oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2013, 08:56   #1
Antimaster
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 60
Standard aktuelle Lage Ägypten (Hurghada) ?

Hallo,
Ich fliege in 2 Wochen nach Hurghada und wollte mal fragen ob jemand gerade da war und ob von den Protesten dort was zu merken ist. Laut den Nachrichten ist ja schon ganz schön was los, aber meistens eben nur rund um Kairo. Wie sieht das mit Hurghada und Umgebung aus?
Antimaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 09:09   #2
Franky 64
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2013
Beiträge: 17
Standard

Hallo,
Fliege selber mit Familie am kommenden Sonntag nach Hurghada, bzw. nach El Gouna.
Habe schon mehrfach mit Freunden vor Ort telefoniert. In Hurghada und Umgebung ist NICHTS von den Unruhen mitzukriegen !!!!
LG
Frank
Franky 64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 09:24   #3
kiteforum.com
GONE KITING
 
Dabei seit: 12/2002
Ort: Cumbuco, Brasilien
Beiträge: 3.538
Standard

Auch während der Revolution war es ruhig in Hurghada area.
Keine Sorge, das Militär passt auf

Aber Kairo und Alexandria etc sollte man meiden.
kiteforum.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2013, 10:10   #4
Quax96
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Hannover
Beiträge: 845
Standard

Zitat:
Zitat von Franky 64 Beitrag anzeigen
Hallo,
Fliege selber mit Familie am kommenden Sonntag nach Hurghada, bzw. nach El Gouna.
Habe schon mehrfach mit Freunden vor Ort telefoniert. In Hurghada und Umgebung ist NICHTS von den Unruhen mitzukriegen !!!!
LG
Frank
na das ist dann aber nur die halbe Wahrheit. Ich bin gerade zurück und vor gut 2 Wochen als wir angekommen sind, waren auch in Hurghada fette Demos auf der Hauptstraße. Ich war froh, dass wir durch dieses Dreckloch nur kurz durchfahren mussten. Auch gestern bei der Heimreise haben wir Militär gesehen die eine Gruppe Leute auf der Straße überwältigten. Keine Ahnung was da los war, aber ein ungutes Gefühl bleibt. Und klar ist El Gouna "etwas" sicherer. Was aber diese 2 Schranken im Ernstfall bewirken sollen...ich weiss ja nicht. Ich bin froh wieder hier zu sein und fahr so schnell nicht wieder hin...auch wenn es 2 Wochen mt geilem Wind war..aber das muss auch jeder für sich selbst entscheiden..
Quax96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2013, 14:28   #5
Tom83
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 43
Standard

Hört sich aber gar nicht toll an wir wollen im august gehen...
Tom83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 00:12   #6
lucy76
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Beiträge: 7
Standard

Blick zurück: waren gerade 3 Wochen in El Gouna (zum xten Mal); dort war bis auf eine kleinere "Gruppendiskussion" vor dem Schnellfress gegeüber dem Museum am Tag, als die Mursianer zum Widerstand aufgerufen hatten, nichts zu sehen. Ebenso unkritisch der Transfer nach HRG; es gibt wieder Sprit. Etwas angespannt war man aber kurz vor der Entmachtung vor Mursi; das konnte man förmlich fühlen und hat's auch von Einheimischen gehört. ElG repräsentiert aber nicht Ägypten, sondern irgendwie eine Insel, auf der vermutlich zuallerletzt was passieren wird, weil es mächtige Interessenten am Tourismus (ja, auch die Armee mit eigenen Firmen !) und Residenten gibt. Außerdem: der Kopten-Anteil ist dort rel hoch, warum auch immer. Blick nach vorne: Tendenz zu Gewalt und Aufruhr eher abschwächend, aber solange nicht alle Gruppen einschließlich der Religiösen in den Veränderungsprozeß integriert sind, kann sporadisch vieles passieren. Hinfahren kann man dennoch, wenn man sich auf die sicheren Gebiete beschränkt und sich dort als "Gast" benimmt.
lucy76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 06:40   #7
marcello
Leck mich fett
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 619
Standard

