oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2010, 13:57   #1
JanOrz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 6
Frage Welche 2x Kitestrategie Core GT bei 75Kg?

Hallo Leute,
wiege ca 75 kg und möchte gerne möglichst so von 12-13 Knoten bis knapp an die 40 Knoten alles abdecken (wer will das auch nicht ). Dabei schrecke ich auch vor "den Schirm ein wenig am Limit fahren" nicht zurück. Aber was meint ihr, wäre ein 10,5m² + 7m² ne gute Wahl? Kann mir bei dem 7er einfach nicht vorstellen, dass der nur bis 31 Knoten gehen soll. Der 9er z.B. geht ja schon so grob von 15 bis knapp 30 Knoten ganz gut. Finde daher im Allgemeinen die unteren Angaben von Core etwas übertrieben und das obere Limit etwas untertrieben. Achso hab bis jetzt nur ein Brett, nämlich das Naish Haze 138cm.
Wäre echt super, wenn ihr (GT Besitzer) mir mal ein paar Tipps/Tendenzen geben könntet.
JanOrz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 14:23   #2
HamburgKiter
Auch Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 574
HamburgKiter eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ich besitze den GT in 12 und 9 und würde dir auf jedenfall zu der Kombo raten. Weil wenn man es realistisch sieht ist ja doch meistens weniger als mehr Wind, es sei denn du wohnst in Brasilien oder Ägypten
Mit dem 9er kannst du, vorausgesetzt du besitzt das Können, bis 30 Knoten fahren.
HamburgKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 14:40   #3
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.294
Standard Entscheidend ist das Kiterevier

Zitat:
Zitat von JanOrz Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
wiege ca 75 kg und möchte gerne möglichst so von 12-13 Knoten bis knapp an die 40 Knoten alles abdecken (wer will das auch nicht ). Dabei schrecke ich auch vor "den Schirm ein wenig am Limit fahren" nicht zurück. Aber was meint ihr, wäre ein 10,5m² + 7m² ne gute Wahl? Kann mir bei dem 7er einfach nicht vorstellen, dass der nur bis 31 Knoten gehen soll. Der 9er z.B. geht ja schon so grob von 15 bis knapp 30 Knoten ganz gut. Finde daher im Allgemeinen die unteren Angaben von Core etwas übertrieben und das obere Limit etwas untertrieben. Achso hab bis jetzt nur ein Brett, nämlich das Naish Haze 138cm.
Wäre echt super, wenn ihr (GT Besitzer) mir mal ein paar Tipps/Tendenzen geben könntet.

!0,5 und 7 st in windsicheren Revieren (Nord/Ostsee) sicherlich die beste Wahl.
Wenn du aber auch am unteren Limit 11/12 kn fahren willst/mußt? etwa an boeigen Binnenrevieren in Holland etc dann ist 12 und 9 die bessere Wahl, wobei allerdings der 7er für mich (persönlich) der beste kleine Kite von Core überhaupt ist.

Manche fliegen sogar 12 und 7...ich übrigens auch...

Gruss

Werner

www.kiteonline.de

core f-one kaiman
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 15:05   #4
Stoked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2005
Beiträge: 155
Standard GT od. XR

es reicht 10,5 GT od. 11XR und 7XR !
Stoked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 15:12   #5
kiter2305
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Beiträge: 102
Standard

so isses
kiter2305 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 15:40   #6
JanOrz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 6
Standard Danke für die raschen Antworten!

Mmh 12 und 7 zu kombinieren habe ich mir auch schon überlegt . Was könnt ihr denn so grob zum 12 und 7 sagen, wann gehen die so ungefähr los und bis wieviel? Ist da dann ein größeres Loch dazwischen oder käme das grad so hin?
JanOrz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 16:44   #7
Kiteboarder12
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 287
Standard

Meiner Meinung nach ist schon ein Loch zwischen dem 12er und dem 7er vorhanden. Im Grenzbereich bist entweder gut überpowert oder leicht unterpowert... Aber wenn dir das egal ist, dann gehts schon.
Jedoch brauchst um bereits ab 12-13 Knoten fahren zu können sicherlich den 12er.
Kiteboarder12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 19:24   #8
waiting4wind
tidenunabhängig
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Howabu
Beiträge: 1.541
Standard

Moin,

bringe ±85kg auf die Waage und fahre den GT in 10.5 und 7.
Mit Underground FLX 138 deckt das 14 bis +30 Knoten ab.
Da ich gerne mit der Idealgröße unterwegs bin, habe ich noch 9er und 5er am Start.

