oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2019, 09:33   #201
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.104
Standard

ausgerechnet unsere Langstreckenluisa will jetzt Flughäfen bestreiken.
Die Verlogenheit kennt wirklich keine Grenzen mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=mlN1qutNq54

https://www.tagesspiegel.de/politik/.../25028660.html
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 09:34   #202
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.104
Standard

ausgerechnet unsere Langstreckenluisa will jetzt Flughäfen lahm legen.
Die Verlogenheit kennt wirklich keine Grenzen mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=mlN1qutNq54

https://www.tagesspiegel.de/politik/.../25028660.html
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 12:58   #203
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ausgerechnet unsere Langstreckenluisa will jetzt Flughäfen bestreiken.
Die Verlogenheit kennt wirklich keine Grenzen mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=mlN1qutNq54

https://www.tagesspiegel.de/politik/.../25028660.html
...interessant ist zu erfahren wie ihr Reiseverhalten seit 2019 ist, darum geht's doch letztlich...Verhaltensveränderung.

..das wird aber einer von den Journalisten bestimmt herausgefunden haben...

bin gespannt...
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 13:27   #204
Pons
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 114
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
...interessant ist zu erfahren wie ihr Reiseverhalten seit 2019 ist, darum geht's doch letztlich...Verhaltensveränderung.

..das wird aber einer von den Journalisten bestimmt herausgefunden haben...

bin gespannt...
Verhaltensänderung ist NACH der Weltreise leichter zu sagen, als vorher. Das Mädel hat die Welt gesehen. Anderes Mädels sollen das nicht?

Okay hier ein schönes Video der Weltenbummlerin
https://www.youtube.com/watch?v=NoB36JFN0WQ
Pons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:26   #205
romanzky
Soulsurfer
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Bull Naked 7-9-10.5, Firewire Vanguard, Anton FreeK, SS Dwarfcraft-Spaceskate
Beiträge: 480
Standard

Greta sitzt mit selbstgebasteltem Pappschild an einer Hauswand in
Schweden auf dem Boden. REIN ZUFÄLLIG kommt an genau diesem Tag, in
genau dieser Stunde, an genau diesem Ort Ingmar Rentzhog, REIN ZUFÄLLIG
PR-Experte, dort vorbei. Macht Fotos. REIN ZUFÄLLIG hat Herr Rentzhog
auch exzellente Kontakte zu Organisationen, die mit viel Geld
ausgestattet sind und dichte, global verzweigte Netze und sehr reiche
Geldgeber haben. REIN ZUFÄLLIG ist er auch Vorsitzender des Think Tanks
"Global Challenge". REIN ZUFÄLLIG bringt Gretas Mutter auch wenige Tage
später ein neues Buch über sich und Greta heraus. Und natürlich REIN
ZUFÄLLIG postet Ingmar Rentzhog sein anrührendes Foto von Greta auf
Instagram und Facebook samt einem langen, herzerweichenden Artikel genau
am Tag der Buchvorstellung. REIN ZUFÄLLIG hatten sich Rentzhog und
Gretas Mutter aber schon früher mal getroffen. Am 4. Mai 2018 bei einer
Klimakonferenz. REIN ZUFÄLLIG wurde er an genau diesem Tag auch
Vorsitzender des genannten Think Tanks. Der REIN ZUFÄLLIG von
Milliardärin und Ex-Ministerin Kristine Person von der
Sozialdemokratischen Arbeiterpartei gesponsert wird.

Und los geht die PR-Kampagne für die linksgrün indoktrinierten, naiven
jungen Menschen rund um die Welt. Ein dauer-schulschwänzender Teenager
mit Asperger-Syndrom als Zugpferd für Spendengelder und zur Verbreitung
linker Botschaften, das zieht wie verrückt und wird perfekt gemanagt.
Als Krönung ein Auftritt im schwedischen TV mit einem flammenden
Plädoyer für die Klimarettung. Was die linientreuen Merkel-Medien
natürlich nicht zeigten und erst ein Clip am folgenden Tag offenbarte:
der Saal war fast leer...