Was ich mich Frage:

Gäbe es ein zwei Dörfer in Afghanistan die Dank hoher Mauern und der Tatsache das es Touristen Dörfer sind als sicher gelten - würden dann auch so viele sagen: Hey super, alles sicher, sind ja nette Leute, da fliegen wir hin?
marcello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 08:01   #8
roli800
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 157
Standard

Klar, wieso nicht - wenn diese beiden Dörfer ebenfalls seit längerem als Pauschaltouristmus Destinationen bekannt sind und jährlich von über ner Million Touristen besucht werden
roli800 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 11:20   #9
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.169
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Die Preise purzeln ganz brutal!
Diesen Sonntag ab Wien für 335 EUR / 14 Tage El Gouna Captains Inn.

Gruß
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 14:08   #10
Dirk A.
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2009
Ort: Hagen
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von marcello Beitrag anzeigen
Was ich mich Frage:

Gäbe es ein zwei Dörfer in Afghanistan die Dank hoher Mauern und der Tatsache das es Touristen Dörfer sind als sicher gelten - würden dann auch so viele sagen: Hey super, alles sicher, sind ja nette Leute, da fliegen wir hin?
Du willst nicht ernsthaft die Situation in Afghanistan mit der in Ägypten vergleichen, geschweige denn das Gefahrenpotential ?!
Dirk A. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 14:53   #11
stift
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk A. Beitrag anzeigen
Du willst nicht ernsthaft die Situation in Afghanistan mit der in Ägypten vergleichen, geschweige denn das Gefahrenpotential ?!
Wo ist der Unterschied?

Die Stärke der lokalen Armee.
Der Konflikt wird noch nicht kriegerisch ausgetragen.

Ich habe mal kurz überlegt eine Trainingswoche einzulegen. Mir sind dann doch ein oder zwei Risikien eingefallen, die mich davon abgebracht haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2013, 20:11   #12
rusty
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2004
Beiträge: 143
Standard

Hallo,

ist gerade jemand vor Ort?
Ich plane in zwei Wochen runter zu fliegen

grüsse
rusty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 09:24   #13
Bballer
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 51
Standard

wie sirhts denn nun aus? so nach den neuen eskalationen und dem ausnahmezustand...
lg
Bballer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 09:46   #14
Antimaster
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 60
Standard

Hatte mir das schon gedacht, dass man davon nichts merkt. War letztes Jahr zur gleichen Zeit vor Ort und da war auch nichts. Für die Ägypter ist ja auch Hurghada nicht Ägypten, sondern ein Touri-Ort zum arbeiten. Denke dann sollte es auch da weiter ruhig bleiben.
Antimaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 15:25   #15
kiteforum.com
GONE KITING
 
Dabei seit: 12/2002
Ort: Cumbuco, Brasilien
Beiträge: 3.538
Standard

nicht nur zum arbeiten...zum überleben! Von daher DARF da nix passieren!
kiteforum.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 15:44   #16
Tommy_Wy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: AC
Beiträge: 495
Standard

Ich dachte das Militär wäre weg aus Hurghada.
Ist Colona denn wieder auf?
Tommy_Wy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 10:03   #17
FCUK
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 816
Standard

Nur mal am Rande: Das Militär ist in ganz Ägypten Eigentümer der meisten Tourismus-Einrichtungen (u.a. Hotels).
Da das Militär weiter Geld verdienen möchte, wird´s in den Hotels mit Sicherheit zu allerletzt unruhig.
Falls da Einheimische Unruhe stiften sollten, wird das Militär das ganz schnell in den Griff bekommen.

