oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2019, 14:07   #41
el che
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Bozen
Beiträge: 1.065
Standard

schon klar, wenns billig auch noch sein soll, u mit stehrevier usw. usw. dann fällt die liste der spots immer kürzer aus. aber deine frage war - glaub ich - nur nach platz u wind in der ferienzeit.

bei brasilien sind wir natürlich meist sehr oberflächlich. die spots da sind so unterschiedlich dass man eigentlich auch immer dazusagen müsste welchen ort man genau meint. ich war in tatajuba u dort ist's garantiert vom bett aufs brett u shorebrake ist, wegen der lagune, auch kein thema. aber es gibt bestimmt auch viele orte wo die bedingungen weniger entspannt sind.
el che ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 11:34   #42
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

Vielen Dank für die zahlreichen Anregungen/ Vorschläge/ Meinungen und Tipps!

Welche Schirme benötige ich denn für Dakhla bei 100Kg plus Ausrüstung für die Zeit im Juni oder was ist da grundsätzlich zu erwarten, nicht das ich mir das Ziel aussuche, buche und da ist dann für ein Anfänger zu viel Wind!?
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 15:59   #43
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 725
Standard

https://www.kitereisen.tv/besten-kit...akhla-marokko/
https://www.surf-magazin.de/aufsteig...-dakhla-lagune

Ob sich die Statistik an die letzten Jahre hält (oder grad wenn du da bist ) weiss natürlich keiner, aber gemäss den Infos im Netz müsste es täglich bis knapp 7 Bf geben, d.h. ich würde mal mit Wind zwischen 20 und 30 Knoten rechnen.

Für mich wäre das auf Dauer zu viel, aber ich fahre in der Regel strapless Surfbaord bei Leichtwind (zwischen 8 und 14 Knoten) und hasse es, wenn ein Kite "zieht". Bei 100 Kilo, einem mittleren Freerideboard und Freeride-Schirmen sieht die Sache bisschen anders aus, da gibt es einige Leute welche bei 30 Knoten noch 9er fahren - dürften aber kaum Anfänger sein

Ich würde 2 Schirme in den meist gefahrenen Grössen mitnehmen und vor Ort halt mal was mieten, wenn der Wind dann gar nicht mitspielt (zu mau oder eben ober-Hack). Gemäss Beschreibung https://www.kitereisen.tv/kitereisen...akhla-marokko/ werden Kites von 7 bis 14 m2 gefahren, musst halt sehen was Du hast was da reinpassen könnte (ich fand 30 Knoten mit 7er mühsam, 8er dürfte besser passen - eventuell bei 100 Kilo sogar 9er wenn man den Schirm gut im Griff hat, aber da gibt es andere welche das besser beurteilen können).

Wind dürfte es haben, Anfahrt halt bisschen mühsam und wenn der Wind mal ausbleibt wird's schwierig mit Alternativen (da ist nix als Sand, ist mitten im Nirgendwo), aber das ist eben an vielen Orten so. Ob der Lernfortschritt bei durchschnittlich 6 Windstärken hoch ist, sollen andere sagen, meinen Geschmack (easy Surfing) trifft das nicht und mit Kites unter 9 m2 tu ich mich schwer, die Dinger sind viel zu schnell und kaum unter Kontrolle zu bekommen. Andere finden das toll - ist wie so vieles halt vom Geschmack (und wohl auch der Gewöhnung) abhängig.
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 17:33   #44
el che
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Bozen
Beiträge: 1.065
Standard

die idealen bedingungen für einen anfänger würde ich mal mit 16-18 kn, konstante windstärke, sideshore u flaches wasser ansetzen. allerdings gibt es diese kombi praktisch nirgends verlässlich. natürlich ist megahack nix für einen anfänger. aber auch diese foilerwinde bei denen ein twintipper nen 17er auspacken muss, sind käse. alles was zwischen 8er u 14er kitegröße ist, halte ich für durchaus anfängerfreundlich. am hinderlichsten für den lernfortschritt ist m. e. welle, u die hast du in dakhla garantiert nicht.
el che ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2019, 11:42   #45
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard Dakhla oder Rhodos (Fanes)

Danke dir für die Links zu Dakhla, wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist Dakhla für einen Anfänger/Aufsteiger eher etwas für den Winter und nichts im Sommer, da der Wind zu stark, unkonstant und böig ist.

