oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2018, 11:23   #1
ASchollo13
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 5
Standard North Kites: Erfahrungen mit geplatztem Strut

Moin Moin,

aktuell habe ich einige Erfahrungen mit North/Boards & More gemacht, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Eure Meinung und Erfahrungen interessiert mich dazu.

Also erstmal zu meinen Kites:

- Rebel 2017
- Im November neu gekauft – keine 6 Monate alt
- Regelmäßig geflogen und gut gepflegt
- Keine Schulungskites

Anfang Mai bin ich vom Wasser gekommen und beim Umdrehen zum Abbauen platzt die Middle Strut.
Daraufhin bin ich zu meinem Händler (Kitetiki), mit der Meinung, dass ein Kite, der keine 6 Monate alt ist, nicht einfach platzen sollte. Insbesondere nicht an der Middle Strut.
Der Händler ist auf North, vertreten durch Boards & More bzgl. Reklamation zugegangen. Dieses wurde sofort abgelehnt. Auf meine ausführliche schriftliche Beschreibung kam nur folgende Standard Antwort:

„Ihre Reklamationen können wir leider nicht anerkennen. Bei diesen Abnutzung/Schäden sind wir nicht der Meinung dass es sich um einen Materialfehler handelt sondern um einen durch Gebrauch oder unsachgemäßer Handhabung entstanden Schaden.

Wir bitten um Verständnis, dass wir für derartige Schäden, die im Laufe der Zeit durch den Gebrauch oder Eigenverschulden entstanden sind, jedoch keinerlei herstellerbedingte oder materielle Ursachen haben, nicht aufkommen können. „

Weiterhin bin ich der Meinung, dass der Schaden nicht durch Eigenverschulden entstanden ist. Ich habe den Kite zum vom Händler empfohlenen, Segelmacher geschickt. Dieser hat sich den Schaden beurteilt und bestätigt, dass er kein Eigenverschulden feststellen kann. Einzig deutlich zu viel Druck beim Aufpumpen wäre möglich. Das kann ich als einziger Nutzer des Kites ausschließen.

Mit der Aussage vom Segelmacher bin ich erneut auf North/Boards & More zugegangen und bin davon ausgegangen, dass wir eine andere Lösung finden.

Meine Anfrage wurde direkt abgelehnt und North/Boards & More hat sogar den Segelmacher zur Rede gestellt, wieso er sich zu einer solchen Aussage hinreißen lassen würde. Nach Aussage des Segelmachers hatte North/Boards & More kein Interesse an einem sachlichen Gespräch.

Für mich ist dieses Verhalten wirklich unverständlich. Ich habe mich bewusst für neue Kites eines „Premium Herstellers“ entschieden, da ich so auf Qualität und Kundenservice gehofft hatte.

Das Verhalten von North/Boards & More hat mich wirklich entsetzt:

- Direktes Ablehnen des Schadens und schieben der Schuld auf den Nutzer
- Beantwortung meiner ausführlicher Beschreibung mit einer Standard Antwort
- Ignorieren der Einschätzung eines Fachmanns (Segelmacher)
- Versuchte Beeinflussung des Fachmanns

Hier ein paar Fragen an Euch:

- Welcher Erfahrungen habt Ihr mit dem Service von North/Boards & More gemacht?
- Habt Ihr Probleme mit der Middle Strut?
- Wie würdet Ihr Euch ich meiner Situation verhalten?
- Wie hat Euer Händler sich in einer solchen Situation verhalten? Mein Händler (Kitetiki) hat sich rein auf die Aussage von North/Boards & More bezogen und ich hatte mehr Unterstützung als Kunde erwartet. Ins besonders, da der Schaden im Zeitraum der 6 Monats Gewährleistung aufgetreten ist.

