oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Snowkiten / Landkiten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2008, 13:15   #1
NetBanger
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Auf'm Sonnendeck.
Beiträge: 775
Standard NEXT Black Chili Mountainboard

Hat schon jemand Erfahrung mit dem neuen NEXT Black Chili Mountainboard??
NetBanger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 14:58   #2
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Nö, aber ich werd es mir wohl gleich zulegen... Ist der Nachfolger des Darkriders. Mit verbesserten Channeltrucks. Aber wenn ich damit aufn Acker komme, werde ich ausfühlich berichten.

Greetz!
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 15:14   #3
NetBanger
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Auf'm Sonnendeck.
Beiträge: 775
Standard

Cool

Da kannst Du mir bestimmt auch berichten wie schwer das Teil ist und wie lang.
Auf der Homepage von Next ist leider noch nichts über die 2008er Modelle zu finden. Da steht zwar 99cm - aber nicht ob sich das auf die komplette Länge (mit Reifen) bezieht. Und mit "wesentlich leichter als ein herkömmliches Deck" kann ich auch wenig anfangen.
Was ist denn an den Achsen verbessert?

Wenns was taugt werd ich mir das auch zulegen
NetBanger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 15:18   #4
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

- Extra leichtes Fiberglas Composite Deck mit viel Flex
- Kratzfeste Oberfläche
- Grab Handle
- extra leichte Matrix style Chanel Truck mit Fiber Glass base plate und Aluminium Hanger
- Räder: 230 x 65 mm
- Länge: 99 cm
- Ratchet Bindung
- 5-Speichen Nylonfelgen
- Rostfreie Verschraubungen
- Grip Tape
- Zubehör: Werkzeug, Bedienungsanleitung

Die Achsen sind nun s.o. extra leichte channeltrucks

hier ein link wo ich es warscheinlich bestellen werde:
http://acaneos.com/shop/article_nx10...Dnx1 01050%26

ich werde aber sobald ich es habe posten. Entscheidet sich aber erst nachher ob ich es wirklich kaufe.

Gruß!
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 15:24   #5
NetBanger
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Auf'm Sonnendeck.
Beiträge: 775
Standard

Ja dann bin ich mal gespannt was Du berichtest.

VG,
Matthias
NetBanger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 19:32   #6
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Jouuu.. Also bestellt hab ich es vor ca 1er Stunde. Jetzt heist es warten... Bin auf die Verarbeitung insbesondere die Achsne gespannt.. Aber warten wir ab.
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 19:59   #7
Paul.W
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 32
Standard

Als neuer User sage ich ersteinmal HALLO.
Habe heute zum 1.mal auf dem Black Chili gestanden.
Bei der schlimmen Wiese, (Löcher und aufgeweicht) bin ich leider
nicht richtig ins Fahren gekommen.
Deshalb kann ich dazu auch noch nichts beitragen,die nächsten Tage
werden es hoffentlich bringen.
Aber von dem Teil bin ich auf jeden Fall schon vom Ansehen begeistert.

By Paul
Paul.W ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 20:36   #8
darocki
back to the roots
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: NRW / Browersdam
Beiträge: 2.730
Standard

hi,

da gab es schon mal einen thread über die quallität bei next-atb-boards.

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=29778

wenn ihr den nicht schon entdeckt habt .

darocki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 21:19   #9
Paul.W
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 32
Standard

halli,hallo,

habe mein Black Chili mal gewogen,
kompl. 7,8Kg ist doch vollkommen ok.
Mit dem Flex des neuen Decks, bin ich mit meinen 73kg auf jeden
Fall zufrieden,geht wirklich gut.
Mein Schwerpunkt ist sowieso cruisen auf Wiese und Sand,und mal
ein Hüpfer.
Mit dem Darkrider ist das Board nicht mehr vergleichbar.

Dran denken, alle Schrauben nachzuziehen wenn das ATB kommt.

Viel Spaß Paul
Paul.W ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 09:54   #10
alien4all
Allaroundkiter
 
Dabei seit: 01/2003
Ort: Alsfeld
Beiträge: 2.322
alien4all eine Nachricht über ICQ schicken alien4all eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas D. Beitrag anzeigen

- Kratzfeste Oberfläche


Gruß!
Man bekommt überall kratzer rein... auch in einer Glassscheibe ^^
alien4all ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 10:02   #11
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Zitat:
Zitat von alien4all Beitrag anzeigen
Man bekommt überall kratzer rein... auch in einer Glassscheibe ^^


Sind doch die Angaben des Herstellers bzw. des Verkäufers...

