oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2019, 15:33   #5041
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard

Der Augenabstand beim Menschen ist recht gering, daher ist die Parallaxe so klein, dass das stereographische Sehen nur im Nahbereich funktioniert.

Solange sich der Mensch bzw. Objekte bewegen, ist auch eine sehr gute 3D Sicht selbst mit nur einem Auge möglich.

Die Entfernung bekannter Objekte kann selbst mit einem Auge, wenn alles steht aufgrund der relativen Größe abgeschätzt werden.

Daher können auch einäugige Menschen gut Autofahren.

--> 2 gleiche Kameras nebeneinander sind nicht nötig.

Was meiner Meinung nach jedoch nötig ist: Kameras rundherum, Nach vorne in hoher Auflösung. 8k sollten es schon sein.
Die jetzt im Tesla verbaute Hardware ist für autonomes Fahren meiner Meinung nach ungeeignet.
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 09:16   #5042
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard

Künstliche Intelligenz? Ich lach mich schlapp. Wie sollen Wesen, die nicht mal natürliche Intelligenz aufweisen, das hinkriegen. Wer seine eigene Natur zerstört, hat das Recht verwirkt, dieses Wort überhaupt in den Mund zu nehmen.
Über die Unendlichkeit der menschlichen Dummheit hat Albert Einstein sich schon ausgelassen.

Und was ist am Autofahren bzw. -Konstruieren intelligent?

Ich sehe immer mehr Menschen, die auf das Radfahren umsteigen.
Da könnt Ihr Euer Geld investieren. Das hat Zukunft.

Osolon
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 22:54   #5043
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.856
Standard

Zitat:
Zitat von Osolon Beitrag anzeigen
Ich sehe immer mehr Menschen, die auf das Radfahren umsteigen.
Da könnt Ihr Euer Geld investieren. Das hat Zukunft.

Osolon
Fahrradfahren ist viel zu effizient und ökologisch, das lohnt sich nicht...
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 23:01   #5044
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.963
Standard

haha, Fahrradfahren und ökologisch
es gehn nahezu nur noch e-bikes mit ihren Akkus aus nur semiökologisch gefördertem Lithium
die Fahrradhändler können vor lachen kaum einschlafen
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 20:26   #5045
Osolon
Urknall/Sternenkind
 
Dabei seit: 02/2018
Ort: schon viel zu lange auf diesem Fliegenschiss/Planeten
Beiträge: 257
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
Fahrradfahren ist viel zu effizient und ökologisch, das lohnt sich nicht...
Wirtschaftswachstum basiert auf Investition in Ineffizienz und Natur-Ausbeutung (-Zestörung)?
Glückwunsch ... mir fehlen die Worte.

Osolon
Osolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 21:33   #5046
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.856
Standard

Zitat:
Zitat von Osolon Beitrag anzeigen
Wirtschaftswachstum basiert auf Investition in Ineffizienz und Natur-Ausbeutung (-Zestörung)?
Glückwunsch ... mir fehlen die Worte.

Osolon
Ja, natürlich!

Gedankenspiel: Was kurbelt die Wirtschaft mehr an: Wenn demnächst die Menschen sich ihr E-Bike "sharen" oder jeder einzelne ein 2 Tonnen SUV vorm Haus parkt?

Die Radtour durch den Spreewald oder die Kreuzfahrt?

Am besten wäre es natürlich, wenn jeder ein E-Bike und ein 2 Tonnen SUV vorm Haus parkt

Es gibt natürlich andere Beispiele, aber sehr oft hängen Ressourcenverbrauch und Umsatz, und damit Wirtschaftswachstum, zusammen.
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 00:58   #5047
SharkRider
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 62
Standard

Versuch mal mit einem E-Bike einen Pferdeanhänger oder ein Boot zu ziehen... oder eine ganze Familie samt Kitesurfstuff zu transportieren...
oder bei starkem Schneefall/Gewitter mit Starkregen zur Arbeit zu kommen...