REIN ZUFÄLLIG ist Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei
Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides
aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in
einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten
Gretas quasi durch die Decke gehen, er ist nebenbei auch REIN ZUFÄLLIG
Promoter der Firma "WeDontHaveTimeAB", deren Gründer REIN ZUFÄLLIG
Ingmar Rentzhog ist und die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über
das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit
Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten finanziert. Diese "edle" Firma
betreibt ausschließlich PR für die Pariser Verträge und die CO2-Agenda
zur "Klimarettung", die REIN ZUFÄLLIG diese CO2-Zertifikate in die Welt
gerufen hat. Hinter "WeDontHaveTime" stehen "Aktivisten" von "Extinction
Rebellion", einer internationalen linksradikalen Umweltschutzbewegung.
Nachdem Rentzhog mit Greta für die Neuemission von „WeDontHaveTime“
geworben hat wurden etwa eine Million Euro eingesammelt. Überflüssig zu
erwähnen, dass auch diese Aktie seit der Greta-PR steil nach oben
geschossen ist. Dass diese CO2-Zertifikate ein Riesengeschäft sind und
alles andere als eine wirksame Waffe gegen die Umweltverschmutzung und
CO2, ist mittlerweile bekannt. Die Idee des Handels mit
Verschmutzungslizenzen, durch den die Wirtschaft zum Energiesparen und
Klimaschutz angespornt werden sollte, wurde von der Industrie schlicht
in ihr Gegenteil verkehrt. Sogar eine hochoffizielle in Berlin
vorgestellte Studie besagt, dass die Firmen durch den europäischen
Emissionshandel nicht etwa draufzahlen, sondern millionenschwere
Geschäfte machen.

Greta hat sich wahrscheinlich sehr mit dem Thema „Klimawandel“
beschäftigt und sich ganz dort hineingearbeitet - ihre von finanziellen
Interessen getriebenen Eltern werden daran nicht unschuldig sein. Es
wäre typisch für eine Asperger-Patientin, dass sie den Klimawandel so
sehr als Gefahr und Bedrohung erlebt, dass sie wirklich all das glaubt,
was man ihr an Gefahren ausmalt. Zitat: "Ich will, dass ihr in Panik
geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre“. Ob das
wirklich eine „gute Sache“ ist, das Mädchen derart in Panik zu
versetzen, so dass sie gut funktioniert?

Und man sehe sich mal an, was die "Aktivisten" nach ihrer Demo am Ort
des Gesichtzeigens zurücklassen. Weggeworfene Pappschilder, anstatt
daheim vorschriftsmäßig getrennt und entsorgt, Hamburger in
Styroporkisten, massenweise Getränkebecher und Weißblechdosen, Plakate,
Spruchbänder, Fahnen, bestückt mit superschlauen Klimarettersprüchen -
alles einfach am Straßenrand entsorgt. Und Greta sitzt schon wieder im
Zug und lässt sich beim Essen fotografieren. Zwischen Bergen an
Plastikverpackungen und ihrem Einweg-Kaffeebecher.
Greta kann einem eigentlich nur leid tun. Sie versteht nicht, dass sie
die Marionette für rein finanzielle Interessen ist. Dass man hierfür
eine Behinderte missbraucht, ist umso verwerflicher. Im Gegensatz dazu
sind all die linksgrünen Gesichtzeiger auf den Demos ja bekanntlich
ideologisch derart gefestigt, dass sie ihre geistige Insolvenz für
moralische Überlegenheit halten und weder willens, noch in der Lage
sind, die wahren Zusammenhänge zu erkennen.
romanzky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:31   #206
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

Zitat:
Zitat von romanzky Beitrag anzeigen
Greta sitzt mit selbstgebasteltem Pappschild an einer Hauswand in
Schweden auf dem Boden. REIN ZUFÄLLIG kommt an genau diesem Tag, in
genau dieser Stunde, an genau diesem Ort Ingmar Rentzhog, REIN ZUFÄLLIG
PR-Experte, dort vorbei. Macht Fotos. REIN ZUFÄLLIG hat Herr Rentzhog
auch exzellente Kontakte zu Organisationen, die mit viel Geld
ausgestattet sind und dichte, global verzweigte Netze und sehr reiche
Geldgeber haben. REIN ZUFÄLLIG ist er auch Vorsitzender des Think Tanks
"Global Challenge". REIN ZUFÄLLIG bringt Gretas Mutter auch wenige Tage
später ein neues Buch über sich und Greta heraus. Und natürlich REIN
ZUFÄLLIG postet Ingmar Rentzhog sein anrührendes Foto von Greta auf
Instagram und Facebook samt einem langen, herzerweichenden Artikel genau
am Tag der Buchvorstellung. REIN ZUFÄLLIG hatten sich Rentzhog und
Gretas Mutter aber schon früher mal getroffen. Am 4. Mai 2018 bei einer
Klimakonferenz. REIN ZUFÄLLIG wurde er an genau diesem Tag auch
Vorsitzender des genannten Think Tanks. Der REIN ZUFÄLLIG von
Milliardärin und Ex-Ministerin Kristine Person von der
Sozialdemokratischen Arbeiterpartei gesponsert wird.

Und los geht die PR-Kampagne für die linksgrün indoktrinierten, naiven
jungen Menschen rund um die Welt. Ein dauer-schulschwänzender Teenager
mit Asperger-Syndrom als Zugpferd für Spendengelder und zur Verbreitung
linker Botschaften, das zieht wie verrückt und wird perfekt gemanagt.
Als Krönung ein Auftritt im schwedischen TV mit einem flammenden
Plädoyer für die Klimarettung. Was die linientreuen Merkel-Medien
natürlich nicht zeigten und erst ein Clip am folgenden Tag offenbarte:
der Saal war fast leer...

