oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2005, 09:54   #1
ruebennase
wosnhierdieminibar?
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Germering
Beiträge: 1.075
Standard Wie versiegelt man Inserts vor dem Laminieren?

Tach zusammen,
kurze Frage an alle Bauer: Wie versiegelt Ihr eigentlich die Inserts vor dem Laminieren, damit da keine Harz etc. reinläuft und wie bekommt man den Plunder nach dem Laminieren und Aufbohren wieder raus?
Danke schonmal für die Hilfe....
ruebennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2005, 10:33   #2
ede-style
 
Beiträge: n/a
Standard

erster.... ( war klar oder?)

also am besten " hats" das dichtband von ikea ( wird bei waschbecken mitgeliefert und iss so eine art affenkitt!)
oder das vakuumband zum laminieren... auch sehr gut!

du nimmst dir ne kleine ecke ab , rollst die wie ein popel und steckst das schön fest in den insert rein! dichtet bombig ab!

nach dem laminieren einfach mit einem 3 mm bohrer vorsichtig rausbohren

so einfach iss das!

mann ich glaub wir bekommen da unten richtige boardbauer....

eDe / servus
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2005, 11:03   #3
awaxa
Insane-Customboards
 
Dabei seit: 05/2003
Beiträge: 720
Standard

Versiegeln ist nicht unbedingt nötig.Wenn Du mit Vakuum arbeitest entsteht an der Stelle wo der Insert sitzt eine minimale Vertiefung.Du weißt dann exakt wo der Insert sitzt.Nach 12 Stunden kannst Du mit einem 4,5er Bohrer das (noch nicht entgültig) ausgehärtete Harz vorsichtig herrausbohren und einen M6er Gewindebohrer hineindrehen.Danach mit dem Senker noch eine kleine Fase und es sieht aus wie geleckt!
P.S.:Gilt für Edelstahlinserts.Die haben die nötige Härte.
Falls Du Messinginserts nimmst ist es wahrscheinlich besser sie zu versiegeln, da beim Nachschneiden eher die Gefahr besteht das Gewinde zu beschädigen.
awaxa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2005, 11:20   #4
domi
flysurfershop.ch
 
Dabei seit: 04/2003
Ort: Schweiz, Bodensee
Beiträge: 417
domi eine Nachricht über MSN schicken domi eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

oder mit knetmasse vom kinderspilzeugladen auffüllen! am schluss der arbeiten besser mit nem gewindeschneider wieder rausholen!

grüsse aus der schweiz

domi
domi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2005, 11:24   #5
ruebennase
wosnhierdieminibar?
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Germering
Beiträge: 1.075
Standard

Aha - besten Dank für die vielen Tips.
@ Ede: ein "richtiger" Boardbauer wird aus mir sicher nicht, ich will nur am Prototypen die Fußstellung ausprobieren, ehe ich bei Manu ggf. ein Schnittchen bestelle (wenn ich wieder "reich" bin...).
ruebennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2005, 16:16   #6
Prefect
rabbitgang.de
 
Dabei seit: 12/2000
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.815
Prefect eine Nachricht über Skype™ schicken
Lächeln

Ich nehme Kerzenwachs, allerdings wird es nicht direkt reingetropft, sondern vorher abgetropft und etwas geknetet...

cheers
Prefect
Prefect ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2005, 16:21   #7
domi
flysurfershop.ch
 
Dabei seit: 04/2003
Ort: Schweiz, Bodensee
Beiträge: 417
domi eine Nachricht über MSN schicken domi eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

bei kerzenwachs kein problem wegen dem tempern? sind ja immerhin um die 70 grad!
domi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2005, 17:52   #8
Prefect
rabbitgang.de
 
Dabei seit: 12/2000
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.815
Prefect eine Nachricht über Skype™ schicken
Lächeln

Bisher habe ich Harz für Normaltemperatur genommen und erst nach dem Vakuum getempert - in der Form versteht sich - wenn man sofort tempert, könnte das Wachs aber vielleicht Probleme machen - da sind aber die Anforderungen an das Equipment (Folie, Dichtmasse etc.) eh viel höher.

cheers
Prefect
Prefect ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2005, 12:32   #9
Klaus (c:E
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Ort: Emden
Beiträge: 2.520
Standard

Hai,

bei den Windsurfbrettern habe ich früher erst eine mit Formtrennmittel bestrichene Schraube ins Insert gedreht, um das Gewinde des Inserts damit zu benetzen.
Dann habe ich das Insert mit Silikon gefüllt, das anschliessend spurlos wieder herausgenommen werden konnte.
Der Akt dauert allerdings einige Stunden.

Sea You: Klaus (c:E
Klaus (c:E ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Board laminieren lupa Kitesurfen 4 24.10.2002 00:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.