Diese Öko-Vergleiche zwischen E-Bike und Auto sind einfach nur lächerlich, weil der Anwendungsfall ein komplett anderer ist.

E-Bike = Eine Person will bei gutem Wetter eine kurze Distanz zurücklegen

Auto = Eine oder mehrere Personen, ggf. mit viel Gepäck will bei jedem Wetter eine beliebig lange Distanz zurücklegen

Wäre genauso, wie wenn ich vorschlagen würde, statt 3 Kites und einem Board doch ein SUP zu nehmen - dann brauchst Du nur ein Board mit Paddle. Ist für die Umwelt viel besser als 3 Kites und zwei Boards, weil weniger Co2 blabla Sind doch zwei komplett verschiedene Dinge. Warum also immer der Vergleich?

Und bezüglich Share-Economy: Wenn ich etwas oft verwende, ist das "Leihen" auf einen gewissen Zeitraum gerechnet immer deutlich teurer als das einmalige Kaufen. An der Share-Economy verdienen sich daher langfristig nur die Vermieter eine goldene Nase.

Sieht man doch jedesmal im Urlaub, wenn der Mietwagen für 2 Wochen soviel kostet, wie sein eigenes Auto den ganzen Monat. Ist auch logisch. Der VERMIETER muss ja auch noch etwas verdienen.

Hinzu kommt das Problem, dass Menschen nur mit Ihrem Eigentum pfeglich umgehen (manche können nicht mal das).
SharkRider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 05:03   #5048
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.856
Standard

Zitat:
Zitat von SharkRider Beitrag anzeigen

Diese Öko-Vergleiche zwischen E-Bike und Auto sind einfach nur lächerlich, weil der Anwendungsfall ein komplett anderer ist.
Falsch, meistens fährt eine einzelne Person in einem Auto _allein_ zu Arbeit. Ohne Statistiken zitieren zu können sind Strecken bis 15km ziemlich häufig. Da wären beide Anwendungsfälle genau identisch.

Lächerlich ist anders
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 07:55   #5049
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
Falsch, meistens fährt eine einzelne Person in einem Auto _allein_ zu Arbeit. Ohne Statistiken zitieren zu können sind Strecken bis 15km ziemlich häufig. Da wären beide Anwendungsfälle genau identisch.

Lächerlich ist anders
Fahrrad fällt für diejenigen aus, die dann tagsüber repräsentieren müssen. Es ist unmöglich frisiert in feinem Tuch zur Arbeit zu kommen. Das betrifft, alle, die tagsüber Kundenkontakt haben.
Je höherwertig das Produkt / Dienstleistung um so unmöglicher das Fahrrad. Das gleiche gilt für Kundenbesuche während der Arbeitszeit.

Aber es ist eh alles nur Theorie. In der Praxis haste auf 100 Kfz ein Fahrrad. Im Winter von 300 eins.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 06:51   #5050
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.196
Standard

das Wort "Stagflation" ist zurück an der Wallstreet.
Für die steigenden Preise (vor allem in den USA) sorgen die höheren Preise (Zoll), während der Handelskrieg gleichzeitig die Konjunktur abwürgen dürfte.
Gold seh ich weiterhin bullisch. Bin gespannt ob wir die Handelsspanne nach oben verlassen können.
Tesla läuft weiter sehr geil (für die Shorties). Bin gespannt wann Musks Depot wegen Margincall liquidiert wird. Wird langsam eng für unser Großmaul EM.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 22:13   #5051
flensboards
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 69
Standard Scheuklappen abnehmen

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Fahrrad fällt für diejenigen aus, die dann tagsüber repräsentieren müssen. Es ist unmöglich frisiert in feinem Tuch zur Arbeit zu kommen. Das betrifft, alle, die tagsüber Kundenkontakt haben.
Je höherwertig das Produkt / Dienstleistung um so unmöglicher das Fahrrad. Das gleiche gilt für Kundenbesuche während der Arbeitszeit.

