oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2015, 12:00   #121
Soso000
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2012
Beiträge: 361
Standard

Das mit den Verkehrstoten ist auch immer mein Lieblingsthema. Allerdings kann man hier noch besser klugscheissen :

Zu bedenken ist nämlich, dass die Zahl der Touristen wesentlich kleiner ist, als die Zahl der Einwohner Deutschlands, so dass das Risiko sich dadurch anders verteilt.
Ägypten hat jährlich ca 12 Mio Touristen, bei durchschnittlicher Aufenthaltsdauer von 10 Tagen geschätzt wären das 12 Mio / 36 = ca 330 tsd Touristen im Schnitt im Land. In D gibt es ca 80 Mio Menschen = ca 250 mal so viele. Wenn in Ägypten also in einem Jahr nur ca 12 Menschen sterben sollten, wäre man schon bei einem vergleichbaren Risiko zum Straßenverkehr (12 x 250 = 3000). Ist sehr ungenau, war jetzt zu faul, das genau auszurechnen.

Gibt aber noch viel schlimmere Risiken, z.B. die hundertausenden an unnötigen Toten durch die vermeidbaren Infektionen in den Krankenhäusern und natürlich das Risiko aus Alkohol und Tabak.
Soso000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 12:14   #122
the_gmo
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 362
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Wenn der "Bauch und verstand" sagt machen dann sollte man es machen, ansonsten besser nicht.
Das bringt es doch genau auf den Punkt.

Wenn man sich Sorgen macht wird man seinen Urlaub nicht genießen und sollte es daher auch nicht machen. Dann sollte man sich aber mit Verurteilung anderer bzw. unterstellungen zurückhalten.
the_gmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 16:04   #123
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

Zitat:
Zitat von the_gmo Beitrag anzeigen
Das bringt es doch genau auf den Punkt.

Wenn man sich Sorgen macht wird man seinen Urlaub nicht genießen und sollte es daher auch nicht machen. Dann sollte man sich aber mit Verurteilung anderer bzw. unterstellungen zurückhalten.

seh ich auch so.
jeder wie er will.
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 10:12   #124
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

gut dass wir nach egypt fliegen und nicht nach bremen...
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1656644

Geändert von 901red (28.02.2015 um 15:43 Uhr).
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 10:52   #125
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Was ne geile Warnung auch. Was soll man damit anfangen? Nicht mehr ins Büro/ in die Schule gehen? Im Keller verstecken? Dönerläden meiden??
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 12:59   #126
kitefritz
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.376
Standard Ägypten

Wir waren an Weihnachten und Fasching in der Soma Bay,( kommen gerade heim!). Es gab nicht einen Augenblick der Unsicherheit, geschweige denn Gefahr. Wir würden auch Ostern dort verbringen, aber immer nur Ägypten im Urlaub ist auf Dauer doch langweilig.
Ich sehe, dass einige Bedenken( Angst) haben,aber ich selbst habe halt keine, deswegen werden wir wohl Weihnachten 2014/15 wieder die Soma Bay buchen.
Wir waren jetzt sicher schon fast 30 Mal in Ägypten, aber wenn ich von Problemen berichten soll, dann leider IMMER in Europa: Im Herbst wurde unser Auto in Grenoble um ca. 13°° aufgebrochen, vor einem Jahr das Kiteboard mener Frau auf dem Wasser in Südfrankreich geklaut (von einem Windsurfer),mein Bruder überfallen in Spanien...
kitefritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 13:59   #127
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Außerdem, angenommen es gäbe dort eine erhöhte Bedrohung durch Terrorismus (was ich nicht ausschließen mag), ist das ein Grund den dort lebenden Menschen den Rücken zu kehren und sie mit dem Problem alleine zu lassen? Nicht dass ich jetzt Pauschaltourismus am roten Meer als Entwicklungshilfe betrachten würde, aber wenn keiner mehr hin fährt ist den Anwohnern die in den Branchen arbeiten auch nicht geholfen. Und es gibt schlimmeres auf der Welt, als in Ägypten am roten Meer im Dienstleistungssektor zu arbeiten.