REIN ZUFÄLLIG ist Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei
Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides
aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in
einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten
Gretas quasi durch die Decke gehen, er ist nebenbei auch REIN ZUFÄLLIG
Promoter der Firma "WeDontHaveTimeAB", deren Gründer REIN ZUFÄLLIG
Ingmar Rentzhog ist und die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über
das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit
Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten finanziert. Diese "edle" Firma
betreibt ausschließlich PR für die Pariser Verträge und die CO2-Agenda
zur "Klimarettung", die REIN ZUFÄLLIG diese CO2-Zertifikate in die Welt
gerufen hat. Hinter "WeDontHaveTime" stehen "Aktivisten" von "Extinction
Rebellion", einer internationalen linksradikalen Umweltschutzbewegung.
Nachdem Rentzhog mit Greta für die Neuemission von „WeDontHaveTime“
geworben hat wurden etwa eine Million Euro eingesammelt. Überflüssig zu
erwähnen, dass auch diese Aktie seit der Greta-PR steil nach oben
geschossen ist. Dass diese CO2-Zertifikate ein Riesengeschäft sind und
alles andere als eine wirksame Waffe gegen die Umweltverschmutzung und
CO2, ist mittlerweile bekannt. Die Idee des Handels mit
Verschmutzungslizenzen, durch den die Wirtschaft zum Energiesparen und
Klimaschutz angespornt werden sollte, wurde von der Industrie schlicht
in ihr Gegenteil verkehrt. Sogar eine hochoffizielle in Berlin
vorgestellte Studie besagt, dass die Firmen durch den europäischen
Emissionshandel nicht etwa draufzahlen, sondern millionenschwere
Geschäfte machen.

Greta hat sich wahrscheinlich sehr mit dem Thema „Klimawandel“
beschäftigt und sich ganz dort hineingearbeitet - ihre von finanziellen
Interessen getriebenen Eltern werden daran nicht unschuldig sein. Es
wäre typisch für eine Asperger-Patientin, dass sie den Klimawandel so
sehr als Gefahr und Bedrohung erlebt, dass sie wirklich all das glaubt,
was man ihr an Gefahren ausmalt. Zitat: "Ich will, dass ihr in Panik
geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre“. Ob das
wirklich eine „gute Sache“ ist, das Mädchen derart in Panik zu
versetzen, so dass sie gut funktioniert?

Und man sehe sich mal an, was die "Aktivisten" nach ihrer Demo am Ort
des Gesichtzeigens zurücklassen. Weggeworfene Pappschilder, anstatt
daheim vorschriftsmäßig getrennt und entsorgt, Hamburger in
Styroporkisten, massenweise Getränkebecher und Weißblechdosen, Plakate,
Spruchbänder, Fahnen, bestückt mit superschlauen Klimarettersprüchen -
alles einfach am Straßenrand entsorgt. Und Greta sitzt schon wieder im
Zug und lässt sich beim Essen fotografieren. Zwischen Bergen an
Plastikverpackungen und ihrem Einweg-Kaffeebecher.
Greta kann einem eigentlich nur leid tun. Sie versteht nicht, dass sie
die Marionette für rein finanzielle Interessen ist. Dass man hierfür
eine Behinderte missbraucht, ist umso verwerflicher. Im Gegensatz dazu
sind all die linksgrünen Gesichtzeiger auf den Demos ja bekanntlich
ideologisch derart gefestigt, dass sie ihre geistige Insolvenz für
moralische Überlegenheit halten und weder willens, noch in der Lage
sind, die wahren Zusammenhänge zu erkennen.
...und die Mondlandung hat auch nicht stattgefunden und 9/11 ist auch von der
von der CIA initiiert, was gibt’s noch ?! Aliens und dieses Kondensstreifengedöns nicht zu vergessen..
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:34   #207
romanzky
Soulsurfer
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Bull Naked 7-9-10.5, Firewire Vanguard, Anton FreeK, SS Dwarfcraft-Spaceskate
Beiträge: 480
Standard



grad im Netz gefunden... Verschwörungstheorien tauchen immer und überall auf aber meist steckt auch ein Quäntchen Wahrheit dahinter...
romanzky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:38   #208
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.161
Standard

Mir ist GRETA in jedem Fall sysmpatischer als Luisa Neubauer.
Wollte ich mal so sagen. Die geht überhaupt nicht.

