oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2018, 20:11   #1
Hammerstein
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 3
Standard Kleiner Riss im Kite - wie reparieren?

Hallo allerseits,

der Patient ist ein Slingshot Rally aus 2014 (14 qm). Er hat eine kleinen Riss am Übergang zwischen Strut und Flugtuch, in der Nähe der Fronttube (siehe Fotos im Anhang).

Ich denke Einschicken und Nähen lassen wäre übertrieben, dafür ist der Riss zu klein. Beim Stöbern im Forum habe ich diese Reparaturmöglichkeiten gefunden (in jedem Fall ist gründliches Reinigen mit Alkohol vor dem Kleben Pflicht):

1. FIBERFIX Ripstop Gitterfaserstreifen + GluFix Kleber (sowas hier)

2. Selbstklebende Flicken für Gleitschirme (sowas hier)

3. Die transparenten Flicken, die dem Kite zum Flicken der Bladder beiliegen, eigenen sich wohl auch zum Kleben solcher Stellen.

Mir gefällt Nr. 1. am Besten (Vermutung: die Kombination aus Ripstop Material und Kleber ist die stabilste Variante und verbindet sich am besten mit dem Tuch).

Passt das so? Habt ihr Erfahrung mit einer dieser Lösungen? Oder einen anderen Tip?

Danke, Klaus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	position.JPG
Hits:	15
Größe:	11,7 KB
ID:	53763  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	riss-gross.jpg
Hits:	69
Größe:	354,5 KB
ID:	53764  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	riss-nah.jpg
Hits:	96
Größe:	386,3 KB
ID:	53765  

Hammerstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 21:53   #2
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.677
Standard

ich würde farblich passendens Nylon Tape nehmen (beidseitig anwenden):
z.B.
https://www.ebay.de/itm/PSP-Spinnake...aQ9I 9WSyMz7A


Mit Alkoholtupfer o.ä. reinigen und Flicken wirklich gut andrücken und im Nachhinein bei Kitenutzung ab und an beobachten. Auf der Naht hält es nicht immer so perfekt.


Kitetuch kann man nicht vernünftig mit Bladderreparaturmaterial flicken.
Von 1 halte ich auch nix, sieht grauenhaft auf dem Kite aus, speziell wenn Amateure noch mit dem Kleber rumsauen.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 22:40   #3
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.405
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

im grunde hat bastelwickinger recht. so würd ich es auch machen.
die anderen varianten sind mir nix.
aber ich bezweifel, dass das auf der naht hält.
ich würds versuchen! dann zuschaun, wie es abblättert und dann nix mehr machen und beobachten
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 10:56   #4
hogel
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 831
Standard

Ich würde es nähen lassen.

Ist ne blöde stelle, aber leicht zu nähen und wird nicht teuer sein.

Das andere Zeugs ist ja auch nicht so billig, und beim Nähen biste auf der sicheren Seite.
hogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 18:37   #5
arnie
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 706
Standard

Hallo,

ich würde es mit den Flicken des Bladderreparaturzeugs kleben (dein Vorschlag Nummer 3.)
Ich habe mit den NKB-Flicken gute Erfahrungen gemacht. Meiner Meinung nach klebt es auch auf dem gereinigten Flugtuch besser als das Spinnakertuch (lässt sich aber auch problemlos wieder abziehen). Ob es an der Naht hält, musst du ausprobieren. Von unten würde ich es sichern und den Flicken zwischen die Tuchdopplung schieben und fest andrücken. Du kannst vielleicht auch größere von diesen Flecken im Zubehör kaufen und zuschneiden. Dann kannst du mehr "Fleisch" über die Naht kleben, so dass der größere Flicken vermutlich besser hält.
Da die Dinger transparent sind, kannst du auch beobachten, ob sich der Riss vergrößert.
Wenn du mal an einem Spot bist, wo du das günstig nähen lassen kannst, kannst du das bei Bedarf immer noch machen lassen.
Viel Erfolg

Geändert von arnie (18.03.2018 um 18:49 Uhr). Grund: Ergänzung
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 13:20   #6
Hammerstein
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 3
Standard

Danke für die Antworten! Ich fasse das für mich so zusammen:

Nähen ist die beste Lösung - mir im Moment aber zu aufwändig + geht später immer noch.

Selbstlebende Lösungen sind schnell und günstig. Aber es ist nicht klar ob das in der Nähe das Naht hält (ich vermute: eher nicht).

Daher bleibe ich bei Lösung 1. Mit einer optischen Beeinträchtigung kann ich leben - den Kite fliegt eh mein Sohn bzw. ich werde Ripstop + Kleber von innen anbringen + oben eine schmale Schicht Kleber. Ich habe schon diverse Dinge mit Aquasure geklebt - problematischer wird dieser Kleber hoffentlich auch nicht sein.

Fotos folgen.
Hammerstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 19:36   #7
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 712
Standard

Kannst du ja nähen lassen .. hat was von mit Kanonen auf Spatzen schießen ..

Hab schon Risse von 20 cm mit bds .Spinnaker geklebt, sogar auch über Nähte.. - das hat sogar länger als der Rest des Kites gehalten!
Was wichtig ist wurde ja bestimmt schon genannt , Allehol reinigen, Spinnaker Ecken abrunden, und das Spinnaker richtig fest ans Tuch kelben .. z.B. mitm Fingernagel rüber oder ner Chipkarte ..


by the way ...
du hast dort einen harten Übergang, wie man ihn auch oft an Abströmkanten findet..Dacron -> Tuchdopplung o.ä. -> ein komplett gerader Übergang ans einfache Flugtuch.
Man sieht ja drum herum schon den angrenzenden Weißbruch

Du solltest dir auch mal die anderen zwei mittleren Struts anschauen .. ggf. auch die Abströmkante wenn dort Dacron verwendet wurde. Eigentlich findet man dort meistens die ersten Risse ..
Wenn du weitere Sollbruchstellen entdeckst kannst du ja dort auch schon präventiv Spinnaker versorgen ..


PS zusätzlich kleben geht auch gut und habe ich auch schon gemacht --aber bei solch kleinen Stellen gehts auch so echt gut ..
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Risiken (er)kennen = Unfälle vermeiden FunKite Kitesurfen 133 06.06.2018 22:58
Kite reparieren, was brauche ich? (Riss im Tuch der Fronttube) sknittel Bauen - Reparieren - Basteln 2 06.07.2011 22:18
Kite reparieren lassen (Riss) im No Kites Land - Tipps? psytrancefreak Bauen - Reparieren - Basteln 6 07.09.2010 10:23
Core Riot Testbericht niko Kites 85 16.09.2008 21:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.