oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2018, 21:08   #1
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.206
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard beste bar, schnörkellos mit SFS ?

moin leudde
was ist die derzeit beste schnörkellose bar am markt mit singel frontline safety?
kein plastik ummantelter depowertampen.
kein klickbar gedöns
kein stretch-sich-auflösender adjustertampen
kein CORE

einfach einfach halt
danke
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 21:46   #2
Kuestenjunge456
Windkind
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Kiel
Beiträge: 471
Standard

Slingshot Guardian
Kuestenjunge456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 22:07   #3
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 987
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Gaastra X4/X5, recht easy alles selbst zu ersetzen etc.
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 23:15   #4
Berliner
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2003
Beiträge: 760
Standard

ich baue mir das selbst zusammen, aber recht nah kommt die

attitude bar
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 23:58   #5
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.077
Standard

CCS - einfacher geht wohl nicht.




(Cloud Connection System von Boardriding Maui)
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 01:06   #6
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.832
Standard

Ja gute bazis nur sol noch perfekcionizirt werden adjaster uber steuer lainen


QUOTE=sundevit;1352616]CCS - einfacher geht wohl nicht.




(Cloud Connection System von Boardriding Maui)[/quote]
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 06:56   #7
Maurice MS
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 514
Standard

Ich bin von meiner Blade-Bar ziemlich angetan...
Maurice MS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 07:20   #8
SYHR
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 594
Standard

ich würde außerdem noch wert auf gute leinen legen. gibt leider immer noch Hersteller welche da ziemlichen schrott verbauen. da gibt's in kürzester zeit Differenzen in der länge, man glaubt es kaum. Hauptsache 600 euro kostet der mist...
SYHR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 08:32   #9
lolzi
Urlaubskiter :D
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 604
Standard

Wirklich einfach ist ne umgebaute Slingshot Sentinel 2017/2018/2019

Oh Shit Handles ab, Floater ab und sonst jedes unnütze Teil.
Kein Swivel mehr dran.

Leinen sind wie bei Slingshot bekannt relativ dick (gefiehlen mir besser als z.B: die dünnen Flysurfer Leinen) und von sehr guter Qualität.


Wäre bzw. war die Bar meiner Wahl bis ich einen anderen Depowertampen (in diesem fall aus Plastik) wollte. Hier wurde es nun die Cabrinha Trimlite
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 09:19   #10
DieWelle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 790
Standard

Bis auf den ummantelten Depower-Tampen:
Cabrinha Trimlite 1X
Sehr gute Leinenqualität, ähnlich den Slingshot-Leinen.

Grundsätzlich natürlich die Cloud-Bar (Cloud Control System) von Boardriding Maui. Das ist wirklich "reduce to the max" in Vollendung.
DieWelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 09:20   #11
Pietga
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: Nordsee/Ostsee
Beiträge: 9
Standard

Eine wirklich tolle Bar: Gaastra X5
Pietga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 09:42   #12
Don_Alvino
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 77
Standard

Die neue Bar von HQ ist recht einfach gebaut:
https://hq4.com/produkt/one-bar-2/
Don_Alvino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 10:02   #13
A1326
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 118
Standard

Switch C4

gibts momentan auch sehr günstig (unter 300€)

hat zwar einen Plastik ummantelter Depowertampen, das kann aber bestimmt günstig ändern (wenn ich auch nicht wüsste warum)
A1326 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 10:17   #14
lars914
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Hannover
Beiträge: 2.856
Standard

ich glaub die Naish bar erfüllt alle Kriterien.
Fone hat auch etwas in der Richtung
Auch die Best Bars , wobei man da nicht sehen kann ob da oben am Adjuster ein Bungeerope dran ist oder nicht.
Die ältere Nobile Bar
Bull Kites
lars914 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 10:18   #15
ALL-BLACK
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: NF
Beiträge: 483
Standard

Zitat:
Zitat von Pietga Beitrag anzeigen
Eine wirklich tolle Bar: Gaastra X5
............ mag sein,ich kenne nur die X2 sehr gut, aber Y ist in ca. 5,50 m. Also kein V.
Wird zwar nicht gefragt, aber finde ich wichtig zu betonen.

------------------------

Die CAB Trimlite hat den "stretch-sich-auflösender adjustertampen".

Ich habe diese Bar auf Empfehlung von "Die Welle" gekauft und bin sehr zufrieden. Dieser flexible Adjuster-Tampen wird bei mir mal durch einen starren Tampen ersetzt, wenn dieser ersetzt werden muß. Ich finde den auch nicht so prall. Extrem an den Anschlag durchgezogen löst sich dieser Tampen nicht so einfach (ähnlich wie bei der NAISH-Torque). Kann man aber leicht vermeiden,wenn man es weiss.