Leute die das trotzdem tun und dort ihren Urlaub verbringen mit "Geiz ist geil" oder "Terrorismus-Tourismus" zu bezeichnen ist so ungefähr das trotteligste was ich in dem Zusammenhang je gehört habe.

Wir haben letztes Jahr mit vielen einheimischen gesprochen, z.B. ein Taxifahrer, der dort der christlichen Minderheit angehört. Die Situation hat sich durchaus geändert. z.B. sind viele Sicherheitskräfte in die großen Städte und Grenzgebiete abgezogen und die Kleinkriminalität hat zugenommen. Er meinte er fühle sich nicht mehr so sicher wie noch vor 10 bis 15 Jahren. Aber eben hauptsächlich durch Kleinkriminelle und die Notlage der Bevölkerung dort, die durch das Ausbleiben der Touriesten eben noch sehr stark erhöht wird.

Ich bin in 4 Wochen wieder mal ein paar Tage unten.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 14:35   #128
Monique
wife of the gipsy
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 530
Monique eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Der TE war seit 27.09.2014 nicht mehr in diesem Thread und seit 13.12.2014 nicht mehr im Forum.... war er nun eigentlich in Ägypten?
Monique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 18:22   #129
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Aber inzwischen haben sich unzählige andere in diesem Thread über die aktuelle Situation erkundigt und unterhalten. Ist ja keine One-Man-Show hier, wen interessiert der Thread-Eröffner?
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 19:09   #130
Monique
wife of the gipsy
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 530
Monique eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Whow, calma calma mangiari

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Aber inzwischen haben sich unzählige andere in diesem Thread über die aktuelle Situation erkundigt und unterhalten.
Find ich super, und gehör ich ja auch dazu

Zitat:
Ist ja keine One-Man-Show hier, wen interessiert der Thread-Eröffner?
Ganz offensichtlich mich, sonst hätt ich die Frage nicht gestellt!

Also immer schön locker durch die Hose atmen...
Monique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 19:25   #131
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Bin doch ganz locker, koch gerade, lockerer kann man ja kaum sein
Hab mich nur gewundert was der TE mit dem Thema zu tun hat. Wahrscheinlich war dem einfach der Zirkus hier zu bunt
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 20:06   #132
Monique
wife of the gipsy
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 530
Monique eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hätte mich jetzt mal interessiert, ob er trotz seiner Bedenken in Ägypten war, und falls ja, wie er die Situation vor Ort empfunden hat.

Das ist schließlich immer der große Unterschied, man sitzt in Deutschland, liest und hört und sieht in den Medien die schlimmsten Dinge und vor Ort entpuppt sich alles ganz anders.
Monique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2015, 23:46   #133
peligrosso
switchbladed
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Peine bei Hannover
Beiträge: 1.422
Standard Hin da wer mag :)

nach sicher auch deutlich über 10 mal in Ägypten würde ich nach zig Jahren Abstinenz wohl mal wieder hinfahren wenn ich es schön bequem haben möchte.

Nur kiten und relaxen, damit kann man das Retorten Sandumfeld gut kompensieren.

Ansonsten gibt es sicher schönere Orte als Ägypten mit noch netteren und gastfreundlicheren Menschen. Wenn Wüste dann lieber Oman..

Die Anschlagsgefahr hat sich doch über die Jahre kaum vetändert, damals Dahab auch im Bereich wo wir dort waren. Schon vor über 20 Jahren hat mich eher der Umgang mit schwerverletzten im Verkehr dort geschockt. Da passiert ein schwerer Unfall und es wird um die Opfer einfach herumgekurvt...