Letztendlich sollte das Revier den Ausschlag geben, welches die bessere Combi ist.
12 + 7 hat Lücken und wäre mir besonders beim 12er nach oben raus zu unentspannt.
Mit einer guten Technik kann ich mir sehr gut vorstellen, dass
der 10.5er mit 75kg auch schon ab 12 Knoten geht.


waiting4wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 19:30   #9
Atlas
Landratte
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Aachen
Beiträge: 209
Standard

Habe Anfang des Jahres das gleiche Problem gehabt.

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=85773

12er und 7er waren da aber zu weit auseinander, so dass es am Ende nen 12er und nen 8er Riot XR geworden ist......und dieses Wochenende wäre wohl der 10er die perfekte Wahl.
Atlas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 20:08   #10
surfmaniac
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 196
Standard

Hallo,

ich (gute 70kg) fahre hauptsächlich am Veluwe- oder Ijsselmeer, habe mich für 13,5 und 9 Riot XR entschieden und bin auch sehr zufrieden. Die decken schon nen ganz guten Bereich ab, aber bei nem Grundwind von ca. 25kn, wo die Böen dann auch deutlich über 30kn gehen ist nen 7er sicherlich die bessere Wahl.

Ciao,
Tim.
surfmaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 00:31   #11
JanOrz
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 6
Daumen hoch

Super vielen Dank für die Infos Leute!
JanOrz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 07:00   #12
KITE-OPA74
flachwasserhasser
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Hamburch
Beiträge: 108
Blinzeln

Habe auch 10.5 und 7 GT bei 74Kg.Ab 13 knoten läufts ganz gut - bis ca 35knoten(dann läuft es schneller als ich möchte..)
KITE-OPA74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 10:49   #13
ChRoNiX
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von JanOrz Beitrag anzeigen
Mmh 12 und 7 zu kombinieren habe ich mir auch schon überlegt . Was könnt ihr denn so grob zum 12 und 7 sagen, wann gehen die so ungefähr los und bis wieviel? Ist da dann ein größeres Loch dazwischen oder käme das grad so hin?
Also ich hab genau diese Kombie für Nordsee (Holland) und wiege exakt das selbe wie du, nämlich 75kg mit neo/Trapez....

als boards hab ich n 128er underground flx und n cab. custom mit boots in 138...

ich komme mit dem 12er GT von konstanten 12-13 Knoten mit dem underground los und kann höhe ziehen... würd mit ner door sicherlich schon ab 10-11 gehen aber sein wir mal ehrlich... door ist einfach nur behindert !!! und da ich mich bei meinen holland trips meist nicht nach freien tagen richte, sondern nach dem gemeldeten wind, brauche ich die auch nie .

fahren kann ich den 12er bis gemessenen 21Knoten grundwind, jedoch dann voll depowered (sowohl letzter knoten auf der Leiter am Kite, wie Ajuster voll durchgezogen - die Knotenleiter unterm Schwimmer hab ich noch nie benutzt) und total angenagelt.... da sind die böhen dann nemmer so schön!

der 7er geht bei mir mit dem kleinen Brett ab 17Knoten los... jedoch fahr ich da meist noch mim 12 schön angebretzelt und erst bei 20 knoten nehm ich den 7er..... dem sein high end, hab ich bisher nicht erreicht.... kann dir nur sagen das es wohl schätzungsweise bei 35knoten liegt, bei 30 hatte ich keine probleme bisher und hatte den kite etwa zur hälfte depowered!

Die Combo 12 - 7 passt auf jedenfall und gerade weil du wie ich nicht so viel wiegst, würde ich an deiner Stelle eher zum 7er greifen als zum n 9er... denn beim 9er ist defnitiv bei knappen 30 knoten schluss !... du hast mit 12 und 9 evtl. einen angenehmeren übergang, da du den 12er nicht so lange fahrn musst... aber das ist echt kein problem beim gt !

die werte beziehen sich jetzt auf mein 128x 38 underground flx... das Custom geht jedoch ziemlich gleich "spät" los, da es zwar 10cm länger ist, durch den rocker jedoch angleitfähigkeit einbüst...
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 12:10   #14
Ascended
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Dresden, HH, Toulouse
Beiträge: 618
Standard

also ich fahr mit knapp 90kg (ohne Ausrüstung) nen 13,5er und 9er GT.