Die Gummischlauch-Lösung dieser Bar (2018) ist erstaunlicherweise fingerfreundlich und schränkt FÜR MEIN GEFÜHL die Lenkbarkeit überhaupt nicht ein.
Wenn der Gummischlauch samt Innenleben sich auch noch als haltbar und dauerhaft gängig erweisen sollte,dann empfinde ich die Bar als top. Ich werde mal in dem von mir damals eröffneten Thread berichten.

_________________________

"Alles Gute ist nie beisammen"

____________________________

Guck doch noch mal in den Thread im "Bau"-Forum.
ALL-BLACK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 10:37   #16
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.802
Standard ...

für mich slingshot compstick guardian
minus floater
minus stopper
minus o shit handles
(also alles runter was runter zu montieren geht...).

hat man sich mal an das gewöhnt unten adjuster zu bedienen
ist es einfach nur ein traum, nix dengelt oben rum,
dann ohne stopper oben enormer depowerweg, praktisch bis der kite runter fällt, finde ich richtig gut.
dazu die fetten unempfindlichen leinen - perfekt.

einzig der swivel ist recht anfällig dafür sich an den fontleinen
einzuwurstenln, wenn man mal länger mit gedroptem kite schwimmt.
wenn man das mal weis und im hinterkopf hat auch kein drama mehr.

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 12:25   #17
kiste
raw recruit
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.068
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
für mich slingshot compstick guardian
minus floater
minus stopper
minus o shit handles
...
Kann man die selber ausdrehen oder muss man sich auf den Swivel verlassen bzw. einfach in die andere Richtung loopen weil der Swivel mal wieder nicht tut?

Geändert von joe (17.12.2018 um 16:43 Uhr). Grund: störenden Vollquote entsorgt
kiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 13:28   #18
kite2010
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 27
Standard

Moin,

welchen Stopperball hast du ausgebaut, den active oder den festen?
Gab es Nachteile oder Proble?
Bin auch am überlegen, den active Stopperball auszubauen - der kam bei mir noch nie zum Einsatz...
Ansonsten ist die Bar natürlich der Hammer

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
für mich slingshot compstick guardian
minus floater
...

Geändert von joe (17.12.2018 um 16:43 Uhr). Grund: störenden Vollquote entsorgt
kite2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 13:30   #19
kitecomedy
auf'm Sonnendeck
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 641
Daumen hoch slingshot compstick guardian

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
für mich slingshot compstick guardian
hat man sich mal an das gewöhnt unten adjuster zu bedienen ist es einfach nur ein traum, nix dengelt oben rum
einzig der swivel ist recht anfällig
1+
Hab auch ewig nach einer guten Bar mit V gesucht.. genau so sehe ich das auch! (außer das ich nix dran abgebaut habe )

Swivel nervt bisschen, ist aber okay: bei großen Kites funzt er okay - bei kleinen nicht mehr so..

Ein Manko noch: bescheuert das man nicht die Barbreite ändern kann (und das man für jeden kite eine Bar braucht halt ich nach 11 Jahren intensives Kiten für absolutes Marketingblabla )

@Kiste - wenn es zu viel wird (oder ich im Eifer vergesse zurück zu loopen/rotieren) dreh ich ihn den Swivel oben an den Leinen aus (hab lange Arme) oder fahr an den Strand und dreh mich halt paar mal unter dem Schirm im Kreis.

@Kitesven: bevor hier alle Bars genannt werden die es auf dem Markt gibt - es kommt ja auch auch auf V oder Y an? Was brauchste den?
kitecomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 13:41   #20
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.802
Standard

Zitat:
Zitat von kiste Beitrag anzeigen
Kann man die selber ausdrehen oder muss man sich auf den Swivel verlassen bzw. einfach in die andere Richtung loopen weil der Swivel mal wieder nicht tut?
hmm...wenns nur ein oder zwei drehungen sind die nicht weg gehen
mach ich gar nix.
sonst mach ichs mit der hand, wenn es sich nicht selber ausdreht.
mir kommt vor das passiert eher nur beim foilen daß sich das teil
nicht von selber ausdreht, bei mehr zug (twintip, waveboard)
dreht es von selber aus.
meine bars sind aber schon älter, auch habe ich sie noch nie
mit silikonspray eingesprüht, sollte ich wohl mal zu schmierung.