Da gibt es neben dem dauernden nervigen gefeilsche, den ..... Krankenhäusern, Autofahren sicher jede Menge weitere statistisch relevantere Gründe als Anschläge.

Früher war mir das alles recht egal, inzwischen stimme ich zu. Muss ich im Urlaub nicht wirklich haben, schon allein weil es da nun wirklich nicht viel sonst interessantes gibt.

Wir waren vor einiger Zeit in Indien mit dem Auto unterwegs.

Sicher gefährlicher als Ägypten, aber zumindest für uns interessant und neu.

Wie schon gesagt:
Also: Keinen Kopf machen und hinfahren oder einen Kopf machen und dann nat. nicht hinfahren.

peligrosso
peligrosso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 00:18   #134
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

@peter
oman? zum kiten?
wenn du mal lust hast, wuerde ich mich ueber ein paar infos per mail freuen.
oman steht ganz oben auf unserer liste

gruesse
o.

ps: sind gerade 8 wochen aus indien zurueck. selbst fuer asiaten ist indien hardcore. ich brauche das nicht noch mal, auch wenn es interessant war und bleibende eindruecke mit sich gebracht hat.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 22:54   #135
peligrosso
switchbladed
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Peine bei Hannover
Beiträge: 1.422
Standard oman

Zitat:
Zitat von 901red Beitrag anzeigen
@peter
oman? zum kiten?
wenn du mal lust hast, wuerde ich mich ueber ein paar infos per mail freuen.
oman steht ganz oben auf unserer liste

gruesse
o.

ps: sind gerade 8 wochen aus indien zurueck. selbst fuer asiaten ist indien hardcore. ich brauche das nicht noch mal, auch wenn es interessant war und bleibende eindruecke mit sich gebracht hat.
gerne, ich hoffe ich vergesse es nicht.

Aber hier kurz schon einmal Zusammengefasst.

Oman: Kein Vergleich zu mir bisher anderen bekannten arabisch bzw. muslimisch geprägten Staaten.

z.B. Muscat: genial und Weltoffen, überall selbst im kleinsten Dorf weltoffene Menschen die zwar nicht wohlhabend aber keinesfalls arm sind. ( anders als VAR Staaten )

Investition in Bildung und Infrastruktur, Frauen in der Politik, deutsche Autobahnen, Kreisel und Blitzer

Kiten waren wir nur als Nebenzweck, hauptsãchlich Thermik, ich war nicht in Masirah Island, Hatten gut wind im Sawadi Beach

Indien: Wir waren zusammen mit Einheimischen und unseren Kids unterwegs ( nicht kiten ) vielleicht darum ein eher Anderer ( positiver) Eindruck. Indien fand ich eher wie Ãgyten. Bettelei, Armut nur eben landschaftlich ein Juwel. Ägypten war zuletzt nur noch Abzocke und ybelästigungen auf eine eher unangenehme Art.

Geändert von peligrosso (02.03.2015 um 23:06 Uhr).
peligrosso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 23:03   #136
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

danke!

waren dort auch nicht kiten.

mit dem auto von delhi, nach rishikesh, nach delhi, nach agra, nach japur, nach delhi. von delhi mit flieger nach sued goa

Geändert von 901red (03.03.2015 um 00:15 Uhr).
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 23:41   #137
Naishinger
CO2 Schleuder
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 399
Standard

Zitat:
Zitat von peligrosso Beitrag anzeigen
..........Oman: Kein Vergleich zu mir bisher anderen bekannten arabisch bzw. muslimisch geprägten Staaten.

z.B. Muscat: genial und Weltoffen, überall selbst im kleinsten Dorf weltoffene Menschen die zwar nicht wohlhabend aber keinesfalls arm sind. ( anders als VAR Staaten )