Ansonsten. Sommerferien sind zuende. Alle aus den Ferien zurück. Merkt man an den Aktivitäten. Vermutlich alle geradelt. Sehr schön.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:42   #209
ubuntu
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: BRA
Beiträge: 1.578
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Das auch geil:

https://www.hessenschau.de/gesellsch...fahrt-100.html

Aber eigentlich ist es exakt das Abbild unseres Willens was zu tun

Dazu: Oben wird gefressen - unten geschuftet für 2 Euro die Stunde ))
Moin,

ich habe eine OEM Liste von einem Kitehersteller. Also was mich der die Tüte EX works kosten würde. Da würdest du vom Bürostuhl fallen.

Vielleicht sollten wir einfach mal die Kresse falten wenn wir über Menschen sprechen die am Arsch der Welt für ein Nasenwasser ohne Urlaub, ohne Krankenversicherung ohne nix, nada, nitschewo unsere Scheiße zusammenschrauben, nähen, packen.

Ich kenne Hurghada Staff, deren Familie lebt 650km vom Spot weg, die sehen die Kids alle 5 Wochen. Familie lebt in einem Haus ohne Dach. Dach war im Budget nicht enthalten.
Wir haben für die Medikamente gekauft weil nicht nur wir bekommen die Scheisserei, die auch! + für uns war der Besuch in der Apotheke und der bill, nicht mal die Portokasse.

Wenn ich mir die Kommentare hier so anschaue, Alter werft ihr eigentlich Pillen oder ist das ein IQ Problem.

Mann, so einen Hals bekomme ich von der Scheiße, aber immer fein bei Kick kaufen, da machen es Kinder.

tks
ubuntu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:53   #210
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.457
Standard

Zitat:
Zitat von romanzky Beitrag anzeigen
Greta sitzt mit selbstgebasteltem Pappschild an einer Hauswand in
Schweden auf dem Boden. REIN ZUFÄLLIG ....
https://www.mimikama.at/allgemein/rein-zufaellig/

Aber schon alleine die Grundthese in dem Text ist absurd.

Natürlich ist es nicht "rein zufällig", dass die Presse und einflussreiche Personen von der "Demonstration" erfahren haben.
Sie wird schon vorher zugesehen haben, dass das ganze auch jemand bemerkt und darüber berichtet.

Sonst hätte sie sich ja auch alleine mit ihrem Schild in ihr Wonhzimmer setzen können.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 14:53   #211
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

Zitat:
Zitat von romanzky Beitrag anzeigen


grad im Netz gefunden... Verschwörungstheorien tauchen immer und überall auf aber meist steckt auch ein Quäntchen Wahrheit dahinter...
Sagen wir’s mal so, oft ist irgendwer mit einer Situation nicht einverstanden/neidisch/missgünstig/aus wirtschaftlichen Gründen/professionelle Lobbyarbeit/ und (er)findet ein ‘Haar in der Suppe’ und verbreitet das dann um den Erfolg zu torpedieren, die Wahrheit stirbt in jedem Konflikt zuerst...
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 23:08   #212
Schlickkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 392
Standard

Letztlich zeigt der Thread doch am ehesten, dass es bei der Thematik nicht mehr um Klimawandel geht, sondern dass hier politischer Kampf auf dem Rücken junger Menschen ausgetragen wird. Vielleicht sollten wir weniger über das Freizeit- und Konsumverhalten anderer reden. Vielleicht sollten wir auch schauen, wie die emotionale Stimmungsmache unseren Sprachgebrauch hier beeinflusst:" linksgrüner indoktrinierter... + Antifa Systemwechsel". Das zeugt davon, wie stark diese Diskussion vom rechten Rand medial beeinflusst wird und wie stark deren Duktus selbst hier, im neutralen Rahmen, mittlerweile Normalzustand ist. Bei aller politischer Rivalität und anderen Sichtweisen, sollten wir hier Menschlichkeit bewahren und uns nicht vor einen Karren spannen lassen. Man mag von Klimawandelaktivisten halten was man möchte, aber etwas Anstand gegenüber minderjährigen sollte gewährt werden. Lasst uns den Social Media Umgang der Leute nicht auf unser Kiteboard Forum übertragen. Muss ich mir selber sicher auch an die Nase fassen. Manchmal ist es schwer.
Schlickkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 08:46   #213
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.724
Standard