Geändert von Thomas D. (08.02.2008 um 10:03 Uhr). Grund: was vergessen
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 10:58   #12
NetBanger
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Auf'm Sonnendeck.
Beiträge: 775
Standard

@Paul.W:
Das ist doch mal eine Aussage: 7,8kg!
Könntest Du noch was über die Länge des Decks sagen?
Ist das Deck 99cm lang oder ist das die Länge über alles, also sprich mit Rädern? Wär echt nett
Was meinst Du zum Flex wenn man 20kg mehr drauf hat als Du?
NetBanger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 15:54   #13
Sprotte
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von NetBanger Beitrag anzeigen
@Paul.W:
Das ist doch mal eine Aussage: 7,8kg!
Könntest Du noch was über die Länge des Decks sagen?
Ist das Deck 99cm lang oder ist das die Länge über alles, also sprich mit Rädern? Wär echt nett
Was meinst Du zum Flex wenn man 20kg mehr drauf hat als Du?
Hallo!
Ich habe mir im Kitestore.de das Board gekauft und bin mehr als zufrieden damit. Die Länge des Decks ist 99cm. Mit Rädern ist es ca 1,20 Meter lang.
Das Gewicht finde ich für ein Board mit großen Rädern und in der Preisklasse total ok.
Ich wiege ca. 90 Kg und komme mit dem Flex gut klar.

Greetz

Sprotte
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2008, 12:42   #14
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Das ist super! Dann hab ich ja doch das richtige gekauft. Mittwoch solls ankommen *freu* nur hoffe ich bis dahin auf wind...
1,2m hört sich gut an. Macht sich das in der stabilität bemerkbar? Weil manche boards auch nur 90cm + Räder haben.
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2008, 17:41   #15
Sprotte
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas D. Beitrag anzeigen
Das ist super! Dann hab ich ja doch das richtige gekauft. Mittwoch solls ankommen *freu* nur hoffe ich bis dahin auf wind...
1,2m hört sich gut an. Macht sich das in der stabilität bemerkbar? Weil manche boards auch nur 90cm + Räder haben.
Hallo Thomas,

ein Freund von mir hat das Scrub Vapour. Das ist nur 90 cm lang.
Ich habe den Eindruck das mein Black Chili viel ruhiger läuft und viel später beginnt sich aufzuschaukeln. Ich weiß nicht ob das an der größeren Länge, an den anderen Achsen oder an beidem liegt. Jedenfalls komme ich mit dem Black Chili viel besser klar. Mal abgesehen davon hat es 23er Räder, die bei uns auf der Wiese viel leichter ins Rollen kommen. Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Board. Hoffentlich hast du es bald. Schreib hier mal wie du es findest.

Greetz

Sprotte
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2008, 19:07   #16
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Werde ich tun Auf jeden fall. Ich hoffe das nächstes Wochenende mal Wind kommt. Bei 4kn macht kiten keinen Spaß... Schönes Wochenende noch!
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 16:18   #17
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard Next Black Chilli

Wie versprochen mein Bericht zum Next Black Chilli

VERPACKUNG & ZUBEHÖR:
Eingepackt in eine normale Kartonage. Die Komponenten alle verschweist in Folie. Lieferumfang: Board, Werkzeug, Bedienungsanleitung
(Das Werkzeug ist recht gute Qualität. Nicht wie bei anderen Herstellern.

DECK:
Sehr schön lackiertes Deck mit sauberen Bohrungen für die Schrauben. Sandpapierpads für den richtigen halt. Und wenn man das Deck ein wenig gegen das Licht hält, sieht man die fasern der Glasfaserverstärkung

BINDUNGEN:
Die Bindungen sind ebenfalls erste Klasse. Professionelle Ratschenbindungen die nach viel Halt und langer Lebensdauer aussehen. Mit 4 Schrauben am Deck befestigt. Winkel aus 4mm Aluminium. 2 Anschraubmöglichkeiten (weiter vorn und weiter hinten)

ACHSEN:
Sehr schön verarbeitete Chanelltrucks. Material ist Alu. Die Befestigung der Achse ist aus Einem Kunststoff der stabil konstruiert ist. Die härte lässt sich stüfenlos mithilfe der 2 Schrauben auf der Deckoberseite mit einem Innensechskantschlüssel verstellen. Das ganze System macht einen sehr stabilen Eindruck. Durchmesser der Radaufhängungen ist 10mm.