Investition in Bildung und Infrastruktur, Frauen in der Politik, deutsche Autobahnen, Kreisel und Blitzer ..........
Ja die sind dort wirklich den übrigen Arabern voraus. Und uns auch. Nach 15 Arbeitsjahren im Oman bekommt man eine Pension. Nach 30 Arbeitsjahren zwei Pensionen. Kein Scheiß, da sollten wir uns mal was abschauen.....
Naishinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 07:15   #138
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Zitat:
Zitat von Naishinger Beitrag anzeigen
Ja die sind dort wirklich den übrigen Arabern voraus. Und uns auch.
Hm, hast mich ja gerade extrem neugierig gemacht, aber so richtig überzeugt mich das noch nicht. Freundliche offene Menschen trifft man überall und das hier klingt nicht ganz so rosig:

Zitat:
Zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/Oman
Der Jahresbericht 2010 der Organisation Amnesty International listet unter anderem die folgenden Tatbestände auf:
- Inhaftierung gewaltloser politischer Oppositioneller
- Unterdrückung der Meinungs- und Religionsfreiheit
- Haft ohne Anklage und Gerichtsverfahren
- Anwendung der Todesstrafe
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 08:33   #139
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.108
Standard

Repressive Diktaturen sind oft die stabilsten Reiseländer. Da herrscht oft einfach Totenstille. Polizeistaat der eben auch Kleinkriminelle Mord und Totschlag zurückhält. Probleme gibts da "nur" für Oppositionelle (z.B. China, Saudi-Arabien). Gefährlich sind immer instabile Staaten und Wandel.

"Die diktatorische harte Hand" mag man politisch ablehnen, als Reisender hat das durchaus seine Vorteile.
Mein Favorit: Militärdiktaturen (macht man eigentlich keine Scherze drüber ... hmmm... für die engagierten Menschen vor Ort eben nicht so lustig)

Bastelwikinger
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 14:03   #140
peligrosso
switchbladed
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Peine bei Hannover
Beiträge: 1.422
Standard nee, nee

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Repressive Diktaturen sind oft die stabilsten Reiseländer. Da herrscht oft einfach Totenstille. Polizeistaat der eben auch Kleinkriminelle Mord und Totschlag zurückhält. Probleme gibts da "nur" für Oppositionelle (z.B. China, Saudi-Arabien). Gefährlich sind immer instabile Staaten und Wandel.

"Die diktatorische harte Hand" mag man politisch ablehnen, als Reisender hat das durchaus seine Vorteile.
Mein Favorit: Militärdiktaturen (macht man eigentlich keine Scherze drüber ... hmmm... für die engagierten Menschen vor Ort eben nicht so lustig)

Bastelwikinger
Oman nix diktatorisch und harte Hand. Ich glaub der Sultan ist sogar schwul ( zumindest wird das Gerücht verbreitet ) Keine eingeschüchterte Bevölkerung oder hohe Polizeipräsenz. Natürlich keine demokratie nach unserem Vorbild ( was ja auch nicht heißt, das das Das Mass der Dinge grad für solche kulturen ist)
natürlich nicht alles rosa, aber eben im Verhältnis eine gaaaanz ander Nummer als die anderen mir bekannten muslimisch geprägten Staaten inkl. Türkei.

Fahr mal hin und du merkst es sofort wenn Du in die Stadt gehst, auf eine Feier oder nur unter Leute.

Unbeschwertheit kann man es vielleicht nennen. und hier ist ja ein Ägypten FRED, da würde ich eher von militär und Einschüchterung sprechen.

Wir haben schon einige Militärkontrollen damals am Nil durchgemacht, im Oman bewegst du Dich wie in Europa, suchst das nächste Hotel per HRS App und findest auch im entlegenen Dorf leute die ganz stolz sind und sich freuen ein Paar Worte englisch auszuprobieren.