Also... weiterbuchen... und fühlt Euch nur recht wohl vor Ort, bleibt ja alles ruhig
FCUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 13:45   #18
Serenius
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Beiträge: 165
Standard

Zitat:
Zitat von FCUK Beitrag anzeigen
Nur mal am Rande: Das Militär ist in ganz Ägypten Eigentümer der meisten Tourismus-Einrichtungen (u.a. Hotels).
Ist das so? Worauf stützt sich diese Erkenntnis? Ist mit Militär die Armee als Institution oder einige Generäle gemeint?
Serenius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 13:53   #19
casiwolf
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 274
Beitrag

Zitat:
Zitat von Serenius Beitrag anzeigen
Ist das so? Worauf stützt sich diese Erkenntnis? Ist mit Militär die Armee als Institution oder einige Generäle gemeint?
Ich hab in einem Artikel im Spiegel online gelesen, daß das Militär an der Tourismusbranche stark beteiligt sein soll.

P.S. Fliege im August mit Familie nach El Gouna
casiwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 14:33   #20
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard Schade, dass es keine Aktien vom Ägyptischem Militär gibt


Dieses Militär ist ganz schön geschäftstüchtig.

Letztes Jahr haben sie von der USA 1.3 Milliarden Dollar bekommen. Jedes Jahr werden sie mit ähnlich hohen Beträgen subventioniert. Daher ist der Militärputsch offiziell auch keiner, da die USA wegen eines US-Gesetzes dann keine Beträge mehr an das Ägyptische Militär überweisen dürften.


AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 16:00   #21
Julian_175
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2009
Beiträge: 47
Standard

hmm wir haben für Anfang August Ägypten - El Gouna gebucht zum Glück ne Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.
Falls es zum Bürgerkrieg kommt storniere ich!

Obama sprach ja bereits von das die Hilfszahlungen der USA überprüft werden
Julian_175 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 21:02   #22
BudSeckson
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 32
Standard

Bei El Gouna würd ich mir keine Sorgen machen. Ich war während der letzten Unruhen da und da merkt man nix. Bin auch im September wieder da und mache mir gar keine Sorgen.
BudSeckson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 09:09   #23
boetho11
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2012
Beiträge: 20
Standard Reiserücktritt...

Zitat:
Zitat von Julian_175 Beitrag anzeigen
hmm wir haben für Anfang August Ägypten - El Gouna gebucht zum Glück ne Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.
Falls es zum Bürgerkrieg kommt storniere ich!

Obama sprach ja bereits von das die Hilfszahlungen der USA überprüft werden
Die Versicherung wird wohl nicht zahlen wenn Du einfach so stornierst ! Es müsste erst die Bundesregierung eine Reisewarnung aussprechen (steht dann z.B. auf der Webseite des Aussenministeriums http://www.auswaertiges-amt.de/DE/La...heit_node.html ) und dann wird der Veranstalter (bei Pauschalreise) dir eine Alternative anbieten.
boetho11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 14:34   #24
coresince84surf
kitefundbuero.de
 
Dabei seit: 01/2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 904
coresince84surf eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Fahre auch im August wieder nach El Gouna und mache mir ehrlich gesagt Null Sorgen, auch wenn das schon ein wenig pervers ist wenn paar hundert kilometer Menschen sterben.

Aber vor allem El Gouna ist so ein künstlich geschaffener abgeschotteter Bereich, der m.E. mit dem ägyptischen Leben rein gar nichts zu tun hat. Da kommt lange nichts an. (Ist mein 6ter Agypten-Urlaub btw.)
coresince84surf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2013, 21:50   #25
Flapsy
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 27
Standard