RÄDER:
Die Räder d=230mm sind auf einer 2 Teiligen Kuststofffelge gezogen. jeweils mit 2 Kugellagern gelagert. Befestigt werden sie mit einer selbstsichernden Mutter. (wie alle bauteile an diesem Board)

GRAB HANDLE:
Naja so viel gibts zu dieser Komponente nicht zu sagen. Aus einem Schaumähnlichen Material. Oben mit Gewebe verstärkt. Befestigungen sind extra verstärkt.

Mein erster Tag mit dem Bord:
Also ich bin heute mal losgewesen um mich ein wenig übern Fußballplatz ziehen zu lassen. Board ist sehr direkt im lenkverhalten. Also wenn man sich nach hinten lehnt, reagiert das Board sofort und stellt die Achsen leichtgängig in die eingelenkte Richtung. Im Vergleich zu Skatetrucks wie eine Servolenkung. Durch die Länge von 99cm -Achse zu Achse- fährt man sehr stabil. Die 23cm Räder fahren schön ruhig über unebenheiten hinweg. Auch im Hohen Graß bleibt man kaum stecken.
Alles in allem ein echt klasse Board. Sehr direkt und angenehm zum Cruisen. Ob es sich gut zum Freestylen eignet kann ich nicht beurteilen. (So weit bin ich noch nicht)

Fotos habe ich auch ein Paar gemacht. S.u.

So ich hoffe ich habe euch ein wenig helfen können.
Grüße
Thomas D.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00379.JPG
Hits:	493
Größe:	77,0 KB
ID:	8755  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00382.JPG
Hits:	559
Größe:	66,8 KB
ID:	8756  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00383.JPG
Hits:	581
Größe:	51,8 KB
ID:	8757  

Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 18:22   #18
delite
kitelandboarding.eu
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 336
delite eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Für den Preis ist dem Next - Team echt ein gutes Board gelungen.

Den Ratschenriemen auf der Hackenseite könnte man auf der Innenseite der Aluwinkel anbringen - sonst reibt er zu stark über die Alukante. Am besten Bolzen, Unterlegscheibe, Ratschenriemen, Unterlegscheibe, Aluwinkel, Unterlegscheibe und ne Mutter drauf - fertig.

Geändert von delite (15.02.2008 um 18:44 Uhr).
delite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 18:28   #19
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Gute Idee Ich schraub mal ne Runde. Hehe... Danke.
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 19:19   #20
andybwzbg
www.ARCManiacs.de
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 1.261
Standard

Neues Board und schon Schrauben???
andybwzbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 19:22   #21
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Japs... Soll ja möglichst lang leben nech?
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 20:26   #22
Das_Mo
Bums in der Tüte!!!!
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 350
Das_Mo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hi zusammen,

für mich sieht es doch stark nach dem Darkrider aus, mal abgesehn von der Deckform. Die Achsen beim fällt nur die Kunststoff Baseplate auf! Laufen die Achsen ruhiger als beim Darkrider, dort waren mir die Achsen deutlich zu weich und zu schlecht einstellbar. Fand das Darkrider zum ausprobieren nett (kleine Schwester von Sch****!). Bin ddoch lieber mit den Board von den Kollegen gefahren ( GI Flight light100, Flight 93) . Würde mittlerweile eher ein GI Board kaufen als ein NEXT. Bin von den alten Next sonst noch zum Vergleich das Easy Rider gefahren und selbst das war angenehemer als das Darkrider.
Die Ratschenbindungen werden ziemlich schnell Rosten, versprochen, bin das Darkrider 4 Monate gefahren und die Scharauben waren durch! Kulanz bei Next (eher nicht), mir war aufgrund Rost ein Strap vom Winkel gerissen. Tipps von Next: "Geh in Baumarkt und kausfe ... "

Danke dann doch lieber ein Hersteller mit Support.

Greetz Mo
Das_Mo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 21:02   #23
darocki
back to the roots
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: NRW / Browersdam
Beiträge: 2.730
Standard

Zitat:
Zitat von Das_Mo Beitrag anzeigen
Hi zusammen,

............ Bin ddoch lieber mit den Board von den Kollegen gefahren ( GI Flight light100, Flight 93) . Würde mittlerweile eher ein GI Board kaufen als ein NEXT. Bin von den alten Next sonst noch zum Vergleich das Easy Rider gefahren und selbst das war angenehemer als das Darkrider.............


Danke dann doch lieber ein Hersteller mit Support.