Aber es ist eh alles nur Theorie. In der Praxis haste auf 100 Kfz ein Fahrrad. Im Winter von 300 eins.
Das gilt doch nur solange alle Kunden mit dem Auto fahren, wenn die Hälfte der Kunden mit dem Rad zur Arbeit und überhaupt fährt, dann können auch die Repräsentanten und Verkäufer mit dem Rad zum repräsentieren und verkaufen kommen.
Ich habe ein Fahrrad das kostet mehr / kg als ein Porsche aber darf mit 1/1000 der Leistung in der Stadt sogar schneller fahren.
flensboards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 22:46   #5052
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.936
Standard

In Amsterdam war es total ueblich mit dem Rad zur Arbeit zu kommen und dort zu duschen. Selbst bei Dauerregen kamen fast alle mit dem Rad. Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 23:29   #5053
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard

Heute Tesla +8%.
Vermutlich wegen: https://www.onvista.de/news/tesla-ve...sler-237009955
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 23:31   #5054
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.135
Standard

Macht euch das (wegen TARGET2) auch Angst?

https://www.focus.de/finanzen/boerse..._10792311.html
AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 23:36   #5055
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.856
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Fahrrad fällt für diejenigen aus, die dann tagsüber repräsentieren müssen. Es ist unmöglich frisiert in feinem Tuch zur Arbeit zu kommen. Das betrifft, alle, die tagsüber Kundenkontakt haben.
Je höherwertig das Produkt / Dienstleistung um so unmöglicher das Fahrrad. Das gleiche gilt für Kundenbesuche während der Arbeitszeit.

Aber es ist eh alles nur Theorie. In der Praxis haste auf 100 Kfz ein Fahrrad. Im Winter von 300 eins.
Noch nie von http://www.copenhagencyclechic.com/ gehört?
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 06:50   #5056
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.196
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
Macht euch das (wegen TARGET2) auch Angst?

https://www.focus.de/finanzen/boerse..._10792311.html
ja, während 99% der Bevölkerung und sogar unsere Schüler sich vermeintlich hervorragend mit Klimaerwärmung auskennen weil das in den Medien rauf und runter gebetet wird, wissen wohl gerade mal 1% was Target 2 ist.
Es ist ja so bequem, ein nicht funktionierendes System immer weiter laufen zu lassen wenn man ein Konto hat, wo man Salden einfach wegbuchen kann. Und am besten man redet dann nicht drüber.
Jeder Privathaushalt wäre entzückt.
Target 2 hatte ich hier auch schon x mal angesprochen.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 07:14   #5057
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.196
Standard

Zitat:
Zitat von AXXI Beitrag anzeigen
nein, das war schon seit einigen Tagen bekannt. Waren die Zulassungszahlen, die nicht so mies waren wie befürchtet:
https://www.latimes.com/business/aut...el3-story.html
Der Ablasshandel mit CO2 ist wieder so eine politisch ausgedachte Fehlgeburt, da da bei den Autos nur der CO2 Verbrauch beim Fahren und nicht das CO2 bei der Herstellung berücksichtigt wird.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 07:53   #5058
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
Hör auf!!