( Das war das Thema mit der bildung, Bekämpfung vom Analphabeten und englisch als Sprache für jeden ) Und das ist keine engl. Kolonie gewesen, Der Sultan hat in D. studiert ( daher die dt. Autobahnen
peligrosso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 16:09   #141
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bastelwikinger Beitrag anzeigen
Repressive Diktaturen sind oft die stabilsten Reiseländer. Da herrscht oft einfach Totenstille. Polizeistaat der eben auch Kleinkriminelle Mord und Totschlag zurückhält. Probleme gibts da "nur" für Oppositionelle (z.B. China, Saudi-Arabien). Gefährlich sind immer instabile Staaten und Wandel.

"Die diktatorische harte Hand" mag man politisch ablehnen, als Reisender hat das durchaus seine Vorteile.
Mein Favorit: Militärdiktaturen (macht man eigentlich keine Scherze drüber ... hmmm... für die engagierten Menschen vor Ort eben nicht so lustig)

Bastelwikinger
leider muss ich dir da recht geben.
ich habe mal den satz gelesen: manche volksgruppen sind für die demokratie noch nicht bereit, bzw. manche volksgruppen sind in anderen systemen besser "betreut".
ich neige mit steigendem alter dazu, dem zuzustimmen.
sieht man sich lybien, irak, iran usw. an, scheint es doch so, das weniger menschen in der zeit der diktatur umgekommen und einen höheren lebensstandart hatten, als nach ihrer "befreiung".
natürlich ist das zynisch bzw. verhöhnt die opfer dieser diktaturen. das ist mir wohl bewusst.
aber wie ich schon sagte, ich bin mir nicht mehr sicher das die demokratie für jede volksgruppe, oder meinetwegen "land" die beste wahl ist.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 17:25   #142
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Ist ja bei uns auch nicht anders. Wenn's bissl den Bach runter geht und die extremen mit ihren populistischen Versprechen fette Mehrheiten einfahren, hast plötzlich Rechtsextreme an der Macht. Da ist mir vielleicht ein gemäßigter Sultan dann auch lieber
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 18:53   #143
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

tja, hat glaub ich viel mit bildung und umfeld zu tun.
trifft ja z.b. auf nazis und islamisten super zu.

beide hören schon als kleinkind vom umfeld/famile > scheiß ausländer, bzw scheiß ungäubige.
dann kriegen sie wat zu lesen inne hand: der stürmer / den koran
dann gibts respektspersonen, die den ganzen tag das gleiche erzählen > der oberdorfnazi / der hassprediger

naja und dann glauben die halt irgendwann ihre version der weltgeschichte.
welche version nun auch gerade "ihr" ist.

und solche leute sind halt einfach unreif für die demokratie.
und die können da jetzt erstmal nicht mal selbst was für ^^
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 19:36   #144
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Nö könn se nich. Vor allem weil im Koran auch nix von Hass drin steht. Die Inhalte sind denen der Bibel nicht so unähnlich. Es kommt nur auf die Lesart an...
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 10:21   #145
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.301
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
l
manche volksgruppen sind für die demokratie noch nicht bereit, bzw. manche volksgruppen sind in anderen systemen besser "betreut".
Völlig richtig.

Der Versuch z.B. des Westens aus dem Irak ein demokratisches Land zu machen ist im nachhinein ein besserer Witz. Da ist naives Denken! Da wundere ich mich sehr, das man annahm, man könnte das erreichen.

Demokratie missionieren? Sind wir Missionare? Oder sollte man andere Lebensformen tolerieren?

Stabile Diktaturen sind nicht so lebenswert für den einzelnen der dort lebt , aber wenn man betrachtet was aus den Staaten geworden ist, die versuchten sich dageben aufzulehnen. Da gab es nach den Stürzen der Diktaturen mehr Tote, Leid und Armut, als vorher. Es ist nichts besser geworden. Eher schlechter:

Nun kommt auch noch die Isis dazu. Mit festen Herrschern, so blöd sich das auch anhört, wäre die Isis niemals so mächtig geworden wie sie jetzt ist.
Der konnte er so stark werden weil ehemals starke Staaten so schwach wurden.