Greetz Mo
hi,

na da gibet aber unterschiedliche meinungen.
was nutzt es wenn das GI dauernd im arsxx geht und du keine ersatzteile bekommen kannst.
bei dem preis mehr als ärgerlich ......... und da kann der support noch so toll sein

lg

http://surfforum.oase.com/showthread...ghlight=GI+ATB
darocki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 21:07   #24
Sprotte
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 4
Standard

Hallo Mo,

wo sieht denn das Black Chili wie ein Darkrider aus ?
Da hat aber jemand Tomaten auf den Augen
Das Deck ist komplett anders und die Achsen haben mit denen vom Darkrider überhaupt nichts gemeinsam. Die Achsen vom Darkrider konnte man überhaupt nicht einstellen. Die waren total weich und wabbelig. Die Achsen vom Black Chili funktionieren super.
Das Black Chili ist ein super Board für den Preis und ich würde es dem GI Fligt93 immer vorziehen !
Vom Support war ich übrigens ebenfalls begeistert. Ich habe mir am Wochenende ein Loch in den Schlauch gefahren. Hab dann bei Next einen neuen bestellt und am nächsten Tag hatte ich 2 Schläuche in der Post. Kostenlos !
Was will man mehr ?

Greetz

Sprotte
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 21:36   #25
Christoph M.
marketingresistent
 
Dabei seit: 08/2003
Beiträge: 574
Ausrufezeichen

wie bremst man den eigentlich mit diesen gefederten Achsen auf einer Wiese? Flattert des nicht volle? Also ich kenn bis jetzt nur die Skateachsen auf meinem Trampa und des ist auch bei fett Druck in der Wiese very leiwand, weil des schon schön schnell + loose + vor allem halbwegs Kontrollierbar bleibt...

Kann man mit den Achsen auch so driften oder sind die eher für gschmeidiges Fahren im Ultimate Flowmotion-bereich gedacht?

Lg Chris, absolut kein Plan...
Christoph M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 22:04   #26
Sprotte
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 4
Standard

Hallo Chris,

das geht mit den Channel Achsen genau wie mit den Skate Achsen.
Die Federn in den Achsen dienen nicht der Federung des Boards,
sondern sorgen nur dafür das die Achse wieder in die Mittelposition zurück kehrt.
So ähnlich wie es die Gummis in den Skate Achsen machen.

Greetz

Sprotte
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 22:16   #27
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Jo, so schauts aus. Also zu den Bindungen: Das einzige was dort Rosten könnte, wären zwei Nieten. Alles andere Ist Kuststoff und Edelstaht. Also NIX ROST
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2008, 22:34   #28
Christoph M.
marketingresistent
 
Dabei seit: 08/2003
Beiträge: 574
Standard

Zitat:
Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Hallo Chris,

das geht mit den Channel Achsen genau wie mit den Skate Achsen.
Die Federn in den Achsen dienen nicht der Federung des Boards,
sondern sorgen nur dafür das die Achse wieder in die Mittelposition zurück kehrt.
So ähnlich wie es die Gummis in den Skate Achsen machen.

Greetz

Sprotte
Na bitte, wo bin ich denn hier, doch nicht in der Oase, seit wann wird man denn hier so schnell geholfen

Vielen Dank, nun kenn ich mich aus!
Bin schon auf 2 Boards mit diesen nicht-skate-Achsen gestanden und wunderte mich warum die sooo weich waren... Falsch eingestellt für Wiesenpower, aber anscheinend genau richtig für die Asphalt-Flowmotion...

Thanks Sprotte!

Schönen Abend
lg Chris, wieder mal ein bischen neugierig
Christoph M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 09:38   #29
delite
kitelandboarding.eu
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 336
delite eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Jedes Board hat irgendwann und irgendwo Verschleißerscheinungen.
Kundenservice funktioniert so ähnlich wie die Geschichte mit dem Wald.
Wie man reinschreit......

Die Hersteller brauchen direktes und KONSTRUKTIVES Feedback - nur so kann optimiert werden. Da nützt es überhaupt nichts, wenn in Foren über das wenn und aber getuschelt wird.
delite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2008, 12:24   #30
Kurwa
Onlinekiter
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 170
Standard

Hi,

kann mir jmd einen Händler empfehlen, wo man das Black Chili günstig bekommt?

Gerne auch per PM^^

Danke
Kurwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2008, 12:45   #31
andybwzbg
www.ARCManiacs.de
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 1.261
Standard

Zitat:
Die Hersteller brauchen direktes und KONSTRUKTIVES Feedback
Das trifft aber nicht für GI zu.
Ich hab daraus gelernt und fahre jetzt Flames.