Tesla kommt so allmählich in den Übernahme Bereich?
Das genau veranlasst mich da nichts zu tun. Obwohl hochinteressant.
Wenn Übernahme passiert, oder Gerüchte kommen, Aktie plus 25% (?) in drei Minuten?
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 08:18   #5059
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.522
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Gold seh ich weiterhin bullisch.
Ich auch.
Meine aktuelle Vorhersage(Hoffnung):
Bitcoin hält das hohe Preisniveau.
Aktien fallen.
Immobilien steigen.
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 19:07   #5060
SharkRider
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von flensboards Beitrag anzeigen
Das gilt doch nur solange alle Kunden mit dem Auto fahren, wenn die Hälfte der Kunden mit dem Rad zur Arbeit und überhaupt fährt, dann können auch die Repräsentanten und Verkäufer mit dem Rad zum repräsentieren und verkaufen kommen.
Ich habe ein Fahrrad das kostet mehr / kg als ein Porsche aber darf mit 1/1000 der Leistung in der Stadt sogar schneller fahren.
In einem teuren Anzug fährst Du einfach nicht Fahrrad. D.h. also auf der Arbeit duschen und umziehen -> Da hat keiner Bock drauf, und viele auch gar nicht die Zeit dafür. In vielen Situationen (auch abgesehen vom Arbeitsweg) kann man ein Auto einfach nicht durch ein Fahrrad ersetzen (egal ob das Fahrrad pro kg teurer ist als ein Porsche Wäre für mich übrigens nur ein Grund mehr für den Kauf des Porsche
Daher bleibt es dabei. Dieser Öko-Vergleich ist sinnlos - egal wie oft er wiederholt wird. Die Leute, die hier mit dem Rad zur Arbeit kommen, tun das weil Radfahren Ihr Hobby ist. Da dein Rad so unverschämt teuer war, gehe ich mal stark davon aus - das es bei Dir genauso ist. Also genieß einfach dein Hobby und versuche nicht andere zu missionieren.

'Back to topic:
Irgendwie scheint sich der Handelskrieg bisher weniger auf die Amerikanischen Firmen als auf alle anderen auszuwirken. Mein S&P500 ETF ist jedenfalls nocht im Plus, während alle anderen bereits deutlich gefallen sind Gibts da noch n Bummerrang?
Aktuell finde ich es schwer, überhaupt ein lohnende Investment zu finden.
SharkRider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 22:17   #5061
flensboards
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 69
Standard

Zitat:
Zitat von SharkRider Beitrag anzeigen
Also genieß einfach dein Hobby und versuche nicht andere zu missionieren.
Das ich nicht missioniere kannst Du erkennen wenn Du Dir durchliest worauf ich geantwortet habe.
Zitat:
Zitat von SharkRider Beitrag anzeigen
In einem teuren Anzug fährst Du einfach nicht Fahrrad. D.h. also auf der Arbeit duschen und umziehen -> Da hat keiner Bock drauf, und viele auch gar nicht die Zeit dafür.
Wenn man darin nicht Radfahrern kann stimmt das Preis/Leistung Verhältnis nicht.
Zeit haben alle jeden Tag gleich viel am Tag.
Zitat:
Zitat von SharkRider Beitrag anzeigen
(egal ob das Fahrrad pro kg teurer ist als ein Porsche Wäre für mich übrigens nur ein Grund mehr für den Kauf des Porsche
Lass Dich nicht fangen, Kmkosten incl Allem liegen bei meinem Rad unter 4ct, das ist günstiger als zu Fuß gehen.
Wenn Du den Porsche kaufst zwingt Dich die Versicherung, die Tankstelle und der Wertverlust so viele Stunden in Deinem Anzug rumzusitzen das wenig Zeit bleibt zum denken.
Der letzte Absatz ist Spaß, nicht das ich doch noch zum Missionar werden könnte.
flensboards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 08:13   #5062
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 4.522
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Kmkosten incl Allem liegen bei meinem Rad unter 4ct, das ist günstiger als zu Fuß gehen
Wie machst Du das?
mein Fahrrad kostet gute 1000Euro.
bei 4ct/km und ohne jede Reparatur müsste ich also schon 1000/0.04=25000km fahren , nur um bei 4ct die Anschaffungskosten wieder reinzubringen. Ganz abgesehen davon, daß es in der Zeit reichlich Verschleiß gibt, auf so eine KM Leistung komme ich glaub ich im ganzen Lebenszyklus meines Bikes kaum.