Wobei ich auf Sylt im letzten Jahr gelernt habe, dass Wind nicht Dein Feind ist

Über Rhodos (Fanes) habe ich gelesen, dass es Wiederum, nicht ganz so einfach für Einsteiger/Aufsteiger ist, weil der Stehbereich recht klein sein soll und man erstmal die Brandung überwinden muss. Man sich mit dem Boot nach Luv bringen lassen soll, da man sonst zu schnell abtreibt usw.

So hat jeder Spot seine Vor und Nachteile - Schlussendlich möchte man ja nur eine geile Zeit haben und Spaß auf dem Wasser. Als Anfänger sind das aber Entscheidungen, die keiner braucht

Ich habe jetzt für Rhodos (Fanes) und Dakhla gute Angebote bekommen. Rhodos ist nen Tick günstiger für 14 Tage und die Anreise nicht ganz so aufwendig, aber das ist mir im Grunde eigentlich egal, Hauptsache ich habe mein Lernerfolg
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2019, 20:04   #46
david.L
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2016
Beiträge: 3
Standard

Hallo,

schließe mich der Meinung an, dass ich im Sommer auch eher ums Eck Kiteurlaub machen würde als weit weg

Da du ja etwas für Juni suchst wäre Grado in Italien evt. auch interessant. War nämlich gerade dort und in Pineta hat es einen super Spot mit Stehbereich und Flachwasser und wenig Leuten. Ein Local hat mir erzählt, dass das bis zum Sommer (wo die Badegäste kommen) so bleibt. Kann das evt. jemand hier aus dem Forum bestätigen? Würde mich selbst auch interessieren da ich überlege, im Juni evt. noch mal ein paar Tage hinzufahren.

Ansonsten kann ich dir auch Ulcinj/Montenegro empfehlen. Hab dort selbst so richtig kiten gelernt und finde das war schon toll mit dem Stehrevier und dem riesigen Sandstrand. War mittlerweile einmal im Juni und einmal im August dort. Im August ist natürlich schon was los, aber hab es nicht überlaufen empfunden. In der Stadt sind Abends schon viele Urlauber, aber am Kitestrand hat es sich gut verteilt über die schätzungsweise 2-3km Kitezone. Juni war perfekt, da hat man endlos Platz gerade als Anfänger, da ist echt kaum was los. Preis-Leistung ist super, weil Montenegro echt günstig ist sowohl die Flüge als auch vor allem Vor Ort.
david.L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2019, 09:47   #47
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

@david.L
Vielen Dank für Deinen Tipp. Ulcinj habe ich mir auch schon angeschaut, aber da gefällt mir nicht, dass der Wind dort erst ab 14Uhr in Wallung kommt, da ist mir die Gefahr zu hoch, zu viele windlose Tage zu haben, da sich das mit dem Wind nur auf dem Nachmittag bezieht.

@all

Wie schätzt ihr denn das Kitecamp auch Djerba mit Jens Siegert ein? Das Camp liegt jetzt preislich mit Dakhla gleich. Hier wäre der Vorteil, dass man dort rund um die Uhr, einen Teacher hätte, der einen sagt, was Phase ist und man ggf. besser machen könnte. In Dakhla, würde ich mir 2-4 Privatstunden nehmen und dann auf eigene Faust los, aber vermutlich den besseren Wind haben. Ich habe hier schon nach aktuellen Beiträgen über Jens gesucht, aber nicht so recht was finden, außer @DerGärner der sich positiv über das Camp geäußert hat.

Am Ende steht oder fällt es eh vermutlich mit dem Wind ��
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 05:15   #48
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.126
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
@all

Wie schätzt ihr denn das Kitecamp auch Djerba mit Jens Siegert ein? Das Camp liegt jetzt preislich mit Dakhla gleich. Hier wäre der Vorteil, dass man dort rund um die Uhr, einen Teacher hätte, der einen sagt, was Phase ist und man ggf. besser machen könnte. In Dakhla, würde ich mir 2-4 Privatstunden nehmen und dann auf eigene Faust los, aber vermutlich den besseren Wind haben. Ich habe hier schon nach aktuellen Beiträgen über Jens gesucht, aber nicht so recht was finden, außer @DerGärner der sich positiv über das Camp geäußert hat.

Am Ende steht oder fällt es eh vermutlich mit dem Wind ��
Jens ist Top, seine Camps sicherlich auch, aber Djerba? Djerba ist ein Leichtwindrevier und kein Revier für , empfehle dies zwar gerne, aber nur mit dem deutlichen Hinweis.

