oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2010, 22:38   #1
norkite
På sjøen
 
Dabei seit: 11/2008
Beiträge: 36
Standard Preisniveau/Kosten in Brasilien Dezember 2010

Hallo Leute

ich wollte euch mal die aktuellen Brasilien Reisepreise mitteilen, damit ihr schon mal auf den naechsten Urlaub sparen koennt.
Die Preise spiegeln meine Erfahrung wieder nach 6 Wochen suedlich und weit noerdlich von Fortaleza
Allgemein muss man sagen das die Preise um das 2 bis 5 fache gestiegen sind seit ich das letzte mal im Januar 2007 in Brasilien war.
Das liegt zum einen an der erstarkten Wirtschaft in Brasilien und zum anderen am Waehrungsverfall des Euro. (siehe Graph http://www.exchange-rates.org/history/brl/eur/G/1500).

Alle preise in Real.
zur Zeit ist der kurs 2.2 real zum Euro.
Man kann also getrost durch 2 teilen um den Euro Preis zu erhalten. (10% abweichung)

Anreise:
Flug 1600- 2200 real
Transfer airport Cumbuco 80 real

Unterkunft fuer 2 Personen mit Fruehstueck eine Nacht:
Brasilianische billig Pousada die es oft nur außerhalb der bekannten Spots gibt: 40-70 real
Nette Pousada mit bisschen flair und sauberen zimmern 70-110 real
Schoene schon fast Hotel-artige Unterkunft 100-220 real

Essen
Billig Essen mit Tellergericht (Prato Feito) (gibt es auch in Cumbuco und Jeri) 6-15 real pro person
Hamburger mit allem 3.5-8 real
Lanchonette essen 10-20 real fuer 2 pers
Fritierter Fisch mit Pommes in einer Strandbude 40-70 real fuer 2 pers
Abendessen in nettem Restaurant Fleisch 25-50 real fuer 2 pers
Obere Klasse Essen in Turi Ort 30 real pro person
Pizza fuer 2 Personen 20-35 real
Pasta fuer 2 Personen 22-30 real

Trinken
Caipirinha 3-5 real
Bier 600 ml 3- 6 real
Bier 330 im gutem Restaurant 3-6 real
Cappucino im metro cafe 3 real


Transport
Tranfer mit organisiertem taxi von sport A nach spot B 1.2 -1.6 real fuer einen kilometer (oft sind normale stadt taxis billiger als die angebote der pousadas)
Automiete mit 100km frei pro tag 60-80 real am Tag
Transfer Bus Fortaleza Jeri 50 real pro person
Flexcheiras Fortaleza Bus 15 real

Insgesamt:
Kosten fuer 2 leute am tag mit tranfers etc 130-300 real pro Tag



Mein persönliches Fazit:
Brasilien ist teuer geworden und alle die vor 3 Jahren noch auf den großen Package Holiday boom gewettet haben haben sich verspekuliert, da das Preisgefälle zwischen Europa und Brasilien nicht mehr groß genug ist um diese Art von Tourismus dauerhaft zu ermöglichen.
Auch der Kitetourismus hat wahrscheinlich den Zenit überschritten, da das Klientel mittlerweile ziemlich eingeschränkt ist, muss man doch mit Kosten von 1500 bis 2200 Eur fuer einen 2 Wochen Urlaub pro Person rechnen.
Dieser Trend ist vielleicht schon sichtbar nachdem es 2010 ungefähr 30% weniger Gringos hier hat als in den Jahren zuvor, wobei man der Wirtschaftskrise sicher auch ein bisschen die Schuld geben kann.

Insgesamt gehe ich davon aus dass sich die Hauptsaison hier auf Oktober und November verkürzt. Trotz 100 % Wind ab August werden viele lieber billigere Ziele in Europa in dieser Zeit aufsuchen. Dezember und Januar sind einfach nicht windsicher genug zumal suedlich von Fortaleza oder suedlich von Fecheiras. 2010 scheint die Regenzeit mit miesen Winden schon sehr frueh zu kommen nachdem es fast nicht geregnet hat im Fruehjahr. In Cumbuco und Umgebung regnet es mittlerweile fast jede Nacht seit 1.5 wochen und der wind ist sehr bis ziemlich mies.
Ich hoffe fuer die Weihnachtsreisenden, dass es besser wird .....



gruss peter

P.S. Cumbuco ist interessanterweise nicht teurer als Orte wo viele brasilianische Touristen die Preise bestimmen.
Südlich von Fortaleza ist es erheblich billiger aber der Wind ist halt ab Mitte November nicht mehr wirklich gut da unten.
norkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 23:37   #2
AndiLA
Bodensee
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 522
Standard

da hast du dir mühe gemacht. danke.
und du hast leider verdammt recht. schade.
mir hats trotzdem super gefallen wegen der windquote, wellen und genialen downwindern. trotz bösem bank-card- skimming, gibt es ja auch bei uns

aber nette leute und mir fällt für oktober november nix besseres ein....

capetown und mauritius in den windmonaten sind wohl kaum zu toppen, daher werde ich wohl ersteres mal anpeilen, kenn ich noch nicht und da ist neben kiten richtig was zu sehen und in brazil... hm eher zero. ausser beachheads. mui ne vietnam fand ich sehr geil, obwohl die leute da unterschiedlich erfahrung gemacht haben. http://surfforum.oase.com/showpost.p...7&postcount=26
wind in brazil war aber im norden eher n guten tick stärker und bissl weniger böig. OT am Rande.

