oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Snowkiten / Landkiten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2016, 11:36   #1
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Blinzeln Gerüchteküche Peak 3 bzw. Peak 2 Nachfolger?!

Meint ihr es wird diesen Winter einen Peak3 bzw. Peak 2 Nachfolger geben?
Sehe gerade, dass einige Händler ihre Peak2 abverkaufen, doch eher ungewöhnlich zum Winteranfang oder?

Geändert von zournyque (07.11.2016 um 16:53 Uhr).
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 14:42   #2
ph111
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 10/2016
Beiträge: 2
Standard

Das würde mich auch interessieren!
Wo gibt es denn den Peak2 im Abverkauf?
ph111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 15:28   #3
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Lächeln

Hab auf diversen Gebrauchtportalen Haendler entdeckt die ihre Testkites abstossen.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 12:13   #4
mexer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 6
Standard

da ist, oder war wohl was dran....

der PEAK 3 wurde grad auf der Flysurfer Seite bei Facebook

angekündigt.
mexer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 13:47   #5
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.321
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

die streckung sieht ähnlich zum peak2 aus; die zellenzahl an der leading edge wurde evtl leicht erhöht ? bin gespannt, in welchen punkten der peak3 gegenüber dem peak2 verbessert wurde.
herc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 00:14   #6
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Lächeln

Jau, eg sollte es wohl schon vor Weihnachten soweit sein. Ich weiß nicht genau was den Launch verschoben hat. Nur von den Farben her gefällt mir der Peak2 besser

Augenscheinlich sehen sie sehr ähnlich aus und schon im Teaservideo sieht man die Tipps flattern - glaube man sollte sich keine Wunder erwarten?

Im Video sieht es aus als hätte er mehr Zellen bekommen. Ich bin gespannt ob man einen Weg findet den Single Skins einen Water Relaunch zu ermöglichen, falls das mal gelingt gönne ich mir definitiv ein Hydrofoil.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 12:41   #7
Glide-Mike
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 31
Standard

Schade,
auf FB hat FS auch schon die Größen bekannt gegeben.
12er immer noch als größten Schirm.
Eine 15/16er hätte ich mir gewünscht. Da käme dann an Land gar kein Wunsch mehr auf zum Cruisen die 21er Closed Cell auszupacken
Glide-Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 18:23   #8
hmooslechner
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 263
Standard 15er wäre schön

Ich hätt mir einen 15er sicherlich gekauft.. 2016 war der 12er mein meistverwendeter Snowkiteschirm, weil er beim leisesten Lüfterl oben blieb - besser als der 21er SP3. Leider hat er ein Eitzerl zuwenig Kraft und deshalb bitte mindestens noch einen 15er.

Ich denke zwar, dass FS sowas schon getestet hat, aber wahrscheinlich an der Trägheit des Schirmes gescheitert zu sein denkt. Schöner Satz - grins..

Von Mir aus könnte der Schirm schon ruhig träger drehen, wenn er größer wäre.

Auch anzudenken - größerer Schirm verführt zu Flugübungen - und Fliegen ist dann mit dem Teil noch ein Eck instabiler als mit anderen Kites. Vielleicht war das auch ein nicht öffentlich diskutierter Grund, es sein zu lassen?
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 12:11   #9
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.321
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

also, daß single skin kites instabiler sind als closed cell, würde ich jetzt nicht behaupten. maximal gedepowert - ok, dann flattern mal die ohren beim peak oder es gibt auch schono mal einen vollständigen frontklapper bei turbulenten bedingungen. das flattern hat aber den positiven effekt, daß die depower (meiner meinung nach) deutlich stärker ausfällt als bei closed cell kites. vom depower umfang fühlt sich der peak schon fast an wie ein tube.

und ja: ein 15er peak3 wäre schon sehr dicht dran an den üblichen größen fürs gleitschirmfliegen: der 16er niviuk single skin ist für einen gewichtsbereich von 60-85 kg gedacht. ( http://niviuk.com/product.asp?prod=JNMOIPH8 ) und das bei einer trimmgeschwindigkeit von etwa 32 kmh. es kann also tatsächlich schon bei knapp über 15 knoten böen zu unfreiwilligen flugeinlagen kommen

vielleicht kann flysurfer ja einen 15er an ausgewählte kunden verkaufen, mit persönlichem telefongespräch und gefahreneinweisung ?

wobei ich mir für den peak4, insbesondere für die großen größen folgendes wünsche für eine optimale leichtwindperformance:

* mehr streckung
* elliptischere planform

ein dadurch eventuell anspruchsvolleres handling würde ich persönlich gerne in kauf nehmen.
bei den kleinen größen für starken wind wäre dagegen eine maximierte depower und einfachstes handling wünschenswert. wenn's ballert, braucht man denke ich weniger hohe gleitleistung, sondern viel eher super depower und zuverlässige safety + einfachstes handling..