Gute Ziele mit deutlichen Windsichereren und etwas mehr Wind wurden ja schon genannt. Da bringt Dir dann auch eine, bzw. zwei riesigen Lagunen wenig, wenn man viel auf Wind wartet oder Kites >14 qm fliegt.

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 10:35   #49
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 76
Standard

Sei etwas realistischer mit deinen Anforderungen an den Wind, wenn du an 7 von 14 Tagen kiten kannst wäre das ja schon top! Schau, dass deine Knie fit sind wenn da noch was ist und trainier deinen Bauch ordentlich damit du keinen Horror Muskelkater bekommst nach dem ersten Tag

Ich würde den Ort mit bestem Wind nehmen, wohl Dakhla mit einem Kite camp. KiteWorldWide bietet auch Kitereisen an, falls du dort noch keine Anfrage gestartet hast wäre das ja ein Versuch wert. Erfahrungen habe ich mit denen keine aber ein paar Jungs, denen ich auf Instagram zuschaue machen dort ab und an camps. So findest schnell Anschluss, das wäre mir zumindest wichtig.
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 11:03   #50
wallhalla
Brett unterm Fuss
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 865
Standard

es gibt so viele schöne Spots, die nicht von der Kiteindustrie vermarktet werden.
Juni ist eine super Zeit für Dänemark. Wenn Du ganz nach oben fährst hast Du z.B. bei Skiveren eine 40km sichelförmige Bucht, viel Platz auf dem Wasser und an Land. Wenn der Winf dreht, bist in 20km an der Ostsee. Hinzu kommt noch der sogenannte Skagenfön, der meist für noch mehr Sonne und Wind sorgt. Meist liegt meine Windausbeute da bei über 70%.
wallhalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 11:36   #51
RobertBS
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von miker Beitrag anzeigen
Warum (nicht Prasonissi)?
Weils sehr voll ist in der Hauptsaison und die Flachwasserseite, die für ihn vermutlich interessanter ist, ablandig ist. Fußläufig wohnen ist auch schwierig. Ich finde es ist ein Tagesausflug wert, ich wollte da aber nicht meinen Urlaub verbringen.

Und zum Thema Windausbeute: Was alle Statistiken außen vor lassen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Woche am Stück oder gar länger Flaute ist. Da hilft dem einzelnen dann auch nicht, dass es die einzigen windstillen Tage im Jahr sind.
RobertBS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 12:14   #52
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 629
Standard

Alles klar - thx!
Bin letzte Juni Woche in Prasonissi direkt am Spot und denke es wird rocken
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 18:01   #53
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 725
Standard

Glückwunsch
https://kitesurf-reisen.eu/kitesurfe...prasonisi.html
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 11:43   #54
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 629
Standard

Zitat:
Zitat von Marc66 Beitrag anzeigen
Sollte das ironisch gemeint sein -> der Artikel ist aus dem Jahr 2011


Ich verlass mich da lieber auf aktuellere Aussagen.
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 16:08   #55
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

Tach Leude,

ich war eigentlich schon zu 100% in Dakhla Stimmung, nur hat mich der gestrige FB Post über das Örtchen und den Flugbedingungen wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht - Wenn ich das schon lese, dann läuft mir es kalt den Rücken runter... Ich habe ja vor, mit meiner neuen Ausrüstung zu reisen, damit ich damit vertraut werde, aber bei dem Thema, kommt mein Gepäck an (Hinweg und Rückweg) oder nicht, dem verbundenen Stress den man damit hat, Gepäckversicherung und so weiter... Nichts für mich - Dakhla ist raus.

@Basti
Vielleicht kannst Du ja etwas zu den Versicherungen sagen, welche kann man da empfehlen?

Djerba ist mir auch zu suspekt, wobei ich das sicherlich nochmal mit dem Jens machen werde, nur eben nicht auf Djerba.

Da sind wir dann wieder bei Ägypten oder Rhodes (Fanes) oder eben doch weiter fliegen

@wallhalla
Wie schaut es denn mit Rescue in DK aus? Klar, wenn der Wind aus der richtigen Richtung kommt, werde ich eh wieder am Strand ausgespuckt - Skagen ist eine sehr schöne Gegend, aber eben auch kostspielig, ein Haus für 2Wochen, da bist Du in der Saison auch schnell bei 1,5K und dann kommt noch die Verpfelung, Sprit usw. dazu. Zudem bin ich auch noch alleine unterwegs, da wären dann Start uns Landhelfer pfilicht für mich. Ich bin jählich zum Angeln in Vorupor/Klitmoeller auch schöne Ecke, nur leider trau ich mir das da nicht alleine zu.

