Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2007, 11:56   #19
BerndFfm
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 821
Standard

Zitat:
aber auch Profi kitern können mal ein unglück haben, sich verschätzen o.ä. da liegt es dann auch nicht am Nichtkönnen des sportes.
Na klar ! Auch mit Führerschein passieren Verkehrsunfälle. Aber wenn jeder ohne Führerschein fahren dürfte wären es eben mehr.

Scheinpflicht wird es an immer mehr Spots geben. Einige Kiteschulen stellen ja einen Schein aus wenn man vorfährt. Frag da mal bei snowkite.de nach.

Thomas : Wichtig fände ich auch eine Regelung wenn ein Rettungshubschrauber landen will. Da müsste man alle Kiter irgendwie informieren. Hintergrund : Vorletzte Saison wollte ein Rettungshubschrauber landen, konnte aber nicht wegen der vielen Kiter. Er musste dann weiter entfernt landen und der Verletzte musste dorthin transportiert werden.
Die Kiter konnten allerdings nicht erkennen wo der Heli landen wollte.

Ich habe mich bei einem Heli-Piloten aus Frankfurt erkundigt ob rumfliegende Kites für einen Heli gefährlich seien. Er meinte eher nein, konnte es aber nicht genau sagen.
Ich habe aber bei Youtube ein Video gefunden, wo ein Rettungshubschrauber Leute von einem brennenden Tanker retten will und eine aufwirbelnde Plane hochfliegt in den Heckrotor des Helis. Das ging nicht gut aus

Also können rumwirbelnde Kites einen Heli zum Absturz bringen.

Grüße Bernd

Geändert von BerndFfm (12.12.2007 um 14:12 Uhr).
BerndFfm ist offline   Mit Zitat antworten