Hallo Leute ,
Wir Fliegen am 13.8 für 16 Tage nach Marsa Alam ins Le Mirage Moon .
Gibt ja hier im Forum 2 Lager zum Thema Ägypten Reise .
Meine Meinung dazu ist , daß die Tourismus Barnche in Ägypten der größte Arbeitgeber ist .
Die Politische Lage ist so verwurren das eine kurzfristige lösung nicht in sicht ist .
Wenn die Urlauber weg bleiben fehlt auch Geld in dem Land und dann wird die Lage noch schlimmer .
Nicht nach Ägypten fliegen bedeutet auch gleichzeitig dem langsamen Untergand zu zusehen .
Es gibt sicherlich viele schönen Spots auf der Welt die wir als Kiter bereisen können nur sollten mann eins dabei bedenken . Wenn z.b Ägypten nicht mehr als Reiseziel da ist dann werden sich die Kiter die bis jetz dort waren nach anderen Spots umsehen und damit werden dann diese Spots mit mehr Kitern besucht als es jetz schon der fall ist .
Eins ist für mich ganz klar sollte es zu einem zwischenfall in Ägypten kommen wo ein Tourist verletzt oder getötet wird , dann hat Ägypten ein echtes problem und das wissen alle Ägypter in dem Land und deswegen halte ich es für extrem unwarscheinlich das es so etwas passiert .

Werde dann mal von vor Ort berichten wie es da aussieht .
Flapsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 11:17   #26
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Ausrufezeichen Tourismus: Lohnendes Ziel für Terroristen

Zitat:
Zitat von Flapsy Beitrag anzeigen
Eins ist für mich ganz klar sollte es zu einem zwischenfall in Ägypten kommen wo ein Tourist verletzt oder getötet wird , dann hat Ägypten ein echtes problem und das wissen alle Ägypter in dem Land und deswegen halte ich es für extrem unwarscheinlich das es so etwas passiert.

Genau das ist das Problem:

Möchte ein radikaler dem Militär mit einer Kalaschnikow ein wenig Schaden, erschießt er eine Gruppe Soldaten, die herumstehen.

Möchte ein radikaler dem Militär mit einer Kalaschnikow wirklich großen Schaden zufügen, erschießt er eine Gruppe Touristen an einem vermeintlich sicheren Touristenort.

Der Tourismus spült viele Devisen in die Militärkassen, und er ist auch eine Achillesferse des Militärs.

http://www.dw.de/%C3%A4gyptens-milit...mbh/a-14859726



Geändert von AXXI (05.08.2013 um 17:16 Uhr).
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 15:40   #27
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard koptische Christen


Ich habe schon manche koptische Christen kennengelernt, die ihrer Heimat den Rücken gekehrt hatten. Alle waren richtiggehend verbohrt in ihrem allgemeinen Hass gegen Moslems. Meinen Einwand: Es können doch wohl kaum ALLE Moslems so schlimm sein, ließen sie nicht gelten. So radikale Einstellungen hatte ich sonst noch kaum erlebt.

Das ergibt jede Menge Sprengstoff, wenn es auf beiden Seiten genug radikale in einer Gesellschaft gibt.


AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 17:45   #28
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
[color="Navy"]
Meinen Einwand: Es können doch wohl kaum ALLE Moslems so schlimm sein, ließen sie nicht gelten. So radikale Einstellungen hatte ich sonst noch kaum erlebt.
Verständlich wenn man ständig auf die Fresse bekommt und das nicht erst seit Mursi.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 16:50   #29
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Flapsy Beitrag anzeigen
H
Wenn die Urlauber weg bleiben fehlt auch Geld in dem Land und dann wird die Lage noch schlimmer .
.
Was willst du denn genau sagen?

Sollen wir aus Solidarität in ein Land fahren wo sich Christen und Muslime bekämpfen und durch unsere Reise das Militär unterstützen weil dem die Einnahmen wegbrechen?

Ich hoffe es gibt bald ein Regierung die das Land einigt. Wahrscheinlich wird es aber an den Radikalen scheitern.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 17:22   #30
pibach
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.096
pibach eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Pointbreak Beitrag anzeigen
...wo sich Christen und Muslime bekämpfen
Nach meiner Erfahrung sind die Konflikte dort nicht sonderlich religiös. Da geht es um Vetternwirtschaft, Verkrustung, Clandenken und Claninteressen. Ist eher Zufall, dass da einige Christen sind, andere Moslems. Der Ägypter ist eher tolerant und pragmatisch.
pibach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 17:52   #31
tmo83
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1.283
Standard

... nach deiner Erfahrung? Hast denn in diesem Land große Erfahrung sammeln können?

