oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2017, 16:34   #41
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 1.413
Standard

Wie stark der Kite beim Loop zieht, hängt davon ab, wie stark der Wind ist, ob der Adjuster gezogen ist und wie weit die Bar noch hochrutschen konnte. Was war denn bei Dir, normal passiert das ja sehr selten, kenne keinen, dem es passiert ist?

Und dass Kites nicht loopen, wenn eine Leine reisst, wie im Video demonstriert, kann man nicht pauschal sagen. Ein Freund hatte den Fall und sehr schwere Verletzungen davongetragen.

@Colinoczech, vielleicht liest Dir auch mal meinen "Unfälle vermeiden"-Post durch.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 16:56   #42
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 521
Standard

Kiteschlungen sind und bleiben trotzdem sehr sinnvoll.

Wenn du aufm Dorf "Auto fahren" gelernt hast heißt das noch lange nicht, dass du im öffentlichen Straßenverkehr gut klarkommst nur weil du weiß wie man Kupplung Bremse und Gas benutzt.

Genauso ist es auch beim kiten nur weil du mit nem Kite am Land klarkommst bedeutet dies nicht, dass du jetzt kiten kannst.
Es gibt schon genug Vollpfosten an den Spots die scheinbar einfache Regeln nicht kennen andere Leute in Gefahr bringen und jedes Jahr werden es gefühlt mehr! Dafür solltest du hier nicht Werbung machen ..!

Leute die ne Kiteschule besuchen erreichen in kürzester Zeit deutlich mehr. Die lernen es gleich richtig und nicht erst durch "Versuch und Irrtum", also auch aus vermeidbaren Fehlern!

Ich spreche aus eigenener Erfahrung ich habe selbst Kiten ohne Schule gelernt, es war ein langer steiniger Weg.
Das was andere in 1 Woche Kurs hinbekommen haben, hat bei mir Monate gedauert. Gescheige von den Leuten die ich potenziell in Gefahr gebracht habe.
Nicht nur ich sondern auch die meisten Leute die kiten ohne Schule gelernt haben können das nicht direkt empfehlen!!
Also ab zur Kiteschule oder sucht euch jmd der es drauf hat und euch begleitet.

Klar Trainerkite und Wakeboarden können am Anfang hilfreich sein, wenn das sitzt ab zur Kiteschule!!
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 13:28   #43
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Meinst du etwa der Viron ist bei 6kn ein Kite?????
Kitekontrolle ist nicht nur lenken koennen sondern auch die Kraefte zu beherrschen die ein Kite dabei aufbauen muss die noetig sind um sich vorwaerts zu bewegen.
Dein "ueben" entspricht dem nutzen eines Bobbycars um Autofahren zu lernen oder ein gefalteter Papierflieger um Fliegen zu lernen.

Ich halte das sogar fuer gefaehrlich sich zu lange mit nicht angepasster Leistung beim Kiten lernen aufzuhalten, denn so lernt man nicht die Kraefte einzuschaetzen die beim verlenken auftreten.

Fuer ein paar Stunden zu ueben ok, doch zum Kursersatz unbrauchbar.
Habe nen Freund und einen Bekannten,, die beide eine kiteschule betreiben. Einer in Wissant, der andre auf Kanaren.
Beide schulen genau wie ich beschrieben habe mit dem Viron. Beide schwören auf diesen Kite. Ich selber habe damit Leuten das Kiten sicher beigebracht einschließlich meinen Kids. Und viele andere Schulen schulen auch damit. Aber du weißt es besser- ne... !?

Hauptsache irgendwas Negatives gesagt.
Die Deutschen haben sofort hundert Gründe parat warum etwas nicht geht.... sagen die Amis über uns.
Du bist wirklich sehr deutsch!!!
Bist du den kite berhaupt jemals geflogen!?