Danke für Eure Rückmeldung
ASchollo13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 11:36   #2
achtbeaufort
kiterdaoftwenigwind
 
Dabei seit: 09/2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 72
Standard Hatte ich schon zweimal bei der Mittelstrut

Einmal bei einem neuen 8er Rebel von 2016. Da wir damals noch Anfänger waren, denkt man dann, ok, hat man ihn vielleicht zu fest gedroppt. Allerdings waren wir schon sehr überrascht, da North-Kites ja oft für die Schulung genutzt wurden.
Der Händler - Windgeister in Orth - hat Kontakt zu North aufgenommen. Rekla wurde direkt abgelehnt. Stuzi von Windgeistern hat für uns dann eine sehr kulante LÖsung gefunden - großes Lob!!

Das zweite Mal ist ein 4 Monate alter 11er Rebel (auch 2016) geplatzt. Das war unglücklicherweise in Ägypten. Der Schirm wurde dann über Nacht von der Station kitepeople super repariert - ebenso großes Lob. Mit North selbst habe ich es da garnicht versucht.

Ich habe keine Absicht, die Marke schlecht zu machen. Fahre nach wie vor fast ausschließlich North Material und bin im Allgemeinen absolut zufrieden. Wollte nur meine Erfahrung weitergeben.

Zum Rekla-Verhalten von North kann man nur sagen: Inakzeptabel, sind mit Erfolg verwöhnt!

Grüße
Frank
achtbeaufort ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 11:46   #3
KeinWindZumKiten
Kein Anfänger
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 221
Standard

Bisher nur einmal Frontstrut am 14er Rebel von 2006, wurde über den Händler Mitte 2007 direkt über North getauscht.
Sich ablösende Ventile am Rhino von 2009 habe ich selbst ausgetauscht.
Sonst nie Probleme gehabt, fahre z.Zt. auch Rebel aus 2017

VG
KeinWindZumKiten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 11:48   #4
GreenLiv
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 274
Standard

Produkt jünger als 6 Monate -> Beweislast beim Verkäufer
Produkt älter als 6 Monate -> Beweislast beim Käufer

Alles andere ist Kulanz. Beim Platzen von einem Kite kann ich mir außer einem neuen Bladder zum guten Preis keine weitere Kulanz vorstellen.
GreenLiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 11:53   #5
Naishinger
CO2 Schleuder
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 399
Standard

möglicherweise wechseln die deshalb bald den Namen
Naishinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 12:05   #6
Holgario
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Beiträge: 222
Standard

... mit meinen 17' er Rebel's auch keine Probleme...

Was ich einmal vor langer Zeit hatte, dass ein Blädder "eine Beule" bildete, dann Platzte - die Naht hielt aber.

Gruß Holger
Holgario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 12:11   #7
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 985
Standard

Ist doch eine ganz einfache Geschichte: Der Kite ist älter als 6 Monate und damit liegt die Beweislast bei Dir. Du kannst nicht beweisen, dass Du den Kite nicht mit zu viel Druck aufgepumpt hast und damit kann North die Reklamation mit Begründung ablehnen. Deswegen hat North noch lange keinen schlechten Kundenservice, wenn sie sich einfach strikt an die Regeln halten. Du hast halt auf Kulanz gehofft und diese nicht bekommen.

Wenn sie anfangen würden, geplatzte Mittelstruts nach mehr als 6 Monaten auf Kulanz zu ersetzen, würde das aber ganz sicher bald von einigen ausgenutzt werden.

Ich verstehe, dass Du frustriert und enttäuscht bist. Ich verstehe allerdings auch die Reaktion von North.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 12:23   #8
ASchollo13
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 5
Standard

Hier sind zwei Punkte weshalb ich das Verhalten nicht nachvollziehen kann:

1. Der Kite ist keine 6 Monate alt. Erworben am 17.11.2017. Schaden am 01.05.

2. Die Einschätzung des Segelmachers besagt, dass es bis auf zu starkes Aufpumpen kein Fehlverhalten sein kann.
ASchollo13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 12:33   #9
Chainz
(Kite-)Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 1.196
Standard