Wobei man ja auch mal sagen muss, Christen wurden schon unter Mubarak in diesem Land von radikalen Muslimen verfolgt. Ich saß mal mit meinem Schwager bei nem Tee in El Gouna in nem Laden Abends ( man wird ja gerne mal zu nem Tee eingeladen: no business!!! ) und haben uns mit den zwei Ladenbesitzern unterhalten. Es ging da mal wirklich nicht um Business, sondern wir haben uns um Ägypten allgemein unterhalten. Der eine von denen war lustigerweise auch Christ und hat uns ne ägyptische Zeitung gezeigt, die er gerade gelesen hat. In dem Artikel, den er uns gezeigt hat, ging es gerade darum wie ein christliches Kloster oder Kirche ( ich konnt das arabisch nicht lesen und weiß nicht genau, ob ich die englische Übersetzung des Ägypters richtig verstanden habe ) von radikalen angegriffen wurde und der Kommentar: Das ist hier täglich so, als Christ muss man mit solch einer Attacke immer rechnen. Dafür sind die Christan da aber auch richtig gläubig und stehen hinter ihrer Religion und leben das halt auch so.

Ob man hinfährt oder nicht, tja das ist Ansichtssache. Ich gebe Dir recht, die Ägypter sind auf uns Touristen angewiesen und für die ist es hart, wenn da das Geld wegbricht. Nen Familienurlaub möchte ich da vor Ort aber gerade nicht machen, alleine wohl schon eher.

Ich persönlich fand die schleichende Islamisierung unter Mursi nicht gut und war im ersten Moment froh, dass er weg ist.
Eine nächste Militärregierung wird wohl nicht gut gehen, ein inthronisierter Präsident wird es wohl auch schwer haben und letztendlich würden Neuwahlen meiner Meinung nach auch nicht viel bringen, die Muslimbruderschaft wird doch Nichts mehr auf demoktratische Wahlen geben. Ihrer Meinung nach sind sie der Sieger, der dann ganz undemokratisch wieder entfernt wurde und fühlen sich im Unrecht. Dies wird Neuwahlen auch nicht verbessern. Daher denke ich mittlerweile das der Putsch in Punkto Stabilität des Landes nach hinten losgegangen ist.

Es wird wohl ein langer, langer Weg werden, bevor sich das Land aus dieser Krise wieder erhoben hat.

Man muss sich aber mal vor Augen führen, wie lange Europa gebraucht hat, um Demokratie zu erlernen und dahin zukommen, wo wir heute sind...
tmo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 01:14   #32
pibach
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.096
pibach eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von tmo83 Beitrag anzeigen
... nach deiner Erfahrung? Hast denn in diesem Land große Erfahrung sammeln können?
Bin da aufgewachsen.
Ansonsten öfter mal da.
pibach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 11:10   #33
BudSeckson
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 32
Standard

Ich glaube, dass erstmal ein paar Leute von dem Glauben weg müssen, dass jeder Araber einen Bombengürtel und eine Kalaschnikow im Schrank hat und nur danach trachtet, dem bösen Westen eins auszuwischen. Das gilt nicht nur für so manchen User sondern viel mehr für die "Journalisten", die sich um die sogenannte Berichterstattung kümmern. Naja so ein mordlustiger Taliban, jede arabische aussehende Person ist ja einer [IRONIE], verkauft sich halt besser.
BudSeckson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2013, 20:06   #34
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von BudSeckson Beitrag anzeigen
Ich glaube, dass erstmal ein paar Leute von dem Glauben weg müssen, dass jeder Araber einen Bombengürtel und eine Kalaschnikow im Schrank hat und nur danach trachtet, dem bösen Westen eins auszuwischen.


