, ich muss wohl richtig stellen, die Erfahrungen gelten für den Sommer.

Im Winter kann es durchaus besser sein
DerHecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2016, 23:40   #5
Maunaloa42
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2015
Beiträge: 77
Standard

HILFE!!! Und ich habe gedacht in Sri Lanka ballert es von Mitte Mai bis Ende September durch?!?!
Weiß jemand wie das Anfang Juni aussieht, denn das habe ich schon einigermaßen für Juni 2017 eingeplant.
Maunaloa42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 11:51   #6
pumakiter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2016
Beiträge: 22
Standard

wir waren im juni 2017 in kalpitia, jeden Tag kiten bei 90 kg mit 9 und 10.5 einmal mit 12er
pumakiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 09:25   #7
bo-b
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 11
Standard

Ist ja nunmal "leider" ein Natursport, demnach kann es allen Statistiken zum Trotz leider auch einfach mal gänzlich anders kommen.
Wir waren 2015 in Kalpitiya –*zum Kitesurfen in Sri Lanka und gibt es sicherlich bessere Orte auf der Welt, aber die Erfahrung vom Reiseland Sri Lanka möchte ich nicht missen. Wer sich für unseren Reisebericht interessiert:

http://www.soulmush.com/sri-lanka-ki...-in-kalpitiya/
bo-b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 14:04   #8
redbullsouthern
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 85
Standard Sommer Saison in Kalpitiya

Hallo zusammen,

es stimmt schon, dass der letzte Sommer 2016 nicht ganz so ergiebig war wie die beiden Saisons davor. Haben tatsächlich auch Kites größer als 10m benötigt
Dieses Jahr schauts wieder besser aus und Kalpitiya wird seinem Ruf als Starkwind-Destination wieder gerecht.
Im Gesamten immer noch eine extrem gute Windausbeute...

Meldet euch für aktuelle Infos gern per PM - bin vor Ort.

Windige Grüße
Daniel
http://www.kiteschule-srilanka.de
redbullsouthern ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUP Kurs Sri Lanka im Juli - Erfahrungen? grizzy Wellenreiten und SUP 0 03.06.2015 18:15
September Sri Lanka Kalpitiya wer ist sonst noch da? yanosch96 Reisen und Spots 0 25.08.2014 21:26
Windsurfing Sri Lanka Kalpitiya kiteresortkalpitiya Windsurfen 0 08.03.2013 11:49
Kitesurfing Sri Lanka - kalpitiya pndla Reisen und Spots 0 28.06.2012 16:19
Reisetipps für einen Urlaub in Sri Lanka (Negombo + Kalpitiya) ? schnubbie Reisen und Spots 2 31.08.2010 08:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.