Geändert von PeterLustig (24.04.2019 um 17:02 Uhr).
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 16:50   #56
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 725
Standard

Als Ein-/Aufsteiger (ohne Anspruch auf Wellen) würde ich in DK mal nach Nissum Fjord (Thorsminde) oder Rinkobing-Fjjord suchen.

Beides Spots mit riesigen Stehrevieren (zum Springen schon fast zu flach, da muss man wirklich bisschen raus fahren) und deshalb bei eigentlich jeder Windrichtung fahrbar. War schon 2x in Thorsminde und geh im Sommer wieder hin (für meine Teenager-Kids, die sollen da "sicher" lernen), Ringkobing ist noch bisschen mehr los, das kann Abends in Thorsminde schon mal etwas ätzend werden wenn man nicht grad mit den Leuten zusammen im Kite-Camp der Surfschule sitzt (da ist echt nix los und selbst für den nächsten Supermarkt muss man 20 Minuten pro Weg mit dem Auto fahren).

Das Camp selber ist relativ preiswert https://www.kite-school-tours.de/, aber alles drum rum ist halt recht deftig im Preis (hoher Preis aber sehr schwache Leistung, wir waren jedes mal masslos enttäuscht, wenn wir mal auswärts Essen waren). Hohe Preise an sich ist ja noch eines (sind wir uns in CH gewohnt), aber dann sollte auch die Leistung stimmen, das ist da oft leider gar nicht der Fall. Hat allerdings auch mit den hohen Steuern/Abgaben zu tun, wenn 25% der Leistung reine Märchensteuer ist, treibt das die Preise nun mal hoch (und das Alkohol im Norden schon immer sehr teuer war, macht die Sache nicht wirklich besser, wenn's geht also lieber in DE einkaufen für den Urlaub).

Wollte nebenbei keineswegs den Urlaub vermiesten mit dem Link über Daklah, aber wenn Flachwasser und Stehrevier für Einsteiger gesucht ist, fand ich das doch irgendwie "unpassend" womit sich der Link angeboten hat.
Wer's sportlich angehen mag, fit ist und nicht mehr ganz Anfänger, der könnte da durchaus seinen Spass haben, ich würde mich da mal an die üblichen Reiseanbieter halten und dort nachlesen bzw. nachfragen ob das was sein könnte fürs aktuelle Niveau und die Anspruche an die Ferien-Destination. Die haben ja so viele Sachen im Angebot, dass sie nicht unbedingt irgendwas verkaufen müssen bloss damit der Umsatz stimmt, die haben mehr an zufriedenen Kunden welche alle Jahre (und sogar mehrmals) wieder kommen Einen den ich öfters (noch zu Windsurf-Zeiten, seit Familie liegt Flugurlaub nicht mehr drin) gut mochte ist https://www.kitereisen.com/kitespots...o/dakhla-nord/. Einfach mal anfragen, die basteln Dir was zusammen was wirklich passt - auch wenn's vielleicht paar Euro mehr kostet als die Billigst-Pauschal-Touri-Angebote welche man sonst so finden kann.

Und wie erwähnt: frag mal nach den Transportpreisen fürs Material, da wird einem je nach Destination und Fluggesellschaft ganz anders - für 2 Wochen kann man sich da schon mal überlegen ob es sich nicht lohnt gleich den ganzen Kram vor Ort zu mieten. Kostet zwar viel, dafür hat man neues Material, immer passend zu den Verhältnissen und muss sich weder mit Transport noch Lagerung rumärgern - und das ist ja an sich schon fast unbezahlbar

Die kleine Frage welche sich natürlich aufdrängt ist, ob man wirklich bis nach DK fahren muss, wenn's an Nord- und vor allem Ostsee so viele nette Spots und Schulen gibt. Aber wie erwähnt: steht ja jedem frei und "mal was anderes" ist ja durchaus auch nett. Seitens Wetter/Temperatur ist da nicht viel Spielraum drin, wenn man's gerne warm hat, kommt man wohl an Ägypten kaum rum, das ist dann doch ein deutlich anderes Klima.
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 18:49   #57
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 629
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
nur hat mich der gestrige FB Post über das Örtchen und den Flugbedingungen wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht
post mal den link...
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 20:41   #58
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

Ich hoffe das klappt so mit dem Link:

https://www.facebook.com/groups/2694...7638659316384/
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 21:17   #59
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 629
Standard