Die Menschen wollten Freiheit und bekommen die Isis. Wahnsinn.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 13:45   #146
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Ja es ist halt das eine mit dem bestehenden System unzufrieden zu sein (durchaus berechtigt) oder eben ganz was anderes ein neues System zu etablieren und auch durchzuziehen. So von null auf 100 auch ziemlich schwierig, wenn bis eben alle Parteien und Versammlungen verboten waren z.B.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 14:00   #147
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.301
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Ja es ist halt das eine mit dem bestehenden System unzufrieden zu sein (durchaus berechtigt) oder eben ganz was anderes ein neues System zu etablieren und auch durchzuziehen. So von null auf 100 auch ziemlich schwierig, wenn bis eben alle Parteien und Versammlungen verboten waren z.B.
Noch schlimmer: es gibt noch Stammesfürsten. Demokratie wäre für jeden einzelnen von ihnen: Machtverlust. Wird nicht passieren ohne jahrzehntelanges Blutvergießen.

Da wird es nie eine Demokratie geben.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 14:18   #148
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Da wird es nie eine Demokratie geben.
das würd ich so nicht pauschal behaupten.
vom "deutschen bund" (stammesfürsten) bis zu unserer demokratie, hat es kaum 80 jahre gedauert.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 14:28   #149
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.301
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
das würd ich so nicht pauschal behaupten.
vom "deutschen bund" (stammesfürsten) bis zu unserer demokratie, hat es kaum 80 jahre gedauert.
a.) Ja, aber wir kamen nicht aus der Steinzeit
b.) Vielleicht ist eine Demokratie auch nur aus unserer Sicht erstrebenswert.
Mittlerweile finde ich es anmaßend anderen Ländern Lebensweisen vorschreiben zu wollen.Vielleicht brauchen einige länder auch einen Herrscher, weil sie es seit 2.000 Jahren nicht anders kennen und auch so wollen.

Putin bietet ja auch keine 100% Demokratie aber die Russen lieben ihn mehrheitlich.
Wenn das so ist, warum verurteilen wir den Präsidenten ???? Haben wir überhaupt das Recht dazu? Ich glaube nicht
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 21:34   #150
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Mal wieder ganz was anderes: Aktuelle Situation in Hurgarda
War jemand gerade unten und mehr unterwegs als nur im Hotel? Ich würde mir gerne das klassische Mittwochs- und Samstags-Konzert von Gaz anhören. Sind die noch regelmäßig? Ich bin leider dieses mal nicht in Hurgarda und müsste dann mitten in der Nacht von Hurgarda in die Soma Bay. Ne Gute Idee zur Zeit?

Ein entfernter Bekannter war gerade unten und meinte es sei schon bissl krasser geworden, so mit ziemlich viel Militär und nachts Schüsse und so. Bin mir jetzt nicht so sicher ob es ne gute Idee ist mitten in der Nacht weit über Land zu fahren (fahren zu lassen).
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 23:02   #151
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

ich war nicht unten in den letzten tagen. aber schon viel unterwegs. nachts ist immer eine dumme idee in solchen und aehnlichen gebieten. lass es.
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2015, 23:20   #152
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

also ich bin ja von der sorte: kackt euch nicht ins hemd, z.b. marokko ist sicherer als der berliner bahnhof.

aber wenn dein kumpel nachts schüsse hört, würde ICH da gar nicht mehr hinfahren, auch nicht tags ^^
sowas habe ich, gott sei dank, nimals erlebt bisher.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 00:24   #153
peligrosso
switchbladed
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Peine bei Hannover
Beiträge: 1.422
Standard nachts doof

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Mal wieder ganz was anderes: Aktuelle Situation in Hurgarda
War jemand gerade unten und mehr unterwegs als nur im Hotel? Ich würde mir gerne das klassische Mittwochs- und Samstags-Konzert von Gaz anhören. Sind die noch regelmäßig? Ich bin leider dieses mal nicht in Hurgarda und müsste dann mitten in der Nacht von Hurgarda in die Soma Bay. Ne Gute Idee zur Zeit?

