oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2017, 21:52   #1
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Lächeln Infos und Tips zu JN Mr.Fantastic 3 in 10qm ?

Hallo Leute, hallo @TheTeam ich suche nach Infos zum JN Mr. Fantastic 3 in 10qm.

Möchte "langsam" aber sicher meine zweite 11er PD2 austauschen und habe den Mr.F Gen 3 in 10 Bj.2016 dafür ins Auge gefasst.
Passt das von der Windrange, geht der Mr.F min. gleich früh los wie die PD 2 in 11?

Da die meisten JN Kites/Serien ja längere Produktionszyklen wie die Kites der üblichen Verdächtigen (North/Cabrinha etc. )haben, wollte ich wissen ob es beim Mr.F Gen 3 über den gesamten Produktionszeitraum hin, müssten ja so 2-3 Jahre sein, irgendwelche Änderungen gab.
Im Video von Gleiten.Tv wurde z.B. zum 6,5er gesagt, dass man da noch besser abstimmen müsste.

Gab es Seitens JN zum Mr.F deshalb irgendwelche "Tuning-Tips" im Laufe der Produktionszeit?

Habe noch eine fast neue JN Switchcraft Bar hier, kann mir jemand etwas zum Basic Leinen Set-up sagen?
5te Leine raus und sonst alle vier Leinen gleich lang wenn der Kite am Adjuster komplett gepowert ist und die Bar voll angepowert ist oder Adjuster max. Power und Bar "drucklos"?

Mit wieviel Bar pumpt ihr den Kite auf, sollten wohl mind. 7PSI sein damit die dünne Fronttube die Form hält? Ich weiß schon, warum ich froh war bis Dato ohne One-Pump ausgekommen zu sein...

Danke schon mal vorab.

Gruß
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 07:19   #2
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

Mit dem Mr. F (egal welche Größe) machst du absolut nichts falsch. 10er F. hat etwas mehr Grundzug als der 11er PD und um einiges mehr High End. Starten super Easy im 4 Leiner Modus.

Adjuster ganz offen, Bar angepowert, alle Leinen gleich lang dann passt die SC Bar für den Mr. F.

Der Test bei GTV war ein Witz. Backlines waren hinten ganz lang auf High End geknüpft, Adjuster voll durchgezogen, Also "Noteinstellung für Überhack".

JN ist Diplomatisch dagegen vorgegangen. Der Mr. F 6,5 ist mein Absoluter Lieblings Kite. Ich hab auf Reisen nur den 6,5er mit. geht von 16 bis 35 Knoten mit dem Waveboard. Mit dem Bidi fast open End.

Tuning Tipp: "einfach ganz normal anhängen" und wenn man einen Kite auf voll Hackwind einstellt dann ist er natürlich indirekter... pffft
(man kann mit Gewalt jeden Kite vertrimmen!?!?)

Es gibt immer wider da und dort einen running Change wenn man was ohne die Produktion umzustellen verbessern kann. Mr. F 3 kannst du aber umgeschaut kaufen, egal welche Seriennummer. Es gab am Ende nur eine neues, schön großes Ein - und Auslassventil.

Mr. F 4 Generation ist in Produktion und zt. schon verfügbar.
3D LE, 3 Struter, der Foil Mr. F als 1 Struter, uvm.

http://www.jn-kites.com/gear/kites/mr-fantastic-4

7 PSI dürfen rein.

Heinar ist letztes Wochenende zweiter bei der Österreichischen Freestyle Staatsmeisterschaft auf dem Mr. F geworden.

F. ist ein echter Allrounder.

ÖM: Video:https://www.facebook.com/lakeventure...PAGES_TIMELINE
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 11:19   #3
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Blinzeln

Perfekt, Danke für die Infos, lieben Dank.

Ich habe jetzt nur noch eine Frage zu den Leinenlängen, meine SC hat ja noch 27m oder?

Mit wieviel Metern wird der Mr.F 3 geflogen, 24m oder?
Welchen Unterschied macht das jetzt aus?

Thx


Ps. Mein Lieblingskite ist der DaVinci in 8, einfach geiles Teil
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 11:43   #4
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

25 Meter bei allen JN Bars. So hast die die beste Performance & Leistung. 27 Meter gehen auch; Lowend besser, Performance schlechter.

Wenn man jetzt den Da Vinci 1:1 aus 2005 Nachbaut hättest du ein geiles Gerät das 2017er Kites um fast nichts nachsteht
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 13:27   #5
Ackerschreck
Maulwurfhügelplätter
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: Berlin muss Küstenstadt werden!
Beiträge: 581
Standard

Zitat:
Zitat von The Team Beitrag anzeigen
Wenn man jetzt den Da Vinci 1:1 aus 2005 Nachbaut hättest du ein geiles Gerät das 2017er Kites um fast nichts nachsteht
Macht das doch mal, ein Re-issue sozusagen von den schönsten Kites
Best hatte das mal mit dem Yarga, also warum nicht?