Es ging darum, die Technik eines Vierleiners zu erlernen. Selber und SICHER und ohne Wasser falls eine Schulung aus welchem Grund auch immer nicht möglich ist.
Dass man danach noch nicht der perfekte kiter ist ist klar. Aber dasselbe gilt analag nach einer schulungsteilnahme oder wenn ich mir nach der Fahrschule mit nem Polo eine S- Klasse anschaffe. Man muss sich wieder neu darauf einstellen ABER das Prinzip ist das gleiche...

Wenn Du fuer den von mir angesprochenen Personenkreis ne bessere Idee hast, dann teil sie uns allen mit. Da ich die Weisheit nicht mit löffeln gefressen habe bin ich immer an konstruktiven Ideen interessiert.

Gruß
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 13:45   #44
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 815
Standard

Auch wenn Du laufend persoenlich werden musst bei anderer Meinung hier im Thread, wir versuchen dir den Unterschied zw Kiten und Lenkdrachenfliegen nahe zu bringen.
Wenn man kiten will ist angepasste Leistung unabdingbar. Das geht mit dem Viron auch, Problem bleibt dort dann aber auch das man ohne kundigen Helfer dazu noch an Land es
sich nur auf die harte Tour beibringt. Und wenn du schon prahlst mit deinen Erfolgen; die haben das doch auch mit Hilfe gelernt(deiner) und nicht allein.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 13:54   #45
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Meinst du etwa der Viron ist bei 6kn ein Kite?????
Kitekontrolle ist nicht nur lenken koennen sondern auch die Kraefte zu beherrschen die ein Kite dabei aufbauen muss die noetig sind um sich vorwaerts zu bewegen.
Dein "ueben" entspricht dem nutzen eines Bobbycars um Autofahren zu lernen oder ein gefalteter Papierflieger um Fliegen zu lernen.

Ich halte das sogar fuer gefaehrlich sich zu lange mit nicht angepasster Leistung beim Kiten lernen aufzuhalten, denn so lernt man nicht die Kraefte einzuschaetzen die beim verlenken auftreten.

Fuer ein paar Stunden zu ueben ok, doch zum Kursersatz unbrauchbar.
Habe nen Freund und einen Bekannten,, die beide eine kiteschule betreiben. Einer in Wissant, der andre auf Kanälen.
Beide schulen genau wie ich beschrieben habe mit dem Viron. Beide schwören auf diesen Kite. Ich selber habe damit Leuten das Kiten sicher beigebracht einschließlich meinen Kids. Und viele andere Schulen schulen auch damit. Aber du weißt es besser- ne... !?

Hauptsache irgendwas Negatives gesagt.
Die Deutschen haben sofort hundert Gründe parat warum etwas nicht geht.... sagen die Amis über uns.
Du bist wirklich sehr deutsch!!!
Bist du den kite berhaupt jemals geflogen!?

Es ging darum, die Technik eines Vierleiners zu erlernen. Selber und SICHER und ohne Wasser falls eine Schulung aus welchem Grund auch immer nicht möglich ist.
Dass man danach noch nicht der perfekte kiter ist ist klar. Aber dasselbe gilt analag nach einer schulungsteilnahme oder wenn ich mir nach der Fahrschule mit nem Polo eine S- Klasse anschaffe. Man muss sich wieder neu darauf einstellen ABER das Prinzip ist das gleiche...

Wenn Du fuer den von mir angesprochenen Personenkreis ne bessere Idee hast, dann teil sie uns allen mit. Da ich die Weisheit nicht mit löffeln gefressen habe bin ich immer an konstruktiven Ideen interessiert.

Gruß
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 14:01   #46
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 815
Standard

Doppelpost ist jetzt aussagekräftiger???

