oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2016, 22:38   #1
suuuu
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Ort: Sonnendeck :)
Beiträge: 25
Standard Woody wasserfest machen: Bootslack / Epoxi - diverse Fragen

Moin,

ich baue gerade ein Sperrholzskimwoody - 12mm Buche, Rocker nass gebogen. Jetzt ist das Board durchgetrocknet und nun geht es an das Abdichten gegen das Seewasser.

Aufgrund der vielen geschilderten Problemfälle mit dem Epoxidharz bin ich davon ab, dieses zu verwenden und bin mit meinen Überlegungen beim "Bootslack" angekommen. Anlesen im Internet, hier im Forum und Beratung im Baumarkt haben mich mehr verwirrt als mir geholfen.

Daher gebe ich hier einfach mal meine nummerierten Fragen rein und hoffe auf entwirrende Antworten

1)
Kann ich den Lack einfach aufs Holz auftragen?
Denn: Der Baumarktexperte meint, dass unbedingt eine Untergrundvorbehandlung mit einer entsprechenden Vorstreichfarbe nötig sei. Internetvideos zeigen, dass der Lack ohne Voranstrich einfach aufgetragen wird - Haltbarkeit ungewiss.

2)
Inwieweit ist ein 2K Lack problematisch, was Geruchsentwicklung und Gesundheitsgefährdung im Vergleich zu Epoxi?

3)
Kann ich über dem Bootslack mit Sprühfarben ein Design aufsprühen oder zersetzen sich die Lacke gegenseitig bzw. haftet die Farbe überhaupt am Bootslack?

4)
Gleiches wie 3. nur die Frage nach Klarlack. Wird abschließend Klarlack benötigt und hält der überhaupt?

5)
Mit welchem Produkt habt ihr gute Erfahrungen gemacht und könnt es empfehlen?

6)
Habt ihr Erfahrungen, Teile der oberste Lackschicht mit Sand oder ähnlichem zu versetzen, um eine griffige Oberfläche zu bekommen?

7)
Wie viele Lackschichten werden benötigt? Die gefundenen Werte pendeln zwischen zwei und sieben.

8)
Bei den Lacken wird unterschieden in Einsatz überhalb und unterhalb der Wasserlinie. Ist die Wahl des Einsatzzwecks für mein Board relevant?

9)
Abschließend: Habe ich irgendetwas Offensichtliches vergessen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrungen (vielleicht auch nur zu einigen Unterpunkten) schildern könntet, sodass ich am Ende weiß, was auf das Board kommen kann.

Vielen Dank!
suuuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 23:45   #2
ruebennase
wosnhierdieminibar?
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Germering
Beiträge: 1.075
Standard

ad 1) ja, dazu ist der ja da
ad 3) keine Ahnung, schätz dass das geht. Ich hab früher einfach Buntlack drauf gestrichen, geht prima.
ad 4) Klarlack auf Bootslack macht überhaupt keinen Sinn
ad 5) JENSSEN, ansonsten der der da ist. Ist bei einem Kiteboard egal, das liegt ja keine 5 Monate dauerhaft im Wasser.
ad 6) nein
ad 7) 3, die erste zu 50% verdünnt mit Verdünnung
8) Quatsch, siehe 5.

Ich streiche alle meine boards zum Schluss mit Bootslack zwecks UV-Schutz und hatte noch GAR NIE irgendwelche Probleme damit.
ruebennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2016, 18:07   #3
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.704
Standard

Leider gibt es den "Bootslack" nicht, die verschiedeneste Systeme werden als "Bootslack" angeboten, vom Leinölprodukt bis DD-Lacke.


Rübennase hat ja fast alles schon abgedeckt.


zu 2.) kann ich sagen, auch PU ist nass ähnlich giftig wie unausgehärtetes Epoxy.

Aber auch hier gilt das die 2 Komponenten Systeme in der Regel im Endprodukt die weit besseren Materialeigenschaften aufweisen als das einkomponenten Pendant. Die Frage ist ob das bei einem woody nötig ist.

3.) würde ich definitiv lassen. Schreib ja immer das Gleiche. Sieht billig aus und verkratzt ganz schnell. Klassisch Holz kommt dagegen immer gut.



Für dein Projekt würde ich (mindestens) einen 1 Komponenten PU-Klarlack empfehlen. 2 Schichten sind das Mindeste. Nach der ersten Lage musst du sowieso schleifen (die Holzfasern stellen sich auf). Viele mehr Lagen geben besseren Glanz, machen aber viel Arbeit. Am Ende verkratzt das Skimboard eh sofort wieder. Also sinnlos?

Willst du einen Standlack mit Sand oder Salz, dann brauchst du am besten einen harten Lack, also 2k PU oder Epoxy.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 08:40   #4
8nemo0
Pulsion*Soul
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.279
Standard zu 6.)

Ich habe bei meinem Paipo auf die Oberfläche Sand drauf gestreut, als das Epoxi noch nass war. Bisher hält es super und der Gripp ist to!!! Ein Kumpel hatte erzählt, dass er den Sand in das Harz eingemischt hat und es zu einer Hitzereaktion kam...
Mit Lack sollte das aus meiner Sicht problemlos gehen!
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 09:18   #5
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich werde auf mein Paipo eine Lage Kork machen.
Soll wohl hervorragend gehen. Und gut aussehen tuts auch noch
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 09:39   #6
ClownLikeMe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 170
Standard

Hallo,

ich habe mit dem Epifanes 2K Lack gute Erfahrungen gemacht.