Wo ist denn der Unterschied von Mr F 3 zum Mr F 4? Was habt Ihr geändert an dem Kite? Auf den Bildern sieht der Mr F 4 ja dem Vorgänger ja recht ähnlich, nur die Farben sind viel bunter.
Ackerschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 14:00   #6
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

Full 3D-Concave-Shape ist ein Hit. Die breiteren Wingtips merkt man vor allem bei den größeren Mr. F´s da sie noch direkter sind. Swept back LE erlaubt ein depowern ohne großen Performanceverlust. 3 Struter bzw. Foil Mr. F ist ein 1 Struter. Das beste Tuch am Markt (D2 Teijin) wurde verwendet und Polyant Dimension Dacron und Kevlar an den meist strapazierten Stellen verbaut. Mit dem Single point inflation/deflation echt ein super Ventil, etc. Eigentlich ein komplett neuer Kite bei dem Versucht wurde die positiven Mr. F Charakteristiken bei zu behalten.

Sonst die üblichen JN Features wie zB. genähtes und nicht bedrucktes Design (Gewichtsersparnis, etc.) Perfect Round ARC Shape... weis nicht ob´s schon wo anders so schöne LE´s gibt ohne ersichtlichen Segmenten!?

Einfach ein schöner Kite der eine ziemliche Bandbreite Abdeckt. Einsteiger, Aufsteiger, Könner, Freestyle, Freeride, Wave und mit der Single Strut Edition auch Foiler.

Geändert von The Team (05.07.2017 um 14:33 Uhr).
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 14:09   #7
Banana-TuD
No Gusts No Glory
 
Dabei seit: 10/2010
Ort: Dresden&Vorharz
Beiträge: 761
Standard

Nur wo kaufen???
Banana-TuD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 14:31   #8
Kiteshop.at
since 1999
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 110
Standard

Produktion läuft gerade - Lieferzeit ca. 3 Wochen / Preorder: order@kiteshop.at

PS Wild Thing 6 http://forum.oase.com/showpost.php?p...1&postcount=67
Kiteshop.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 16:42   #9
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Standard

Zitat:
Zitat von The Team Beitrag anzeigen
Wenn man jetzt den Da Vinci 1:1 aus 2005 Nachbaut hättest du ein geiles Gerät das 2017er Kites um fast nichts nachsteht
Puh, 2005, gab es den da überhaupt schon? Dachte eher so an 2007/08, in etwa parallel zur PD2?! Wann wurde der DaVinci gebaut, meiner ist dunkelgrün/schwarz?

Und nochmal zum Mr.F Gen 3 in 10, von wann bis wann wurde der gebaut und kannst du mir die Länge der hinteren Pigtails bis zum Knoten nennen bitte, an der Waage der Frontlines sollte ja nix verändert sein...

Thx

Geändert von Bibabo (05.07.2017 um 20:50 Uhr).
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 13:11   #10
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Standard

@TheTeam, kannst du mir noch die oben gestellten Fragen zu den hinteren Pigtails beantworten bitte?

Und ich hätte noch zwei weitere Fragen, zum einen fliegt der Mr.F auch mit einem tiefen V an den Frontlines (Naish Bar) und ab wann genau wurde das große Ventil verbaut?

Thx
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 08:47   #11
lui
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2002
Beiträge: 713
Standard

Ich versuche die Fragen der Reihe nach zu beantworten:

- DaVinci ist lange her sollte aber tatsächlich parallel zu PD2 gewesen sein, das genaue Produktions-Datum steht in der Regel an dem kleinen Kärtchen dass mit der Seriennummer vernäht wurde, wahrscheinlich waren die letzten 6 oder 8 Nummern das Prokuktionsdatum.

- MrF3 wurden mit 24m Leinenlänge entwickelt, 21m sowie 27m sind natürlich genauso möglich, längere Leinen erhöhen die Lowend-Performance.

- Das Backline Pigtail vom MrF3 10 hat keine Knoten sondern endet jeweils mit eine Schlaufe und misst 92cm

- Produktionszyklus MrF3 war ab 2014 bis 2016

- Der Wechsel vom Doppelventil auf ein neues Schlauchbootventil war ein Running Change, erfolgte also während der laufenden Produktion

- MrF3 und MrF4 fliegen mit tiefem V (z.B. North Quad Bar) oder komplett ohne V (Slingshot Bar) genauso gut. Die Höhe vom Y spielt bei den 4-leiner Kites eine sehr untergeordnete Rolle, zumindest bei unseren.