--- oder wie wärs mit einer "sonic single skin" edition ? das wäre genial für snowkiter und landkiteboarder wenn mal wieder kaum wind weht..
herc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:39   #10
FabiKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2013
Beiträge: 340
Standard

https://www.flysurfer.com/de/project/peak3/

Nun ist er endlich da der PEAK 3!

Design ist auf jeden Fall der Hammer !!!!
FabiKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:04   #11
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.321
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Genial finde ich das neue Raffsystem welches den Kite beim Auslösen in Spannweitenrichtung zusammenzieht und damit wohl fast vollständig den Druck rausnimmt:

https://www.flysurfer.com/files/dlm_...LineSafety.pdf

könnte sehr nützlich sein, wenns stürmt..
herc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:31   #12
Glide-Mike
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 31
Standard

Farben sind sehr schön geworden. Und deutlich weniger Waageleinen..

Klingt gut, aber meine 2er sind noch frisch
Glide-Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:46   #13
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Standard

Werde nun in Norwegen ausführlich testen und berichten. Bei Gefallen werde ich mir wohl einen 9er zulegen, für stärkeren Wind habe ich Tubekites in 10.5 und 7. Evt. werde ich dann irgendwann noch einen 4er Peak ergänzen.

Glaube bei meinen 75kg kann ich damit dann einen recht großen Windbereich abdecken.

Mit welcher Safety Option hat man den besseren Relaunch / geringere Chance auf große Hänger?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:00   #14
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.709
Standard Neustes Video zum Peak 3 online,

das wir zum Teil erst am WE aufgenommen haben, also frisch auf den Tisch.

https://kitejunkie.com/slides/slide/...roduktvideo-56

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	peak3-unicycle-kiting.jpg
Hits:	758
Größe:	338,6 KB
ID:	50803  
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 23:02   #15
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Lächeln

Sehr cool Horst! Kannst du ein Einrad empfehlen? Ich möchte das auch lernen

PS: mir fällt auf die Preise sind wohl nicht mehr rtf. Die Peak ist also ein gutes Stück teurer geworden. Mir ist es ganz Recht ich bin eh kein großer Fan der flysurfer Bars.

Geändert von zournyque (12.01.2017 um 09:42 Uhr).
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 10:20   #16
Moe19
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 455
Standard

Bin den 12er Peak3 gestern mit dem 12er Peak 2 gegen geflogen.
Bin gerade dabei einen Testbericht zu schreiben.

Flattert weniger (man spürts nicht mehr so an der Bar)
Knackiger an der Bar (progressivere Kraftzunahme beim Bar herziehen)
Dreht enger
Macht mehr Druck

Bis auf das neue Safetysystem keine riesen Innovationen aber sehr schön und sauber an allen Kritikpunkten gearbeitet, feingetuned und verbessert!

lg
Olsen von www.snowkitekurse.at
Moe19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 11:46   #17
Glide-Mike
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 31
Standard

Was ihr immer mit "flattern" habt.

Peak will doch eh am Druckpunkt geflogen werden, da flattert sie dann doch eh nicht mehr.

Mehr Leistung und noch mehr Drehgeschwindigkeit klingt allerdings interessant.

Muss ich dann doch mal versuchen eine 12er in die Finger zu bekommen.

Sie scheint auch mehr Lift bekommen zu haben. Die Sprünge von Benny mit der 6er sind schon recht ordentlich für einen Schirm der in der ersten Generation noch mit "kein Lift" beworben wurde
Glide-Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 13:08   #18
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Blinzeln

Ich bin gerade am überlegen welche Bar gut zur Peak passen könnte. Ich glaube ein Swivel oben + manuelle Ausdrehmöglichkeit unten wären cool. So eine Peak loopt man ja mehr als andere Kites. Das gibt es so zB bei der Slingshot Sentinel Bar 2016, nur leider hat die weiße Leinen...Ich überlege nun zu versuchen so eine mit defekten Leinen zu bekommen und diese mit farbigen Liros Leinen auszustatten.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 13:22   #19
gurke
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 596
Standard

nach fast 3 Jahren, der Erste der das Saefty Sytem von Ozone kopiert.
gurke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 14:42   #20
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.709
Standard

Zitat:
Zitat von gurke Beitrag anzeigen
nach fast 3 Jahren, der Erste der das Saefty Sytem von Ozone kopiert.
Ich weiß ja nicht wie lange und von wem und an welchem Kite das Ozone hat, aber bei Flysurfer habe ich das System an Protos vom Viron um ca. 2010 das erste mal gesehen, wo es dann auch in Serie ging:

https://www.flysurfer.com/files/line...n/viron_60.pdf und Seite 14:

https://www.flysurfer.com/files/2011...al_ger_web.pdf


@all:
Versuche mich heute Abend mal zu Einrad und Peak 3 Vergleich zu melden.