Zitat:
Zitat von Schlickkiter Beitrag anzeigen
Letztlich zeigt der Thread doch am ehesten, dass es bei der Thematik nicht mehr um Klimawandel geht, sondern dass hier politischer Kampf auf dem Rücken junger Menschen ausgetragen wird. Vielleicht sollten wir weniger über das Freizeit- und Konsumverhalten anderer reden. Vielleicht sollten wir auch schauen, wie die emotionale Stimmungsmache unseren Sprachgebrauch hier beeinflusst:" linksgrüner indoktrinierter... + Antifa Systemwechsel". Das zeugt davon, wie stark diese Diskussion vom rechten Rand medial beeinflusst wird und wie stark deren Duktus selbst hier, im neutralen Rahmen, mittlerweile Normalzustand ist. Bei aller politischer Rivalität und anderen Sichtweisen, sollten wir hier Menschlichkeit bewahren und uns nicht vor einen Karren spannen lassen. Man mag von Klimawandelaktivisten halten was man möchte, aber etwas Anstand gegenüber minderjährigen sollte gewährt werden. Lasst uns den Social Media Umgang der Leute nicht auf unser Kiteboard Forum übertragen. Muss ich mir selber sicher auch an die Nase fassen. Manchmal ist es schwer.
Danke!
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:16   #214
kitecomedy
auf'm Sonnendeck
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 641
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Schlickkiter Beitrag anzeigen
...
Super, Danke!
kitecomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:29   #215
kitecomedy
auf'm Sonnendeck
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 641
Standard Hier gets doch nicht um Greta...

Es ist teilweise unerträglich was sich hier erwachsene Männer (Frauen sind glaub ich bei dem Niveau keine mehr dabei? ) an einem Mädchen abarbeiten.. da scheint die Greta ja direkt den Nerv getroffen zu haben! Super! Dabei ist es doch völlig, komplett irrelevant was Greta jetzt genau macht: ihre Aussage "ihr Erwachsenen zerstört unsere Zukunft" stimmt!
Und das spüren die Leute und bekommen Angst vor der kommenden Veränderung und bellen rum und rufen "nix verändern!" (und nebenbei kriechen jetzt auch noch die Verschwörungstheorien aus dem Niederungen des Netz, stöhn...) #geschmeidigbleiben

PS: heute Klimastreik unter dem Motto "#AlleFürsKlima". Dieses Mal sind nicht nur Schülerinnen und Schüler sondern alle Generationen aufgerufen, daran teilzunehmen. Also kommt vorbei! Eure Kinder haben es verstanden und sind schon da
kitecomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:31   #216
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.161
Standard

Greta ist keine Heilige.
Sie teilt aus. Sie muß einstecken. Ist kein Problem für sie.

Ein Politiker würde hier ähnlich angepackt werden. Passiert ja auch. Habeck fällt mir dazu ein ))

Außerdem finde ich das Greta hier durchaus gut behandelt wird.
Immerhin sind viele ihrer Meinung.

Die anderen Dinge, wie die von Langstreckenluisa, oder Demos nur in der Schulzeit, Teilnehmer die im SUV hingefahren werden, Schüler die eine Krezfahrt machen weil Preis / Leistung so toll ist,
müssen halt auch erzählt werden. Weil sie Fakt sind.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:42   #217
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.724
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Die anderen Dinge, wie die von Langstreckenluisa, oder Demos nur in der Schulzeit, Teilnehmer die im SUV hingefahren werden, Schüler die eine Krezfahrt machen weil Preis / Leistung so toll ist,
müssen halt auch erzählt werden. Weil sie Fakt sind.
Zwischen erzählt werden und diese Dinge zu verallgemeinern besteht aber ein himmelweiter Unterschied.

Ich war 2001 auch während der Schulzeit auf der Strasse gegen Bush. Und bei den Schülern waren ja auch kritische Stimmen dabei, die einfach in der Masse und durch den Gruppendruck untergegangen sind. Nur weil einige wenige % ihren Müll nach der Demo nicht mitnehmen oder entsorgen, darf man dies nicht auf die grosse Mehrheit der sich korrekt verhaltenden übertragen.
Es ist wichtig, auch solche Geschichten zu erzählen, Populismus darf dabei aber keinen Raum einnehmen.

Ich habe mir angewöhnt, auch bei voreingenommenen Themen beide Seiten zu beleuchten und kritisch zu hinterfragen. Das vermisse ich an der heutigen Diskussionskultur (vor allem online) sehr fest, da Pro und Kontra sowas von versteifft auf ihren Positionen verhängen und kein Raum für Kompromisse mehr besteht. Und auch wenn die eigene Meinung zu einem Thema sehr ver- bzw. gefestigt ist, darf man sie nach guten Argumenten ändern und muss nicht um jeden Preis auf seinem Standpunkt verharren.

EDIT:
Gerade gelesen zu der Klassenfahrt: https://www.focus.de/politik/deutsch..._11155882.html

Und genau das bestätigt doch das oben gesagte. Einfach mal mit dem Hammer drauf hauen, ohne sich vorher zu informieren.

Geändert von sheshe (Gestern um 10:54 Uhr).
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:00   #218
Schibunker
Blutiger Anfänger
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Erftstadt bei Köln
Beiträge: 345
Standard

Zitat:
Zitat von kitecomedy Beitrag anzeigen
.... ihre Aussage "ihr Erwachsenen zerstört unsere Zukunft" stimmt! ...
Finde ich nicht. In den letzten, sagen wir mal 30 Jahren, hat sich doch einiges getan.. im Sinne von Recycling, Waldsterben, Ozonloch etc... Die Autos wurden immer sparsamer und "umweltfreundlicher"... Da waren die Kiddies alle noch nicht mal da.