Ist ne geschlossene Gruppe da sieht man ohne angemeldet sein keine Beiträge und ich habe es nicht so mit FB.
Vielleicht kannst du den text kopieren und hier rein posten - thx
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 21:21   #60
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

Marokko: Dakhla-Zenith-Kiteworldwide-Royal Air Maroc

Erstmal danke an alle, die mich vor Royal Air Maroc gewarnt haben. Ich habe auf der Rückfahrt das spezial Buchungsprogramm abbekommen. Später mehr.
Erstmal zum Zenith Camp. An sich schön, aber es gab keine Start/Landehilfe. Dazu ist der Weg zum Beach recht weit. Das wird mit einem Shuttle Trecker bewältigt, der fährt aber nur zur Stoßzeit. Wer also zu anderen Zeiten als die Massen aufs Wasser will hat verloren. Ein Rettungsboot gibts nicht, keiner passt am Strand auf einen auf. Wäre vermutlich den gut gelaunten hübschen Kitelehrer Burschis auch egal wenn man ersäuft. Essen war ok, Service bröcklig. Zimmer ok, aber massive Probleme mit Doppelbuchung. Zu exakten Zeitpunkten kein Strom, kein warmes Wasser. Kakerlaken gabs, aber egal man ist in Afrika. Ich habe über Kiteworldwide gebucht, was gemessen an Preisleistung einfach zu teuer war. Es war meine erste Erfahrung mit KWW und werde meine Reisen nun wieder selbst organisieren. Die sollten sich Gedanken machen mit wem sie vor Ort arbeiten. War vorher selbst organisiert in Brasilien, Tarifa, Philippinen, Dänemark, was manchmal mühevoll ist aber besser als das.
nun zu Royal Air Maroc: Hinweg reibungslos. Rückweg: der Fahrer des Camps hat dermaßen rumgetrödelt, dass ich als letzter am Airport ankam. Maschine überbucht, also hatten drei Kiter und ich die Freude ins Hotel Sur Mer verfrachtet zu werden. Das war ok, Essen gabs auch auf Kosten der Airline. Am nächsten Morgen ein neuer Versuch. ich komme in die Maschine. man muss in Casablanca umsteigen. ich hatte einen Boardingpass. trotzdem wollte der Typ in Casablanca mich nicht in den Flieger lassen. ich musste komplett alle Reiseunterlagen vorzeigen. ich bin angeblich nicht im Buchungssystem. dann hat er fünf mal telefoniert, mich völlig grundlos angeschrien, sodass die vorbei gehenden Fluggäste zusammen gezuckt sind. ich werde irgendwann von diesem Kretin (von denen es in Marokko ein paar gibt, die alles wissen und können) in den Flieger gelassen und komme in Frankfurt an. Mein Gepäck und meine Kitesachen leider nicht. Gepäckermittlung beauftragt. Soviel Pannen hatte ich in zwanzig Jahren Fernreisen zusammen nicht. deswegen befürchte ich auch dass meine für tausende Euro liebevoll zusammengestellten Kitessachen für immer weg sind und es eine Entschädigung nur durch den Anwalt geben wird. Das ist dann wahrscheinlich zehn Euro pro Kilo Gepäck. Mein Fazit: auch wenn der Spot echt geil ist- nie wieder Marokko. Wie sind eure Erfahrungen so?

########

Dazu gibt es noch div. Beiträge von weiteren Betroffene.
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 07:36   #61
ST Cirrus
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 26
Standard

Du hast bisher nicht über deine Vorlieben Anforderungen z.B Hotel gesprochen. Was ausser Wind Kiten erwartes du an Hotel, Preis ect.

Gruß
ST Cirrus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 08:31   #62
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 629
Standard Die Lösung ist doch ganz einfach

1.
Nicht bei KWW buchen (habe ich dir ja schon mal geschrieben, dass die way overpriced sind)
War damals im Ocean Vagabound - inzwischen gibt es dort neben der KWW Anlage noch mindestens 6 weitere Unterkünfte
Das Dakhla Attidue ist nicht so hübsch wie das oben genannte OV aber liegt dem Speed-Spot am nähesten

2.
Nach Dahkla (VIL) direkt über Paris-Orly (ORY) mit Transavia fliegen -> Keine Übernachtung in Casablanca, kein verlorenes Gepäck und viel günstiger als Royal Air Maroc

P.S.
War zu Ostern gerade im Three Corners Equinox - Marsa Alam
Die Lagune dort wäre auf jeden Fall (für dich) sehr gut geeignet - vorausgesetzt es hat Wind!
Siehe auch meinen Reisebericht
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:14   #63
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Zitat von ST Cirrus Beitrag anzeigen
Du hast bisher nicht über deine Vorlieben Anforderungen z.B Hotel gesprochen. Was ausser Wind Kiten erwartes du an Hotel, Preis ect.