Unterschiede MrF3/MrF4:
- 3 Struts anstatt 5
- Foil-Version mit nur 1 Strut (ev. sogar komplett ohne)
- Keine Pulley mehr in der Bridle, die Front Pigtails können aber an der Front-Bridle verstellt werden wodurch der Kite mehr Richtung Freestyle oder Freeride getrimmt werden kann.
- neues Bajonett-Ventil dass direkt am Schlauch der Pumpe angeschlossen wird
- 4 Öffnungen im Tuch damit das Wasser beim Relaunch abfließen kann (je nach Wellengang schwappt Wasser zwischen LE und Canopy das den Relaunch behindert weil der Kite schwerer wird, dieses Wasser kann durch die Öffnungen abfließen, der Kite wird wieder leichter und startet früher)


Hoffe ich hab nichts vergessen

LG Alois

Geändert von lui (09.07.2017 um 09:01 Uhr).
lui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 12:36   #12
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

Danke Alois für die kompetentere Antwort.

Und ja, 2007 und nicht 2005 war der DaVinci... ist mir fast schon zu langen her
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sardinien_11.jpg
Hits:	65
Größe:	136,7 KB
ID:	51942  
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 13:26   #13
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Standard

Na wenns schon so lang her ist, wird Zeit für den Re-Launch
Ich glaube der 8er DaVinci hier ist noch vom Wolfi seinerzeit wenns mich nicht täuscht.

Danke Alois für die Beantwortung der Fragen.

Meine letzte Frage zu der Bareinstellung, ich wollte meine Spare-Switchcraft Bar hernehmen, die eh keine 5te hat wie ich eben feststellen musste, warum auch immer, habe die seinerzeit auch direkt von euch bekommen

Welchen 4-Lein Mode soll man da für den Mr. F Gen 3 am besten/sichersten nehmen? Mode 1, Mode 2?
5-Lein Mode geht wohl nicht, war der beim Mr.F Gen 1 noch möglich?
Steht zumindest so im Switchcraft Bar Manual.

http://www.jn-kites.com/sites/defaul...hcraft2-09.pdf

Thx JN

Geändert von Bibabo (09.07.2017 um 22:41 Uhr).
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 20:58   #14
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

Mode I

4 Leiner (klassische single Frontlinesafety)
5. brauchst (und sollst) du keine verwenden

PS: DaVinci Bat hat mir gut gefallen

The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 22:01   #15
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Standard

Thx!

Den DV Bat gab es seinerzeit nur in 12 und 15 oder?
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 22:05   #16
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Standard

Hallo @lui, hallo @the team, habe jetzt endlich meinen Mr.F 3 in 10 am Haken gehabt bei 20-26 Knoten, puh etwas schwer zu beurteilen nach zwei Tagen das Teil.

Vorab, der Mr.F zieht wie ein Traktor, wie ein Bulle, das ist unglaublich.
Ich bin schon auf dem letzten, untersten High-Wind Knoten am Back-Pigtail und die Backlines der Bar sind auf dem obersten Knoten unter den Schwimmern kurz vor der Bar und ich musste den Adjuster trotzdem noch depowern...

Springen funktioniert definitiv nicht mehr wie bei meiner PD2 oder dem DaVinci, wenn mir mal ein ordentlicher Satz gelungen ist, wusste ich nie wieso, die meisten Sprünge habe ich aber eher verkackt
Könnt ihr mir da nen Tip zur richtigen Sprungtechnik geben? Geht wohl eher in die Bowkite Richtung oder?

Kurze Fragen, gibt es eine Möglichkeit den Kite wendiger/spritziger/direkter zu machen oder ist es dem Konzept geschuldet? Oder, oder, oder ist das einfach schon zu starker Wind für den 10er?

Und wo wir schon mal dabei sind, welcher eurer aktuellen Kites geht am ehesten in die Richtung meiner geliebten PD2 / DaVinci?

Thx
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 02:09   #17
snB-Kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Neckarwestheim
Beiträge: 112
Standard

letztere Frage interessiert mich auch!
Brauche Ersatz für meine PDII 13m2, bekommt mikrolöcher.

gibts ein Datum für eine PDVII oder doch auf die V und VI zurückgreifen?
Hat sich das Aufpumpventiel im laufe der letzten Generation bei den PDs auch geändert?

beste Grüße
SNB
snB-Kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 11:07   #18
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

@ snB-Kiter

PD VI ist ist leider restlos ausverkauft. PD V gibts es noch in 10m aufwärts. Kleine nicht mehr. Die PD V ist fast baugleich wie die PD VI, diese wurde ja nur wenige Monate nach der PD V gestartet.

Ventile sind bei PD V und VII die klassischen Inflate/Deflate Ventile.