Wurde hier in einem anderen Thread schon mal empfohlen. 2-3 Aufträge reichen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	K1024_13063439_1210104622363170_2850757822424399511_o.JPG
Hits:	122
Größe:	93,1 KB
ID:	48512  
ClownLikeMe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 21:58   #7
8nemo0
Pulsion*Soul
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.279
Standard

Zitat:
Zitat von ClownLikeMe Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe mit dem Epifanes 2K Lack gute Erfahrungen gemacht.

Wurde hier in einem anderen Thread schon mal empfohlen. 2-3 Aufträge reichen.
Sehr geile Optik!
Wie hast du die Schaumplatten auf den Board befestigt?
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2016, 11:04   #8
Drachenschmied
Eisschollenkiter ..
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Wedel
Beiträge: 1.378
Drachenschmied eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Und wo hast du sie her?
Drachenschmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2016, 17:45   #9
ClownLikeMe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 170
Standard

Die Schaumplatten heißen Puzzlematten. Gibt es auch oft für 10 Euro bei den Kleinanzeigen. Reicht für 3 Boards. Grip fand ich sehr gut.

Hab Sie mit Kontaktkleber geklebt, rund herum nochmal Sekundenkleber+ Aktivator. Wie gut das hält wird sich zeigen.

LG Sven
ClownLikeMe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 00:05   #10
suuuu
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Ort: Sonnendeck :)
Beiträge: 25
Standard

Zuerst einmal vielen Dank für die zahlreichen und schnellen Antworten!

@ruebennase: Meinest Du diesen Lack? http://www.amazon.de/JANSEN-Yacht--u...dp/B003ZULDDU/ Das ist doch ein 1K Lack, oder habe ich etwas falsch verstanden?

Ich glaube ich werde eine 1K Variante wählen, weil der Aufwand und das gepansche doch geringer sind

Dann kam noch eine weitere Frage in den Sinn:
Ich überlege Finnen einzubauen und bräuchte einen Richtwert, wie dick die Lackschicht aufträgt. Dann erst kann ich die Aussparungen für die Finnen bemessen.
suuuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 08:21   #11
waveman
Salzwasser süchtig
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: Hamburg/Küste/Womo
Beiträge: 451
Standard

Habe auch mal ein Skim Board, mit Finnenlöchern, gebaut
http://forum.oase.com/showthread.php?t=118098
... braucht man aber nicht. Fahre das Ding immer ohne Finnen.

Viel Spaß
Stefan
waveman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 08:27   #12
hangloose-hb
ewigkaltefüße, brrrr
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: bremen
Beiträge: 518
Standard

http://forum.oase.com/showthread.php?t=79009

das ist mein board ... nur bootslack drauf, leichtes design drunter (direkt aufs Holz) ... existiert heute noch ... allerdings wird es auch nicht so "gequält"

Produkt von International, aber ich glaube, dass die sich nicht viel tun ... habe das genommen, was ich im handel vor ort bekommen habe ...
hangloose-hb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 09:51   #13
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.704
Standard

Zitat:
Zitat von suuuu Beitrag anzeigen
@ruebennase: Meinest Du diesen Lack? http://www.amazon.de/JANSEN-Yacht--u...dp/B003ZULDDU/ Das ist doch ein 1K Lack, oder habe ich etwas falsch verstanden?
Wenn du schon so viel Geld für Lack ausgibts, sollte der Lack eindeutig mit "PU-Lack" gekennzeichnet sein.
Bei dem hier ausgesuchten Lack steht nur "Speziallack", was alles heissen kann und nix... Andere benennen "Kunstharzlack", nur Acryllack ist noch unwertiger...

Ein wenig suchen nach PU oder Polyurethan lohnt ...
(das ist natürlich keine Garantie fuer allerbesten Lack, in der Regel aber eben wertiger ...)
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 11:57   #14
hangloose-hb
ewigkaltefüße, brrrr
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: bremen
Beiträge: 518
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Ein wenig suchen nach PU oder Polyurethan lohnt ...
(das ist natürlich keine Garantie fuer allerbesten Lack, in der Regel aber eben wertiger ...)
ich weiß nicht mehr, ob meiner ein PU-Lack ist und sehe es genauso wie der BaWi ... PU ist definitiv härter!
hangloose-hb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 18:39   #15
ruebennase
wosnhierdieminibar?
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Germering
Beiträge: 1.075
Standard

Zitat:
Meinest Du diesen Lack?
ja, der passt, keine Ahnung ob PU besser ist, aber ich hatte damit nie Probleme.
ruebennase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bladder Reparatur - diverse Fragen - brauche Ratschläge Skatemaster Kitesurfen 29 01.09.2011 17:45
snowkiten anfangen - diverse Fragen gurke Snowkiten / Landkiten 6 06.01.2010 18:58
ebay billig Board / Door (ABS green Woody Lightwind 161), Fragen Lars Vegas Kitesurfen 9 05.05.2009 16:47
Anfänger braucht Hilfe (diverse Fragen rund um Kurs und Material) krauterhexe Kitesurfen 12 11.08.2008 21:09
Kiten lernen - diverse Fragen Schoenie Kitesurfen 5 13.07.2008 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.