Andy
andybwzbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2008, 11:01   #32
delite
kitelandboarding.eu
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 336
delite eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Recht haste ! Bei GI geht gar nichts mehr. Dieser Hersteller läßt seine Händler und Kunden im Stich. Schade eigentlich - vom Ansatz her war GI der kompletteste Hersteller.

Flame ist auf dem besten Weg dem Kunden in verschiedenen Preiskategorien sehr hochwertige Produkte anzubieten. Bei Flame werden die aufwändig und innovativ konstruierten Einzelteile in Eigenregie in Europa hergestellt. Der Ersatzteilservice sucht seinesgleichen....


Albert - weiter so !!!
delite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 17:54   #33
kaos-pilot
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 10
Standard

hallo,
endschuldigt das ich jetzt einfach so losfrage ohne mich vorher vorzustellen, aber ich könnte mir günstig ein black chili zulegen, doch muss ich das schnell endscheiden und hab noch eine frage dazu, hoffe ihr könnt mir helfen:

In der Next beschreibung steht das die aschenfeder in 2 stufen verstellbar sind und noch zusätzlich eine feinjustierung vorhanden ist!
Meine farge dazu ist, wie das funktioniert? ist dort einmal eine schraube oder so für die 2 Stufen und dann dann nöchmal extra welche üfr die feinjustierung oder wie?

Freue mich über schnelle antworten..

Danke im vorraus!
kaos-pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 18:06   #34
windwolves
Mr.Kitearea
 
Dabei seit: 04/2007
Ort: Wiesbaden/Münsterappel
Beiträge: 938
Standard

Man kann den Winkel der Federn in zwei Stufen verstellen > fummelig, dass macht man vielleicht einmal.

Dann gibts zwei Madenschrauben, mit denen sich der Neigungswinkel des Decks begrenzen lässt. Diese Maden schrauben wirken auf die Dämpfer-Elastomere. So lässt sich jeweils In-und Outcurve (bzw. toe- and heal-side) getrennt einstellen.

Viel Spaß beim Basteln

creeds
Guntram
windwolves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2008, 18:35   #35
Thomas D.
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 518
Standard

Besser hätte ich es auch nicht beschreiben können...
Ja dann, viel Spaß beim Cruisen... ^^
Thomas D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 18:26   #36
thinx*
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2
Standard

kann mir jemand sagen wo ich ersatzteile für das board herbekomme?
verliere irgendwie regelmäßig die federn samt elastomeren, gestern konnte ich sie in der hohen wiese leider nicht mehr wieder finden :/
thinx* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 18:57   #37
Kurwa
Onlinekiter
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 170
Standard

Zitat:
Zitat von thinx* Beitrag anzeigen
kann mir jemand sagen wo ich ersatzteile für das board herbekomme?
verliere irgendwie regelmäßig die federn samt elastomeren, gestern konnte ich sie in der hohen wiese leider nicht mehr wieder finden :/
Das hört sich so an, als hättest du die Schrauben, die von unten genau senkrecht nach oben in die Achse geschraubt werden, verloren. (Im dritten Bild aus Post 17 kannst du sie erkennen.)

Die sollte man vor dem ersten Gebrauch wirklich fest anziehen, da sie sich sonst beim Fahren lockern und man es nicht sofort merkt, wenn eine rausfällt. (Ich hab auch schon eine verloren.) Regelmässig fliegt da normalerweise nichts raus.

Wo du die Ersatzteile bekommst, weiss ich auch nicht, aber du kannst es ja mal unter Kontakt auf http://www.nextboarding.de/ versuchen.

Edit: Eine Telefonnummer ist im Impressum auch angegeben.

Geändert von Kurwa (17.08.2009 um 19:16 Uhr).
Kurwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 22:27   #38
thinx*
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2
Standard

die schrauben sind drin soweit ich das beurteilen kann! sind ja dann nur bolzen die in die plastikplatte kommen die jeweils oben auf die feder gesteckt werden (dieses kleine runde plastikdingens mit dem loch oben drin).

die dinger springen immer raus wenn ich nen sprung lande und das board schrägt aufkommt, sprich eine feder ganz zusammen gedrückt wird und der anderen die spannung genommen wird.

werde mal morgen versuchen über next infos zu ersatzteilen zu bekommen.
thinx* ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine kleine Lektüre zum Wegschmeißen, unglaublich.. Forrest Treffpunkt 19 02.03.2018 17:41
man hat ja sonst nichts zu lachen :-) SkyScrab Kitesurfen 74 23.11.2005 16:28
Infos zu Cabrinha Black Tip 12.2 Virus Kitesurfen 1 22.09.2002 18:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.