Die Kiddies, die heute auf die Strasse gehen sind doch KEINEN Deut besser!! Alle müssen immer das neueste Smartphone haben.. Hippe Klamotten... am besten noch PS4, Switch und wie die Teile alle heissen.. am besten noch 3 mal im Jahr in Urlaub fliegen.

Darauf wollen die doch alle nicht verzichten. Und das ist HEUCHELEI!!! Nix anderes.
Schibunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:04   #219
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.161
Standard

Zitat:
Zitat von sheshe Beitrag anzeigen

Ich habe mir angewöhnt, auch bei voreingenommenen Themen beide Seiten zu beleuchten und kritisch zu hinterfragen. Das vermisse ich an der heutigen Diskussionskultur (vor allem online) sehr fest, da Pro und Kontra sowas von versteifft auf ihren Positionen verhängen und kein Raum für Kompromisse mehr besteht. U
Ich mache das auch. Immer. Ist mein Job.

Aber, wenn man das macht und vermutlich nur dann, fallen einem Dinge ins Auge die nicht passen.
Wenn man diese dann darstellt ist es für mich kein Popolismus. Normal lernt man aus solchen
Argumenten , stellt sie ab oder verbessert sie - und stellt sie nicht als Popolismus da.

Ich würde schon einer Fahne hinterherlaufen ( mich anschließen, einsetzen ) . Das aber nur dann
wenn diese Fahne eindeutig und zweifelsfrei weht.

Ich kenne bisher keine Fahne beim Thema Umweltschutz die das tut.
Es stecken immer irgendwelche Interessen dahinter. Geld. Wählerstimmen... oder einfach auch nur "etwas fordern" was man selbst nicht einhält.

Das ausgerechnet Lehrer eine Kreuzfahrt auch wegen des Preises anbieten, ( bei 2 Euro Stundenlohn 5 Etagen tiefer ) das Schüler, die teilweise an Umweltschutzdemos teilnehmen, daß wollen,
daß Eltern das mit nur einer Gegenstimme durchwinken, ist einfach unglaublich und zeigt was so geht bei diesem Thema! Nämlich nichts. Es ist verlogen.

Da bleibe ich lieber kritisch.

Geändert von Bazzat (Gestern um 11:15 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:57   #220
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Ich mache das auch. Immer. Ist mein Job.

Aber, wenn man das macht und vermutlich nur dann, fallen einem Dinge ins Auge die nicht passen.
Wenn man diese dann darstellt ist es für mich kein Popolismus. Normal lernt man aus solchen
Argumenten , stellt sie ab oder verbessert sie - und stellt sie nicht als Popolismus da.

Ich würde schon einer Fahne hinterherlaufen ( mich anschließen, einsetzen ) . Das aber nur dann
wenn diese Fahne eindeutig und zweifelsfrei weht.

Ich kenne bisher keine Fahne beim Thema Umweltschutz die das tut.
Es stecken immer irgendwelche Interessen dahinter. Geld. Wählerstimmen... oder einfach auch nur "etwas fordern" was man selbst nicht einhält.

Das ausgerechnet Lehrer eine Kreuzfahrt auch wegen des Preises anbieten, ( bei 2 Euro Stundenlohn 5 Etagen tiefer ) das Schüler, die teilweise an Umweltschutzdemos teilnehmen, daß wollen,
daß Eltern das mit nur einer Gegenstimme durchwinken, ist einfach unglaublich und zeigt was so geht bei diesem Thema! Nämlich nichts. Es ist verlogen.

Da bleibe ich lieber kritisch.
..da bin ich ausnahmsweise mal Deiner Meinung, Bazzat... eine Busreise zu den ausgewählten Orten mit entsprechenden Übernachtungsmöglichkeiten hätte, nur unter dem Klimaaspekt gesehen auch ausgereicht, welche Motive und Kriterien Schüler und Lehrer bei der Reise abgewogen haben weiss ich natürlich nicht...
( jaja... und eine Wanderung durch den Hunsrück oder Taunus wäre noch besser gewesen...)

