oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots > Reiseberichte / Erfahrungsberichte > Asien/Australien/Neuseeland und Pazifische Inseln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Asien/Australien/Neuseeland und Pazifische Inseln Reiseberichte / Erfahrungsberichte

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2006, 12:10   #1
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.036
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Phuket/Thailand Januar 2006

Sawadeekap,
ich war in der zweiten Januarhälfte eine gute Woche in Phuket.
Vorher war mir aber schon klar, daß Thailand nicht das windigste Land der Erde ist,
auch wenn die windigere Zeit im Winterhalbjahr sein soll.
Allerdings ist das auch die touristische Hochsaison.
Das ganze war eher ein Familienurlaub und nicht allein aufs Kiten fokussiert.
Man sollte gleich dazu sagen, daß Phuket nicht zu den billigsten Urlaubsorten Thailands zählt.
Unter 1000 Baht=25.-Euros gibt es kaum eine vernünftige Unterkunft.
Bungalows am Strand bzw. gleich hinter der Strandstrasse kosten in der Saison eher um die 100.- Euros/Nacht.
Gewohnt hatten wir am Karonbeach, auf der Westseite der Insel.
Günstig ist Moped mieten, das kostet um die 3.- Euros am Tag und bringt einen auch zu den abgelegenen Stränden.
Erwischt werden ohne internationalen Schein kostet ganze 4.-Euros,
und man darf danach weiterfahren
Alle Strände der Westküste sind blitzsauber und mit relativ feinem Sand gesegnet.
Im Osten sind die Strände die ich gesehen habe grobkörniger und etwas schmuddelig(minimal).
Man darf überall kiten, aber nicht jeder Strand ist wirklich geeignet.
Gut ist Karon und die Strände nördlich von Patong.
Je weiter nördlich von Patong, um so mehr Platz ist.
Am Karonbeach muß man seinen Kite unter Kontrolle haben, der ganze Strand ist mit mehreren Reihen Schirmen und Liegen gepflastert.
Für die Bodencrew ist das aber gar nicht schlecht,
denn die Sonne kennt kein Erbarmen.
Es gibt aber im mittleren Teil des beaches zwei Lücken,
die groß genug sind,
um auch ne Matte straight downwind zu starten/landen.
Stehbereich ist nicht, Windwellen bis 1m Höhe an windigen Tagen,
echten Swell gibts keinen.
Tja, innerhalb von einer Woche waren nur echte drei Tage mit nutzbarem Wind.
Einer davon ging bis 20Kn, die anderen eher 8-12, immer etwas böig.
So konnte ich nur das große Board verwenden(Session141) und meistens reichte es auch nur für den 12erDemon/Windart.
Typisch ist aber absolute Windstille auf hoher See und thermischer Wind, d.h. vormittags ablandig ,
nachmittags auflandig(auch auf der Ostseite der Insel!), ca. 8Kn.
Während unserer Woche dort, traf ich nur zwei andere Kiter,
die aber nur am (Wind)besten Tag kiten konnten.
Dafür bietet Phuket aber jede Menge Seightseeing und Sportmöglichkeiten, u.a. eine Wasserschiliftanlage.
Außerdem gibts extrem günstige und fähige Optiker/Zahnärzte/Schönheitschirurgen/med.Massage.
Wer auf Nachtleben steht, der ist in Patong sicher gut bedient,
für uns ist das aber der verbauteste, lauteste und damit hässlichste Ort der Insel.

Fazit: Schöne Insel, Massentourismus, teuer für thailändische Verhältnisse.
Nichts um nen Kiteurlaub dort zu verbringen, aber wer hinfliegt, sollte ruhig seinen größten Kite und ein großes Board mitnehmen, und wird Spaß haben.
Nicht jeden Tag, aber hin und wieder.
Und das Seafood ist phänomenal!