Hab nen XTR in 140x46 und bin damit ab etwa 11 knt unterwegs. Allerdings bin ich eher nen Anfänger, mit ner besseren Technik gängs bestimmt auch schon früher los. Bin letztens mit dem 9er voll gedepowert und dem großem Board selbst bei knapp 30 knt und Böen bis 35knt noch ganz gut gefahren. War aber wirklich letzte Rille, hat schon ganzschön Kraft gekostet so weit anzuluven das ich nicht zu schnell werd. Bin vorher noch nie so nen krassen winkel zum wind gefahren, hat sich echt übel geil angefühlt. Brauch aber dringend nen kleineres Board^^
Manchmal ist schon bisschen haarig weil die Schirme so weit auseinander liegen. Wenn der wind so bei knapp 20knt hat, weis ich immer nicht so recht was ich aufbaun soll. 13,5er wird schon ganzschön heftig und beim 9er hab ich angst das der druck zum höhe halten für mich nicht ausreicht. Aber am ende passt dann meistens doch irgendwie^^
Ascended ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 18:47   #15
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.294
Standard jawoll

Zitat:
Zitat von ChRoNiX Beitrag anzeigen
Also ich hab genau diese Kombie für Nordsee (Holland) und wiege exakt das selbe wie du, nämlich 75kg mit neo/Trapez....

als boards hab ich n 128er underground flx und n cab. custom mit boots in 138...

ich komme mit dem 12er GT von konstanten 12-13 Knoten mit dem underground los und kann höhe ziehen... würd mit ner door sicherlich schon ab 10-11 gehen aber sein wir mal ehrlich... door ist einfach nur behindert !!! und da ich mich bei meinen holland trips meist nicht nach freien tagen richte, sondern nach dem gemeldeten wind, brauche ich die auch nie .

fahren kann ich den 12er bis gemessenen 21Knoten grundwind, jedoch dann voll depowered (sowohl letzter knoten auf der Leiter am Kite, wie Ajuster voll durchgezogen - die Knotenleiter unterm Schwimmer hab ich noch nie benutzt) und total angenagelt.... da sind die böhen dann nemmer so schön!

der 7er geht bei mir mit dem kleinen Brett ab 17Knoten los... jedoch fahr ich da meist noch mim 12 schön angebretzelt und erst bei 20 knoten nehm ich den 7er..... dem sein high end, hab ich bisher nicht erreicht.... kann dir nur sagen das es wohl schätzungsweise bei 35knoten liegt, bei 30 hatte ich keine probleme bisher und hatte den kite etwa zur hälfte depowered!

Die Combo 12 - 7 passt auf jedenfall und gerade weil du wie ich nicht so viel wiegst, würde ich an deiner Stelle eher zum 7er greifen als zum n 9er... denn beim 9er ist defnitiv bei knappen 30 knoten schluss !... du hast mit 12 und 9 evtl. einen angenehmeren übergang, da du den 12er nicht so lange fahrn musst... aber das ist echt kein problem beim gt !

die werte beziehen sich jetzt auf mein 128x 38 underground flx... das Custom geht jedoch ziemlich gleich "spät" los, da es zwar 10cm länger ist, durch den rocker jedoch angleitfähigkeit einbüst...

Entspricht exakt unseren Erfahrungen mit der Kombi 12 und 7 GT für die Nordsee, würde sogar behaupten auch mit 85 kg netto geht diese Kombi noch...

Gruß

Werner

www.kiteonline.de

core f-one kaiman
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 20:54   #16
Der König
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2007
Ort: Probstei
Beiträge: 292
Standard

Hallo, wiege auch 75 kg und habe nach kurzer Zeit von 12 auf 10,5 gewechselt. Mit dem 12er war ich zwar etwas früher unterwegs, aber die Performance fand ich im voll gedepowerten Zustand nicht so toll. Da ich 7 auch habe, passt der 10,5er besser. Damit kann ich ab 12kt Höhe halten - habe dann allerdings auch ein 146er Board.
Den 7er fahre ich mit meinem kleinen Board (132x39) bis ca 35kt in Böen. Danach ist eh Schluss für mich.

Gruß, Michael
Der König ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[G] Biete: CORE XR in 8 und: 7, 10.5 CORE GT Kites/Board Set Carvedmigi Archiv - Kitesurfen [B] 2 19.11.2009 18:13
[G] Saison sale! Core GT und Core XR Carvedmigi Archiv - Kitesurfen [B] 0 20.10.2009 17:40
Core Riot Testbericht niko Kites 85 16.09.2008 21:34
Core Riot Testbericht niko Kites 126 09.06.2007 08:16
OT: Buch - Das Core Programm Juergen Kitesurfen 8 29.12.2006 10:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.