Wer ist denn deiner Meinung nach hier so naiv?

Hab da garnichts gesehen!

Einzig pibach ist immer sehr positiv (war mein Eindruck) und liegt bis jetzt recht falsch. Aber das kann sich ja noch ändern.

Ich glaube das Ä. ein verlorenes Jahrzehnt bevorsteht. Aber was ist das schon bei einer mehrtausendjährigen Geschicht.

Einige EMEA Fonds haben Ä. bereits rausgenommen. Aber das Thema hatten wir ja schon vor 4 Monaten.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 09:33   #35
pibach
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.096
pibach eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Pointbreak Beitrag anzeigen
Einzig pibach ist immer sehr positiv (war mein Eindruck) und liegt bis jetzt recht falsch. Aber das kann sich ja noch ändern.
Was meinst Du denn damit?
pibach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013, 12:07   #36
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Was meinst Du denn damit?
http://forum.oase.com/showpost.php?p...3&postcount=79

Stimmt das denn alles noch aus deiner heutigen Sicht?

Besonders "Das Problem in Ägypten ist imho weder Mursi noch die Verfassung, das ist alles Makulatur."

Spaltung der Gesellschaft ist doch ein dickes Thema.

Staat und Religion gehen eben nicht mit Demokartie zusammen.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 01:44   #37
BudSeckson
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 32
Standard

Zitat:
Zitat von Pointbreak Beitrag anzeigen


Wer ist denn deiner Meinung nach hier so naiv?
Stimmt. Hier hat ja noch keiner gesagt, dass die Gefahr besteht, dass radikal Gläubige mit Kalaschnikows Anschläge auf Touristen durchführen könnten. Das Problem sind hier halt die Medien, die hier fleissig das Feuer anheizen. Ich muss aber sagen, dass ich auch ein wenig gegen die Medien und Nachrichten eingestellt bin. Nicht ohne Grund gehören Medienkonzerne zu den bestverdienensten der Welt.

Das Auswärtige Amt warnt doch schon sehr lange vor Problemen in Grenzbereichen. Das ist kein sonderlich aktuell Problem und hat auch nichts mit der aktuellen Lage in Ägypten zutun. In den Medien wird das aber gerne anders dargestellt.. verkauft sich halt besser. Wenn man dann noch so reißerische Schlagzeilen wie bei der Welt liest, vergeht mir echt einiges. Vor allem sagt die Welt ja auch, dass das Militär nur nicht gegen die Camps aggressiv vorgeht, weil gerade Schlichter im Land sind. Ist ja nicht so, dass die Lager vorher auch nicht mit Waffengewalt aufgelöst wurden. Bei Auseinandersetzungen bei Demonstrationen kamen ja auch schon in Deutschland und so ziemlich jedem anderen Land Personen zu schaden.
BudSeckson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 02:52   #38
tmo83
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1.283
Standard

Ich denke nicht, dass der Vergleich hinkt. Du hast aufgrund deiner Vergangenheit eine andere Verbindung zu diesem Land und siehst die Dinge aus einem anderen Blickwinkel. Durch deine "Vereinsbrille" siehst Du die Lage halt einfach anders als manch Anderer ( mich zum Beispiel) , was nicht gleich negativ ist. Ich habe ja gesagt, bitte nicht persönlich nehmen. Wenn alle der gleichen Meinung und Sichtweise wären, dann wäre die Welt doch langweilig.