Gruß,
Thisl
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 16:46   #2
naty
boardchick
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: schweiz
Beiträge: 4
Standard

da hab ich phuket aber auch schon mal anders erlebt. im mai 04 kurz vor nem tropensturm hatten wir (v.a. ich) mühe einen 3m trainerkite zu bändigen. konnte kaum glauben dass es in thailand jemals so grosse wellen gibt
naty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2006, 16:30   #3
Flysurfer-Grufti
Warmwasserkiter
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 597
Flysurfer-Grufti eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo Disl, dankeschön für Deinen Bericht, war für mich Hilfreich. Ich war schon einige mal in Thailand (Jomthien-Pattaya) und hatte selten so richtig tollen Wind zum Windsurfen. Da ich nun aber Kitesurfe, würde es mich interessieren, was für Material "Kite/Board" Du dabei gehabt hast und vor allem, was der Transport für dieses Material gekostet hat. Ich würde im nächsten Jahr gerne wieder mal nach Thailand gehen. Gruss Flysurfer-Grufti
Flysurfer-Grufti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2007, 11:42   #4
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.036
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi,
naja das Material hab ich ja oben schon beschrieben.
Ich hatte nur Session141 und 12er und 8er Demon dabei,
wobei in Phuket nur der 12er in Einsatz kam.
Der 12er ging etwa so früh los wie der 13er PS3.
Es wäre also empfehlenswert, eher eine Größe größer mitzunehmen, vor allem, da sich ja bei den neueren FS die Windbereiche verbreitert haben.
Mit nem 17er PS3 oder einem großen Speed2 düfte man in Phuket häufiger aufs Wasser kommen.
Transport kostet normalerweise gar nichts, je nach Airline.
Innerasiatisch bin ich meist mit der Billiglinie AirAsia.com unterwegs.
Da gibts aber nur 15kg Gepäck.
So lange man darunter bleibt, spielen die Maße keine Rolle.
Gruß,
Thisl
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2009, 13:41   #5
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.036
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Bin gerade nochmal in Phuket gewesen.(Ende Dezember).
Der Wind kommt nun auf der Westküste offshore, so daß kiten hier z-Z. nicht möglich ist.
Statt dessen gehen alle an den wenigen windigen Tagen an den Kitebeach zwischen Chalong und Rawai.
Vor allem Vormittags hat man schon eine Chance auf über 10Kn.
Es wird intensiv geschult hier.
Man kann sich auch Material leihen, pro Stunde etwa 25.-Euro.
Kurs kostet pro Stunde 30.-.
Neoprenschuhe werden empfohlen, zur Not und wenn man sicher upwind kiten kann, geht es auch ohne.
Wasser ist flach mit Stehbereich, weiter draußen leichter Kabbel.
Die Wasserqualitaet ist ganz ok.
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2009, 11:59   #6
Richpich
www.u-turn.de
 
Dabei seit: 12/2005
Ort: München
Beiträge: 502
Standard

Danke für das Update

Bei mir geht´s in 2 Wochen los - dann für 3 Wochen von Bangkok über Puket (dort ca 1 Woche) weiter über Krabi nach Kualalumpur, Chiangmai und wieder nach Bangkok.

Nachdem ich 08 in Deutschland (besser gesagt am Reschen) gerade ein mal zum Kiten gekommen bin, erhoffe ich mir wenigstens ein paar kitebare Tage...
Richpich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 13:15   #7
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.036
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Kann Dir bei Deiner Route nur raten, Dein Kitezeugs zu Hause zu lassen und nur auf Phuket was zu mieten.
Ich habe mein Gelumpe diesmal 2 Wochen bis nach Malaysia mitgeschleppt für 2 Sessions...
Penang ist eigentlich genauso geeignet wie Phuket, wenn nicht noch besser, aber auch wenig Wind und:
Quallen! Es wird ausdrücklich davor gewarnt, in Penang baden zu gehen.
Wer es riskieren will, hier zu kiten, der sollte mindestens Lycras anziehen.
Die Verletzungen durch uallen können tödlich werden!
Rund um Penang scheinen richtige Brutgebiete der Fieslige zu sein, auch wenn man sie vom Strand aus nicht sieht.
Viel Spaß auf Deiner Tour.
Wenn Du malhier bei den aelteren Beitraegen schaust, hab da auch was über Malaysia geschrieben.

Grüße,
Thisl
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2009, 16:55   #8
bernie9
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2006
Beiträge: 35
Standard Gibt es sonst noch andere spots in Thailand?

Hi,
Wäre euch dankbar für weitere Tips in Thailand - möchte am 2.Feb. hinfliegen (1 Monat) und hätte einen 15er Speed2 und einen 8er Pulse 2 zu Auswahl. Da ich noch keinen Plan gemacht habe bin ich total flexibel. Oder ist Wellenreiten oder Tauchen der sinnvollere Plan für Thailand?

vielen Dank,
Bernhard
bernie9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 13:46   #9
Richpich
www.u-turn.de
 
Dabei seit: 12/2005
Ort: München
Beiträge: 502
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl Beitrag anzeigen
Kann Dir bei Deiner Route nur raten, Dein Kitezeugs zu Hause zu lassen und nur auf Phuket was zu mieten.
Jau, danke für den Tip!
Aber das Kitezeug hätte ich eh daheim gelassen..