Zitat:
Zitat von ASchollo13 Beitrag anzeigen
Hier sind zwei Punkte weshalb ich das Verhalten nicht nachvollziehen kann:

1. Der Kite ist keine 6 Monate alt. Erworben am 17.11.2017. Schaden am 01.05.

2. Die Einschätzung des Segelmachers besagt, dass es bis auf zu starkes Aufpumpen kein Fehlverhalten sein kann.
Nochmal auf die Beweislast hinweisen - ansonsten evtl. eine vorhandene Rechtschutz in Anspruch nehmen. Die Klage geht dann aber an den Händler und wenn North seinen Händler behalten möchte, lenken die entweder komplett ein oder bieten Dir dann etwas auf Kulanz. Für Außenstehende ist es schwierig, aber wie Du es beschreibst, sollte da was passieren seitens North bzw. Händler und wenn es nur die Kostenübernahme der Reparatur anteilig ist oder sonstwas.

Nur meine Meinung
Chainz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 12:39   #10
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.164
Standard

Du schreibst immer von B&M, obwohl du den Kite bei Kitetiki gekauft hast --> also ist dein Vertragspartner der Händler ggü. dem Du Ansprüche gelten machen musst und bei dem die Beweislast liegt, wenn es innerhalb der ersten 6 Mon passiert ist.

Was B&M dem Händler gegenüber äußert, ist da für dich erst einmal zweitrangig, weil dies das Vertragsverhältnis zwischen den beiden ist.

Ich weiß, ist immer Mist sowas, aber die meisten wenden sich ja immer direkt an den Hersteller ( die Hersteller tragen ja sogar aktiv dazu bei mit Garantieversprechen etc und schlanken Vertriebsstrukturen, ändert aber am Weg trotzdem nichts)
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 13:01   #11
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.484
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Du schreibst immer von B&M, obwohl du den Kite bei Kitetiki gekauft hast --> also ist dein Vertragspartner der Händler ggü. dem Du Ansprüche gelten machen musst und bei dem die Beweislast liegt, wenn es innerhalb der ersten 6 Mon passiert ist.
Er hat doch geschrieben, dass er seinen Händler kontaktiert hat.
Beweislast usw. spielt doch erst vor Gericht eine Rolle.

Zitat:
Zitat von cor Beitrag anzeigen
Deswegen hat North noch lange keinen schlechten Kundenservice, wenn sie sich einfach strikt an die Regeln halten.
Sorry aber schlechteren Kundenservice kann ich mir in diesem Falle gar nicht vorstellen.
Wie sollte es denn noch schlechter gehen?

Kundenservice, der für Fehler nur einsteht, wenn du selber schon den Händler verklagt hast, braucht niemand.
Deshalb nützen dir auch die tollen 6+ Garantieverlängerungen und andere Garantieversprechungen nix, wenn du im Falle des Falles erst den Rechtsweg nehmen musst.

Bei den Schäden um die es da geht lohnt vom Aufwand vorne und hinten nicht.
Einfach beim nächsten Mal bei einer anderen Firma kaufen.


Gibt ja genug Firmen, die auch wirklich Service bieten und nicht nur ihre rechtliches Verpflichtungen erfüllen, wenn sie vor Gericht dazu verurteilt wurden.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 13:14   #12
henr1k
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2017
Beiträge: 301
Standard

Da es innerhalb der ersten 6 Monate passiert ist wäre ich nach Deinen Schilderungen optimistisch, dass das gut geht.

Ich würde Sebastian_Kroll zustimmen und den Händler darauf ansprechen. Wenn es mündlich nichts wird, dann schriftlich und mit dem Setzen einer vernünftigen Frist zur Nachbesserung.

Ich würde annehmen, dass sich dann etwas tut.
Kannst du die Aussage des Segelmachers schriftlich bekommen?