...(meine letzte Klassenfahrt ging übrigens 100 km by Bus zur Tropfsteinhöhle ins Sauerland...oneday...so war das 1976... )
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:13   #221
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.161
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
..da bin ich ausnahmsweise mal Deiner Meinung, Bazzat...
Das freut mich wirklich
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:52   #222
Konza
Benutzter
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 3.664
Standard

Bahnbrechend mal wieder

https://www.spiegel.de/politik/deuts...a-1287824.html
Konza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:54   #223
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.694
Standard

@Schlickkiter
Einen schönen Aufsatz hast du geschrieben aber die Realität sieht so aus, dass die Menschen, die an den Mensch gemachten Klimawandel nicht glauben:

1. "Rechts" sind
2. Gegen Umweltschutz sind

Das es Umweltschützer gibt die nicht mehr wählen gehen, weil sie das "System" nicht mehr wählen wollen, solche Leute gibt es nicht.
Es ist immer die gleiche Vorgehensweise des Systems, alle werden in einen Topf geworfen, an den Rand gedrängt und Mundtot gemacht.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:39   #224
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 4.104
Standard

Zitat:
Zitat von Konza Beitrag anzeigen
was ich einfach nicht einsehe, warum immer ein Riesen Bogen um die Pendler rumgemacht wird. Die sollen ja ENTLASTET werden.
Ist das CO2 was aus deren Auspuff kommt denn jetzt weniger schlimm ?
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:42   #225
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Reden Mitleid...

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
@Schlickkiter
Einen schönen Aufsatz hast du geschrieben aber die Realität sieht so aus, dass die Menschen, die an den Mensch gemachten Klimawandel nicht glauben:

1. "Rechts" sind
2. Gegen Umweltschutz sind

Das es Umweltschützer gibt die nicht mehr wählen gehen, weil sie das "System" nicht mehr wählen wollen, solche Leute gibt es nicht.
Es ist immer die gleiche Vorgehensweise des Systems, alle werden in einen Topf geworfen, an den Rand gedrängt und Mundtot gemacht.

Wenn rippertom hier nicht mehr seine Sicht der Dinge verbreiten würde hätte er ja erstmalig meine Zustimmung, an den rechten Rand drängt er sich selbst durch die Vielzahl seiner Beiträge...

Ich kenne Personen, die es toll finden als recht(s) bezeichnet zu werden, ein wenig mehr Selbstbewusstsein hätte ich ihm schon zugetraut ...
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:04   #226
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.457
Standard

Zitat:
Zitat von Schibunker Beitrag anzeigen
Finde ich nicht. In den letzten, sagen wir mal 30 Jahren, hat sich doch einiges getan.. im Sinne von Recycling, Waldsterben, Ozonloch etc... Die Autos wurden immer sparsamer und "umweltfreundlicher"... Da waren die Kiddies alle noch nicht mal da.
Es hat sich eben netto absolut gar nichts getan.

Die Autos werden zwar "theoretisch" sparsamer, aber die Leute kaufen sich dafür immer grössere/schwerere Autos.
Daher bleibt der Durchschnittsverbrauch gleich hoch und geht seit einiger Zeit sogar wieder nach oben.

Das gleiche Entwicklung beim "Recycling". Da werden jetzt kleine Teile wieder verwertet.
Dafür hat sich z.B. die Gesamtmenge an Plastikverpackungen seit 2000 verdoppelt.

Netto wirds eben immer schlimmer, nicht besser.

Geändert von Jan:)! (Gestern um 16:46 Uhr).
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:11   #227
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.694
Standard

@Boarderzone
Du scheinst als "Pro-Shopbesitzer" im Gegensatz zu Charly vom Achensee und Ontop-Berlin Thorsten, nicht gerade der Hellste zu sein, die Beiden verhalten sich professionell-neutral,
du verlierst mit deinem Geschwätz hier Kunden.
Ps: Bei mir ist es komplett "wurscht"... Ich geh auch seit 15 Jahren nimmer wählen.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:29   #228
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

Rippertom..Millionen haben über Generationen für Demokratie und Wahlrecht gekämpft und viele haben diese Haltung mit ihrem Leben bezahlt, und rippertom protzt sogar damit nicht zu wählen...traurig , undemokratisch und nicht intelligent aber passt schon...

Selbst wenn ich durch diese Diskussionen hier im Forum Umsatz verloren hätte wäre entgangener Umsatz wert hier frei meine Meinung zu vertreten...
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:32   #229
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.694
Standard

Du bist ja wieder nicht gerade der Hellste wenn du glaubst, dass du bei einer Wahl eine Wahl hättest > Wählen ist eine Selbsterniedrigung.
Bzw. du glaubst echt das du in einer Demokratie lebst? Wünsche dir alles Gute für deinen Shop...
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:48   #230
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Du bist ja wieder nicht gerade der Hellste wenn du glaubst, dass du bei einer Wahl eine Wahl hättest > Wählen ist eine Selbsterniedrigung.
Bzw. du glaubst echt das du in einer Demokratie lebst? Wünsche dir alles Gute für deinen Shop...
Huhu Verschwörungen allenthalben..