Wenn man sich die Durchschnittswerte für Wind um die Jahreszeit in der Region anschaut, sollte ich lieber das Federballequipment mitnehmen

Ich werde auch schauen, dass ich eher zum Tauchen/Schnorcheln komme und wenn´s wirklich mal "ballert" für ein paar Stunden was zu mieten..

In 2 Tagen geht´s los - ich freu mich!!
Richpich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 11:27   #10
danielt
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 44
Standard Phuket im Februar 2013

Hi,

ich war gerade 32 Tage auf Phuket und habe folgende Erfahrungen gemacht:

-wichtig ist erst einmal die Reisezeit, Ostwind in der Hauptreisezeit, Westwind mit Wellen in der Monsoonzeit.


-Wind ist thermikbedingt und erreicht ca. um 10.30-11.30 seinen Höhepunkt, allerdings nur für etwa 1 Stunde! Später am Nachmittag dreht er auf West (max. 10 Kn )

-Wind ist böig

-Windstation am Flughafen ist einigermassen akurat

-Ich habe den ganzen Monat über die Windwerte auf Koh Samui beobachtet und glaube, dass dort immer etwa 3 Kn mehr Wind waren und dass auch über mehrere Stunden. Vielleicht würden wir nächstes Jahr dort hinfahren.


Ich war mit meiner Familie dort und habe mein abgespecktes Kitezeug (12er und 145 Carbontür) kostenlos bei Emirates mitnehmen können.
Leider war der 12er oft zu klein, insgesamt waren nur 5 Tage gut kitebar. Ein 17er o.Ä. wäre sehr hilfreich gewesen.
Wir haben auf der Westseite am Karon Beach gewohnt und ich bin bei Wind mit dem Mofa auf die andere Seite gefahren zu "Kitezone" am Friendship beach. Taxi von Karon kostet satte 20 € für beide Strecken, Mofa 5 € für den Tag. Dabei ist allerdings absolute Vorsicht geboten, der Verkehr ist tückisch! Geliehen habe ich das Bike bei einem Deutschen (New Karon Gym am Kreisverkehr), da wird man wenigstens nicht über's Ohr gehauen mit angeblichen Schäden, eine nervige Angewohnheit der Verleiher dort.

Durch die Thermik (an der Westseite ist dadurch mehr Wind) erhält man den Eindruck, dass es auf der Ostseite richtig ballert.....tut es nur leider nicht
Wenn sich am Karon beach die ersten Schaumkronen bilden, ist der Wind im Osten bei ca. 10kn. Bei vielen Schaumkronen mindestens 13kn. Spätestens dann sollte man zügig los, da der Wind leider nur kurzweilig ist.

Der Spot ist mässig gut und ziemlich kabbelig. Angeblich soll im tieferen Wasser mehr Wind sein richtig Kanal links zwischen den Inseln.
Am Anfang der Session sollte man zügig Höhe laufen um den Anfängern und den Booten aus dem Weg zu gehen. Wenn der Wind nachlässt, kann es nervig werden, da der Strand nur 1m breit und mit Bäumen übersäht ist. Ausserdem kann man sich die Füsse aufschneiden an den Steinen im Wasser. Da der Wind relativ schnell nachlässt, kann der Schirm ins Wasser fallen....

Die Jungs von Kitezone sind ganz nett, man muss für die Benutzung der Station (Kompressor, Dusche etc.) für einen Tag 2,50 € bezahlen. Ich habe mein Material dort für 7,50 € die Woche gelagert.

Vielleicht helfen meine Infos !!
danielt ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kill HIll Vol. II Tour 2006 in Deutschland frafra Treffpunkt 0 18.02.2006 00:37
PKRA 2006 Kiteboarding World Tour (Daten veröffentlicht) Detlef Kitesurfen 2 17.02.2006 15:55
alex-tours.de Newsletter Januar 2006 alex-tours.de News - von Herstellern, Shops, ... 0 26.01.2006 11:30
Arctic Cat Snowkiting Austrian Open 2006 The Team Snowkiten / Landkiten 3 21.01.2006 10:28
Arctic Cat Snowkiting Austrian Open 2006 The Team Snowkiten / Landkiten 0 12.01.2006 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.