Viel Erfolg.
henr1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 13:15   #13
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.164
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Er hat doch geschrieben, dass er seinen Händler kontaktiert hat.
Beweislast usw. spielt doch erst vor Gericht eine Rolle.
Das habe ich gelesen, Ärgern tut er sich aber hier über B&M, nicht über seinen Händler.

Deshalb meine Aussage, was B&M sagt ist für Ihn doch erst einmal völlig Wuppe, da der Shop sein V-Partner ist.
Meinen tun wir aber das gleiche und das der Service bei dem Hersteller nicht der beste ist, ist ja auch bekannt
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 13:21   #14
ASchollo13
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Das habe ich gelesen, Ärgern tut er sich aber hier über B&M, nicht über seinen Händler.

Deshalb meine Aussage, was B&M sagt ist für Ihn doch erst einmal völlig Wuppe, da der Shop sein V-Partner ist.

Leider ist der Händler auch nicht weiter gesprächsbereit. Er bezieht sich auf die Aussage von B&M und ist zur Nachbesserung nicht bereit.

Wie Jan schon geschrieben hat, empfinde ich es als keinen guten Service, wenn eine Nachbesserung nur unter rechtlicher Androhung mit Frist möglich ist.

Und die gesamte Zeit ist das ein ärgerliches Thema und mit deinem defekten Kite komme ich so lange nicht aufs Wasser.
ASchollo13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 13:21   #15
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 773
Standard

geplatzte Mittelstruts kenn ich hauptsächlich von zu doll aufgepumpten Kites die dann hart gedropt wurden....

Ich hatte auch mal einen 2012er Evo der in der Garantie von North an der Mittelstrut nachgenäht wurde, die wäre wohl sonst aufgegangen .
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 13:26   #16
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.278
Standard

In den ersten 6 Monaten muß der Verkäufer beweisen das der Fehler keine Garantie ist. ( Viel Spaß dabei )
Nach 6 Monaten dreht sich das um. Der Käufer muß beweisen.
Zu sagen es ist keine Garantie zählt nicht .
Es muß begründet / bewiesen werden warum nicht.

Erstmal ist der Verkäufer der Garantiegebende und immer der erste Ansprechpartner.
Eventuell hat Kitetiki die Garantieansprüche an den Hersteller abgegeben.
Dann bleibt der Händler zwar der Ansprechpartner aber der Ausführende ist BOards und More.

Also Du kannst ein Riesenfass aufmachen, für einen Schaden der schon behoben ist,
Oder Du lässt es ruhen, weil es nun doch nicht so schlimm war.

Wenn das Fass dann der Händler.

Irgendwelche Aussagen von irgendwelchen Segelmachern zählen nicht und sind nichts wert.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 13:50   #17
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 985
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Sorry aber schlechteren Kundenservice kann ich mir in diesem Falle gar nicht vorstellen.
Wie sollte es denn noch schlechter gehen?
Du hast wahrscheinlich überlesen, dass ich davon ausgegangen bin, dass der Kite älter als 6 Monate ist, was ja falsch war. Da der Kite nicht älter als 6 Monate ist, ist das tatsächlich sehr schlechter Kundenservice.

Ich würde die Sache abhaken, den Mittelstrut reparieren lassen und nie wieder bei North kaufen.

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
In den ersten 6 Monaten muß der Verkäufer beweisen das der Fehler keine Garantie ist. ( Viel Spaß dabei )
In dem Fall könnte sich North einfach auf den spassigen Nebensatz "...diese Vermutung (Die Vermutung, dass der Mangel schon bei Auslieferung da war) ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar." (477 BGB) berufen und sagen, dass er zu hart aufgepumpt hat. Dann ist die Beweislast wieder beim Kunden und zack ist die Sache vom Tisch.

Es gibt leider immer ein Schlupfloch und genau deswegen würde ich die Sache abhaken. Ist den Ärger und die möglichen Kosten imho nicht wert.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 14:32   #18
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.278
Standard

Was kostet es einen Neukunden zu gewinnen?
Ich denke mal die North Werbekosten bewegen sich alles in allem mindestens auf 20% vom Umsatz.