Rippertom ist der Checker.. und alle anderen sind zu doof ...
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:15   #231
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 976
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
Millionen haben über Generationen für Demokratie und Wahlrecht gekämpft und viele haben diese Haltung mit ihrem Leben bezahlt, .
Und du findest Demokratie und Wahlrecht gut solange man nicht rechts ist?
Kann man das so zusammenfassen?
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:18   #232
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 976
Standard

Zitat:
Zitat von kitecomedy Beitrag anzeigen
: ihre Aussage "ihr Erwachsenen zerstört unsere Zukunft" stimmt!
Sie weiss aber schon dass sie ohne Erwachsene überhaupt keine Zukunft gehabt hätte?
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:28   #233
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

Zitat:
Zitat von COOLMOVE Beitrag anzeigen
Und du findest Demokratie und Wahlrecht gut solange man nicht rechts ist?
Kann man das so zusammenfassen?
Rippertom’s Sozius

Nein, natürlich nicht: der Wahlzettel ist bunt und lang, da hat der Wähler die Auswahl von rot bis blau..das ist nunmal das Wesen der Demokratie...

Muss man doch nicht weiter erläutern oder gar in Frage stellen, oder?!
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:47   #234
COOLMOVE
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 976
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen
Muss man doch nicht weiter erläutern oder gar in Frage stellen, oder?!
Dann frage ich in eine andere Richtung. Du glaubst an menschengemachten Klimawandel, findest Gretas Einsatz und die Friday for Future Bewegung gut und hoffst dass endlich bei vielen ein Umdenken stattfindet, verdienst aber zeitgleich Geld mit dem Verkauf von Kites die rein für Freizeitvergnügen entwickelt und zum größten Teil aus nicht nachwachsenden biologisch abbaubaren Stoffen hergestellt und sehr oft nur nach langen Autofahrten oder Flugreisen zum reinen Freizeitvergnügen eingesetzt werden können, dann aber im Einklang mit der Natur?
Umso mehr du davon verkaufst umso lieber wäre es dir?
COOLMOVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:28   #235
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.514
Standard

Zitat:
Zitat von boarderzone Beitrag anzeigen

Rippertom ist der Checker.. und alle anderen sind zu doof ...
Das müssten doch nun mittlerweile alle mitbekommen haben das es so ist.


Nee, im Ernst. Es gibt hier so zwei/ drei Leute ist denen es keinen Sinn macht sich ernsthaft zu unterhalten. Außer Beleidigung und Unterstellung kommt da nicht viel. Wer sich ansieht was heute weltweit los war und dann von einem Aufmarsch der Heuchler spricht hat echt die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Um es mal freundlich auszudrücken...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:39   #236
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.464
Standard

...rippertom’s Checkerweisheit nach bin ja eh so gut wie pleite...


Ist ja übrigens im Juni ja schon ausführlichst und controvers diskutiert worden

Hier der Link:

http://forum.oase.com/showthread.php?t=175674

Das war die ursprüngliche Frage:

Was macht ihr konkret um die Klimakatastrophe abzuwenden?

Coolmove’s Antwort: (n’ Heuchler isser nun wirklich nicht..)

Ich versuche viel zu reisen, möglichst auch Langstreckenflüge, bevor die Klimakatastrophe in ca. 5 Jahren das nicht mehr möglich macht.
Um das ein bisschen auszugleichen esse ich mehr Fleisch um die Kühe zu dezimieren. Es heisst die würden sehr viel CO2 produzieren und sind daher sehr umweltschädlich. Der Geschmack leidet zum Glück nicht darunter.
Versuche die letzten 5 Jahre mit Vollgas zu leben. Wenn die Klimakatastrophe endlich da ist, dann kann ich wenigstens den Haken an habe nichts verpasst und nicht in Angst gelebt machen. Wenn die Katastrophe aber in 5 Jahren weitere 10-15 Jahre aufgeschoben wird und in Vergessenheit gerät, so wie es auch in der Vergangenheit schon immer war, dann werde ich an die vorangegangenen Jahre anknüpfen.

Versuche auch so es mein Geldeinkommen zulässt hohen Konsum zu betreiben, denn das stärkt die Wirtschaft und erhält Arbeitsplätze bis zur finalen Katastrophe. Danach benötigt keiner mehr Geld.
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:56   #237
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.694
Standard

@set
Was heute los war? Du hast TV geguckt mehr nicht...
Bereise mal 50 Länder wie ich und rede mit den Leuten vor Ort.
Die ganze Welt lacht über euch Deutschen wie ihr euch immer wieder verarschen lässt.

HW Sinn zeigt wieder mal deutlich wie D ^abgerissen^ wird.
https://youtu.be/9b8IRUGzPRk

Wenn das System zusammenbricht gibt es wieder eine 70% Arbeitslosigkeit, dann werden die Träumer aufwachen... Kiteshops denke die werds dann nimmer geben
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gepäckbestimmungen Virgin Atlantic (nach Kapstadt) - Erfahrungen? two@two.ag Reisen und Spots 4 14.12.2010 18:10
Gepäckbestimmungen Virgin Atlantic ? freaka Reisen und Spots 2 03.11.2009 15:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.