Gruß
Moin Cirrus,
ja Du hast recht, das fehlt noch.
Ich brauche auf jeden Fall bei 14Tagen mein eigenes Bad (Dusche/WC) Verpflegung bin ich eigenentlich für alles offen, Selbsverpflegung wäre auch OK, wenn die Infrastrucktur passt, aber lieber vorgesetzt bekommen. Preis ist egal.

Beste Grüße
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:22   #64
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Zitat von miker Beitrag anzeigen
1.
Nicht bei KWW buchen (habe ich dir ja schon mal geschrieben, dass die way overpriced sind)
War damals im Ocean Vagabound - inzwischen gibt es dort neben der KWW Anlage noch mindestens 6 weitere Unterkünfte
Das Dakhla Attidue ist nicht so hübsch wie das oben genannte OV aber liegt dem Speed-Spot am nähesten

2.
Nach Dahkla (VIL) direkt über Paris-Orly (ORY) mit Transavia fliegen -> Keine Übernachtung in Casablanca, kein verlorenes Gepäck und viel günstiger als Royal Air Maroc

P.S.
War zu Ostern gerade im Three Corners Equinox - Marsa Alam
Die Lagune dort wäre auf jeden Fall (für dich) sehr gut geeignet - vorausgesetzt es hat Wind!
Siehe auch meinen Reisebericht
Ich habe hier ein wirklich gutes Angebot von der Surfbude liegen, da wäre ich im Dakhla Camp, was eigentlich ganz gut weg gekommen ist bei den Bewertungen und dem allgemeinen Feedback bei FB. Nur da fleige ich eben mit der Air Maroc, das fällt defintiv raus. Ein weiterer Beitrag bei FB von einem Insider war, dass wohl das Kitegepäck aus den Fliegern direkt verkauft wird - Ob das nun stimmt, keine Ahnung, aber da kann der Spot noh so schön sein, mich sehen die nicht!
Das mit Paris hört sich toll an, nur muss ich da aus HH auch erstmal hinkommen, mit dem ganzen Gepäck, alleine - Es gibt recht günstige Linienflüge, da ist aber das Gepäck sau teuer und dann steht das schon wieder in keinem Verhältnis.

Danke für den Reisebereicht, werde ich mir mal genauer angucken.
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:24   #65
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.126
Standard

@ole

Grundsätzlich kommen eigentlich nur zwei Versicherungen für Sportgepäck in Frage, die eine halbwegs vernünftige Deckung haben. Barmenia und Allianz mit 3 T€. Eine höhere Sportgepäcksumme ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht darstellbar meines Wissens! Update: Die HM bietet bis zu 6 T€ an.

Empfehle eh immer,nicht alles in eine Tasche zu packen. Nen Kite als Handgepäck, Bar in den Koffer und bei einem Verlust ist die Schadenshöhe schonmal deutlich geringer. Dazu auch immer drauf achten, dass das Gepäck über die Person eingecheckt wird, der die Versicherung hat.

Ehrlicher Rat von mir, macht dich nicht immer verrückt und ändere häufig deine Meinung. Jeder hat unterschiedliche Empfindungen und ansichtsweisen, deine Prio sollte sein, ein gutes Anfänger-/und Aufsteigerrevier zu finden, wo die Flugverbindungen passen, der Spot und der Wind sowie die Unterkunft.

Suche dir was gutes raus, oder lass es suchen, überlege Dir, ob eine Rundumbetreuung nötig und vor allem auch im Verhältnis steht ( nach den ersten Metern heißt es eh üben, üben, üben...Da kann man sich sonst nochmal nen Tip von einem anderen Kiter holen oder verteilt 2-3 Privatstunden nehmen).

Und auch wenn es in Dtl. und DK viele schöne Spots gibt, im Gesamtpaket ist es meiner Meinung nach im Ausland aber deutlich attraktiver. Und das sage ich nicht, weil die beiden Ziele von uns nicht eher angeboten werden( und das könnten wir), sondern einfach aus der Erfahrung raus.