Ach ja, es ging eigentlich um DAX bei 5000
Thisl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 18:32   #5063
Wassermann
Follow your passion
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 228
Standard Tesla Buy/Sell ja was denn nu ???

Moin Axxi,

das mit Tesla beobachte ich auch grade. Ist aber schon was für gute Nerven oder, was geht denn da zur Zeit ab....????
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 19:07   #5064
SharkRider
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 62
Standard

https://www.welt.de/finanzen/article...k-Paradox.html

Die Zinsen bleiben also erstmal unten. War eigentlich auch zu erwarten.
SharkRider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 11:46   #5065
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Oel!
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 16:36   #5066
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.859
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl Beitrag anzeigen
Wie machst Du das?
mein Fahrrad kostet gute 1000Euro.
1000 Euro in der Stadt😁😁.... Da wirst keine Angst um Verschleiß haben müssen.
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 22:50   #5067
SharkRider
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von The Flow Beitrag anzeigen
1000 Euro in der Stadt����.... Da wirst keine Angst um Verschleiß haben müssen.
Meinst Du damit, das wurde bereits vorher geklaut?


Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Oel!
Was ist mit Öl? Sehe da aktuell nicht so wirklich n Trend.
SharkRider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 07:43   #5068
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Zitat:
Zitat von SharkRider Beitrag anzeigen


Was ist mit Öl? Sehe da aktuell nicht so wirklich n Trend.
Hab deutlich mehr erwartet. Sah auch kurz so aus.
Aber Trump macht das schon.
Bleibe erstmal drin
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 07:27   #5069
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.196
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
da
Gold seh ich weiterhin bullisch. Bin gespannt ob wir die Handelsspanne nach oben verlassen können.
Gold is jetzt dynamisch ausgebrochen, 1380 Dollar.
Grund waren die FED mit sehr dovishen Äusserungen in Richtung künftiger Zinssenkungen. Es ist jetzt klar, daß der Zollstreit auch in USA Spuren hinterlässt und wie die letzten Jahre auch, wird der FED jedes Mittel recht sein. Ich denke sogar, daß wir früher oder später die nächste QE Runde sehen werden.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 12:12   #5070
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Gold: Die Kurve ist mir zu steil. 50% verkauft
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 12:32   #5071
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.963
Standard

ich hoffe, daß du dich irrst
also mit dem Verkauf, nicht mit dem Behalten von 50%
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 12:54   #5072
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.196
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Gold: Die Kurve ist mir zu steil. 50% verkauft
die größten Fehler meines Traderlebens bisher waren Gewinmitnahmen, wenn meine an sich korrekten Vermutungen endlich auch bei den anderen Marktteilnehmern angekommen waren.
An sich sollte man an diesen Punkten aufstocken.
Die FED ist nur noch ein Kaspertheater, gesteuert von Trump der seine Wiederwahl durch weitere inflationierung der Vermögenswerte sichern will.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 13:01   #5073
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.196
Standard

hier meine Meinung Anfang Januar. Es ist exakt so gekommen (Notenbanken)
Ich hab in steigende Kurse bisher immer weiter nachgelegt.
Bin selten bei einem Trade so überzeugt gewesen.
Jetzt bin ich aber wirklich ausreichend investiert, fast schon zu viel.

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ich bin nicht der beste Experte fürs Timing.
Der Weg nach oben wird ruppig, weil wir gleichzeitig eine sich abschwächende Wirtschaft haben (deflationär) aber Notenbanken, die darauf wieder dovish reagieren werden.
Ich persönlich habe beim durchlaufen der 1300 nochmal etwas nachgelegt, ich verfolge eine Strategie die Position zu pyramidisieren.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 13:10   #5074
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.963
Standard