Ich habe das Thema Einrad und Kite mal hierhin verlinkt:

http://forum.oase.com/showthread.php...73#post1289773

Geändert von Horst Sergio (12.01.2017 um 22:54 Uhr).
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 20:12   #21
gurke
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 596
Standard

ok wusste ich nicht. Bleibt trotzdem die Frage, warum die Technik nicht früher genutzt wurde gerade bei Kites welche eher in böigen Gebieten oder Nergen geflogen werden
gurke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 09:02   #22
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Lächeln

Zur Peak3 Bar aus dem Flysurfer Wunschkonzert Thread.
Zitat:
Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
Es wird eine Airstylebar mit Clamcleat-adjuster. Wurde hier ja auch oft sich gewünscht. Bald ist es so weit.
Kann man die Reefline Safety des Peak 3 auch mit einer herkömmlichen 4-Line SFS Bar nutzen?
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 10:15   #23
Glide-Mike
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 31
Standard

So wie das hier beschrieben ist: https://www.flysurfer.com/files/dlm_...LineSafety.pdf

knüpft man die FLS an und verbindet die FLS Elasto-Leine mit der Reef Safety Line.

Geht also. Allerdings steht da auch das Du einen zusätzlichen Stopperknoten in der FLS Leine brauchst.

Und der Hinweis:

ATTENTION!
When you use the Control Bar on other
FLYSURFER Kites, you have to remove
this additional knot, OTHERWISE THE
SAFETY WILL NOT WORK PROPERLY!
If you use the bar for different sizes of
the PEAK3, it is highly recommended
that you also change the knot position
to properly fit the size of your kite!

"Mal eben" umknüpfen ist also nicht. Gerade jetzt nicht - ich stell mir gerade vor auf dem Snowkite Spot Knoten aufzufummeln oder die Position zu verändern mit eiskalten Fingern... nene.
Aber wenn Du z.B. noch eine Infinity 2 rumliegen hättest die dann nur für die Peak3 nutzen würdest sollte das gehen.
Glide-Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 10:47   #24
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Blinzeln

Hmm wenn ich dich richtig verstehe ist die "FLS Elasto Line" dieses übelst lange Safety Bungee an der Flysurfer Bar?

Wenn das so ist geht es nicht, weil die meisten (wenn nicht alle?) anderen 4-Leiner Bars ohne diesen zusätzlichen langen Safety Bungee den Flysurfer verbaut auskommen..

Stattdessen braucht man wohl eine 5-Leiner Bar wenn man die Bar eines anderen Herstellers verwenden möchte?

Noch ein paar Fahreindrücke von mir als Snowkiteanfänger zur Peak 3 in 9 und 12:
Ich konnte nun dank Mischa ( https://kitejunkie.com/ ) kurz bei wechselhaften Bedingungen zwischen Peak3 ind 9 und 12 vergleichen. Der 12er hat deutlich mehr Druck aber das ganze Handling war für mich auch deutlich träger und hat mir nur halb soviel Spaß gemacht wie der 9er. In meinen Augen verträgt der 12er eine wirklich breite Bar 58cm+

Der Windbereich wo mir der 12er Spaß macht ist bei meinen 75kg(nackt) deutlich schmäler als mit dem 9er. Ab spätestens 10 Knoten fühle ich mich mit dem 9er deutlich wohler - gerade im Hinblick aufs Aushaken wo man die Depower nicht mehr nutzen kann.

Sobald der 9er vernünftig fliegt kann ich mich mit ihm durch viel Kitebewegung fortbewegen (zumindest in der Ebene), denke auf eine größere Tour würde ich mich bei so grenzwertigen Bedingungen eh nicht einlassen, deswegen wird es für mich vermutlich wenn eine 9er Peak werden. Andererseits ist es ja häufig so, dass man im Tal unten weniger Wind hat als oben am Berg. Möglicherweise gibt es Tage an denen man mit dem 12er die höheren Lagen mit besserem Wind erreichen würde und mit dem 9er nicht mehr vorwärts kommt. Allerdings kann man ja auch einfach so etwas aufsteigen.