Ein entfernter Bekannter war gerade unten und meinte es sei schon bissl krasser geworden, so mit ziemlich viel Militär und nachts Schüsse und so. Bin mir jetzt nicht so sicher ob es ne gute Idee ist mitten in der Nacht weit über Land zu fahren (fahren zu lassen).
Ist schon etwas her, aber als meine Frau notgedrungen allein nachts vom Krankenhaus in Hurghada zum Hotel in Safaga per Taxi gefahren ist, ( ich samt Sohn im dollen KKH..)wurde Sie sich vom durchaus gut deutsch sprechendem und der Notsituation bewusst gewesenen Taxifahrer sehr blöd angemacht. ( komm steig aus, wilst Du mal fahren.....) Klar kann überall passieren, aber irgendwie alles unnötig und ein weiteres Argument für ein nicht Prio A Urlaubsort, der ja ausser Wind eh wenig Vorteile hat...

Ach ja, und beim nächsten Notfall würde ich lieber in die Klinik weiter nach El Gouna fahren.. Nur weiss man das ja auch erst wenn es einen erwischt..

Peligrosso
peligrosso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 06:58   #154
markus78
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 355
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Mal wieder ganz was anderes: Aktuelle Situation in Hurgarda
War jemand gerade unten und mehr unterwegs als nur im Hotel? Ich würde mir gerne das klassische Mittwochs- und Samstags-Konzert von Gaz anhören. Sind die noch regelmäßig? Ich bin leider dieses mal nicht in Hurgarda und müsste dann mitten in der Nacht von Hurgarda in die Soma Bay. Ne Gute Idee zur Zeit?

Ein entfernter Bekannter war gerade unten und meinte es sei schon bissl krasser geworden, so mit ziemlich viel Militär und nachts Schüsse und so. Bin mir jetzt nicht so sicher ob es ne gute Idee ist mitten in der Nacht weit über Land zu fahren (fahren zu lassen).


Guten Morgen

Wo genau war er?
Wir haben für Ende März Elgouna gebucht und kommen relativ bald in der früh an und fliegen abends wieder zurück! Ich will nicht zwischen irgend jemanden kommen der glaubt er muss in der Gegend umherschiessen.

Daher würde ich mich freuen ob das jemand anderer auch mitbekommen hat?

thx
Markus
markus78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 08:57   #155
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Zitat:
Zitat von markus78 Beitrag anzeigen
Daher würde ich mich freuen ob das jemand anderer auch mitbekommen hat?
Jo ich auch, drum frag ich ja.
Er war wohl direkt in Hurgarda und eigentlich ist er keine Memme, hat beruflich schon Projekte im Iran und anderen Ecken dort vor Ort betreut. Trotzdem würden mich natürlich weitere aktuelle Erfahrungen interessieren.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 09:18   #156
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 829
Standard

Macht Euch mal wegen Schüssen keine Sorgen.
Die Gefahr, durch einen der verrückten Taxifahrer oder andere Verkehrsteilnehmer durch Unfall umgebracht zu werden, ist deutlich höher.

Viel Spaß dort
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 09:53   #157
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

@markus78

wenn du beim kbc kitest, buche ueber den kbc den transfer.
sollte auch gehen wenn du nicht dort kitest.

alternativ, buche bei el gouna taxi.