Falls du 10m und aufwärts brauchst, macht es evtl. Sin eine PD V abzustauben:

info@jn-kites.com

@Bibabo

Der F kommt wirklich sehr früh, was bei Leichtwind natürlich ein sehr großer Vorteil ist. Bei mehr Wind kannst schon sehr zeitig 8er bzw. 6er Fliegen. Die beiden gehen ebenfalls sehr früh aber High End ist bei weiten mehr (ich flieg mit Directional den 6er F von 18 bis 35 Knt.)

Gegenüber einem C Shape ist der F mit supported LE vom Timing natürlich ein wenig anderes zum springen. Mit bisschen Übung hast du es sicher bald drauf. Wirst aber nie den Punch und Höhe haben wie mit WT oder PD.
Wichtig ist mit weniger Speed abdrücken, dafür härter am Wind. Dann geht´s auch ganz gut rauf.

Wenn du alles auf Highend knüpfst und der Adjuster durchgezogen ist, dann hat jeder Kite weniger Performance.

Aktuelle Kites Richtung PD wäre der WT.
Der 10er ist da ohnehin eine Wucht... wie damals der 10er WT II

Aktueller Test im Kiteboardingmag

http://www.jn-kites.com/news/kiteboarder-says
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 14:51   #19
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

aja, PD VII wird im Herbst besprochen, also frühestens August ´18 das was kommt!

Und das Schraubventil wurde nicht bei allen PD VI verbaut. Es gab einen Running Change und nur bei bei den Modellen der jüngeren Produktion den Schrauber.
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 22:24   #20
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Standard

Wieso kommt der WT der PD2 jetzt näher?
In wie fern haben sich PD 5 & 6 von der PD2 weg entwickelt, außer dem One Pump?
Punch und Flughöhe geblieben? Speed, Turning Speed? Haltekräfte?

Geht die PD2 in 11 früher oder später los als PD 5 in 10 oder 11?

Mr.F. ist für mich definitiv kein Ersatz für meine PD2...

Thx
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 23:18   #21
snB-Kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Neckarwestheim
Beiträge: 112
Standard

Nach eigenem Gefühl gehen die PDIIs später los als neuere Modelle (5,6) das war auch deutlich bei meinem 13er und 9er zu erkennen. Liegt vorallem wohl am geringeren Gewicht der neueun Kites und einer besseren Fronttube.

Anleistung haben sie in keinem Bereich bei mir eingebüst auch nicht beim High-end.

ob jetzt aber eine PDII in 11 direkt mit einer PDV,VI in 10 zu vergleichen ist kann ich nicht beantworten, kann es mir aber gut vorstellen.

Fliege 6, 9,(11),13
snB-Kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 11:17   #22
The Team
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Beiträge: 771
Standard

@ Bibao

Der WT kommt näher weil er eben auch ein Highjump, Loopmaschinen und Freestyle Kite ist. Weniger Punsh und Slack aber eben auch nicht mehr der reine Freeride, Kiteloop Kite... ist schon etwas mehr dahinter.

Die PD 2 war in ihrer Gesamtperformance einfach runder. Weniger Punch, nicht ganz so direkt, dafür hat sie mM. nach mehr Highend.

PD 2 in 11 hat fast gleiches Lowend wie PD V und VI

@ snB-Kiter

... gut Beobachtet!
The Team ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 14:35   #23
Bibabo
Locker bleiben...
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: D-Town
Beiträge: 131
Standard Probleme mit Switchcraft Bar

Hallo Leute,

ich habe nun leider wiederholt dass Problem gehabt, dass meine Switchcraft Bar wie von Geisterhand ausgelöst hat und ich die Bar in der Hand hatte während der Chickenloop im Trapez hing.

Ordentlichen Zusammenbau vorausgesetzt, wo kann das Problem sein?
Von alleine nach oben öffnen doch eigentlich nur wenn die Feder quasi nicht vorhanden wäre.

Bin etwas ratlos.
Bibabo ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JN Primadonna 3, 4, 5 - JN Wildthing 3, 4, 5 - Unterschied? egonos Kitesurfen 54 08.08.2017 00:54
NKB Nugget / Slingy Ankle Biter / JN Nammu / Slingy Trex WAkesurfer ripper tom Kiteboards 0 17.09.2014 20:59
JN Wild Thing 3 - Infos? Vergleich zu RPM oder C4 ? Try-to-fly Kitesurfen 14 04.02.2013 01:17
F-One Bandit 3 - 7qm, 10qm und 13qm roston Archiv - Kitesurfen [B] 1 23.10.2011 11:34
Probleme Kitewahl (Größen ca. 7 10 13) ! brauch ein paar Tips & Infos! mivox Kitesurfen 10 27.10.2010 15:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.