oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2010, 16:39   #1
Kriss
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Heilbronn
Beiträge: 11
Standard Materialfrage zu Kites (Anfänger, 75kg, Binnenland)

Hi,

ich habe vor kurzem einen Einsteigerkurs gemacht, jetzt möchte auf dem bereits gelernten Aufbauen und selbst üben.

Ich wiege 75KG und wohne im Böhigen Südwesten von Deutschland.

Ich habe mir 3 Kites ausgesucht die preislich gerade "günstig" zu bekommen sind.
Nur kann ich mich nicht wirklich entscheiden und wollte deswegen mal nachfragen was ihr mir empfehlen würdet.

Die Kites wären:

North Rhino 09 12m2
Cabrinha Convert 09 12m2
Balde Trigger10 12m2

Ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt




Kriss

Geändert von Kriss (30.05.2010 um 16:59 Uhr).
Kriss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 03:57   #2
waterman120
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Beiträge: 312
Standard

Aloha,

Du wirst mit 12 nicht glücklich. Hier unten brauchst Du was großes. Großer Kite großes Brett - da hilft kein Delta, kein Hybrid, kein Bow oder auch kein guter Wille!

Böenresistent, einfach zu fliegen und mit einer großen Depower - sonst wird das nix.

Gruß Michel
waterman120 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 06:01   #3
Laruso2000
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2003
Beiträge: 257
Standard

nimm den Cabrinha oder den Blade, der Rhino ist zu schnell.
Laruso2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 07:09   #4
seppforkite
Windbeutel
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Bayern, Augsburg
Beiträge: 1.087
Standard

Hab mit triggern gelernt und flieg sie auch jetzt noch... Kann ihn dir empfehlen für deine Zwecke! Vorallem Preis Leistung passt da gut...

Ich hätt dir nen gebrauchten 14er von 09 so Gut wie neu um nen Hammer Preis, mehr gern via pm...

Aber grundsätzlich solltest schon 14 nehmen als größten, sonst musst oft zuschauen bei uns im Süden!

Gruß
seppforkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 10:45   #5
lars914
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Hannover
Beiträge: 2.687
Standard

hmm bei Böhen können mit 75 kg 14m² schnell kribbelig werden. Das kenn ich von meine 15er und ich kann 120 kg dagegenstemmen. (sieh letzten Wochen am Steinhuder Meer)

Wenn du mit dem etwas schlechteren relaunch Eigenschaften leben kannst sollen wohl die Naish recht gut bei Böhen sein ... den Cult und Helix in 13,5 gibts auch recht günstig von 09

Ich würde aber an deiner stelle um 11-11,5 Delta raten und dann im Herbst wenn billig noch nen alten Waroo oder ähnlichen SLE Kite in 14-15 Dazukaufen für die richtig lauen tage. Eigendlich solltest du min nem z.B. 11,5er Kahoona schon ab geschätzten 12-14 kn fahren können. Darunter braucht man wirklich viel Tuch damit überhaupt der Kite sich am Himmel hält.

Surfpirates hatte letztens noch nen 14er Vapor 3 der hat auch gut in tests abgeschnitten im upwindbereich ...

Hab letzte Woche ein paar Anfänger mit nem Rhino beobachtet ..leider hatten sie den wohl verbreiteten Fehler gemacht auch zu wenig Luft drauf zu geben. Jedoch wenn man sich mal die Typischen Flugfehler weggedacht hat, wüsste ich nicht warum man nicht mit nem Rhino (vorallem für den Preis ich hab 399 gesehen) anfangen sollte. Ist auch schön das man sowohl 4 und 5 Leinenoption hat und in den grossen Grössen ister auch nicht mehr so schnell, wenn man sich die mittleren Struts weg denkt ist er dem Rebel ja garnicht so unähnlich geworden.
lars914 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 15:06   #6
Santander
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 463
Standard

ich habe "nur" (kostet halt alles Geld) einen alten 2006er Waroo in 12 und ein 138er Underground und komme damit gut zurecht.
Wenn du es dir leisten kannst würde ich sagen ein 9er und einen 15er Waroo mit einem 134 - 138erer Board und du solltest fast alles abdecken. Laß dir keine Boards über 140cm andrehen.

Gruß
S.
Santander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 18:02   #7
Kriss
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Heilbronn
Beiträge: 11
Standard

Danke erstmal für die vielen Antworten.

Wie ich sehe sollte ich wohl doch einen größeren Kite nehmen. Eigentlich wollte ich das eher vermeiden und ein größeres Board bevorzugen. Hab selbst eine 15.5m2 Flysurfer Titan Matte und find es ehrich gesagt ziemlich träge die zu fliegen.

Noch nee Frage bezüglich des Rhino. Kann man die Fifth Element Bar mit 4 Leinen fliegen oder brauch man dazu eine andere?
Kriss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 22:35   #8
Äxl
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 16
Standard

meine meinung:
größer als 12 ist für ne einkitelösung auch im binnenland wenig sinnvoll, weil es erstens mit so nem zelt weniger spaß macht und man außerdem auch mal an windigeren tagen, die die ganzen windlosen tage vergessen lassen, aufs wasser will. und auch mit nem 15 sonstwas mega kite reicht der föhn deiner freundin nicht
ich habe das gleiche gewicht und bin zeitweise nen 10er als größten kite ( ab 14 knt) gefahren. ok abgesehen von dem 18er rhino im keller..
nein aber was ich sagen möchte ist, dass einige quadratmeter nicht gleich mehr kitetage und fahrspaß bedeuten müssen. auch wenn man kleinere kites mehr bewegen muss, wirst du auf dauer mehr spaß und nicht viel weniger kitetage haben, wenn du dir ein ausreichend großes board kaufst.
meine empfehlung wäre 11,5er kitefactory hybrid oder maori --> kitefactory.eu
und nen 1,44er RL-Board
und wenn du dem rené von rl ne mail schreibst ob er grad testboards da hat, kriegst du die z.t. sogar für 200 in nem klasse zustand und mit top service wie man hier sehr oft auch lesen kann..
aber schließlich nützt das ganze gerede alles nix-du findest dein zu dir passendes material am besten wenn du an deinen zukünftigen homespot gehst und leute ansprichst auf ihre erfahrungen und dann selbst testest. aber glaub nicht jedem der dir erzählt sein neuner geht so zeitug los wie der 15er seiner kumpels
viel erfolg!
Äxl ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Für Alle Anfänger bavariangreek Kitesurfen 110 29.09.2007 14:38
Sind diese Kites für einen Anfänger zu gebrauchen? DeepNight Kitesurfen 17 01.04.2007 16:36
Anfänger braucht Tips zu Kites Boards ect. Hilfe!!! lally1972 Kitesurfen 6 07.03.2006 15:31
Best Kites und AP Board Qualität?/für Anfänger gut? A-Jaeger Kitesurfen 6 17.05.2005 16:12
Best Kites aus USA für Anfänger crossblade Kitesurfen 15 21.02.2005 10:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.