Da kann man sich ja ausrechnen was cleverer ist.

Was kostet es als Hersteller eine Reparatur einfach mal so auszuführen
auch wenn die Warscheinlichkiet da ist, das der Kunde selbst schuld hat?
Im Zweifel also für den Kunden.

Recht haben heisst nicht immer das man das durchsetzen kann ohne einen Kunden zu verlieren.
Und der Kunde macht auch noch Negativwerbung. Es droht Folgeschaden.
Und dann muß eine Neuer oder mehrere Neue gewonnen werden. Kosten sind oben genannt.

Wir gehen z.B. Flysurfer und Core damit um? - die ja beide bekannt sind für guten Service.
Ich hoffe die sind schlauer, wenn die Sachlage nicht gerade Schlampigkeit ist.

Geändert von Bazzat (31.05.2018 um 14:43 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 18:59   #19
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.651
Standard

Na ja, fairerweise sollte man noch Anmerken das wir hier nur eine Seite der Darstellung kennen. Bei meinem 2016er Rebel ist mir auch ein Strut kaputt gegangen und wurde anstandslos ersetzt. Kite war vielleicht ein Dreiviertel Jahr alt und als Vorführkite bei einem großen Händler in Berlin gekauft. Hat zwar gut fünf Wochen gedauert aber letztendlich war alles so wie es sein sollte.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 19:31   #20
Birkelbox
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 229
Standard

Ich habe zu Surf Zeiten auch sehr schlechte und für mich teure Erfahrungen mit der Reklamationsabteilung von North gemacht.Ich würde daher nicht mal ansatzweise auf sie Idee kommen, ein Produkt von denen zu kaufen.
LG Stefan
Birkelbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 20:32   #21
Archibald01
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Beiträge: 431
Standard

Schon etliche Male konnte man hier vom Grotten Kundenservice von north lesen.
Wären die schlau hätten sie dir ne strut zum ek Preis geschenkt und gut.
5 Wochen auf einen Kite warten geht auch garnicht.

allerdings muss ich sagen ich hab 2 Bars und 4 kites von denen.... absolut ok das Material.
selbst der 2010er will einfach nicht undicht werden. Ventile sind dicht (noch )
Archibald01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 20:53   #22
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.532
Standard

Gibt doch auch noch den Unterschied zwischen Herstellergarantie (das ist die, die man gelegentlich verlängern kann und die vom Hersteller freiwillig, aber dann verpflichtend angeboten wird) und die gesetzliche Gewährleistung. Das sind zwei unterschiedliche Dinge, und nach meinem Verständnis ist beim Einen der Hersteller und beim Anderen der Händler der korrekte Ansprechpartner. Ggf. mal die Herstellergarantieklauseln von North studieren.

Das sind aber so Geschichten, wenn ich sowas höre, kommt so ein Hersteller auf meine persönliche schwarze Liste. Da war North aber eh schon. Ich bin da auch ein Elefant und sehr konsequent...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 21:43   #23
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.484
Standard

Zitat:
Zitat von cor Beitrag anzeigen
Du hast wahrscheinlich überlesen, dass ich davon ausgegangen bin, dass der Kite älter als 6 Monate ist, was ja falsch war. Da der Kite nicht älter als 6 Monate ist, ist das tatsächlich sehr schlechter Kundenservice.
...
In dem Fall könnte sich North einfach auf den spassigen Nebensatz "...diese Vermutung (Die Vermutung, dass der Mangel schon bei Auslieferung da war) ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar." (477 BGB) berufen und sagen, dass er zu hart aufgepumpt hat. Dann ist die Beweislast wieder beim Kunden und zack ist die Sache vom Tisch.
Das Ding ist, das spielt doch alles keine Rolle.
Daher ist es für mich auch völlig egal, ob der Kite 6 oder 7 Monate alt ist.

Fakt ist doch, der Kite ist fast neu.