jedenfalls für mich ist hier kein problempunkt, der swivel meiner
älteren bars ist so gut und schlecht wie jeder andere swivel den ich kenne...
wünschen würde ich mir einen kleinen hochwertigen edelstahl...muß aber nich sein...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 13:43   #21
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.802
Standard

Zitat:
Zitat von kite2010 Beitrag anzeigen
Moin,

welchen Stopperball hast du ausgebaut, den active oder den festen?
Gab es Nachteile oder Proble?
Bin auch am überlegen, den active Stopperball auszubauen - der kam bei mir noch nie zum Einsatz...
Ansonsten ist die Bar natürlich der Hammer
ich hab wirklich alles abmontiert, also beide....
ist klar gewöhnungsbedürftig weil wenn du auslässt ist die bar sehr
weit oben...ich mag das aber so.

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 16:15   #22
Hoelsch
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 92
Idee

Ich schmeiße mal die Eleveight CS Vary Bar ins Rennen. Bin sehr gut damit zufrieden und finde sie schön aufgeräumt.
Hoelsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 16:28   #23
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 819
Standard

Die Liquid Force Bar ist auch sehr aufgeräumt. Fahre die jetzt nur noch.
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 16:58   #24
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.526
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Dann hätten wir ja bald alle am Markt verfügbaren Bars aufgezählt
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 19:55   #25
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.206
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von stever Beitrag anzeigen
Dann hätten wir ja bald alle am Markt verfügbaren Bars aufgezählt


ich sag trotzdem danke und schau mir die genannten an
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 13:52   #26
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.832
Standard hme

hme
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 15:22   #27
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 3.095
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
ich hab wirklich alles abmontiert, also beide....
ist klar gewöhnungsbedürftig weil wenn du auslässt ist die bar sehr
weit oben...ich mag das aber so.

lg wolfgang
... die Stopper baue ich grundsätzlich als Erstes bei jeder Bar ab. Etwas mehr Depowerweg macht aus meiner Sicht deutlich mehr Sinn als der Stopper den sowieso kaum Jemand benutzt. Eigentlicht müssten alle Bars ohne ausgeliefert werden und den Stopper sollte es nur als Option geben.

(Ok für den death man, das ist aber mittlerweile oldstyle und den habe ich auch schon lange bei Keinem mehr gesehen.)
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 16:17   #28
muellema
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 819
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen

(Ok für den death man, das ist aber mittlerweile oldstyle und den habe ich auch schon lange bei Keinem mehr gesehen.)
Ich schon, öfter auch mal selbst gemacht... Ich stimme dir aber zu, sollte einfach beigelegt werden. Das reicht. Ich nutze ihn, aber mal nicht von sich auf andere schließen
muellema ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 16:23   #29
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.077
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
... die Stopper baue ich grundsätzlich als Erstes bei jeder Bar ab. Etwas mehr Depowerweg macht aus meiner Sicht deutlich mehr Sinn als der Stopper den sowieso kaum Jemand benutzt. Eigentlicht müssten alle Bars ohne ausgeliefert werden und den Stopper sollte es nur als Option geben.

(Ok für den death man, das ist aber mittlerweile oldstyle und den habe ich auch schon lange bei Keinem mehr gesehen.)
Ganz so hart würde ich das nicht sagen.

Ich nutze den Stopper um die Bar auf meine Armlänge einzustellen - bissel weiter runter, wenn ich es bequem haben will, bissel höher, wenn ich antizipiere, dass etwas mehr Depower am heutigen Tag angenehm wäre.
Oder für die kurzen Arme der Nachwuchskiter.
Oder beim Lowwindcruisen mit Waveboard auf Glattwasser.
Ganz ohne Stoppper würde ich übrigens an die Klickbar nicht mehr ankommen...

Für´n "Dead Men" war aber der Microhook an meiner 2010er Bar gedacht, mit dem Stopper ist das arg aufwendig.


OK, das war alles OT.
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 16:26   #30
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 958
Standard

Die puristischste Bar ist eindeutig hier: https://www.skshapes.com/shop/kite-bars/
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 20:38   #31
eric.ts
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2011
Ort: ERDE
Beiträge: 154
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von cor Beitrag anzeigen
Die puristischste Bar ist eindeutig hier: https://www.skshapes.com/shop/kite-bars/
Das stimmt.
Und sie schwimmt auch ohne Floater da der Carbonholm innen hohl ist.
Das reicht damit Sie nicht untergeht.
Habe meine jetzt seit Sommer und bin sehr zufrieden damit.
eric.ts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 21:27   #32
Hoi Schrat
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 621
Standard

Wow, krasse Bar, kannte ich nicht​. Leider ausserhalb meiner Preisbewilligungsbereitschaft.
Hoi Schrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 21:34   #33
henr1k
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2017
Beiträge: 300
Standard

Für 400 Euro finde ich die Idee interessant die Bar selberzubauen.