Um auf deine geliebten Amis Bezug zu nehmen, die sind die ersten die Dich mit Millionenklagen überschütten wenn sie sich an deine "Lehrmethode" halten und sich dabei dann verletzen


...und Polo zu S Klasse.... Bobbycar erfordert auch die gleichen Grundkenntnisse fuer 4raedrige glenkte Fahrzeuge
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 05:16   #47
Archibald01
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Ich hab grad mal geschaut der Stundensatz liegt bei 16-23€ pro Stunde Schulung. Keine Ahnung was du machst aber davon kannst du Brutto eine Familie nur schlecht ernähren. Und nur mal so als Anregung die Vertragswerkstatt von Nebenan ruft mittlerweile teils 120€ pro Stunde auf.
Ich weiß nicht recht was du da gerechnet hast.
Kostet der Kitekurs 480€ und geht jeden Tag 6-8 Stunden, 3 Tage
480/(3*8)= 20€/h aber pro Kiter!!!!
Dann hast du zwischen 3 und 5 Leute im Kurs
60-100€ die Stunde....
Aber auch das ist dumm gerechnet wegen Material und blabla....trotzdem ist der Preisanstieg seltsam, da weder die Löhne noch die kosten der Kites um 100% gestiegen sind.

Damals ist bei mir übrigens 2010-2011 gewesen glaub ich
Archibald01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 14:09   #48
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 78
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Doppelpost ist jetzt aussagekräftiger???

Um auf deine geliebten Amis Bezug zu nehmen, die sind die ersten die Dich mit Millionenklagen überschütten wenn sie sich an deine "Lehrmethode" halten und sich dabei dann verletzen


...und Polo zu S Klasse.... Bobbycar erfordert auch die gleichen Grundkenntnisse fuer 4raedrige glenkte Fahrzeuge

Ok - nun confuse ich Dich letztmalig mit den Facts - wird mir nämlich langsam zu blöd:

1. Viele Kiteschulen machen es genausoo wie ich beschrieben habe.
2. Meine Kinder haben es damit gelernt und kiten prächtig. Auch nunmehr drei Freunde.
3. IWenn Du einen besseren Vorschlag hast, im Binnenland ohne Schulung usw., die Kitesteuerung SICHER zu lernen, dann teil sie un doch bitte mit.

Alles was Du sagen kannst ist "... geht das nicht, ... funktioniert nicht, ... is alles Blödsinn..."

Das bringt leider niemandem was.

Ciao,
geh jetzt auf's Wasser...
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 20:08   #49
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 193
Standard

Zitat:
Zitat von Archibald01 Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht recht was du da gerechnet hast.
Kostet der Kitekurs 480€ und geht jeden Tag 6-8 Stunden, 3 Tage
480/(3*8)= 20€/h aber pro Kiter!!!!
Dann hast du zwischen 3 und 5 Leute im Kurs
60-100€ die Stunde....
Aber auch das ist dumm gerechnet wegen Material und blabla....trotzdem ist der Preisanstieg seltsam, da weder die Löhne noch die kosten der Kites um 100% gestiegen sind.

Damals ist bei mir übrigens 2010-2011 gewesen glaub ich
Ich hab im Netz bei der spontanen Suche auch Kurse für 300€ gefunden. Viele Kurse gehen auch nur 4x4 im Endeffekt spielt es ja keine Rolle es sind um die 20€/h und das ist kein Job wo man Reich wird Deutschland. Material, Rüstzeiten, Leerlauf, Saisongeschäft usw.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kiten an der Ostsee (verbunden mit Kiten lernen / Kurs) - Tipps? bobbels Reisen und Spots 5 17.06.2011 10:55
Möchte Kiten lernen... Kurs? Material? Free Bird Kitesurfen 38 24.05.2011 16:00
Kiten Lernen wo es warm ist - Tipps? p40p40 Reisen und Spots 2 08.11.2009 12:16
Kiten lernen bei Karlsruhe möglich? Kriskra Kitesurfen 9 28.08.2009 10:01
Hallo Zusammen, ich bin der Flo und hab da mal ein paar Fragen (zum Kiten lernen) kanuflo Kitesurfen 8 13.03.2008 05:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.