Die Beweislastumkehr, Vertragspartner, AGB, Garantiebestimmungen, Nebensätze usw. haben doch nur vor Gericht einen Wert.
Und vor Gericht kannst du bei der Sache nicht gewinnen - alleine deine eigene Arbeitszeit dabei, ist doch mehr Wert als der gesamte Schaden.

Und eine Firma, die ihre vollmundigen Garantieversprechen und Qualitätsansprüche nur dann erfüllt, wenn sie von einem Richter dazu verurteilt wird, hat eben maximal schlechten Kundenservice.

Schon der eine Satz zeigt doch wie weit da der Kundenservice, vom eigentlichen Sport entfernt ist.

sondern um einen durch Gebrauch oder unsachgemäßer Handhabung entstanden Schaden.

Scheinbar finden die das völlig normal, dass ihre Produkte durch "Gebrauch" innerhalb von einem halben Jahr kaputt gehen.
Die Garantie gilt wohl nur, so lange du den Kite eingeschweisst lässt.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 22:19   #24
malkovrus
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 439
Standard North

Ab 01 07 gibt es North Kiteboarding nicht mehr, dann gibt es keine Probleme. Es gibt dann Duotone Kiteboard. Viel spass. Ich verstehe das du verärgert bist, aber Garantieanspruche beim Kitekauf ist sehr komplizierte Sache, man kann nur auf Kulanz hoffen. Strunt Reparatur wird dir sicher nicht mehr als 100 euro kosten, lass es reparieren und geniessr Zeit auf Wasser.Ich wunschecdir gute Sessions auf Wasser.
malkovrus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 22:27   #25
Kitelarry
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: RD KI
Beiträge: 291
Standard

Gleicher Fall zehn Monate nach Kauf meines Dice als Stammkunde beim Shop vor Ort.
Kommentarlos hatte ich nach wenigen Tagen die neue North-Fronttube im Briefkasten.
Einfach mal schauen, wo man einkauft und ob man immer dem billigsten Angebot im Netz hinterherjagen muss.
Kitelarry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 06:42   #26
Windcutter
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 66
Standard

Wo genau ist die Mittelstrut denn geplatzt Foto wäre gut.
Windcutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 10:27   #27
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.484
Standard

Zitat:
Zitat von Kitelarry Beitrag anzeigen
Gleicher Fall zehn Monate nach Kauf meines Dice als Stammkunde beim Shop vor Ort.
Kommentarlos hatte ich nach wenigen Tagen die neue North-Fronttube im Briefkasten.
Einfach mal schauen, wo man einkauft und ob man immer dem billigsten Angebot im Netz hinterherjagen muss.
a) Ist Kitetiki hier in Hamburg ein "Shop vor Ort", keine Ahnung was dein Kommentar zum "billigsten Angebot im Netz" soll.
Völlig unpassend.

b) Geht es ja wohl um einen gerissenen Kite und nicht nur eine Bladder.
Klar tun die sich bei einen 3 EUR Artikel leichter

c) Ist es doch noch armseliger, wenn der Hersteller nur dann für die schlechte Qualität seiner Produkte einstehen will, wenn du vorher beim "richtigen" Händler gekauft hast.

Garantieabwicklung nach Gutsherrenart.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 10:39   #28
jb007
name: jb, gerührt..
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 65
Standard North

Die Reaktion von North ist Firmenpolitik. Selbst wenn Sie erkennen würden das der Fehler bei der Produktion stattgefunden hat (und diese Fehler gab es in der Geschichte von North unzählige) werden sie das abstreiten. So wie Du schreibst gehe ich davon aus das es tatsächlich ein Fehler von North war, das ändert aber nichts am Verhalten von North und ist denen auch egal.
Es macht wenig Sinn sich mit North darüber zu unterhalten. Beim nächsten Mal mit dem Verkäufer/Händler das Thema "Schäden" vor dem Neu-Kauf diskutieren und schriftlich festhalten lassen.
jb007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 10:42   #29
Weichflöte
ich will zu Maaaamaa
 