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen

Geändert von Sebastian_Kroll (25.04.2019 um 14:25 Uhr).
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:55   #66
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 76
Standard

Horror Geschichten findet man ja für alles aber ich kann verstehen, dass die Airline daher rausfällt. Ich wäre trotzdem geflogen und hätte darauf geachtet extra früh am Flieger zu sein, ggf. mit Gepäckversicherung (HM 6k für 105 Eur). In einem anderen thread hier bei der Oase hat ja auch jemand gepostet, der jetzt sein eigenes Unternehmen dort macht und das klang ja nicht so katastrophal. Vermutlich würde ich jedoch meinen 8er oder 10er, Trapez und Bar im Handgepäck mitnehmen

Gepäckversicherung kann auch über 3k abgeschlossen werden, ich hatte gestern auch mal wegen den Infos hier nachgeschaut und HM bietet bspw. das hier an: http://prntscr.com/nglnh2

Das ist das Ergebnis von 5 Minuten Recherche, gibt evtl. auch was besseres, wenn ich da keinen Glückstreffer hatte
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 10:04   #67
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.126
Standard

Zitat:
Zitat von Exal Beitrag anzeigen
Horror Geschichten findet man ja für alles aber ich kann verstehen, dass die Airline daher rausfällt. Ich wäre trotzdem geflogen und hätte darauf geachtet extra früh am Flieger zu sein, ggf. mit Gepäckversicherung (HM 6k für 105 Eur). In einem anderen thread hier bei der Oase hat ja auch jemand gepostet, der jetzt sein eigenes Unternehmen dort macht und das klang ja nicht so katastrophal. Vermutlich würde ich jedoch meinen 8er oder 10er, Trapez und Bar im Handgepäck mitnehmen

Gepäckversicherung kann auch über 3k abgeschlossen werden, ich hatte gestern auch mal wegen den Infos hier nachgeschaut und HM bietet bspw. das hier an: http://prntscr.com/nglnh2

Das ist das Ergebnis von 5 Minuten Recherche, gibt evtl. auch was besseres, wenn ich da keinen Glückstreffer hatte
Inmer gut in die Bedingungen schauen, die Versicherungssumme sagt nichts über die Summe beim Sportgepäck aus, da hat die HM nämlich im Kleingedruckten was nettes stehen, erstattet werden da nur 50 % der Versicherungssumme.

Somit wären wir dann bei deiner 6k bei 3K für Sportgepäck als Absicherung. Eine höhere Summe bietet die HM meines Wissens nach nicht an, bleibt also dann bei den max 3000 € für Sportgepäck!

Dies nur als kleiner Hinweis

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 11:15   #68
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 76
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Inmer gut in die Bedingungen schauen, die Versicherungssumme sagt nichts über die Summe beim Sportgepäck aus, da hat die HM nämlich im Kleingedruckten was nettes stehen, erstattet werden da nur 50 % der Versicherungssumme.

Somit wären wir dann bei deiner 6k bei 3K für Sportgepäck als Absicherung. Eine höhere Summe bietet die HM meines Wissens nach nicht an, bleibt also dann bei den max 3000 € für Sportgepäck!

Dies nur als kleiner Hinweis

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
Ich hab es nur überflogen, die Einschränkung betrifft jedoch Schäden und nicht das verschwinden des Gepäcks. Würde ich im Einzelfall nochmal im Vorfeld per E-Mail klären um auf Nummer Sicher zu gehen. 500 Euro vor Ort für Leihgebühren o. ä. und 6k Versicherungssume hören sich aber nicht schlecht an.
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 11:28   #69
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 629
Standard

Da Problem ist doch immer das gleiche.
Von den 99% welche keine Probleme hatten hört/liest man nix

Ein weiterer Beitrag bei FB von einem Insider war, dass wohl das Kitegepäck aus den Fliegern direkt verkauft wird
Das kommt mir aber schon richtig Horrorshow vor
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 11:54   #70
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.126
Standard

Zitat:
Zitat von Exal Beitrag anzeigen
Ich hab es nur überflogen, die Einschränkung betrifft jedoch Schäden und nicht das verschwinden des Gepäcks. Würde ich im Einzelfall nochmal im Vorfeld per E-Mail klären um auf Nummer Sicher zu gehen. 500 Euro vor Ort für Leihgebühren o. ä. und 6k Versicherungssume hören sich aber nicht schlecht an.
Definitiv vorher abklären, da es teils/teils zu verstehen ist!

Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 12:16   #71
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 76
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian_Kroll Beitrag anzeigen
Definitiv vorher abklären, da es teils/teils zu verstehen ist!