War das erste mal in Brazil und vom Wind war es klasse , auch wenn die Wellen eher mässig waren und nie so sauber laufen wie mru oder ct.
aber da werden jetzt einige leute was schreiben, die das geläuf besser kennen, wie meiner einer...
AndiLA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 07:21   #3
kite-moses
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 132
Standard

ich war von mitte november bis 6.12. in cumbuco. ich fands eigentlich extrem klasse, jeden tag kiten zu gehen. und das war mein ziel. war im märz in ägypten: 3 tage wind in 2 wochen!!!! zum glück hatte ich mein tauchgepäck auch dabei.
das größte problem fand ich, dass der kurs ziemlich mies ist. wenn der weiter in den keller purzelt, werden die europäer bald brasilien fern bleiben denk ich. und dann kommt noch hinzu, dass die TAP meist schlechte kritiken bekommt und 150.- euro fürs kitegepäck verlangt hin und retour. ich hatte das glück, dass sie von mir keinen cent wollten, keine ahnung warum
auch wenn es teurer geworden ist, man kann es noch immer "billig" haben. man muss ja nicht jeden tag ins teuerste restaurant essen gehen z.B.. aber die kombination flachwasserlagunen, meer, wellen, fast 100% windsicherheit überzeugen mich so ziemlich nochmal hinzufahren. schauen wir mal wie sichs nächstes jahr entwickelt mit den preisen, kurs,....
kite-moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 11:18   #4
Rebse
FindMy-World.com
 
Dabei seit: 07/2001
Ort: Cumbuco-Brazil
Beiträge: 85
Standard Erfahrungsbericht Brasilien 2010

Hi,

Ich bin seit Mitte November (15.11) in Brasilien unterwegs.

Die ersten 10 Tage waren wir, von Fortaleza aus startend, unterwegs Richtung Norden. Wir hatten Zwischenstops in Cumbuco, Flexeiras, Icarai de Amontada, Parnaiba und Prea. Seit gut 3 Wochen sind wir nun in Prea.

Bis auf 1 Tag ohne Wind, wo es in der Nacht auch geregnet hat, konnten wir jeden Tag (10-12er Schirme) kiten. Gestern hatten wir wieder einen richtigen Prea Tag an dem wir für gut 2 Stunden unsere kleinen Schirme (6-8er Schirme) auspacken durften.


Zu deinem persönlichen Fazit:
Ich gebe dir recht, dass die Preise aufgrund des erstarkten Reais angezogen haben.

Jedoch finde ich, dass für einen 2 wöchigen Brasilien Aufenthalt € 1500 - € 2000.- ganz in Ordnung sind, wenn man davon ausgeht wo man sich befindet. Eine Brasilien Aufenthalt ist, aus meiner Sicht, nicht mit einem billig Urlaub in z.B. Ägypten zu vergleichen. In Brasilien gibt es keine Hotelkomplexe die gefüllt werden müssen noch Charterflüge in denen die Massen transportiert werden können. In Brasilien ist alles noch klein und fein.

Die ersten 3 Wochen unseres Aufenthaltes wurden wir von 2 Freunden begleitet. Die Kosten samt Flug, Mietauto, super Pousadas (Preise zw. 140 und 220 Reais), etc. haben € 2800.- / Person betragen. Es währe noch sehr viel günstiger gegangen, hätten wir sparen wollen!

Mir ist z.B. aufgefallen, dass es speziell in Cumbuco weniger Touristen gibt. Ich denke dass kommt daher, dass sich die Kite Gemeinde mittlerweile aufmacht um andere Gegenden zu erkunden! Das Reisen und die Infrastruktur hierfür ist in den letzten Jahren immens erleichtert bzw. verbessert worden. (z.B. neue CE085 nach Jericoacara). Jericoacoara ist nun in knapp 3,5h Stunden zu erreichen. Hingegen du vor 2 Jahren für diese Strecke über die CE222, 5h mit dem PKW benötigt hast.

Die Hauptsaison hier ist auf jeden Fall Oktober und November wobei ich, wie bereits berichtet von keiner schlechten Windstatistik im Dezember berichten kann. Ich war bereits im Juli für 2 Wochen in Brasilien und konnte jeden Tag mit 7-10er Kites auf das Wasser. Im übrigen bieten die meisten Unterkünfte im Juni/Juli spezial Tarife an. In diesen Monaten gibt es hier eine fast 100% Windgarantie.

Es gäbe noch mehr zu berichten, jedoch hat der Wind (Ortszeit 7:16) wieder eingesetzt...

lg
Rebse
Rebse ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brasilien 2010 Cumbuco, Barra Grande HeiterKiterMarcoPE Südamerika 31 09.12.2010 11:11
Brasilien Anfang November 2010 - Mitreisende gesucht! strohm911 Reisen und Spots 11 17.11.2010 23:43
Kitetrip in Brasilien, Aug 2010 - Suche noch 3-4 Genossen Fab83 Reisen und Spots 6 24.06.2010 09:22
Kag 7.5 VMarkus Treffpunkt 112 03.04.2010 21:22
Wer fliegt im Dezember 09 nach Brasilien? flohundfricke Reisen und Spots 0 20.11.2009 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.