Dabei seit: 11/2008
Beiträge: 63
Standard

Wo bleibt den der Tom um die schlechte Längsnaht Konstruktion der Struts zu dissen und dem Designer Unfähigkeit zu attestieren? Komisch...
Weichflöte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 10:46   #30
ASchollo13
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 5
Standard

Hier Bilder des Schadens. Das ist direkt über der Verbindung von der Front Tube zum Middle Strut. Die Naht in Richtung Tuch
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8981.JPG
Hits:	350
Größe:	213,7 KB
ID:	54153  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8982.JPG
Hits:	289
Größe:	211,8 KB
ID:	54154  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8983.JPG
Hits:	271
Größe:	184,3 KB
ID:	54155  

ASchollo13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 10:58   #31
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.484
Standard

So sahen meine letzten North kites vor 8 Jahren auch aus
Hat nur nicht so lange gedauert - bei mir warens nur 3 Monate.

Ist echt der North Klassiker.
Hab ich sonst so noch bei keinem anderen Hersteller gesehen.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 11:25   #32
snB-Kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Neckarwestheim
Beiträge: 115
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Ist echt der North Klassiker.
Hab ich sonst so noch bei keinem anderen Hersteller gesehen.
Ist mir mit meinem JN Kite (Primadonna) auch passiert. Aufgepumpt, kurz weggelaufen um was zu trinken, zack Strut ausgerissen.
Da hab ich dann ein sehr sehr gutes Angebot für einen neuen bekommen und ich war über die 6+ schon hinaus.

Bis jetzt bester Kundenservice von Bernd u. Co

Aber mit meinem Northboard hatte ich auch Probleme mit dem Hersteller!
SNB
snB-Kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 14:23   #33
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.098
Standard

Von den Fotos: diesen Schaden zu reparieren wird sehr günstig und schnell sein. Da ist nix gerissen[Korrektur: minimaler Riss], nur die Naht aufgegangen.
Der Bladderschaden ist auch sehr begrenzt und damit leicht flickbar.

Insofern positiv.

Wie schon andere schrieben ist die Gewährleistung gegen den Verkäufer (Händler) die du durchsetzen musst. Bei Anzeige des Schadens vor Ablauf von 6 Monaten sollte das gar kein Problem sein, bei einem Shop der bis drei zählen kann. Schlimmstenfalls musst du die Verbraucherzentrale einschalten oder einen Anwalt.


Garantien der Hersteller sind in der Regel für die Katz. Da hast du fast immer schlechte Karten. Die Spielregeln wurden von den Herstellern ins Kleingedruckte geschrieben, die wissen wie sie Kosten sparen und wo es bei ihnen `klemmt`.


Wer an dem Schaden schuld ist, ist schwer auszumachen, aber bei <6 Monate ist das das Problem des Händlers.

Geändert von Bastelwikinger (01.06.2018 um 14:35 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 18:01   #34
PanTau
wingworks.de
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Das Meer ist weit :-(
Beiträge: 445
Standard

Sieht für mich aus so aus als ob nur die Naht aufgegangen ist. Vermutlich fand an der Stelle ein Fadenwechsel statt. Ich weiß nicht wie man als "Benutzer" des Kites die Naht an der Stelle so beschädigen kann, dass sie aufgeht.
Als Händler hatte ich den Kite reparieren lassen (geschätzter Aufwand 30min) und gut ist...
PanTau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 20:36   #35
Windcutter
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 66
Standard

Ich sehe das auch so wie Pan Tau so wie es aussieht ist das Gurtband dort neu angesetzt worden ? Ein Gurtband reißt bei Überbelastung nicht so sauber ! Also wenn es nicht nachträglich durchgeschnitten wurde ist dort wohl auch der Anfang der Beschädigung zu sehen.Fadenwechsel/bzw Naht neu angesetzt,nicht richtig vernäht.
Windcutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 08:42   #36
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.806
Standard