Vielmehr als ein Carbonlenker mit Loch scheint es nicht zu sein. (das meine ich nicht ernst)
http://kiteforum.com/viewtopic.php?f...5445&start=120
henr1k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 09:14   #34
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 2.077
Standard

Zitat:
Zitat von cor Beitrag anzeigen
Die puristischste Bar ist eindeutig hier: https://www.skshapes.com/shop/kite-bars/
Die sieht schick aus, in der Tat. Aber viel Erklärung gibts auch nicht. Safety ist jetzt wie gelöst?
Oder muß ich dazu den alten Wichardhaken wieder aus der Surfkiste holen?
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 09:38   #35
VegeKite
Vegemite rules :-)
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Tutzing
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von sundevit Beitrag anzeigen
Safety ist jetzt wie gelöst?
Oder muß ich dazu den alten Wichardhaken wieder aus der Surfkiste holen?
Die bieten als Zubehör einen Chickenloop mit QR an, oder alternativ einen "Snap Shackle", also Wichard Schnappschäkel.

Geändert von VegeKite (19.12.2018 um 09:41 Uhr). Grund: Ergänzung
VegeKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 09:48   #36
andib2
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 536
Standard

Airush Ultra Bar
http://www.ktwodistribution.com/airu...ond-bar-4-line
andib2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 09:58   #37
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 958
Standard

Zitat:
Zitat von sundevit Beitrag anzeigen
Die sieht schick aus, in der Tat. Aber viel Erklärung gibts auch nicht. Safety ist jetzt wie gelöst?
Oder muß ich dazu den alten Wichardhaken wieder aus der Surfkiste holen?
Du, ich hab keine Ahnung. Wahrscheinlich kannst Du die wohl selbst zusammenstellen unter "Spare Parts". Hier erklärt Gunnar ganz kurz seine Variante: https://youtu.be/V1LoMhN9Pms?t=267

Ich hab die Bar nur einmal in der Hand gehabt. Hier in der Schweiz ist die unter den Racern usw. recht beliebt. Mein Ding ist es nicht. Mir fehlt da der Komfort.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 11:38   #38
kiste
raw recruit
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.068
Standard

Zitat:
Zitat von eric.ts Beitrag anzeigen
Das stimmt.
Und sie schwimmt auch ohne Floater da der Carbonholm innen hohl ist.
Das reicht damit Sie nicht untergeht.
Habe meine jetzt seit Sommer und bin sehr zufrieden damit.

Ich dachte immer, je weniger dran, desto günstiger, wohl weit gefehlt
kiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 12:11   #39
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 653
Standard

Ist das nicht oft im Leben so?
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 12:52   #40
baummike
Griechenlandfan
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Starnberg
Beiträge: 317
Standard

Preise für Bars sind mittlerweile ohnehin astronomisch. Ist ne Frechheit, was da mittlerweile aufgerufen wird für eine Stange mit paar Schnüren dran.
Das waren noch Zeiten, als es bis vor wenigen Jahren z.B. bei Slingshot ne Bar automatisch zu jedem Kite dazu gab. Mittlerweile kassieren die auch knapp 500 Euro extra für ne Lenkstange.
Oder Switchkites: Hab mir vor nem guten Jahr die Controller 3 für 260 Euro geleistet (mit der ich sehr zufrieden bin), dann kam die neue Controller 4 und schwups - kostete die auch plötzlich knapp 400 Euro. Ich bleib so lange bei meiner alten, bis die auseinander fällt. Hab ja keinen Goldesel.
Nur noch pervers, wie die uns alle melken.
baummike ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot Rally 2017 Largorn Kites 38 04.09.2018 09:34
Slingshot RPM 2016 ripper tom Kites 45 07.07.2017 10:03
Die Beste Fünfleiner Bar Christoph M. Kitesurfen 12 20.10.2006 03:59
Testbericht Best Svirrel Bar und Takoon Bar 2005 guidog Kitesurfen 23 25.07.2005 16:44
Welche ist die derzeit beste Bar? mezzqualine Kitesurfen 23 06.05.2003 16:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.