Das ist ja komisch, in den AGB (PDF) steht das nicht so oder ich habe mich vertan. Ich habe denen mal eine E-Mail geschrieben, sofern was zurück kommt gebe ich das Ergebnis hier kurz durch.
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 14:09   #72
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Altona / Hamburg
Beiträge: 7.126
Standard

@exal

Bei Verlust zählt der Zeitwert, dies hat mir die HM eben bestätigt und auch mitgeteilt, dass man eine Änderung in der Übersicht vornimmt, damit dies verständlicher ist.

www.ichfindsguenstiger.de
Kitereisen zu unglaublichen Preisen
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 14:17   #73
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.206
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
Ein weiterer Beitrag bei FB von einem Insider war, dass wohl das Kitegepäck aus den Fliegern direkt verkauft wird - Ob das nun stimmt, keine Ahnung, aber da kann der Spot noh so schön sein, mich sehen die nicht!

haha wie lustig.
das ist ein super beispiel für "stille post effekt".

erstens war das kein insider, sondern eine freundin eines typen der da war.
zweitens hat sie eine sarkastisch gemeinte behauptung geäußert und keinen tatsachenbericht.
"wird bestimmt vom band weg verkauft".

du solltest echt an deiner medienkompetenz arbeiten.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 14:27   #74
miker
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: Schluchtenscheißercountry
Beiträge: 629
Daumen hoch

Danke Sven (der mein Weltbild wieder zurechtgerückt hat) für die Aufklärung!
miker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 15:26   #75
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

@Sven
Stille Post kann ich Also, wenn Du Schulungen anbietest, ich würde mit nem Bier vorbei kommen

@Basti
Wie schätzt Du die Lage in Sri Lanka ein? Das wäre ja grundsätzlich auch eine Überlgung wert für den Juni, mal abgesehen von der aktuellen Lage.
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 15:32   #76
Exal
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 76
Standard

@Sebastian_Kroll dann ist das Ding ja ganz ordentlich oder?
Exal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 16:15   #77
ST Cirrus
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
@Sven
Stille Post kann ich Also, wenn Du Schulungen anbietest, ich würde mit nem Bier vorbei kommen

@Basti
Wie schätzt Du die Lage in Sri Lanka ein? Das wäre ja grundsätzlich auch eine Überlgung wert für den Juni, mal abgesehen von der aktuellen Lage.
Kite around the world oder was?
Kiten steht doch bei dir im Focus oder?
Dann bist du mit Ägypten bestens bedient. Hier gibt es genug Möglichkeiten. Mach dich nicht verückt wegen dem Wind wird schon passen bei 14 Tagen.

Gruß
ST Cirrus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 18:49   #78
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.206
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von PeterLustig Beitrag anzeigen
@Sven
Stille Post kann ich Also, wenn Du Schulungen anbietest, ich würde mit nem Bier vorbei kommen
früher mal beruflich. heute mach ich das nur noch privat mit der großen kelle
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 22:34   #79
el che
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Ort: Bozen
Beiträge: 1.065
Standard

Zitat:
Zitat von ST Cirrus Beitrag anzeigen
Kite around the world oder was?
Kiten steht doch bei dir im Focus oder?
Dann bist du mit Ägypten bestens bedient. Hier gibt es genug Möglichkeiten.
es findet sich bestimmt ein FB beitrag in dem steht dass man in ägypten mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit durchfall bekommt....dann fällt ägypten auch raus
el che ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 22:55   #80
PeterLustig
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2018
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Zitat von el che Beitrag anzeigen
es findet sich bestimmt ein FB beitrag in dem steht dass man in ägypten mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit durchfall bekommt....dann fällt ägypten auch raus
Selten so viel gelacht...
PeterLustig ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reiseziel für August gesucht zum Kiten - Tipps? PeterLustig Reisen und Spots 32 05.02.2019 13:39
Familien Reiseziel im Juni mit Wohnwagen - Tipps? seppforkite Reisen und Spots 30 17.04.2018 15:00
Kiten Im Juli für Alleinreisende! Tipps gesucht! kij09 Reisen und Spots 2 04.05.2017 18:57
Kiteurlaub-Familienhotel für Juni gesucht (Anfänger) - Tipps? Polz Reisen und Spots 4 06.11.2009 15:12
Reiseziel ab November (kiten, tauchen, Kultur) - Tipps? fröhlichkite Reisen und Spots 0 14.02.2009 21:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.