Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2017, 09:05   #4
Fayelander
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 125
Standard

@Fabi-Kite
60€ am Reschen stimmt! Da habe ich mich wohl vertippt! Du hast natürlich auch zu 100%recht wenn du schreibst das man sich Vorort erkundigen soll.
Dass wenn Badebetrieb ist nicht gekitet werden darf denke ich sollte auch klar sein!!!
In meinem Post bin ich von gesundem Menschenverstand ausgegangen!
Dann schreibst du:
Es bringt auch nichts aktuell hier was zu veröffentlichen.....
Ich kite seid 13 Jahren. Als ich anfing wurde schon an den besagten Seen
gekitet. Ich denke schon dass es so "aktuell" ist das man hier was schreiben kann!
Generell sind unsere Seen nicht die besten Übungsgewässer!
Da die Erlaubnis zu kiten an unseren Seen immer auf der Kippe steht muss man einfach etwas sensibel an die Sache rangehen. Es wäre natürlich schade wenn aufgrund eines Unfalls ein Spot geschlossen würde!
Allerdings habe ich definitiv festgestellt das nicht die Anfänger das Problem sind sondern eher die selbst ernannten "Local Pros"!!!
Meine Meinung nochmal dazu:
Vorort erkundigen, selbst abschätzen ob es was für einen ist, eventuell das Material auch mal wieder unbenutzt einpacken, und den gesunden Menschenverstand einsetzen. Dann wird alles gut!
Gruß Fayelander
Fayelander ist offline   Mit Zitat antworten