Ich gebe Dir auf jedenfall Recht, dass die Lage zur Zeit unüberschaubar ist. Für Dich dies nehmen wir beide dann aber zum Beispiel in puncto Sicherheit anders war. Wie zum Beispiel in der Bewertung eines Bürgerkrieges. Okay, der Ausdruck "Bürgerkrieg" ist wohl ein wenig überspitzt, aber ich denke ein Teil der Bevölkerung ist mit der Armee gespaltet und zwar die Muslimbrüder. Inwieweit sie nun letztendlich für ihr Ziel kämpfen, dass weiß aktuell keiner. Nur Aussagen, in denen Kampf bis zum letzten Blutstropfen oder Ähnliches geschworen wird ( ahja, hier haben die Prediger unter anderem auch gegen die Kopten gewettert, denn die sind ja die Wurzel allen Übels und Schuld an der Entmachtung Mursis ) lassen mich doch ein wenig stutzen und in meinen Augen besteht auf jedenfall die Gefahr eines innerländischen bewaffneten Konflikts mittleren Ausmaßes und eines ist klar: Gegen die Armee hätte man im offenen Kampf keine Chance. Daher wird es wie überall in den arabischen Ländern passieren: Die Guerillataktik mit kleinen Aufständischengruppen wird angewand. Ziel ausgesucht, schnell zugeschlagen und schnell wieder abrücken. So würde man viel mehr Schaden anrichten und die Stabilität erschüttern. Okay, das Szenario ist ein wild ausgemaltes aus meinen Gedankengängen, aber in meinen Augen wie gesagt nicht ganz abwegig, zumindest eine mögliche Zukunftsvariante für Ägpten.

Die Unruhen haben leider zu viele Todesopfer gefordert, dass man "nur" von normalen Demonstationen sprechen kann und haben leider ein Negativimage auf Ägypten geworfen an dem das Land in nächster Zeit zu knabbern hat.

Kurz zu den Medien: Leider haben die Boulevardmedien die Kohle. Je seriöser berichtet wird, umso weniger Verdienst steht im Raum. Daher verdient sich die Bild Zeitung ne goldene Nase, während Financial Times Deutschland ihre Auflage als Printmedium eingestellt hat und nicht einmal eine Onlineredaktion mit ihren sehr guten Inhalten übergeblieben ist. Aber das zu diskutieren würde für ein komplett eigenes Thema sorgen, welches hier fehl am Platze wäre.
tmo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 18:02   #39
stift
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Flapsy Beitrag anzeigen
Eins ist für mich ganz klar sollte es zu einem zwischenfall in Ägypten kommen wo ein Tourist verletzt oder getötet wird , dann hat Ägypten ein echtes problem und das wissen alle Ägypter in dem Land und deswegen halte ich es für extrem unwarscheinlich das es so etwas passiert .
Halte ich eher für wahrscheinlich.

Ich würde meine Analyse nochmal überdenken. Siehe auch die aktuelle Reisewarnung für alle USA-Bürger und Bestätigung durch Interpol.

http://www.n-tv.de/politik/Nach-Al-K...e11116531.html

Geändert von stift (05.08.2013 um 18:20 Uhr). Grund: Link hinzugefügt.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 18:47   #40
crebel
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Wien
Beiträge: 39
Standard

Mittlerweile bereitet die "ACS" schon Evakuierungsflüge vor, dies gilt zwar zur Zeit nur für Kairo, aber wer weiß heute schon wie sich die Lage weiterentwickelt. Verschiebt sich das ganze aus irgendeinem Grund in die Touristenregionen, dann hat man ein mächtiges Problem (Taxi, Benzin, Flughafenchaos, usw...)!!!

http://www.austrianwings.info/2013/0...uierungen-vor/
http://www.verkehrsrundschau.de/aegy...r-1282667.html
http://www.airportzentrale.de/air-ch...ten-vor/26735/
crebel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ägypten - Hurghada - großer Stehbereich - orange-kiteboarding.com hexxe78 Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten 3 15.03.2013 09:36
Aktuelle Lage in Ägypten? trader42119 Reisen und Spots 142 26.02.2013 15:33
Extra Hamburg Airways Flug nach Hurghada - Ägypten wieder günstiger surfbude.de Reisen und Spots 0 22.07.2011 17:19
Infos über Kitespots Ägypten gesucht: Sharm el Sheikh & Hurghada da Hool Reisen und Spots 4 27.06.2011 11:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.