oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2018, 11:59   #1
VanessaKey
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 2
Standard Surfen entlang Südamerikas Küste - Tipps?

Liebe Menschen,

ich habe vor, entlang den Küsten Südamerikas zu kiten. Anfangen will ich in Brasilien bis runter nach Argentinien. Dann weiter nach Peru (übers Land) und von dort aus so weit wie möglich in den Norden kiten, bis nach Kolumbien zum Karibischen Meer (Panama, Honduras etc.)... (vielleicht auch Venezuela wenn ich es schaffe Richtung DomRep. )
Die kleineren Inseln der Karibik sind der Wahnsinn zum surfen.

Mein Plan braucht noch viel Zeit bis zur Verwirklichung, geplant hätte ich für den ganzen Trip mindestens 4-6 Monate.
Ich hoffe ihr haltet mich nicht für verrückt , aber ich will möglichst so viele Kilometer mit dem Kite zurücklegen wie geht und mich selber herausfordern.

Habt ihr ein paar Tips für mich, wer war schon alles in Südamerika kiten und wie viele Kilometer am Tag sind möglich?

Nette Grüße
VanessaKey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 12:27   #2
JoKoKi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2016
Beiträge: 132
Standard

>> Brasilien bis runter nach Argentinien
>> aber ich will möglichst so viele Kilometer mit dem Kite zurücklegen wie geht

ich würde mir erst mal die überwiegende Windrichtung anschauen
JoKoKi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 14:17   #3
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 663
Standard

Viel Spass beim aufkreuzen - vielleicht schaffst du ja so um die 5-6 km pro Tag.
Wenn du auch nur im entferntesten so etwas wirklich vorhast, dann würde ich dir dringend zu mehr Recherche raten sonst wird das nix.
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 14:31   #4
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.207
Standard

Neben der Sicherheit in diesen Ländern stellt sich auch die Frage
wo man schläft, wo man isst, wohin mir dem Gepäck, wie einkaufen ???

Alleine ist das nicht zu bewerkstelligen
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 15:29   #5
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 3.095
Standard

Von Peru in die Karibik!? Evtl. solltest Du Dir vorher mal eine Karte ansehen.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 16:05   #6
DBW123
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 887
Standard

Entweder du bist Anfänger_in oder hast dich falsch ausgedrückt?! Strecken mit dem Kite zurücklegen zu wollen, ist, wie du an den Reaktionen merkst, keine wirklich kluge Option.
Um hier aber mal etwas Sachliches beizusteuern:

1. Gibt hier im Forum jmd der Ende 2017 für ein halbes Jahr ähnliches gemacht hat.
http://forum.oase.com/showthread.php?t=168409
http://blog.ff-webdesigner.de/reisen/panamericana-iii

2. Noch ein kleiner Hinweis: Pazifikküste und auch ab Argentinien wird das Wasser doch merklich kalt. Aus meinen bisherigen 4 Monaten in Asien kann ich dir nur raten nicht zu viele Spots in Angriff zu nehmen. Ständiges aus- und zusammenpacken vom Kitekram nervt doch ein wenig. Außerdem ist es ganz angenehm, auch mal ein paar Tage irgendwo zu bleiben, wenn man sich eingewöhnt hat

Geändert von DBW123 (11.05.2018 um 16:12 Uhr). Grund: ...
DBW123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 16:19   #7
VanessaKey
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 2
Standard

Hey ihr,


danke für euren Input, ich bin keine Anfängerin und ich weiß dass die Entfernungen extrem lang sind, deswegen nehme ich mir ja auch genügend Zeit und werde das auch nicht alleine machen, sondern mit Freunden mit Katamaran als "Beiboot". Außerdem will ich ja auch nicht die gesamte Küste Südamerikas umrunden, sondern lange Strecken (z.B. Argentinien-Peru) übers Land reisen und dann wieder weiter kiten, so lang es geht.

Mit ist auch klar, dass ich nicht erwarten kann, dass der Wind immer passt und ich keine Höhe fahren muss.
Kennt ihr Anke Brandt und Francisco Lufinha? Die haben sowas ähnliches in Europa gemacht und mich auch inspiriert
Deshalb will ich das in ein paar Jahren auch durchziehen und sammle Informationen.

Außerdem ist ein Kite meiner Meinung nach das Beste Transportmittel überhaupt , also wieso keine Langstrecken? Am Strand Hin und Herfahren kann jeder...
VanessaKey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 17:29   #8
kiteforum.com
GONE KITING
 
Dabei seit: 12/2002
Ort: Cumbuco, Brasilien
Beiträge: 3.538
Standard

hier findest du viele Spots!

http://se.kiteforum.com/spots

Viel Spaß!

Und wäre super wenn Du neue Spots und Bilder hochladen könntest.

Danke!
kiteforum.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 18:17   #9
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 847
Standard

you have P.N.
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frankreich/Atlantik Surfen und Campen - Tipps? toffer Wellenreiten und SUP 20 17.07.2012 17:10
Ostsee/ Fehmarn/ Rügen: Kiten und surfen 2gehter - Tipps? DerGärtner Reisen und Spots 1 14.04.2009 13:53
Surfen von Ende Mai bis Ende Juni an Australiens Ostküste - Tipps? bongfit Wellenreiten und SUP 0 12.04.2009 19:56
Kite surfen anfangen... Tipps? T8P1 Kitesurfen 8 02.05.2008 18:22
Surfen lernen auf Föhr - Tipps? David Litt´ermann Windsurfen 7 06.08.2006 11:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.