die fahrer legen wert auf das wohlergehen der touris

ansonsten muss ich peligrosso recht geben, auch fuer uns ist der einzige grund der hoffentlich vorhandene wind. da uns sonst am land nichts wirklich reizt, und wir auch nicht auf retorten touri staedte stehen. andererseits ist man eben in nur 4,5 std dort. und 1-1,5 std bereits am spot. dazu kommt die garantie dass es kein scheiss wetter hat. wenn man im maerz nur wenig zeit hat und zudem auch nicht spontan in den flieger steigen kann, gibt es nicht all zu viele alternativen. gleichwohl sind wir von el gouna immer sehr entspannt zurueck gekommen... mal schauen wie es dieses mal wird. aber naechstes jahr geht es nach barbardos im maerz

gruesse
o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 13:47   #158
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.398
Standard

Zitat:
Zitat von 901red Beitrag anzeigen
da uns sonst am land nichts wirklich reizt
Also viel reizt mich da auch nicht, aber die Konzerte von Gaz sind so mit das beste was ich an Livemusik je gesehen habe, insbesondere die unplugged.
Also wenn ich die Chance habe da eins mit zu nehmen, würde ich das nur ungerne ausfallen lassen, bin selber Musiker.

Und wenn es nicht gut ist nachts zu fahren, muss ich halt die ganze Nacht dort bleiben
Mal sehen was was Gaz selber schreibt, ich hab in auf FB mal kontaktiert. Ich glaube der kann das vor Ort besser einschätzen, als wir wenn wir mal 5 Tage dort als Touries rum hampeln. Schließlich wohnt er dort schon ziemlich lange und versteckt sich nicht in "Tourie-Retorten-Bunkern".
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 14:41   #159
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.177
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Mal sehen was was Gaz selber schreibt, ich hab in auf FB mal kontaktiert. Ich glaube der kann das vor Ort besser einschätzen, als wir wenn wir mal 5 Tage dort als Touries rum hampeln. Schließlich wohnt er dort schon ziemlich lange und versteckt sich nicht in "Tourie-Retorten-Bunkern".
Ich kann Dir schon sagen wie er die Lage einschätzt
Bestimmt alles easy
oder soll er dir schreiben, du komm lieber nicht zum Konzert , denn dein Heimweg ist gefährlich?


Ich kann Dir sagen, dass ich von Einheimischen gesagt bekommen habe im Moment sich Nachts nicht zu bewegen und auch tagsüber keine Motorrad, Quad Touren in die Wüste zu unternehmen.
Dieser Einheimische sagte mir auch, er würde an unserer Stelle auch keine Schnorchel Tour unternehmen.

Subjektiv merkte ich überhaupt keinen Unterschied zu den früheren Besuchen. Außer dass die Straßen auffällig leer waren.

Gruß Marco
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2015, 06:58   #160
markus78
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 355
Standard

Hallo zusammen

Keiner vor Ort der uns mitteilen kann wie die Lage da unten in elgouna/hurgarda gerade ist. Muss ja jemand unten.

Übrigens kann mir eigentlich jemand mitteilen wie elgouna eigentlich gesichert ist oder ist das alles nur show für den touristen? Bei der einfahrt nach elgouna gibt es ja immer diesen check des autos usw. Jetzt habe ich mir gedacht wenn jemand in die stadt rein will, der nicht rein soll, dann geht er halt 1km ober bzw unterhalb der einfahrten in die stadt.
Oder liegen dort mienen oder was weiß ich? würde mich echt mal interessieren.

Thx
@Marco wann bist du unten gewesen? Irgendwie hab ich das überlesen bzw Du nicht angeführt
markus78 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reisebericht Ägypten / Sea Horse Bay KiteWorldWide Packulat Reisen und Spots 0 26.09.2013 11:13
Ägypten Reiseveranstalter stornieren nun bis 28.2. kiteholidayscout Reisen und Spots 4 05.02.2011 15:35
Anfänger+Kurs+Lizenz Ägypten oder Fuerteventura? Maui.87 Reisen und Spots 5 16.12.2010 22:31
Ägypten "The Red Sea Experience" *Julia* Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten 3 10.03.2009 22:20
Ägypten im Januar oder bessere Vorschläge ? derpit Reisen und Spots 15 21.12.2008 09:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.