Bei wenig Wind und Windlöchern können die Peaks in unstartbaren Positionen liegen bleiben. Man muss dan abschnallen und zum Kite laufen. Dagegen hilft wohl sie bei Windlöchern kontrolliert abstürzen zu lassen, sodass man sie dann wenn der Wind wieder kommt in einer schönen Startposition liegen hat. Bei viel Wind zupft man etwas an den Leinen und der Wind richtet einem den Kite schon wieder hin
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 11:06   #25
Glide-Mike
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 31
Standard

*gelöscht*

Geändert von Glide-Mike (17.01.2017 um 11:27 Uhr). Grund: Doppelpost
Glide-Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 11:19   #26
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Lächeln

Das ist nun nochmal das gleiche wie der Post drüber. Das was im Manual FLS-Endline genannt wird gibt es so an den meisten(allen?) anderen Bars nicht.

"4. Disconnect the FLS-endline from the Frontline as shown on the pictures above"

Bei herkömmlichen 4-Leiner SFS Bars erfolgt die Safety ja über eine Frontline.
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 11:24   #27
Glide-Mike
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 31
Standard

Stimmt, dann wäre wohl ne 5 Leiner Bar , oder eben eine gebrauchte Infinity 2 fälllig.

Was die Größe angeht - die 9er wird den meisten Leuten reichen.
Die hat schon viel Power, ist aber deutlich agiler. Das war bei der Peak 2 schon so.

Zudem sind 6 und 9 prima springbar. Offensichtlich hat sich das nach Deinem Empfinden auch bei der 3 nicht geändert. 12er bleibt also der etwas trägere Schirm.

Ich nutz die Peaks gern mit dem ATB und da ist die 12er zum Strandballern perfekt, auch auf dem Snowboard hier im Oberbergischen oder Hochsauerland ganz wunderbar.
in den Bergen hätte ich wohl auch eher die 9er genommen.

Geändert von Glide-Mike (17.01.2017 um 11:41 Uhr).
Glide-Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 10:19   #28
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.366
Blinzeln

So nun konnte ich die Peak 3 9m etwas ausführlicher testen - hier ein paar meiner Eindrücke:

Flugeigenschaften:
-Lowend ist etwas besser als bei einem F-one Bandit 7 14m, in Windbereichen wo der Bandit vom Himmel fällt kann man noch langsam durch die Gegend tuckern (habe dazu ein Video hoffe es kommt irgendwann)
-Overpowered und stark depowered, d.h. bei 20Knoten+ wird die Peak zum schwer zu kontrollierenden Flatterfähnchen. Sie flattert durch und durch was man deutlich an der Bar spürt und zieht häufiger und spontan auch mal ein Tip ein um es dann eben so spontan wieder auszuklappern. Man wird dann aber immer noch nicht unkontrolliert durch die Gegend gezogen / geliftet und kann immer noch sicher einpacken.
-es gibt einen kleinen Bereich in dem die Peak3 9m fliegt aber der Zug noch nicht ausreicht um mich mit rund 75kg auf dem Snowboard und hartem Schnee durch die Gegend zu ziehen, geschätzt bei ca 4-6Knoten. Hier bringt die 12er etwas Besserung.

Wer also viel wiegt und im absoluten Leichtwindbereich gerne bergauf und/oder durch tiefen Powder fährt sollte meines Erachtens die 12m in Erwägung ziehen.

sonstige Eindrücke:

-an der Trailing Edge gibt es eine lange weiße Waageleine die seeehr schlecht zu sehen ist wenn man im Schneetreiben bei Dämmerung abbaut.
-die beiliegende Tasche ist sehr eng bemessen, sehr nervig wenn man in der Kälte mit dicken Handschuhen bei starkem Wind in der Dämmerung abbaut und die Peak möglichst schnell verstauen mag
zournyque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 11:32   #29
herc
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Rostock, Bielefeld, Ratingen
Beiträge: 1.321
herc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hier im video sieht man schöne aufnahmen vom peak 3:

Inside Development - FLYSURFER Kiteboarding
https://vimeo.com/203972163
herc ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Speed 3 Colored Editon 21 DLX die letzten KiteJunkie.com News - von Herstellern, Shops, ... 0 03.12.2014 17:03
Flugtaugliches Kitebag für 3 Boards, 3 Kites.. ? chanti25 Kitesurfen 9 21.05.2013 14:16
FONE Bandit 3 und TX 3 2010 zu verkaufen Flyhighnix Archiv - Kitesurfen [B] 1 01.02.2012 19:37
Flysurfer Psycho 3 in 13qm Dickar Archiv - Kitesurfen [B] 1 22.06.2010 19:53
13er: Riot XR vs Bandit 3 - Erfahrungen? Welcher geht früher? SportsMan Kitesurfen 9 14.04.2010 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.