und was hast du da, xetragold?
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 13:11   #5075
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.196
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
und was hast du da, xetragold?
ja und gold futures bei IB.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 13:55   #5076
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
die größten Fehler meines Traderlebens bisher waren Gewinmitnahmen, wenn meine an sich korrekten Vermutungen endlich auch bei den anderen Marktteilnehmern angekommen waren.
An sich sollte man an diesen Punkten aufstocken.
Die FED ist nur noch ein Kaspertheater, gesteuert von Trump der seine Wiederwahl durch weitere inflationierung der Vermögenswerte sichern will.
Ich fahre in den Urlaub. Das ist mir zu heiß ohne Kontakt zur Börse.
Außerdem denke ich es gibt einen Rücksetzer und 50% sind ja noch drin. Event bis Freitag.

Aufstocken. Ja, aber bei Rohstoffen bin ich da gebranntes Kind.
Meine Fehler beziehen sich auf nicht realisierte Gewinne oder durch Nachkäufe bei steigenden Kursen und dann fallende Kurse,
was die Gewinne ruck zuck vernichtete. Also gute Idee gehabt, den Hals nicht voll genug bekommen und als Verlierer rausgehen....Das tut weh!

Geändert von Bazzat (24.06.2019 um 14:05 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 09:16   #5077
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.936
Blinzeln

Was haltet ihr von Factor- und Multifactor ETFs?

Bei den Robos beobachte ich einen Trend in solche zu investieren.

Die hoeheren TER stimmen mich sehr skeptisch.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 13:23   #5078
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Was sind Robos?
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 23:08   #5079
zournyque
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.936
Blinzeln

Roboadvisor: https://www.brokervergleich.de/robo-advisor/

an sich haben diese schon ein Interesse die TER niedrig zu halten, da sie teilweise eine Pauschale fuer die TER verlangen und bei geringer Rendite natuerlich mehr Risiko haben die Kunden zu verlieren.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 07:55   #5080
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.248
Standard

Okay. Danke. Was mich direkt stört ist die vergleichsweise geringe Rendite in einer Zeit in der der Weltmarkt gestiegen ist.
https://www.brokervergleich.de/robo-...chtgeldtest-t2
Was passiert, wenn eine Rezession kommt, durfte ich 2009 erleben.

Bei diesen oben genannten Fonds konnte man pro Jahr (andere Quelle ) durchschnittlich 4% gewinnen, aber 50% verlieren. Für mich stimmt das Verhältnis Risiko / Chance nicht. Wenn die Wirtschaft sich wieder erholt steigen ja auch die Werte wieder - sagt man. Das stimmt, aber es sind dann eventuell andere Werte als vor der Krise. Mit ETF Dax Dow kann man das eher aussitzen, wenn man denn will. Mit Einzelwerten nicht.

Klar, um Fonds kommt man langfristig nicht herum.
Aber Augen zu und durch ist a.) nicht klug und b.) nicht wirtschaftlich.

Ich habe nur noch einen Fond der durchläuft und das ist der hier: A141RB
Der beschäftigt sich mit der Zukunft. Klar gibt es auch da Risiken, aber die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten.

Der Rest meiner Anlage ist kurzläufig. Besser bin ich noch nie gefahren.
Wenn ich sehe das sich was entwickelt und mein Kopf schnell umschaltet, was auch nicht immer klappt, bei der Nachrichtenflut, bin ich dabei und dann auch meist wieder raus, nach x Wochen, monaten oder Jahren.
Bei Gold jetzt waren es 500 Euro plus oder so. Bei 5.000 einlage in einen Fond wäre das die mögliche Rendite von zwei Jahren, wenn nichts dazwischen kommt.

Geändert von Bazzat (28.06.2019 um 08:14 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahl zur Sportlerin des Jahres go-travel-more Windsurfen 3 24.11.2007 20:31
5000 Quadratmeter Kites für Frachter! Götzi Kitesurfen 29 28.09.2007 20:55
ZEHN PUNKTE FÜR SICHERES KITESURFING Sylt Rider Kitesurfen 13 13.12.2002 02:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.