Zitat:
Zitat von Windcutter Beitrag anzeigen
Ich sehe das auch so wie Pan Tau so wie es aussieht ist das Gurtband dort neu angesetzt worden ?
Bei anderen Kites nachsehen ob das Gurtband gestückelt ist.
Wieso sollten die dort ein Gurtband stückeln ? unlogisch

Wenn es keine North Kites mit gestückelten Gurtbändern gibt dann war das ein Schnitt von aussen (Kite in Baum/Felsen etc..)
Wenn man so beobachtet was die Leute mit den Kites anstellen ist es ein Wunder , dass die Dinger nicht schon vorher explodieren haha

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Hab ich sonst so noch bei keinem anderen Hersteller gesehen.
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=171840
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 20:23   #37
ASchollo13
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 5
Standard

Danke für Eure Antworten und Einschätzung des Schadens.

Kitetiki als Händler weigert sich Nachbesserung bei meinem Schaden vorzunehmen. Sie behaupten, dass ich den Kite gedroppt habe und so der Schaden entstanden ist. Ich wäre in Ihren Augen uneinsichtig, wenn ich weiterhin auf Nachbesserung bestehe.

Es ist wirklich Schade, dass Händler und Hersteller erstmal automatisch von Fehlverhalten des Nutzer ausgehen und man als Kunde die Gewährleistung wohl nur einklagen kann.

Ich werde mir auf jeden Fall einen neuen Händler und Hersteller suchen. Mit den Erfahrungen kann ich werde Kitetiki noch North empfehlen.
ASchollo13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 22:36   #38
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 3.100
Standard

Evtl. liegt es auch an Deiner Storry, dass alle so abweisend reagieren. Wenn Du die Wahrheit erzählen würdest und nett nachfragst, kann ich mir vorstellen das Dir für wenig Geld oder gratis geholfen wird.
Jeder der etwas Ahnung von Kites hat, wird kaum glauben, dass das beim Umdrehen passiert ist. Der Kite wurde extrem misshandelt.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 22:38   #39
winston
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 151
Standard

Bei meinem letzten 2016er Rebel (damals neu gekauft) hat der Zipper, an dem Reißverschluss wo man den Bladder in die Tube steckt, gefehlt. Leider habe ich das erst nach der 5. Benutzung bemerkt und zum Glück ist der Bladder nicht geplatzt obwohl der Reißverschluss offen war.
Nachdem der Verkäufer fast einen Monat gar nicht auf meine Reklamation reagiert hat habe ich Boards and More direkt angeschrieben und den Kite mit Rechnung an B&M zurück gesandt.
Der Kite wurde dann zwar umgetauscht, allerdings musste ich mich dafür vom Servicemitarbeiter anpampen lassen das ich den Kite hätte sofort umtauschen müssen und das es ja so eigentlich überhaupt nicht geht und sich der 5 mal benutzte Kite ja in einem so schlechten Zustand befindet usw usw .....

Kundenfreundlichkeit haben die jedenfalls nicht nötig
winston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2018, 06:43   #40
Windcutter
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 66
Standard

https://youtu.be/js4i9A6ANos
Windcutter ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Core Kites mit Beschädigung - gibt es ähnliche Erfahrungen? pipemaster Kitesurfen 10 09.03.2017 18:55
[G] Materialabverkauf 2014 - North, Fanatic, ION, Sven Anton - KITE+SUP hai777 Kitesurfen [B] 13 12.02.2015 15:43
Günstige North Kites Evo/Neo 2011/12 sebi0707 Kitesurfen [B] 1 14.09.2014 22:39
North Kiteboarding Kites 2014 - Dice 8qm u. Rebel 9qm - Evo 2013 7qm RoccoPalma Kitesurfen [B] 0 08.03.2014 05:13
Qualitätsproblem Rhino 2, 1. Generation surferjane Kitesurfen 13 05.06.2007 15:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.